Beiträge

Kung Fu Panda unterstützt den WWF-Panda durch Cineplex

Pandas unter sich! Wie erfolgreich das 3D-Kampf-Bärchen-Sequel Kung Fu Panda 2 aus dem Hause Paramount in den deutschen Kinos lief, sieht man nach dessen Auswertung in den Cineplex-Kinos an der Spendensumme. Paramount und Cineplex freuen sich darüber, einen Scheck in Höhe von aufgerundet 5.000€ zur Unterstützung der Arbeit des WWF an Dirk Barth, Leiter Corporate Relations des WWF, übergeben zu können. Fast 250.000 Besucher, haben durch den Kauf ihrer Kinokarten zu Kung Fu Panda 2 bei Cineplex dazu beigetragen, dass diese Summe übergeben werden konnte, da Verleih und Kino 2 Cent jeder Eintrittskarte für diesen guten Zweck gaben.

von links: Andreas R.Crüsemann (Leiter nationales Marketing und Vertrieb Cineplex Deutschland), Julia Michel (Leiterin Filmmarketing CPD und Cineworld Dettelbach), Leo Stürtz (Cineplex Aachen und Alsdorf), Dirk Barth (Leiter Corporate Relations WWF), Kim Ludolf Koch (GF Cineplex Deutschland)

von links: Andreas R.Crüsemann (Leiter nationales Marketing und Vertrieb Cineplex Deutschland), Julia Michel (Leiterin Filmmarketing CPD und Cineworld Dettelbach), Leo Stürtz (Cineplex Aachen und Alsdorf), Dirk Barth (Leiter Corporate Relations WWF), Kim Ludolf Koch (GF Cineplex Deutschland)

Cineplex unterstützt in dieser Form bereits seit Jahren immer wieder filmbezogen die Arbeit des WWF (World Wide Fund For Nature) Deutschland. Der WWF setzt sich für den internationalen Natur- und Umweltschutz ein. Die Erhaltung der Artenvielfalt, die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen sowie die Eindämmung von Umweltverschmutzungen sind weitere Ziele des WWF.

Damit es auch morgen noch Pandas gibt.

Vorbildliche Kino-PR: Cineplex, Twentieth Century Fox und Mr. Poppers Pinguine unterstützen den WWF Deutschland

Im Rahmen der langjährigen und vertrauensvollen Kooperation zwischen Cineplex und dem WWF haben die Kinobetriebe den Start des Filmes Poppers Pinguine im Juni diesen Jahres zum Anlass genommen, die wertvolle Arbeit des WWF mit einer Spende aus den Eintrittskartenerlösen zu unterstützen.

Fast 93.000 Besucher sahen den Film in den Cineplex-Kinos. Durch die Spende von 2 Cent pro Karte konnte so die (aufgerundete) Summe von € 2.000,- am 5.Oktober während des halbjährlich stattfindenden Theaterleitermeetings an den Leiter Corporate Relations des WWF Dirk Barth übergeben werden. Das Theaterleitermeeting der Cineplex-Gruppe fand vom 5. bis 6.10. im Cineplex Neckarsulm statt.

Den Scheck halten Dirk Barth, Leiter Corporate Relations des WWF, und Kim Ludolf Koch, Geschäftsführer der Cineplex-Gruppe, im Kreise der Cineplex- Theaterleiter, mehrerer Cineplex-Gesellschafter und zentraler Cineplex-Mitarbeiter

Den Scheck halten Dirk Barth, Leiter Corporate Relations des WWF, und Kim Ludolf Koch, Geschäftsführer der Cineplex-Gruppe, im Kreise der Cineplex- Theaterleiter, mehrerer Cineplex-Gesellschafter und zentraler Cineplex-Mitarbeiter

Cineplex unterstützt in dieser Form bereits seit Jahren immer wieder filmbezogen die Arbeit des WWF (World Wide Fund For Nature) Deutschland. Diesmal zusammen mit Twentieth Century Fox of Germany GmbH. Der WWF setzt sich für den internationalen Natur- und Umweltschutz ein. Die Erhaltung der Artenvielfalt, die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen sowie die Eindämmung von Umweltverschmutzungen sind weitere Ziele des WWF.

Und auch sonst sind die Cineplex-Kinos interessiert an einer nachhaltigen Nutzung der Ressourcen. Schon Anfang 2009 verbannten die Kinos Kohle und Atom und beziehen ihren Strombedarf zu 100% aus erneuerbaren Energien. Fleißige Cineplex-Gänger werden den aktuellen Corporate-Spot schon gesehen haben, der in 2D und sogar in 3D im Vorprogramm läuft. Da wird sogar Popcorn durch Wasser knusprig!

Den von Kinospot umgesetzten Ökostrom-Spot gibt es hier zum Ansehen (nach dem Start könnt ihr über das eingeblendete 3D-Menu des Players zwischen 2D und verschiedenen 3D-Sichtweisen wählen):