Beiträge

World War Z (Marc Forster)

World War Z -Logo

Die Sommer-Blockbuster-Saison geht weiter. Nachdem nun diverse Superhelden die Menschheit aus persönlichen Gründen in Gefahr brachten, ist Brad Pitt nun ausgezogen eine wahre Pandemie zu bekämpfen und die Menschheit vor dem apokalyptischen Verderben zu retten. Der Weltkrieg gegen die Zombies fordert globale Opfer in epischem Ausmass, so schlägt sich nun der Familienvater von einem Action-Setpiece zum nächsten um Ursprung und Einhalt zu finden.

Ob die Zuschauer auch derart in die Kinos zu Marc Forsters Verfilmung des Kultbuches von Max Brooks strömen, wie die Zombies in ihrer kollaborativen Vernichtungstechnik jedwedes Hindernis, bleibt abzuwarten. Beim Start in den USA überraschte World War Z durch 66 Mio. Dollar mit dem besten Startergebnis eines Brad Pitt-Films. Der teilweise analog, teilweise digital mit der Arri Alexa M gefilmte Thriller wurde nachträglich in 3D konvertiert.

World War Z startet am 27. Juni 2013 in den deutschen 3D-Kinos, in ausgewählten Kinos auch in 2D. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Film-Webseite und dem Krisenhub Crisis Zero, den Paramount Pictures als alternatives Social Media-Instrument einsetzt.

Die World War Z- Bildergalerie:

Kurzinhalt: Diesen Sommer begibt sich ein Mann in ein Rennen gegen die Zeit, um eine geteilte Welt am Vorabend ihres Untergangs zu vereinen. Jede Kultur, jede Waffe und jede Armee wird sich erheben, denn die einzige Hoffnung aufs Überleben ist Krieg. Das Ende steht unaufhaltsam bevor. Eine tödliche Pandemie breitet sich über Kontinente hinweg aus. Das Ausmaß der weltweiten Katastrophe mit unzähligen Toten und Infizierten ist kaum fassbar. Keine Regierung kann dem alltäglichen Chaos und Sterben noch etwas entgegensetzen. Eine Welt, wie wir sie kannten, gibt es nicht mehr und die gesamte Zivilisation steht am Rande des Untergangs: Es herrscht ein globaler Krieg – es herrscht der WORLD WAR Z!

Der deutsche World War Z- Trailer: 

Das World War Z- Hauptplakat:

World War Z - Plakat

Bilder © Paramount Pictures · Alle Rechte vorbehalten.

Der Grosse Gatsby (Baz Luhrman)

Der Grosse Gatsby - Logo

Der australische Ausstattungsbombast Baz Luhrmann widmet sich mit der Romanverfilmung von Fitzgeralds Romanklassiker einem uramerikanischen Stoff. Und bringt den GROSSEN GATSBY in ein opulentes neues Gewand. Und sorgt nicht nur musikalisch für Brüche, wenn er den verlotterten Jazz der 20er durch Jay-Z, Jack White und Lana Del Rey ersetzt. Nativ in 3D auf der RED Epic geschossen, erzählt der Raum von Distanzen und Nähen und zieht einen in unweigerlich in das wilde Partyleben des Lebemanns- definitiv einer der besten 3D-Film des ersten Kino-Halbjahres 2013.

Der Grosse Gatsby startet nach seiner Weltpremiere als Eröffnungsfilm der diesjährigen Filmfestspiele von Cannes am 16.05.2013  in den deutschen 3D-Kinos, in ausgewählten Kinos auch in 2D. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Film-Webseite und auf der Facebook-Fanpage.

Die Grosse Gatsby-Bildergalerie:

Kurzinhalt: „Der Große Gatsby“ erzählt von dem (Fitzgerald selbst nachempfundenen) hoffnungsvollen Nachwuchsautor Nick Carraway (Tobey Maguire): Er kommt im Frühjahr 1922 aus dem Mittelwesten nach New York City, das von lockeren Moralvorstellungen, Jazz-Glamour, mächtigen Alkoholschmugglern und ins Astronomische steigenden Aktien geprägt wird. Auf seiner Suche nach dem amerikanischen Traum wird Nick der Nachbar des geheimnisvollen, rauschende Feste feiernden Millionärs Jay Gatsby (Leonardo DiCaprio). Auf der anderen Seite der Bucht wohnt seine Cousine Daisy (Carey Mulligan) mit ihrem Mann, dem blaublütigen Frauenhelden Tom Buchanan (Joel Edgerton). So erlebt Nick die faszinierende Welt der oberen Zehntausend und lernt ihre Illusionen, Romanzen und Täuschungsmanöver kennen. Von außen und von innen beobachtet Nick diese Welt, die ihn zu der Geschichte einer unmöglichen Liebe, unzerstörbarer Träume und eines tragischen Autounfalls inspiriert — womit er auch uns, unserer Gegenwart und unseren aktuellen Problemen den Spiegel vorhält.

Der deutsche Grosse Gatsby-Trailer: 

Das Grosse Gatsby-Hauptplakat:

Der Grosse Gatsby - Plakat

Bilder © Warner Bros. · Alle Rechte vorbehalten.

 

Erster Trailer für Ang Lees SCHIFFBRUCH MIT TIGER (Life of Pi) endlich veröffentlicht [Poster-Update]

Weihnachten ist gerettet! Ang Lees Adaption von Yann Martels Bestseller “Schiffbruch mit Tiger” ist einer meiner 3D-Favoriten für das zweite Kinohalbjahr. Nach den ersten Anmutungen gibt es nun endlich einen Trailer für Life of Pi, der am 26. Dezember 2012 in den deutschen Kinos anläuft. Uns erwartet neben der vordergründigen Handlung des Überlebens eines 227-tägigen Schiffbruchs ein unterhaltsamer philosophischer Diskurs über das Selbst, Spiritualität, Existenz. Ein Drama über einen Jungen und einem Tiger (in einem Boot, die über das Leben philosophieren. Und das ganze gefilmt in 3D mit einer intensiven Arbeit von Rhythm & Hues, welche die Tiere wie den ausgewachsenen Tiger, den Orang-Utan und das Zebra zum Leben erwecken. Suraj Sharma gibt mit der Titelrolle sein Debut, Tobey Maguire und Gérard Depardieu sind ebenfalls zu sehen. Und wie es sich für einen Weihnachtsfilm gehört, darf der ruhig etwas Kitsch mitbringen, in den Händen von Ang Lee könnte das pures Glück werden. Wer auf der Roadshow der Fox bereits die 12 Minuten Footage sehen konnte, war zumindest hellauf begeistert.

Hier der erste Trailer:

Kurzinhalt: Pi Patel ist der Sohn eines indischen Zoodirektors. Eine Katastrophe führt dazu, dass er mitten auf dem Ozean, abgeschnitten von der Außenwelt, in einem Rettungsboot dahintreibt. Dieses teilt er sich mit dem einzigen anderen Überlebenden: einem furchteinflößenden bengalischen Tiger namens Richard Parker, zu dem er eine wundersame und unerwartete Verbindung aufbaut. Pi nutzt seinen ganzen Einfallsreichtum, um den Tiger zu trainieren, seinen Mut, um den Elementen zu trotzen, und schlussendlich seinen Glauben, um die Kraft aufzubringen, sie beide zu retten. Die schicksalhafte Reise des Teenagers wird dabei zunehmend ein episches Abenteuer voller gefährlicher Entdeckungen und Erlebnisse.

 

Bild © Fox · Alle Rechte vorbehalten.

Florian David Fitz zeigt seine Gauß'sche Glockenkurve – erster Trailer zu Detlev Bucks 3D-Romanverfilmung DIE VERMESSUNG DER WELT

Mit Spannung erwarte ich die Romanverfilmung eines der erfolgreichsten deutschen Bücher überhaupt: Detlev Buck hat sich Daniel Kehlmanns Bestseller DIE VERMESSUNG DER WELT angenommen. Und liefert eine historische Komödie über Alexander von Humboldt (ALBRECHT ABRAHAM SCHUCH), der auszieht, um die Welt zu vermessen, und über Carl Friedrich Gauß (FLORIAN DAVID FITZ), der es vorzieht zu Hause zu bleiben, um sie zu berechnen. Das expressive Filmprojekt von Boje Buck Produktion mit einem Budget von rund 10 Mio. Euro wurde in 3D in Sachsen, Österreich, Brandenburg und Ecuador gedreht. Auch der Cast der Darsteller macht In weiteren Rollen sind Jérémy Kapone, Karl Markovics, Katharina Thalbach, Vicky Krieps und David Kross zu sehen. Und hoffentlich bewiesen Regisseur Buck und sein Kameramann Slawomir Idziak genauso viel Forschergeist und Entdeckungslust wie seinerzeit Humboldt und Gauß.

Ob es wirklich eine Komödie wird, steckt in der Inszenierung des Stoffes, eigentlich ist Die Vermessung der Welt ja in Form einer fiktiven Doppelbiographie ein Drama über zwei Männer, die sich an Grenzen wagen und sie überschreiten. Alexander von Humboldt der wissenschaftliche Entdecker Amerikas, Gauß der geniale Mathematiker. Ein Vordenker der Globalisierung der eine, ein Wegbereiter jedes modernen Computers der andere.

Kurzinhalt: Zwei herausragende Wissenschaftler machen sich Anfang des 19. Jahrhunderts auf, die Welt zu entdecken: Der Naturforscher Alexander von Humboldt (Albrecht Abraham Schuch) zieht aus, sie zu vermessen, der Mathematiker Carl Friedrich Gauß (Florian David Fitz) zieht es vor, zu Hause zu bleiben und sie zu berechnen. Was die beiden verbindet, ist die Neugier und Wissenschaft, was sie trennt, sind ihre Arten und Lebensumstande, die Welt zu erfahren und zu verstehen. Die Widrigkeiten ihrer ersten Begegnung im hohen Alter stellen sie auf eine harte Probe. Die späte Freundschaft versöhnt Gegensätze und erweckt die Neugier auf Entdeckung.

Filmstart für Die Vermessung der Welt in den deutschen 3D-Kinos ist der 25. Oktober 2012. Und es gibt bereits eine Facebook-Fanpage zum Fan werden.

Wer bei Mathematik, Geometrie und Naturforscherei einen öden historischen Schreibtisch-Schinken befürchtet, sei mit wunderbaren Naturaufnahmen und expliziten Sexszenen im Teasertrailer eines besseren belehrt. Die Pracht des stereoskopischen 3D müsst ihr euch dazu denken:

Aufgrund der wiederholten Nachfrage- der Song aus dem Trailer ist Born to Die von Lana Del Ray. Könnt ihr euch auf Spotify in voller Länge anhören:

Die Chroniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte (Michael Apted)

Unter der Claim „Mehr Magie, mehr Hoffnung, mehr Narnia“ – heißt es am 16. Dezember 2010 Leinen los für eine magische Reise auf der „Morgenröte“. Die dritte Verfilmung der weltweit beliebten Klassikerreihe von C.S.Lewis hat einige Zeit auf sich warten lassen, man ist von Disney zu Fox gewechselt. Regisseur Michael Apted übernahm das Ruder von Andrew Adamson, dem Regisseur der beiden ersten Teile, der nun als Produzent mit an Bord ist. Und bringt zeitgemäß die Verfilmung des Jugendromans in stereoskopischem 3D auf die Leinwand, wenn die Entscheidung auch spät fiel, so dass man den Film erst nachträglich dimensionierte.

DIE CHRONIKEN VON NARNIA: DIE REISE AUF DER MORGENRÖTE entführt Edmund (Skandar Keynes) und Lucy Pevensie (Georgie Henley) mitsamt ihrem Nerv tötenden Cousin Eustachius Knilch (Will Poulter) auf eine abenteuerliche Schiffsreise. Sie werden in ein rätselhaftes Gemälde hinein gezogen und landen vor der Küste Narnias, mitten auf dem fantastischen Segelschiff „Morgenröte“. An Bord erwartet sie bereits ihr königlicher Freund Kaspian (Ben Barnes) und die heldenhafte Maus Riepischiep mit einer geheimnisvollen Mission, die mit einem Besuch der „Einsamen Inseln“ ihren Anfang nimmt. Auf der abenteuerlichen Seereise begegnet die mutige Besatzung mythischen Wesen, unheimlichen Sklaventreibern, gefährlichen Drachen und entzückenden Meerjungfrauen. Nur eine Fahrt zum geheimnisvollen Land des Löwen Aslan – schicksalhaft und charakterprägend für jeden an Bord der Morgenröte – kann das Königreich Narnia und all seine wunderbaren Bewohner vor einer verhängnisvollen Zukunft retten…

Aufregende Unterhaltung in fantasievollen Dimensionen – „Die Chroniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte“ startet am 16. Dezember 2010 auf den deutschen 3D-Leinwänden.

Der offizielle deutsche Trailer für Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte:

Das deutsche Plakat für Die Reise auf der Morgenröte :


Weitere Artikel zum Film:

[ipagelist tag=narnia3d title=NEWS num=50]

Martin Scorsese verfilmt Kinderbuch "Die Entdeckung von Hugo Cabret" in 3D

Seit der Berlinale wurde gemunkelt, nun gibt es Gewissheit: Martin Scorsese, derzeit mit „Shutter Island“ in Deutschland sehr erfolgreich, dreht seinen nächsten Film in stereoskopischem 3D. Und wie es sich gehört, wird bereits in 3D gedreht und nicht erst im Nachhinein konvertiert.

Mit der Verfilmung des Romans „The Invention of Hugo Cabret“ von Brian Seltznick dreht Marty nun erstmals einen Kinderfilm- und erstmals in stereoskopischem 3D.

Die Geschichte von „Die Entdeckung des Hugo Cabret“ ist im Paris der 30er Jahre angesiedelt. der 12jährige Waisenjunge Hugo lebt versteckt in einem Bahnhof und ist bemüht das Lebenswerk seines Vaters wieder zum Laufen zu bringen- die Reparatur eines stark beschädigten Automatenmenschen (sagen wir heute Roboter?!).

Einige Schauspieler konnten bereits für das Projekt verpflichtet werden: Sacha Baron Cohen wird zum Bahnhofsaufsehers, Ben Kingsley spielt einen alten Mann, Chloe Moretz eine exzentrische Bücherwürmin.Die Titelrolle spielt Asa Butterfield, bekannt aus den Filmen „Der Junge im gestreiften Pyjama“ oder „Eine Zauberhafte Nanny“.

Dier erste Klappe fällt im Juni in London (nicht in Paris). GK Films produziert den Film, das Drehbuch kommt von John Logan. Verleih Sony hat den 9. Dezember 2011 als Starttermin für die USA benannt. Einen deutschen Starttermin gibt es bisher noch nicht.

So reiht sich mit Marty Scorsese ein Weiterer in die Reihe großer Regisseur ein, die S3D als neue filmische Möglichkeit verstehen. Und ich freue mich schon jetzt auf seine Umsetzung!