Beiträge

animago präsentiert Stereo 3D-Panels bei diesjähriger animago CONFERENCE

Am 27. und 28. Oktober 2011 findet die animago CONFERENCE im fx.Center in Potsdam/Babelsberg statt. Das zweitägige Branchenevent bietet ein erlesenes Programm aus Konferenz und kostenfreier Fachausstellung. Die animago CONFERENCE führt die Creative Community aus allen digitalen Bereichen zusammen, Top-Experten stellen in ihren Präsentations-Panels die neuesten High-End-Technologien und moderne Lösungsansätze vor. Die Themenblöcke sind eng verzahnt mit der Berichterstattung des dahinter stehenden Veranstalters, dem Fachmagazin DIGITAL PRODUCTION: Film & VFX, 3D/Animation, Digital Art, Industriedesign & Produktvisualisierung, Interactive und Science & Education. Tickets für die animago CONFERENCE sind jetzt erhältlich.

Die ersten Beiträge der animago CONFERENCE sind mittlerweile veröffentlicht. Im Bereich Stereo 3D dürfen wir uns auf auf Alex Weimer von den MovieBrats mit einem ersten Einblick in ihren 3D Mystery-Thriller LOST PLACE freuen. Benedikt Niemann stellt die Herausforderungen für Charakter Animation im S3D-Bereich vor.  Zudem gewährt Thomas Zauner von Scanline VFX exklusive Einblicke in das am 30.9.2011 startende Wikinger-Sequel Wickie auf großer Fahrt:

Alex Weimer (Producer MovieBrats Films & Animation): Geschichten aus der Tiefe des Raums

Stereo 3D erfordert nicht nur neues technologisches Verständnis, sondern eröffnet auch neue erzählerische Herangehensweisen: Den Raum inszenieren; Zuschauerimmersion durch Tiefendramaturgie; Bildsprache und narrative Dimension der Stereoskopie kommen in den Sinn. Wie kann ich Geschichten in 3D erzählen und wie plane ich diese in der Umsetzung? Beispiele, Überlegungen und Anregungen anhand des Animationsfilms WATER SOUL und des 3D-Mystery Thrillers LOST PLACE.

 

Benedikt Niemann (Ambient Entertainment, Animation Supervisor): Character Animation für Spielfilme/ Character Animation für Stereo 3D

Stereo 3D bringt eine Reihe neuer Herausforderungen – auch für Animatoren. Die neue Technik erfordert ein Umdenken im Bezug auf die Erzählweise, auf Kameraausschnitte und Acting. Welche Herausforderungen bringt Stereo 3D? Worauf muss man jetzt achten; was ändert sich im Gegensatz zur bisherigen Arbeitsweise? Welche Fallen kann man umgehen? Antworten auf diese Fragen werden durch Beispiele aus „Konferenz der Tiere“ gegeben.

 

Thomas Zauner (CEO ScanlineVFX GmbH): Making Of – Wikie auf großer Fahrt und weitere Projekte

Im Vortrag werden Produktionsschritte und Besonderheiten von dem Film Wickie auf großer Fahrt und von anderen Projekten gezeigt.

 

Und natürlich wird in diesem Jahr der animago AWARD auch für die beste Stereo 3D-Produktion verliehen. Bewertet wird in dieser Kategorie der künstlerische Umgang mit dem Medium Stereo 3D sowie die technischen Realisierung S3D-Produktion am Set oder innerhalb einer Animations-Produktion; weiterhin u.a. auch die Dimensionalisierung eines Werks innerhalb eines Postproduktions-Workflows.

Nominiert für den animago Award 2011 für die beste Stereo-3D-Produktion sind:

  • Luigis’ Pizzaride 3D, Florian Werzinski (Deutschland)
  • Robin Hood, Red Star 3D (Großbritannien)
  • Sea Rex – Journey to a Prehistoric World, N3D LAND Productions (Frankreich)
  • Sleigh Ride, Red Star 3D (Großbritannien)
  • “Topper gibt nicht auf” 3D-Intro, VCC Berlin, HFF Konrad Wolf (Deutschland)

Die Preisverleihung im Rahmen der zweitägigen animago AWARD & CONFERENCE wird vom Medienboard Berlin-Brandenburg gefördert und von den Sponsorpartnern Maxon, Autodesk, Mackevision, eyeon, Wacom, PI-VR, Avid, PNY, Dosch Design, mStore, Breitbild VFX, CADnetwork, Infitec sowie mStore unterstützt. Der animago AWARD zeichnet seit 1997 die besten Produktionen im Bereich Digital Content Creation (DCC) aus. Die eindrucksvolle Leistungsschau dokumentiert, was Kreative auf dem aktuellen Stand der Technik leisten. Filme wie „Avatar“, virtuelle Welten wie „Second Life“, Games wie „Red Dead Redemption“ sowie nahezu alle Werbespots wären ohne Animationen nicht möglich. Der Wettbewerb wird jährlich von der DIGITAL PRODUCTION , dem führenden Fachmagazin für Visualisierung und digitale Medienpostproduktion im deutschsprachigen Raum, veranstaltet. Seit 2009 fördert das Medienboard Berlin-Brandenburg animago AWARD & CONFERENCE, die dieses Jahr am 27. und 28. Oktober im fx.Center Potsdam-Babelsberg stattfindet. Herausgeber von DIGITAL PRODUCTION ist die ATEC Business Information GmbH, ein Verbundunternehmen der European Professional Publishing Group.

Mit Cineplex das Filmzitat des Jahres 2011 wählen und Reise zur Berlinale gewinnen!

Deutschlands Kinoverbund Cineplex ist weiter erfolgreich in der Digitalisierung, sowohl bei der Projektion, als auch in der Kommunikation. Weiterhin beschenkt uns Cineplex täglich mit dem Filmzitate-Quiz auf Facebook und Twitter, sowie den jeweiligen Gewinner mit Freikarten. Und natürlich wird nach dem großen Erfolg 2010 auch dieses Jahr das beste Filmzitat des Kinojahres gesucht! Präsentiert wird die Wahl 2011 übrigens von Wickie, der ja am 29.September mit seinem neuen Film auf große 3D-Fahrt geht.

Eine hochkarätige Jury aus Verleihern, Kinobetreibern, Quizratern, Redakteuren und Marketing-Managern hat aus den Kinozitaten (und -Dialogen) des Kinojahres die Perlen herausgesucht und eine Hitliste von 10 Zitaten aus den Filmen ALMANYA – WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND, DAS LABYRINTH DER WÖRTER, BLACK SWAN, ARSCHKALT, THE KING’S SPEECH (2 mal vertreten), PAUL – EIN ALIEN AUF DER FLUCHT, PIRATES OF THE CARIBBEAN – FREMDE GEZEITEN, HANGOVER 2 und SUCKER PUNCH veröffentlicht. Aus diesen Zitaten wählt ihr euren Favoriten und gehört vielleicht schon bald zu den glücklichen Gewinnern.

Mitmachen und abstimmen kann man bis zum 28.9.2011 über die Facebook-Seite von Cineplex oder über die Cineplex-Homepage. Und es gibt auch in diesem Jahr wunderbare Preise zu gewinnen: Die Reise zur Berlinale 2012 für zwei Personen beinhaltet neben dem Reisezuschuss und den Tickets für eine Filmpremiere auch die Übernachtung in einem Drei-Sterne-Hotel. Mit der Cineplex 52 Wochenkarte kann sich der glückliche Gewinner einmal pro Woche kostenlos einen Film in einem der Cineplex-Kinos ansehen- inklusive aller Zuschläge, egal ob Überlänge oder 3D. Zusätzlich gibt es für 100 Gewinner das Filmzitate-Jahresbuch, einen Wochenkalender und einen Kinofilmbesuch in einem deutschen Cineplex-Kino abzuräumen.

Selbstverständlich kommt mein Kinozitat des Jahres aus einem stereoskopischen 3D-Film, dem weltweiten Abräumer Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten:

Jetzt abstimmen!

PS: Und wer kein Glück hat – natürlich gibt es die Filmzitate-Bücher des Jahres 2011 schon bald wieder für alle Gäste der Cineplex-Kinos.

erster Teasertrailer für "Wickie auf großer Fahrt" (3D) hängt sich an die Pirates

Am 29. September 2011 startet das Wickie-Sequel „Wickie auf großer Fahrt“ auf unseren 3D-Leinwänden. Jetzt hat die Constantin den ersten Teasertrailer veröffentlicht und surft damit auf großer Welle bei Pirates of the Caribbean- Fremde Gezeiten mit, bevor er sich durch etwas seichte Wasser kalauert.
Jetzt mit Transgender-Punchline!

Drehstart für Wikingersequel “Wickie auf großer Fahrt (3D)” in Bayern

Die Wikinger sind zurück! Mit einem weiteren Abenteuer segelt der schlaue Wikingerjunge Wickie zurück auf die große Leinwand. Dafür hat sich das Ufer des oberbayerischen Walchensees erneut in das Wikingerdorf Flake verwandelt. Denn dort haben die Dreharbeiten zu „Wickie auf großer Fahrt“ begonnen. Natürlich gedreht in nativem stereoskopischem 3D. Weitere Drehorte in der dreimonatigen Produktion sind Burghausen und die Insel Malta.

Die Fortsetzung der Wickie-Franchise fährt mit der Mannwerdung des Titelhelden fort. Wann wird aus dem kleinen Wickie (Jonas Hämmerle) endlich ein richtiger Wikinger? Diese Frage lässt seinem Vater Halvar (Waldemar Kobus) keine Ruhe. Doch als der schreckliche Sven (Günther Kaufmann) den Häuptling von Flake entführt, muss Wickie sich unverhofft beweisen: Als stellvertretender Häuptling führt er die Starken Männer an und bekommt dabei Unterstützung von der furchtlosen Svenja (Valeria Eisenbart). Sie nehmen Kurs aufs Kap der Angst, um Halvar aus Svens Burg zu befreien – doch die größte Aufgabe steht den Wikingern erst noch bevor … Über stürmische Ozeane, tropische Walküren-Strände und durch gefährliche Eiswüsten kämpfen sie sich zu einem geheimen Ort vor, an dem der sagenumwobene Schatz der Götter versteckt liegen soll. Der schreckliche Sven setzt alles daran, ihn zu bekommen – und nur Wickie kann ihn mit seinen schlauen Ideen aufhalten …

Der erste Teil mit dem Titel „Wickie und die starken Männer“ war mit rund sechs Millionen Zuschauern einer der erfolgreichsten Kinofilm 2009 im deutschsprachigen Raum. Vor wenigen Tagen wurde der Film beim Internationalen Kinder Film Festival Tokyo als bester Film ausgezeichnet. Produzent Christian Becker und die Rat Pack Filmproduktion realisieren den Abenteuerfilm als Co-Produktion mit Constantin Film Produktion und Executive Producer Martin Moszkowicz. Neu mit an Bord sind Regisseur Christian Ditter sowie die Ausführende Produzentin Lena Schömann.

Auf die deutsche 3D-Leinwand segelt das zweite Wickie-Abenteuer am 29. September 2011. Und ich möchte vorab einmal DANKE sagen. Dafür, dass man bei einem Produktionsbild mit 3D-Brillen auf anaglyphe Rot/Grün-Brillen mit bunt gefärbten Gläsern verzichtet. Auch wenn es in der Presse plakativer ist, sind die anaglyphen Zeiten im 3D-Kino auch im deutschen Kinderfilm absolut vorbei.

"Wickie auf großer Fahrt 3D" – UPDATES

Constantins Kinderfilmhit „Wickie und die starken Männer“ bekommt ein Sequel- in stereoskopischem 3D. Mittlerweile gibt es die erste Pressemitteilung mit weiteren Infos zum Film mit dem Arbeitstitel „Wickie auf großer Fahrt“:

wickie 3d

Beim neuen Wickie wird auf ein altbewährtes Team gesetzt: Wie bei ersten Teil produziert Christian Becker („Die Welle“, „Bang Boom Bang“) erneut die Abenteuer des kleinen Wikingerjungen – und auch sein Produktions- und Kreativteam wird das gleiche sein wie beim Publikumserfolg aus 2009. Zusätzlich ist „Vorstadtkrokodile“-Produzentin Lena Olbrich mit im Team.

Die Regie wird nicht „Bully“ Michael Herbig übernehmen, sondern Christian Ditter, den man mit Filmen wie „Französisch für Anfänger“, „Vorstadtkrokodile“ und „Vorstadtkrokodile 2“ (Kinostart: 21.01.2010) bereits im Bereich Kinder- und Abenteuerfilm erleben konnte. Mittlerweile ist es die vierte Zusammenarbeit zwischen dem Regisseur Christian Ditter, dem Rat Pack Produktionsteam und der Constantin Film.

Die Dreharbeiten von „Wickie auf großer Fahrt“ sind für den Sommer/ Herbst 2010 angesetzt. Gedreht wird an den bereits bekannten Sets in Bayern sowie in England, Dänemark und auf Malta.

Nur eine Sache, liebe Presseagentur stimmt nicht: Wickie 2 wird nicht die erste deutschsprachige Realfilm-3D-Produktion. Da sind noch „Topper gibt nicht auf!“ und „PINA“ davor. Guckt mal bei den aktuellen Filmstarts vorbei! 😉