Die Nominierungen der ACADEMY AWARDS 2021 – MANK führt mit 10 Oscar-Chancen

Die Nominierungen der 93. Academy Awards sind da! Und es ist, wie erwartet ein Nominierungsregen für die Streamingdienste.

Die Oscar-Nominierungen sind da! Und natürlich ist auch bei den 93. Academy Awards dieses Jahr alles anders. Aufgrund der Corona-Pandemie und der geschlossenen Kinos verzichtete die Academy erstmals auf die Bedingung, dass ein Film einen limitierten Kinostart haben musste, um sich für die Oscars zu qualifizieren. Daher finden sich bei den Nominierten viele Filme, die ausschließlich auf Streamingportalen zur Verfügung stehen oder hier debütierten. Allen voran natürlich, wen wundert es, Branchenprimus Netflix, der satte 35 Oscar-Nominierungen abräumte (inklusive SHAUN DAS SCHAF: FARMAGEDDON und NEWS OF THE WORLD, der nicht in allen Territorien auf Netflix debütierten). Am höchsten favorisiert ist David Finchers MANK mit 10 Nominierungen. Es folgen Amazons SOUND OF METAL und A24s MINARI, die beide insgesamt sieben Nominierungen erhielten. Mit je sechs Nominierungen gehen NOMADLAND, JUDAS AND THE BLACK MESSIAH, PROMISING YOUNG WOMAN und THE TRIAL OF THE CHICAGO SEVEN ins Oscar-Rennen.
Was schon irre ist- aus sämtlichen Oscar-Nominierungen waren lediglich Pixars ONWARD, SHAUN DAS SCHAF: FARMAGEDDON, TENET und EMMA in den deutschen Kinos zu sehen (plus THE TRIAL OF THE CHICAGO 7 als Sonder-Event). MINARI, THE FATHER, PROMISING YOUNG WOMAN, DER RAUSCH und NOMADLAND haben wenigstens einen angepeilten deutschen Kinostart, wenn es denn irgendwann wieder losgeht. Bleibt zu hoffen, dass noch weitere Filme, unterstützt von einer Oscar-Auszeichnung auch ihren Weg ins Kino finden.

Die 93. Oscar-Verleihung wird am 25. April live auf ABC ausgestrahlt, produziert wird die Sendung von Jesse Collins, Stacey Sher und Steven Soderbergh. Ob es eine Moderation gibt und die Verleihung vor Publikum stattfindet, steht noch nicht fest.

2021-Oscars-Nominierungen

DIE NOMINIERUNGEN DER 93. ACADEMY AWARDS

Best Picture

  • The Father
  • Judas and the Black Messiah
  • Mank
  • Minari
  • Nomadland
  • Promising Young Woman
  • Sound of Metal
  • The Trial of the Chicago 7

Best Director

  • Thomas Vinterberg – Another Round
  • David Fincher – Mank
  • Lee Isaac Chung – Minari
  • Chloe Zhao – Nomadland
  • Emerald Fennell – Promising Young Woman

Best Actor

  • Riz Ahmed – Sound of Metal
  • Chadwick Boseman – Ma Rainey’s Black Bottom
  • Anthony Hopkins – The Father
  • Gary Oldman – Mank
  • Steven Yeun – Minari


Best Actress

  • Viola Davis – Ma Rainey’s Black Bottom
  • Andra Day – The United States vs. Billie Holliday
  • Vanessa Kirby – Pieces of a Woman
  • Frances McDormand – Nomadland
  • Carey Mulligan – Promising Young Woman


Best Supporting Actor

  • Sacha Baron Cohen – The Trial of the Chicago 7
  • Daniel Kaluuya – Judas and the Black Messiah
  • Leslie Odom Jr. – One Night in Miami
  • Paul Raci – Sound of Metal
  • LaKeith Stanfield – Judas and the Black Messiah


Best Supporting Actress

  • Maria Bakalova – Borat Subsequent Moviefilm
  • Glenn Close – Hillbilly Elegy
  • Olivia Colman – The Father
  • Amanda Seyfried – Mank
  • Yuh-Jung Young – Minari


Best Original Screenplay

  • Judas and the Black Messiah – Will Berson & Shaka King
  • Minari – Lee Isaac Chung
  • Promising Young Woman – Emerald Fennell
  • Sound of Metal – Darius Marder & Abraham Marder
  • The Trial of the Chicago 7 – Aaron Sorkin


Best Adapted Screenplay

  • Borat Subsequent Moviefilm – Sacha Baron Cohen, Anthony Hines, Dan Swimer, Peter Baynham, Erica Rivinoja, Dan Mazer, Jena Friedman, and Lee Kern
  • The Father – Christopher Hampton and Florian Zeller
  • Nomadland – Chloe Zhao
  • One Night in Miami – Kemp Powers
  • The White Tiger – Ramin Bahrani


Best International Film

  • Another Round – Denmark
  • Better Days – Hong Kong
  • Collective – Romania
  • The Man Who Sold His Skin – Tunisia
  • Quo Vadis, Aida? – Bosnia and Herzegovinia


Best Documentary Feature

  • Collective
  • Crip Camp
  • The Mole Agent
  • My Octopus Teacher
  • Time

Best Documentary – Short Subject

  • Colette
  • A Concerto Is a Conversation
  • Do Not Split
  • Hunger Ward
  • A Love Song for Latasha

Best Animated Feature Film

  • Onward
  • Over the Moon
  • A Shaun the Sheep Movie: Farmageddon
  • Soul
  • Wolfwalkers

 

Best Film Editing

  • The Father
  • Nomadland
  • Promising Young Woman
  • Sound of Metal
  • The Trial of the Chicago 7


Best Cinematography

  • Judas and the Black Messiah
  • Mank
  • News of the World
  • Nomadland
  • The Trial of the Chicago 7

Best Production Design

  • The Father
  • Ma Rainey’s Black Bottom
  • Mank
  • News of the World
  • Tenet

Best Costume Design

  • Emma
  • Ma Rainey’s Black Bottom
  • Mank
  • Mulan
  • Pinocchio


Best Makeup & Hairstyling

  • Emma
  • Hillbilly Elegy
  • Ma Rainey’s Black Bottom
  • Mank
  • Pinocchio

Best Visual Effects

  • Love and Monsters
  • The Midnight Sky
  • Mulan
  • The One and Only Ivan
  • Tenet


Best Original Score

  • Da 5 Bloods
  • Mank
  • Minari
  • News of the World
  • Soul


Best Original Song

  • „Fight for You“ – Judas and the Black Messiah
  • „Hear My Voice“ – The Trial of the Chicago 7
  • „Husavik“ – Eurovision
  • „Io Si Seen“ – The Life Ahead
  • „Speak Now“ – One Night in Miami

Best Sound

  • Greyhound
  • Mank
  • News of the World
  • Soul
  • Sound of Metal


Best Live-Action Short Film

  • Feeling Through
  • The Letter Room
  • The Present
  • Two Distant Strangers
  • White Eye

Best Animated Short Film

  • Burrow
  • Genius Loci
  • If Anything Happens, I Love You
  • Opera
  • Yes-People
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.