Beiträge

TIDES: VFX-Breakdown von Scanline

Der postapokalyptische TIDES von Regisseur Tim Fehlbaum holte gerade beim Deutschen Filmpreis die Lola in Gold für die Besten Visuellen Effekte. Scanline gibt in diesem VFX-Breakdown eine Einblick in die Produktion der digitalen Effekte für den von Roland Emmerich produzierten ScienceFiction-Film.
Weiterlesen

Die besten Drehbücher online lesen: ICH BIN DEIN MENSCH, FABIAN, CURVEBALL

Aus den besten Drehbüchern entstehen die besten Filme. Auch zum Deutschen Filmpreis 2021 stellt die Deutsche Filmakademie die Lola-nominierten Drehbücher online zur Verfügung. Hier könnt ihr die Skripte lesen, natürlich auch vom Filmpreis-Gewinner ICH BIN DEIN MENSCH von Jan Schomburg und Maria Schrader: Weiterlesen

Jobangebot: Deutsche Filmakademie sucht temporäre Verstärkung

Mittendrin statt nur dabei: die Deutsche Filmakademie hat aktuell zwei Stellen ausgeschrieben, um u.a. die Aktivitäten des Deutschen Filmpreises 2021 und den Nachwuchspreis First Steps zu unterstützen. Bewerbungsfrist ist Monatsende!
Weiterlesen

Vorauswahl für den 70. DEUTSCHEN FILMPREIS vollständig!

Die erste Stufe des dreistufigen Auswahlverfahrens zum Deutschen Filmpreis 2020 ist abgeschlossen- die Vorauswahl für die Kategorien Spielfilm, Kinderfilm und Dokumentarfilm wurden bekannt gegeben. Alle vorausgewählten Filme in der Übersicht: Weiterlesen

2020 wird erstmals ein Deutscher Filmpreis für VFX/Animation vergeben

Die deutschen Effektschmieden bekommen im Jahr 2020 erstmals eine LOLA für die besten VFX des Jahres. Oder für die beste Animation.

Weiterlesen

LOLA FESTIVAL 2019 – Deutscher Filmpreis feiert Countdown mit Panels und Party

Es ist mittlerweile eine schöne Tradition geworden: eine Woche vor der Gala-Verleihung des Deutschen Filmpreis wird das LOLA FESTIVAL in Berlin gefeiert. Filmschaffende und Interessierte diskutieren bei inhaltlichen Panels über die Herausforderungen der Filmbranche. Neben der Diskussion mit den nominierten Regisseuren, über der Kampf um die Aufmerksamkeit des Publikums und das Trailermarketing wird neu die „Lola Lese Lounge“ eingerichtet, wo von Darstellern aus den nominierten Drehbüchern gelesen wird. Nicht verpassen!

Weiterlesen

Von den Großen lernen – die besten deutschen Drehbücher online lesen

Die besten Filme verdanken wir den besten Drehbüchern. Auch dieses Jahr stellt die Deutsche Filmakademie die für den 68. DEUTSCHEN FILMPREIS nominierten Drehbücher online auf ihrer Webseite zur Verfügung. Hier könnt ihr die Skripte von AUS DEM NICHTS, CASTING und DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER lesen:

Weiterlesen

Von den Großen lernen – die besten deutschen Drehbücher online lesen [Update]

Die besten Filme verdanken wir den besten Drehbüchern. Das ist in Hollywood so, wie in Deutschland. Während die Studios bei den Academy Awards die ausgewählte Drehbücher für eine gewisse Zeit legal ins Netz stellen, ist die Deutsche Filmakademie schon einen Schritt weiter: sie publiziert die LOLA-nominierten Drehbücher gesammelt auf ihrer Webseite. In der Reihe DEUTSCHE DREHBÜCHER sind die Jahrgänge 2008 bis 2012 als Taschenbuch online zu bestellen. Die Drehbücher ab dem Jahrgang 2013 kann man online als ISSUU-Magazin lesen, so auch die für den Deutschen Filmpreis 2016 nominierten Drehbücher. Hier bekommt ihr alle Links zu den Drehbüchern. Final der obligatorische Hinweis: wer die Filme noch nicht im Kino gesehen hat – Vorsicht, Spoiler!  😉

Oscar 2016 Drehbuch Skript

Nominierte Filme „Bestes Drehbuch“

Jahrgang 2016

Den Deutschen Filmpreis 2016 für das Beste Drehbuch ging an Lars Kraume & Olivier Guez für DER STAAT GEGEN FRITZ BAUER.

Jahrgang 2015

Den Deutschen Filmpreis 2015 für das Beste Drehbuch erhielt Stefan Weigl für ZEIT DER KANNIBALEN.

Jahrgang 2014

Gewinner war Edgar Reitz für DIE ANDERE HEIMAT. Das Drehbuch wurde vom Urheber leider nicht zur Verfügung gestellt.

Jahrgang 2013

Den Deutschen Filmpreis 2013 für das Beste Drehbuch erhielt Jan Ole Gerster für OH BOY, wurde aber leider nicht zur Verfügung gestellt.

Deutscher Filmpreis 2016 - Drehbücher

Der DEUTSCHE FILMPREIS 2016 wird am 27. Mai 2016 in Berlin verliehen,  dieses mal moderiert von Schauspieler und Musiker Jan Josef Liefers. Der RBB übertragt die Gala-Verleihung am selben Abend ab 22:15 Uhr. Alles zur LOLA gibt es auf der Webseite und auf der offiziellen Facebook-Seite.

Bild © Pixelbliss/Shutterstock  (1), Deutsche Filmakademie (2) · Alle Rechte vorbehalten.

WACKEN 3D mit Chance auf die LOLA – alle Vorausgewählten für den 65. Deutschen Filmpreis

Soeben wurde die Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis 2015 bekannt gegeben. Als einziger 3D-Film ist in diesem Jahr die stereoskopische Festivaldokumentation WACKEN – DER FILM mit im Rennen um die goldene Statuette der Lola. Während in den Vorjahren es auch animierte 3D-Filme wie Tarzan, Ritter Rost oder Konferenz der Tiere mindestens in die Vorauswahl geschafft haben, bleibt der Bereich Animationsfilm in diesem Jahr außen vor – weder der 7bte Zwerg, Biene Maja, Der kleine Medicus noch Der kleine Drache Kokosnuss wurden berücksichtigt. Und man muss im Hinblick auf die beiden letztgenannten Filme leider sagen: zu Recht.  Weiterlesen

Digitales Recruiting: Deutsche Filmakademie sucht Praktikanten für Deutschen Filmpreis 2012

Die Deutsche Filmakademie e.V. sucht ab sofort eine/n Praktikant/in für sechs Monate für die Büroorganisation und Unterstützung bei Projekten, insbesondere dem Auswahlverfahren zum Deutschen Filmpreis 2012. Neben exklusiven Einsichten in die Hintergründe des größten deutschen Filmevents lohnt sich vor allem, das kann ich bezeugen, die Arbeit in einem sehr netten, kreativen und aufgeschlossenem Team! 

Der DEUTSCHE FILMPREIS ist mit Preisgeldern in einer Gesamthöhe von 2,855 Mio. Euro des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) die höchst dotierte Auszeichnung für den deutschen Film und wird von Kulturstaatsminister Bernd Neumann verliehen. Die Nominierungen und Preisträger werden – in einem aufwändigen und sorgfältig begleiteten Verfahren – von den über 1100 Mitgliedern der Deutschen Filmakademie geheim gewählt. Die Deutsche Filmakademie hat über 1300 Mitglieder, die seit 2005 über die Preisträger des Deutschen Filmpreises entscheiden. Die Mitglieder kommen aus allen künstlerischen Berufsgruppen des deutschen Films. Als zentrales und unabhängiges Forum ist es ihr Bestreben, dem deutschen Film national und international zu einem seiner Bedeutung angemessenen Status zu verhelfen. Der DEUTSCHE FILMPREIS ist eine Veranstaltung der Deutschen Filmakademie in Zusammenarbeit mit dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, produziert von der DFA Produktion GmbH.

 

Praktikum

Aufgaben:
– Allgemeine Bürotätigkeiten/Tagesgeschäft
– Unterstützung bei Projekten und Veranstaltungsorganisation
– Recherchen
– Bewirtung von Gästen

Voraussetzungen:
– Interesse am deutschen Kinofilm
– sichere MS-Office-Kenntnisse
– Mac–Kenntnisse (OSX)
– Datenbankkenntnisse
– zuverlässig, verantwortungsbewusst, diskret, freundlich und teamorientiert

Beginn: ab sofort

Vergütung: 400,- Euro monatlich

Dauer: sechs bis sieben Monate

Bewerbungen mit Lebenslauf und Anschreiben und Foto gehen bitte per E-mail an info@deutsche-filmakademie.de oder an die Deutsche Filmakademie e.V., Köthener Straße 44, 10963 Berlin