Schlagwortarchiv für: VFX

Mit seinem Eurotrip räumte SPIDER-MAN: FAR FROM HOME an der Kinokasse mächtig ab: Mit 1,13 Milliarden US-Dollar Einspiel an der Kinokasse stieg die Marvel Comic-Verfilmung nicht nur auf den Thron der Spidey-Filme, sondern sogar auf Platz 23 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Die Effektcompany Image Engine VFX lieferte nun ein Breakdown-Reel ihrer Arbeiten am Blockbuster ab, die Robotermaschinen, Fahrzeuge, Flugzeuge, Drohnen, Satelliten, Explosionen, Crowd-Simulation und Millionen Tulpen umfasst:

Weiterlesen

Ich mochte ja Joe Cornishs modernen Ansatz der König Artus-Sage WENN DU KÖNIG WÄRST, leider waren die Besucherzahlen des Abenteuers moderat. Die Effekt-Company Rodeo FX gibt in ihrem aktuellen VFX-Breakdown Einblick in die magischen Effekte, an denen ihre VFX-Artists gearbeitet haben. Darunter eine räudige Eule, die sich in Merlin verwandelt, mit ihren Ästen kämpfende Bäume und schöne Set-Extensions:

Weiterlesen

Als Klassiker der 1989 in München gegründete Effektschmiede Scanline VFX gelten die Effektshots von Wasser- wann immer stürzende Wassermassen oder gigantische Ozeanwellen gebraucht wurden, griff man zu Scanline. Aber natürlich können die noch mehr, das Unternehmen besitzt mittlerweile Studios in Vancouver, Montreal, Los Angeles, München und Stuttgart. Und ist für seine komplexen und fotorealistischen Effekte und Simulationen, insbesondere natürlicher Phänomene wie Feuer, Rauch und Wasser, bekannt.  Im aktuellen Company Reel geben Sie einen Einblick in ihre Arbeit bei den großen Blockbustern von Marvel bis Star Wars. Weiterlesen

Eine der spannendsten Szenen im Science Fiction-Thriller AD ASTRA war die Verfolgungsjagd auf dem Mond, als Astronauten im Rover von Weltraumpiraten angegriffen werden. In diesem Video erklärt VFX-Supervisor Jedediah Smith von den Method Studios den akribischen Prozess bei der Erstellung der Mond- und Mondrover-Sequenz, inklusive der innovativen Verwendung von Infrarotkameras.
Weiterlesen

Pünktlich zum Heimkimo-Start des Monsterbattles GODZILLA 2 zeigt einen Featurette, wie drei VFX-Performer den dreiköpfigen Kaiju Ghidorah zum Leben erweckten. Ehrlich gesagt, dachte ich zunächst an eine Veralberung der VFX-Branche. Aber das ist wohl durchaus ernst gemeint. Viel Spaß beim Ansehen:
Weiterlesen

Seit dem Rerelease von AVENGERS: ENDGAME ist das Finale der Superhelden-Saga der erfolgreiche Film aller Zeiten an der Kinokasse. Das VFX-Studio Framestore gewährt in diesem VFX-Breakdown einen Einblick in die Arbeit ihren Kreativteams, die über 300 Effektshots für den Blockbuster beigesteuert haben. Von großmäuligen Waschbären, digitalen Superhelden-Anzug-Replacements und grünen Giganten:

Die deutschen Effektschmieden bekommen im Jahr 2020 erstmals eine LOLA für die besten VFX des Jahres. Oder für die beste Animation.

Weiterlesen

Die kanadische Effekt-Schmiede RODEO FX zeigt in diesem VFX-Breakdown ihre Arbeit an Paramounts Transformers-Spinoff BUMBLEBEE von Regisseur Travis Knight aus dem Jahr 2018. Neben digitalen Environment und Ergänzungen haben sie mit ihrer Charakteranimation in 112 Effektshots dazu beigetragen, den Titelhelden Bumblebee zum Leben zu erwecken. Gerade einige der emotionalen Momente mit der Interaktion zwischen dem gelben Transformer und seiner „Besitzerin“ Charlie hat Rodeo abgeliefert:
Weiterlesen

Fast fühlt man sich zurück in den 90ern, als Roland Emmerich in seinen Katastrophen-Pornos die Welt zerstörte. Doch die Welt drehte sich noch weiter 2019 lässt China das heimische Boxoffice mit dem apokalyptischen SciFi-Kracher THE WANDERING EARTH explodieren- derzeit stehen 670 Mio. US-Dollar auf der Uhr. Das hätte ich auch gerne auf der großen Leinwand gesehen, doch war Netflix schneller und sicherte sich nach dem Erfolg die Weltrechte.
Für die Realisierung holte man sich neben WETA Workshop KnowHow aus allerlei VFX-Schmieden wie Base FX, Bottleship VFX, Dexter Studios, Macrograph, More VFX, Black Mondo und Pixomondo, die uns einen schönen Einblick in VFX Breakdown Reel gewähren:
Weiterlesen

FIRST MAN holte sich bei den 91. Academy Awards den Oscar für die besten VFX. Eine kleine Sensation gegenüber den allmächtig scheinenden Effekts-Orgien wie AVENGERS. Das besondere bei den Effekten war, das sie nicht im Vordergrund stehen, sondern kreativ bei den Dreharbeiten eingesetzt wurden, um die fertigen Bilder bereits in der Kamera zu filmen. Der VFX-Breakdown lässt staunen:

Weiterlesen