Zahl der Woche: WM-Halbfinale Deutschland – Brasilien mit historischer TV-Quote

Am 8. Juli 2014 wurde in Belo Horizonte in Brasilien Geschichte geschrieben. Zum einen triumphierte die deutsche Fußballnationalmannschaft im WM-Halbfinale über den Gastgeber Brasilien mit einem gigantischen Ergebnis von 7:1. Zum anderen lockte das Spiel aus dem Estadio Mineirao so viele Menschen wie noch nie vor den heimischen Fernseher.

32.570.000

 

32,57 Mio. deutsche Zuschauer wurden in den Quoten ermittelt. Das ist nicht nur der bisherige Quotenrekord für die laufende Fußball-Weltmeisterschaft, sondern auch die am häufigsten gesehene Sendung im deutschen Fernsehen seit Beginn der Reichweitenmessung. Der Marktanteil lag bei phänomenalen 87,8 %, bei den 14- bis 49-Jährigen sogar bei 89,3 Prozent.

Der bisherige Rekord lag bei 31,1 Mio. Zuschauer (mit einem Marktanteil von 83 Prozent), den Jogi Löw und seine Mannschaft bei der WM in Südafrika 2010 mit dem Halbfinal-Spiel gegen den späteren Weltmeister Spanien erzielte. Mein Gefühl sagt mir, dass der aktuelle Rekord am Sonntag, den 13. Juli 2014 im Finale der Fußball WM 2014 nochmal geknackt wird. Sofern sich beim Public Viewing alle Zuschauer auch brav im GfK-Meter anmelden…

WM 2014 - Halbfinale Deutschland- Brasilien - Sony

Sami Khedira aus der Deutschlandelf und der brasilianische Luiz Gustavo im Kampf um den Ball – WM 2014 – Halbfinale Deutschland- Brasilien

Bilder © Laurence Griffiths/Getty Images for Sony · Alle Rechte vorbehalten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.