Zahl der Woche: FAST & FURIOUS 7 knackt Kassenrekorde

2015 wird – wie prophezeit – ein großes Kinojahr mt vielen Attraktionsfilmen. Doch was Fast & Furios 7 gerade an der Kinokasse einfährt, ist beinahe als obszön zu bezeichnen. Nach zwei Wochen steht der siebte Teil der Renn-Franchise international bei diesem Ergebnis:

807.520.250

Über 800 Mio. Dollar an der weltweiten Kinokasse. In zwei Wochen. Und das ohne 3D-Zuschlag und trotz des starken Dollars, der internationale Einspielsummen schrumpfen lässt. In Deutschland startete F&F7 mit der besten Startwoche des Jahres mit 1.904.135 Besuchern, das ist ein Kopienschnitt von fast 3000!! Nach dem zweiten Wochenende steht der Film bei gesamt 2.840.875 Besuchern und sichert sich Platz 2 der bisherigen Jahrescharts. Das Gesamtergebnis des Vorgängers von 2.866.927 Besuchern ist fast erreicht und wird problemlos überrundet. In den USA liegt FF7 bereits bei 252,52 Mio Dollar und ist somit der erfolgreichste Teil der Franchise.

F und F 7

Der Titel ist wiederholt die Nummer 1 in China, Russland, Sudkorea, Argentinien, Mexiko, Portugal, Norwegen, Schweiz, Rumänien, Australien, Niederlande und im Kinoland Frankreich. FF7 erzielte mit $68,6 Mio. den bisher besten Starttag aller Zeiten in China, der Premierentag von Transformers 4 wurde nahezu verdoppelt und auch der US-Starttag von 67,4 Mio. Dollar übertrumpft. Nach drei Tagen wurden in China bereits über 120 Mio. Dollar Einspiel erzielt. Zweitbester Start aller Zeiten in Neuseeland, fünftbester Start aller Zeiten in Russland und Australien. Die Besucherzahlen in der zweiten Woche in der Türkei hätten noch den Startrekord für einen nichttürkischen Film gebrochen.

Selbst einem alten Kinohasen wie mir sind solche schnellen hohen Zahlen unheimlich. Klar, die Serie ist bekannt und hat sich etabliert. Die Marketingmaschine rollt breit und gewaltig. Und viele Fans wollen Paul Walker ein letztes mal in seiner Rolle als Brian O’Conner sehen.
Die Kinofreunde fordern immer lauter neue, originäre Stoffe in der Umsetzung. Das Publikum entscheidet sich für bereits bekanntes, es muss nur eben größer, lauter und noch schneller werden. Wann ist das Maximum erreicht? Bond:Spectre und Star Wars werden die Grenzen ausloten.

Fast & Furious 7 -Plakat
Bilder © Universal Pictures · Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.