Beiträge

SPECTRE in 4K-Projektion im Kino

Aufgeblasen kommt er nicht daher, der Geheimagent ihrer Majestät. Denn das aktuelle Abenteuer des wohl berühmtesten Geheimagenten der Welt, 007 aka James Bond, wird in die Kinos als echtes 4K-DCP ausgeliefert. Ein schärferes Bild mit besserem Kontrast ist möglich. Aber es hängt, wie immer, auch von der Projektionskunst und der angedeihten Pflege der Technik ab, wie brillant das Bild wirklich auf der Leinwand landet.
Weiterlesen

Jetzt in 4K als Video on Demand: NARCOS auf Netflix

Auf Netflix steht ab sofort die Eigenproduktion NARCOS über den Aufsteig des Drogenbarons Pablo Escobar zur Verfügung. Die zehnteilige TV-Serie ist auch in einer 4K-Auflösung abrufbar. Weiterlesen

Dinosaurier-Skelett frisst Hund- NACHTS IM MUSEUM 3 wirbt mit Augmented Reality – Panel

Augmented Ambient-Marketing – diese Idee haben zwar schon andere Filme und Serien umgesetzt (Stormhunters in Sydney oder The Walking Dead in Wien), Spaß macht es trotzdem. Zur Bewerbung von NACHTS IM MUSEUM 3 – DAS GEHEMINISVOLLE GRABMAL stellte man in Berlin bei der Warschauer Brücke („Fußgängerzone“, hihi…) einen hochauflösenden Fernseher als Display auf. Mit viel Technik, hyperrealistischem 4K  und einer Spur Magie konnte man in diesem Fenster zur Welt zum einen die mit einer Kamera aufgezeichnete dahinterliegende Umgebung wiedergegeben, erweitert um zum Film passende Videolayer. Dabei kommen natürlich die Elemente aus der Franchise zum Einsatz: Sir Lancelot rennt als Ritter durchs Bild, das Triceratops-Skelett frisst den kleinen Hund, der Vulkan bricht aus und schleudert Lava in die Gegend. Und schließlich erwacht auch der Neandertaler zum Leben, noch viel realer, als es die Passanten erwartet hätten…

Nachts im Museum 3 läuft seit dem 18.12.2014 deutschlandweit in den Kinos. Tipp: Fanpakete mit Freikarten lassen sich noch bei der Verlosung auf DigitaleLeinwand gewinnen.

Bilder © 20th Century Fox· Alle Rechte vorbehalten.

Kleines Wohnzimmer, großer Fernseher? Mit einem Ultra High Defintion-TV kein Problem mehr

Auch dieses Jahr steht zu Weihnachten neben Socken, Krawatten und Bratpfannen natürlich Unterhaltungselektronik ganz oben auf der Wunschliste. Filmfans begeistert natürlich was für das Große Kino zu Hause. Wer sich im Online-Elektronikshop wie Euronics im Bereich Heimkino umsieht, muss sich zunächst grundsätzlich im Angebot zwischen Beamer und Fernseher entscheiden. Und schließlich mit der aktuellen Technik Ultra High Definition auseinandersetzen, die von manchen Herstellern auch als 4K bezeichnet wird. Doch ist ein UHD-Fernseher mit Größen von 50 Zoll bis hin zu 70 Zoll nicht viel zu riesig für mein Wohnzimmer? Mit Blick auf die technische Entwicklung und die Gestaltung der Geräte lässt sich feststellen, dass man heute auch in kleinen Räumen auf großen TVs fernsehen kann. Weiterlesen

DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY TEIL 1 in 4K-Auflösung und in Dolby Atmos im Kino

In einer Woche pfeift der Spotttölpel zum Kampf auf das Kapitol! Jennifer Lawrence aka Katniss Everdeen macht dabei nicht nur eine heroische Figur, sondern auch eine besonders scharfe – DIE TRIBUTE VON PANEM- MOCKINGJAY TEIL 1 wird neben den herkömmlichen DCPs auch als 4K-Kopie an die Kinos ausgeliefert. Die Fans von räumlichen Soundmischungen dürfen sich auf die Dolby Atmos- Variante von Mockingjay Teil 1 freuen. Weiterlesen

Bestätigt: Christopher Nolans INTERSTELLAR in analogem 70mm in Deutschland! [Update]

Analogfilm-Liebhaber haben aktuell schwitzige Hände: am 6. November 2014 startet Christopher Nolans Weltraumabenteuer INTERSTELLAR in den deutschen Kinos. Und ein paar wenige Kinos auf der Welt erhalten den Film als analoge Filmkopie in 35mm, 70mm oder gar in 70mm IMAX. In Europa wird es vier (als Ziffer 4 !!) 70mm-Kopien geben, eine davon in Deutschland. Da heißt es rechtzeitig Tickets sichern!
Weiterlesen

THE WALKING DEAD – Sky schockt Passanten mit Augmented Reality-Haltestelle

Der Oktober bringt den Horror. Fernsehsender Sky hat sich zum Start der fünften Staffel der US-Erfolgsserie THE WALKING DEAD eine hübsche Ambient-Kampagne ausgedacht. Mit hochauflösendem Display, einer Live-Kamera und Augmented Reality-Technik lassen sie Zombies an einer Haltestelle einfallen- die Haltestelle wird zum Scary Shelter.

Weiterlesen

TRANSFORMERS 4 – ÄRA DES UNTERGANGS ist eine visuelle Sensation!

Derzeit läuft die Europapremiere des vierten Transformers-Spektakel ÄRA DES UNTERGANGS im CineStar im Sony Center. Bevor ihn die Premierengäste im Kino erleben, durfte ich den Film bereits vorab im IMAX in 3D sehen. Und ich zeige mich bombastisch beeindruckt. Regisseur Michael Bay legte zum optisch unglaublich ambitionierten dritten Teil Dark of the Moon nochmals eine Schippe drauf. Weiterlesen

Ausblick auf die IFA 2014 – aktuelle Trends im Heimkino

Noch sind es über drei Monate bis zur nächsten Internationalen Funkaustellung in Berlin, der größten Leistungsschau für Weiße Ware und Unterhaltungselektronik. Neben Foto- und Videokameras, Computern, Smartphones und Tablets erfreut sich natürlich das Segment des Heimkinos einer großen Beliebtheit, neue Fernseher und Audiogeräte in jedweder Form, Farbe und Größe gehen immer. Volle High Definition-Auflösung, 3D-Unterstützung und eine smarte Vernetzung sind mittlerweile Standard.  Doch was sind die aktuellen Trends in Bild und Ton im  Heimkino?

Ultra HD-Fernseher/ 4K

Nachdem im Jahr 2013 die Flachbildfernseher-Boliden in Ultra High Definition, bzw. 4K-Auflösung ihren großen Auftritt hatten, erwartet man mit Spannung die kommenden Trends im Bereich Consumer Electronics. Fest steht, dass bei UHD-TVs weiter an der Bildgröße geschraubt wird. Die vierfache Full HD-Auflösung von 3840 × 2160 Bildpunkten sorgt für überwältigende Bildschärfe und eine nie dagewesene detaillierte Bildqualität. Neu dürften Modelle im Verhältnis von 21:9 sein, entsprechend dem Breitbildformat aus dem Kino. Das Aufrüsten nimmt noch kein Ende, am 8K-Format, auch Super Hi-Vision genannt, wird bereits gearbeitet. Mit sich bringt die hohe Auflösung natürlich auch höhere Bilddaten. An der mehrlagigen Blu-ray XXL  wird noch gearbeitet, der passende Videocodec High Efficiency Video Coding (HEVC) ist bereits verfügbar. 

Sony-BRAVIA-4K-Ultra-HD-TV

Sony BRAVIA 4K Ultra-HD – TV

Curved TV

Auch dürften weitere Modelle der Flexible und Curved TVs präsentiert werden. Doch worin liegt der Vorteil der gekrümmten Displays? Hier dürfte ebenfalls das Kino mit den gebogenen Großleinwänden einen Impuls gegeben haben, die Immersion zu steigern. Eine Mitarbeiterin von Samsung erklärte mir bei einem Vorführgerät, dass der Fernseher die Krümmung des Augapfels aufnimmt. Die Bildinformationen befinden sich so alle im gleichen Abstand zwischen Gerät und Auge, was das Sehen entspannter machen soll. Sitzt man zentriert vor dem TV ist tatsächlich ein Zugewinn an Bildplastizität zu bemerken, man hat den Eindruck, etwas „tiefer“ ins Bild hineinschauen zu können.

Second Screen

Der wöchentliche Tatort wird erst mit der Netzgemeinde schön. Bauer sucht Frau ist ohne die bissigen Twitter-Kommentare unerträglich. Gut, dass man neben dem Programm noch PC, Smartphone oder Tablet im Wohnzimmer auf den Knieen liegen hat, um sich über den zweiten Bildschirm, den Second Screen, der Welt mitzuteilen. Einige Sender bringen ihre eigenen Apps auf dem Second Screen mit, bei RTL heißt das zum Beispiel „Inside“. Zusatznutzen geben die weiteren Informationen und Insights zum Programm. Auch Abstimmungen, interaktive Quizteilnahmen oder Couponing sind machbar. Die Parallelnutzung von Fernsehprogramm und App schafft zusätzliche Unterhaltung, Wissen und Gemeinschaftsgefühl. Gerade hat die ARD die beliebte Spiele-App „Quizduell“ zu einer interaktiven TV-Show ausgebaut, auch so herum lassen sich neue Inhalte schaffen.

Audio Streaming

Für die Verteilung von Musik im ganzen Haus kann man natürlich überall Radios, Ghettoblaster und MP3-Player verteilen. Doch findet sich die Musiksammlung meist auf einer Festplatte oder dem zentralen PC. Alternativ kommt das Musikprogramm aus dem Netz von Flatrate-Musikanbietern wie Deezer, Spotify oder Ampya. Dazu kann man einfach den zentralen Musik-Computer mit dem WLAN-Router verbinden. Auch Bluetooth-Brücken oder eine Distribution per Stromnetz (Powerline) sind möglich. Mit einem Multi-Room Audiosystem wie „Raumfeld“ vom Heimkinosystem Hersteller Teufel lässt sich digitale Musik auf Funkbasis im ganzen Haus verteilen, das ziehen von Kabeln wird dabei überflüssig.  Ein weiterer Vorteil ist die Steuerbarkeit von jedem Raum aus, auch ließe sich unterschiedliche Musik in verschiedenen Räumen abspielen. Der Zugriff auf Online-Radiostationen, Musikdienste sowie der persönlichen Musiksammlung bedarf keines Computers mehr.

Auro 3D-Sound

Der belgische Technikausrüster Barco setzt bereits seit letztem jahr auf einen atmosphärischen 3D-Sound in den Kinos. Mit Barco Auro 11.1. wird im Kino den bisherigen 7.1 Surroundkanälen eine obere Lage und ein Deckenlautsprecher hinzugefügt. Neben besseren atmosphärischen Klängen ist vor allem die „Voice of God“, also der Deckenlautsprecher ein beeindruckendes immersives Erlebnis. Regen prasselt von oben herab, Hubschrauber oder Vögel kreisen über den Köpfen. Dieses Sound-Erlebnis will Barco nun auch ins Heimkino bringen, allerdings mit einer etwas kleineren 9.1- Konfiguration, wie sie dieses jahr auf der CES vorgestellt wurde.  Es bleibt zu hoffen, dass mit einer stärkeren Verbreitung des Auro 3D-Systems auch mehr Filme nativ in diesem Format gemischt werden, die bisherige Anzahl ist neben den DreamWorks Animationsfilmen, einer handvoll Blockbustern und viel Bollywood doch noch gering.

Auro 3D

Das Soundsystem Auro- 3D unterteilt den Hörraum in Layer

Bilder © SONY, Barco · Alle Rechte vorbehalten.

Zeit für neue Fernseher? Fußball WM-Finale 2014 wird in Ultra HD/4K produziert

Das Runde muss ins Eckige- die im Gastgeberland Brasilien auszutragende Fußball-Weltmeisterschaft 2014 steht bevor. Vom 12. Juni bis zum 13. Juli 2014 spielen 32 Nationalmannschaften um den FIFA World Cup. Deutschland erwartet in der Gruppe H die Gegner Portugal, Ghana und USA. Erstmals nimmt auch Bosnien mit Herzegowina an der Endrunde einer Fußball-WM teil. Logo WM FIFA 2014 Jede WM ist auch Zeit für neue Technik: erstmals wird bei einer WM die kamerabasierte Torlinientechnologie GoalControl-4-D eingesetzt, das mit sieben Hochgeschwindigkeitskameras pro Tor Fehlentscheidungen verhindern soll. Und natürlich nehmen die Unterhaltungselektronik-Konzerne das Großereignis zum Anlass ihre neueste Produkte an den Konsumenten zu bringen. Der Trend im TV-Markt besteht weiterhin in hochauflösenden Flachbild-Fernsehern. Aber lohnt sich zur WM das Aufrüsten auf ein Ultra HD- TV-Gerät?

Ultra High- Definition -der aktuelle Trend bei Flachbildfernsehern

Bereits vor zwei Jahren haben Sony und die FIFA angekündigt, mehrere WM-Spiele in einer Auflösung von Ultra High Definition zu produzieren. Die Auflösung von  Ultra High Definition, dass von einigen Herstellern wie Sony als 4K bezeichnet wird, verdoppelt das bisherige Bild nicht nur in der Breite, sondern auch in der Höhe. Mit 3840 mal 2160 Pixeln bietet UHD die vierfache Bildfläche eines herkömmlichen Full HD-Gerätes- das sind über 8 Millionen Pixel im 16:9-Format. Doch profitiert man nicht nur von den feineren Pixeln, die Auflösung bringt auch einen höheren Farbraum mit sich.

Soichi Kawachi, VP verantwortlich für FIFA Partnerschaft bei Sony, betont die neue Seherfahrung bei dieser Fußball-WM:

„Wir freuen uns sehr, den Zuschauern ein völlig neues Seherlebnis bieten zu können, und das beim größten Sportereignis der Welt: der FIFAFußballweltmeisterschaft. Dank unserer Partnerschaft mit der FIFA und unseren modernen 4K-Produkten und Lösungen können wir Fans ein einzigartiges und fesselndes Unterhaltungserlebnis ermöglichen. Wir bringen die Stimmung der Spiele in Brasilien mit der Tiefe und Lebendigkeit der 4K-Auflösung herüber.“

Sony BRAVIA™  4K Ultra HD TV

Sony BRAVIA™ 4K Ultra HD TV

Welche WM-Spiele sind in UHD zu sehen?

Die Preise für Flachbild-Fernseher in 4K fallen seit der letzten IFA deutlich, Rabatte und Gutscheine für Fernseher drücken die Anschaffungskosten nochmals. Diese findet man zum Beispiel bei www.gutscheinsammler.de. Für alle, die sich auf spannende WM-Spiele auf einem 4K-Boliden oder gar als Live-Übertragung im Kino gefreut haben, kommt ein Kleiner Wermutstropfen- die Spiele werden nicht live in 4K zu sehen sein. Obwohl mehrere asiatische Sendeanstalten ihren regulär geplanten 4K-Sendebetrieb vorverlegten, sind die technisch auflaufenden Datenmengen noch zu hoch, die Encodierung dauert zu lange. Sony wird  drei Spiele der WM 2014 in einer Auflösung von 4K bei 60 Hertz aufzeichnen. Das beinhaltet ein Achtelfinal-Match am 28. Juni, ein Viertelfinale am 4. Juli und natürlich das Finale im Estádio do Maracanã in Rio de Janeiro am 13. Juli 2014.

Sony entwickelte ein 4K Live-Produktionssystem mit der PMW-F55 CineAlta-Kamera, was in Brasilien zum Einsatz kommt. Im Anschluss an die WM werden Sony und die FIFA die offiziellen 4K World Cup – Aufnahmen veröffentlichen. Diese sollen auf der FIFA 4K-Plattform zur Verfügung stehen- natürlich abrufbar auf allen Sony Bravia 4K-Fernsehern. Weitere Content-Auswertungen sind zu erwarten.

Spielerei oder sinnvolles Werkzeug? Natürlich ist es sinnvoll, Material in der bestmöglichen Auflösung zu produzieren. Auch für den regulären Full HD-Gebrauch bieten sich Vorteile, das Bild kann im Ausschnitt deutlich vergrößert werden, da geht durch das gestochen scharfe Bild kein Foul mehr durch.

Wir dürfen gespannt sein. Mit der Aufrüstung auf 4K ist noch nicht Schluss- pünktlich zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokyo will der japanische Broadcaster NHK in einer 8K-Auflösung senden- und zwar live.

Bilder © FIFA, SONY · Alle Rechte vorbehalten.