Prometheus – Dunkle Zeichen (Ridley Scott)

„Der Regisseur von Alien und Gladiator“ (und was ist mit BladeRunner?) kehrt zurück ins düstere Fach des Horror-SciFi, das er selbst mit Alien 1979 als Genre prägte. Die bizarr-monströsen Designs von H.R. Giger erwachten zum finsteren säurehaltigen Spuk, die nicht zimperliche Ripley wurde zum Prototyp der Heldin, die sich nicht vom Monster f**cken lässt (zumindest nicht im ersten Teil…). Prometheus erzählt nun die Genesis der Menschheit mit ihrem Fluchbringer, dem berüchtigten Spacejockey, der auch Verbindungspunkt zur Alien-Saga ist. Als besondere Schauwerte werden uns neben einer Ripley-ebenbürtigen Noomi Rapace und einem hervorragend gespielten Androiden David (Michael Fassbender) natürlich eklige Monster in unterschiedlichen morphologischen Gestalten und wissenschaftliche HighTech-Spielereien mit Haben-Wollen-Faktor präsentiert. Und gedreht in nativem 3D werden wir nicht nur Explorer auf fremden Planeten, sondern auch Zeuge der Menschheitsgeschichte, über die der Papst nicht so glücklich wäre.

Prometheus – Dunkle Zeichen startet am 9. August 2012 in den deutschen 3D-Kinos, in ausgewählten Kinos auch in 2D. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Film-Webseite und auf der Facebook-Fanpage.

Die Prometheus – Bildergalerie:

Kurzinhalt: Im Auftrag von Weyland Industries, vertreten durch Meredith Vickers (Charlize Theron), macht sich eine Forschergruppe und der Androide David (Michael Fassbender) auf eine Reise nach den Ursprüngen menschlichen Lebens.
Angeführt wird die Gruppe von den Forschern Elizabeth Shaw (Noomi Rapace) und Charlie Holloway (Logan Marshall-Green), die davon überzeugt sind, dass die mysteriösen Zeichen, die sie weltweit entdeckt haben, sie zu wertvollen Antworten über den Beginn der Menschheit führen. Die zweijährige Expedition führt die Passagiere der „Prometheus“ schließlich zu den dunkelsten Ecken des Universums, wo sie Schlimmes erwartet….

Der deutsche Prometheus – Trailer:

Das Prometheus – Hauptplakat:

Bilder © 2012 Twentieth Century Fox · Alle Rechte vorbehalten.

7 Antworten
  1. Paule
    Paule says:

    Habe mir letzte Woche erst wieder ALIEN angeschaut und bin von dem Film immer wieder begeistert. So spannend erzählt und toll inszeniert. Im Gegensatz zu PROMETHEUS, von dem ich echt ziemlich enttäuscht war, war er doch voll von Logikfehlern und fragwürdigen Thematiken und Figuren.

    Hätten sie es wenigstens geschafft die direkte Verbindung zu ALIEN zu bauen, wäre das alles noch im Rahmen gewesen…
    Aber nee…

    Antworten
    • Gerold Marks
      Gerold Marks says:

      Ich finde Prometheus bietet einige ikonische Szenen. Und je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr werden es.
      Aber ein Fünkchen mehr Thrill, dafür eine verschwurbelte Idee weniger hätte dem Film gut getan. Lindelof halt…
      Keine Sorge, die Bridge kommt dann im Prometheus-Sequel. Oder ist es dann ein Alien-Prequel?!

      Antworten
  2. Gerold Marks
    Gerold Marks says:

    Hab gerade so viel um die Ohren, komme kaum zum Schreiben. Vielleicht morgen mit dem 3D-Check.
    Ich denke, Prometheus muss man zwei mal sehen, um alles inhaltlich zu erfassen. oder nachlesen. Gibt ein gutes Walkthrough-Video, aber das ist natürlich voller Spoiler. Erstmal viel Spaß heute!

    Antworten
  3. Karimo
    Karimo says:

    3d fazit:
    hab ihn in 3d gesehen im kino und fand ich 3d technisch super , genau richtig .. nicht allzuviele scenen mit extremer tiefe und somit auch keine so üblichen augenzucker durch die unschärfe die entsteht. sondern eben genau richtig alles und passend wo es hingehört. ab und an finde ich es unpassend objekte die im vordergrund stehen so stumpf zu machen das sie nur noch als verschwomene etwas zu sehen sind. (regal/balke/kisten). Die schnitte im film sind genau richtig und nicht zu hektisch somit bleibt einem beim 3d genuss auch die ab und zu üblichen kopfschmerzen erspart.
    Film fazit und wertung:
    Der Film glänzt mit schönen effekten die kleinlichen logigfehler kann man getrost verschmerzen. Als nicht kenner der Alien serie bleibt man doch sehr stark im dunkeln gelassen mit der kompletten story.. wenn man überhaupt was begreift^^
    Als serienfan darf man schon auf den 14 geplanten prometheus 2 gespannt sein der wohl die Alien vorgeschichte zum abschluss bringt. Für mich 9/10 punkte. Für Fans ruhig in die 3d version gehen.. als unbekannter der serie kann ich eigentlich nur raten … finger weg oder schaut alien 1 davor oder danach 🙂

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.