Vorsicht, Falle! Wie Genrefilme in den 90ern Kasse machten

Ein kleines Stück Fernsehgeschichte: Eduard Zimmermann warnte in der Fernsehsendung „Vorsicht Falle“ die Bürger in kleinen nachgestellten Lehrstücken vor den Maschen von Dieben und Betrügern. In dieser Episode aus dem März 1995 vertickt der „Filmkreis Exclusiv“ ein Angebot, dass man dringend ablehnen sollte.

PS: Das Werk „Die Nacht des blutigen Horrors“ für 45 Mark pro VHS ist natürlich erfunden. Aber ich kenn Leute, die würde sogar das schauen… 😉

2 Kommentare
    • Gerold Marks
      Gerold Marks sagte:

      Hehe, DU würdest das auch gucken, ohne Zweifel.
      Du meinst „Filmkreis Exclusiv“? Passt. Könnte aber auch ein Schmuddelporno-Verein sein.
      Oder „Vorsicht Falle“? 😀

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.