Beiträge

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbaellchen 2 -Plakat

Gewinnt leckere Fanpakete zum Filmstart von WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN 2 [Verlosung]

Foodfight! Am Donnerstag startet die knallbunte und aufgedrehte Animationskomödie WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN 2 in den deutschen Kinos. Und bringt neben allerlei neuer Essensviecher eine hohe Gagdichte, tonnenweise Filmreferenzen und einen saftige Apple/ Steve Jobs-Satire mit sich. Um euch zusätzlichen Appetit auf den CGI-Animationsfilm von Cody Cameron und Kris Pearn zu machen, verlost DigitaleLeinwand zum Filmstart mit freundlicher Unterstützung von Sony Pictures zwei Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2-Fanpakete! Bundesweiter Kinostart ist der 24. Oktober 2013, natürlich in 3D. Weitere Informationen über Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2- gibt es auf der offiziellen Filmwebseite oder der Facebook-Fanpage, sowie einen kleinen Vorgeschmack hier im Trailer:

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbaellchen 2 -PlakatKurzinhalt: Endlich wird allseits anerkannt, dass Erfinder Flint Lockwood ein Genie ist. Er wird daraufhin von seinem Idol Chester V eingeladen, der Live Corp Company beizutreten, einer Firma, in der die besten und klügsten Erfinder der Welt Technologien erschaffen, die dem Wohle der Menschheit dienen. Die rechte Hand und Freundin von Chester ist Barb, eine seiner bisher besten Erfindungen. Barb ist ein hochentwickelter Orang-Utan mit einem menschlichen Gehirn, der allerdings recht verschlagen und manipulativ veranlagt ist und außerdem gerne Lippenstift trägt. Flint hat immer davon geträumt, eines Tages endlich als großer Erfinder anerkannt zu werden. Doch alles ändert sich, als er entdeckt, dass seine berühmteste Maschine (die Wasser in Essen verwandeln kann) noch immer aktiv ist und jetzt aus dem Essen lebende Tiere erschafft – sogenannte „Naschtiere“! Während das Schicksal der Menschheit in seinen Händen liegt, schickt Chester Flint und seine Freunde auf eine ebenso delikate wie gefährliche Mission. Sie müssen hungrige Tacodile, Shrimpansen, Klapperkuchen, Frittantulas und andere Kreaturen aus Essen bekämpfen, um die Welt zu retten – schon wieder!

DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung von Sony Pictures zwei Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2-Fanpakete! Enthalten sind jeweils:

  • ein leckeres Frühstücksbrettchen für die wichtigste Mahlzeit des Tages
  • eine Fleischbällchen-Brotdose für alles Leckere von Stullen über tierisch leckeres Obst bis Köttbullar
  • ein Wolkig mit Aussicht für Fleischbällchen-Kartenspiel für die Zeit zwischen den Gängen

Gewinne Wolkig mit Aussicht auf Fleischbaellchen 2

Um zu gewinnen, müsst ihr einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen, E-Mail und Postadresse über das Formular unten einreichen. Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt und nur zur Abwicklung des Gewinnspiels genutzt. Einsendeschluss ist der 04.11.2013 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt.

Hier die Gewinnspielfrage: “Was genau ist ein Hippopotatomus? Hinweis: man achte auf die genaue Schreibweise!!”

Rechtswege sind unappetitlich und von daher ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!

Bilder © Sony Pictures · Alle Rechte vorbehalten.

Exklusiv: Featurette über die Foodimals-Animation in WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN 2

Da sind noch Reste übrig! Oder besser: etwas hat WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN überlebt und sich im zweiten Teil des CGI- Animationsabenteuers weiterentwickelt. Sony Pictures war so freundlich, DigitaleLeinwand exklusiv eine Featurette über den Entstehungsprozess und die Animation der Naschtiere zur Verfügung zu stellen, die im Original Foodimals heißen, also eine Mischung aus Food und Animal. Das Filmteam hatte großen Spaß die über hundert verschiedenen Foodanimals zum Leben zu erwecken. Diese wilden kreativen Neuschöpfungen wurden durch die Zusammenarbeit der Filmemacher, der Storyboard-Artists und den Animatoren von Sony Pictures Animation und Sony Pictures ImageWorks lebendig, wie Senior Animation Supervisor  Peter Nash in dieser Featurette zeigt:

Am Ende des ersten Teils konnte man erahnen, wie es mit dem Produktionswut des  FLDSMDFR (Flint Lockwood Diatonic Super Mutating Dynamic Food Replicator) weitergeht, sind sogar die Gummibärchen und die Brathähnchen zur Attacke übergegangen. Doch in der Fortsetzung des Animationsspaßes findet das Leben – ganz wie in Jurassic Park gelernt- seinen Weg. Nicht nur werden Früchte und Obst lebendig, es entwickeln sich auch neue Spezies und Mutationen.

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2- Naschtiere

Die Insel ist nicht nur mit Essen bedeckt, sondern auch mit ihm bevölkert

Die Essenskreationen faszinieren durch ihre fantasievolle Umsetzung, überzeugen aber auch durch ihr glaubwürdiges Verhalten. Und das musste für jede der Spezies erst erfunden werden. Wie klingt der Ruf eines Bananostrichs, einem Bananenflamingos? Wie fängt eine Frittantula, die Chesseburger-Spinne, ihre Beute? Wie fliegt der Mango-Flamingo, genannt Flamango, durch die Luft ? Wie schwingen sich die Shrimps-Affen Shrimpanzees an den Lianen durch den Dschungel?

Doch geht es um mehr, als den Tieren einen glaubwürdigen spaßigen Auftritt zu verschaffen, die Animatoren verleihen ihnen eine bestimmte Persönlichkeit. Die Sauren Gurken, die Pickles, referenzieren sich in der Filmhandlung zwar durchaus als Velociraptoren auf der Jagd in der Großküche aus Jurassic Park, agieren sonst aber eher aus einer Mischung aus bananenverrückten Minions aus ICH- Einfach unverbesserlich und dem Slapstick der Drei Stooges.

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2- Pickles

Saure Gurken unter sich

Die Lebenderdbeere Berry bekommt nicht nur einen erhöhten Niedlichkeitsfaktor durch die sehr großen Augen, als Kopffüßer mit sehr kleinen Extremitäten bewegt er sich eben auch wie ein Kleinkind. Doch bringen solche Designs wie im Video erklärt eben auch seine Einschränkungen in der Ausdrucksfähigkeit mit sich. Die Naschtiere haben uns etwas voraus, Berry setzt seine Limitierungen gekonnt als Vorteil in Geschwindigkeit und Bewegungsfreiheit ein.

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2- Beerchen

Barry die Erdbeere ist doch süß und nicht zum Schreien…

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 besticht durch seine vielen Referenzen auf Filme unserer Jugend-Kinosozialisation. Die Fruit Cockatiel genannte Fruchteule ist der von Götterschmied Hephaistos geschaffenen goldenen Eule Bubo aus dem Fantasyklasiker Clash of the Titans (Kampf der Titanen) nachempfunden, gemischt mit etwas Woodstock aus den Peanuts, dem gelben Freund von Snoopy.

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2- Cheesespider

Fressen oder gefressen werden- der größte Jäger im Reich der Foodimals ist die Frittantula

Während der erste Teil con Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen den Desasterfilm auf die CGI-Schippe nahm, widmet man sich im zweiten teil der satirischen Umsetzung von Monsterfilmen. So zelebriert Cloudy 2 die Zitation nicht nur reichlich aus Jurassic Park, es findet sich auch Skull Island aus King Kong darin. So orientiert man sich schlüssigerweise bei den Bewegungen der größeren Tiere auch an den Seherfahrungen von Tieren der großen Monsterfilme. Die Wild Scallions bewegen sich in ihrer Größe majestätisch wie die Brontosaurier in Jurassic Park, statt des T-Rex jagt das krokodilartige Tacodil (Supreme!) seine nächste Mahlzeit. Aber auch verspielte Ansätze wie beim durch den Rüssel kerneschießenden Watermelofant finden ihren Platz auf der Insel Affenfels. Das gefährlichste Monstrum im früchtelogischen Paradies dürfte zweifelsohne der Cheeseburger auf Pommesbeinen sein- die Cheesespider oder zu Deutsch Frittantula. Mit ihren Sesamaugen entgeht ihr nichts, sie ist gewaltig und dabei geschickt und behende wir eine Vogelspinne auf der Jagd. und in ihren Käsenetzen verheddert sich so mancher Leckerbissen.

Mein spezieller Liebling ist der Lauch, der wie eine Muppet-Figur mit Klappmaultechnik beim seiner Entdeckung vor sich hin schreit. There is a leak in the boat funktioniert natürlich als Wortspiel im Englischen besser als in der Übersetzung.

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 startet am 24. Oktober 2013 in den deutschen 3D-Kinos, in ausgewählten Kinos auch in 2D.

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 (Cody Cameron, Kris Pearn)

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 -LogoDa sind noch Reste übrig! Etwas hat das letzte CGI-Abenteuer Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen überlebt. Und da stellt sich Erfinder Flint, Reporterin Sam und Chester schnell die Frage, wer eigentlich Futter und wer der Vielfraß ist. Mit deutlichen Anleihen an Jurassic Park meldet sich Sony Pictures Animation mit der Fortsetzung des Kinoerfolgs aus dem Jahre 2010 zurück, der übrigens als erster Spielfilm überhaupt auf Blu-ray 3D erschien. Statt der Buchfortsetzung „Pickles to Pittsburgh“ entschieden sich die Regisseure Cody Cameron und Kris Pearn für eine originäre Geschichte mit allerlei mutierten Nahrungsmitteln. Für die übliche Personality-PR holte man diesmal Palina Rojinski als Synchronsprecherin für die rasende Wetterreporterin Sam Sparks und Cindy aus Marzahn als hochentwickelte Orang-Utan-Dame Barb mit einer großen Schwäche für rosa Lippenstift und einem recht dominanten Wesen. Ob es auch dieses mal im Kino zu spontanen Foodfights kommt, bleibt abzuwarten. Man reiche mir das Ketchup.

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 startet am 24. Oktober 2013 in den deutschen 3D-Kinos, in ausgewählten Kinos auch in 2D. 

Die Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2- Bildergalerie:

Kurzinhalt: Endlich wird allseits anerkannt, dass Erfinder Flint Lockwood ein Genie ist. Er wird daraufhin von seinem Idol Chester V eingeladen, der Live Corp Company beizutreten, einer Firma, in der die besten und klügsten Erfinder der Welt Technologien erschaffen, die dem Wohle der Menschheit dienen. Die rechte Hand und Freundin von Chester ist Barb, eine seiner bisher besten Erfindungen. Barb ist ein hochentwickelter Orang-Utan mit einem menschlichen Gehirn, der allerdings recht verschlagen und manipulativ veranlagt ist und außerdem gerne Lippenstift trägt. Flint hat immer davon geträumt, eines Tages endlich als großer Erfinder anerkannt zu werden. Doch alles ändert sich, als er entdeckt, dass seine berühmteste Maschine (die Wasser in Essen verwandeln kann) noch immer aktiv ist und jetzt aus dem Essen lebende Tiere erschafft – sogenannte „Naschtiere“! Während das Schicksal der Menschheit in seinen Händen liegt, schickt Chester Flint und seine Freunde auf eine ebenso delikate wie gefährliche Mission. Sie müssen hungrige Tacodile, Shrimpansen, Klapperkuchen, Frittantulas und andere Kreaturen aus Essen bekämpfen, um die Welt zu retten – schon wieder!

Der deutsche Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2-Trailer: 

Das Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2- Hauptplakat:

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 -Plakat

Bilder © Sony Pictures· Alle Rechte vorbehalten.

INDAC lädt Animations-Professionals zur Preview von WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN 2

Es gibt eine deutsche Animationsszene! Und die bündelt der deutsche Trickfilmer-Verband INDAC bei Stammtischen, Events und Special-Screenings. Hinter INDAC- was soviel wie International Nights And Days of Animation Community bedeutet- steckt der geschätzte Kollege Johannes Wolters gemeinsam mit dem Maskottchen, dem Dachs INDAChs. Als nächstes Event steht ein Special-Screening des kommenden CGI-Animationsfilms „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2“ an, zu dem INDAC zusammen mit Sony Pictures Releasing und der FMX 2014 lädt. Als besonderes Highlight des Doppelscreenings in Berlin und Ludwigsburg wird es ein Q&A mit den Regisseuren Cody Cameron und Kris Pearn via Skype geben.

INDAC FMX

Erstmals findet ein INDAC-Screeningevent in zwei Städten gleichzeitig statt- Berlin und Ludwigsburg dürfen die Fortsetzung des Fleischbällchen-Abenteuers bereits am 15. Oktober im Kino erleben- natürlich in der OV-Version. Im Anschluss findet das Skype-Interview statt, Anwesende aus beiden Städten können ihre Fragen an die Filmemacher direkt loswerden. Beginn ist um 16 Uhr, der Eintritt ist frei. Allerdings ist eine Anmeldung erforderlich. Natürlich besteht im Anschluss wieder die Möglichkeit zum Netzwerken mit den anwesenden Animations-Profis. Wer also ein wenig fachsimpeln möchte oder den Kontakt zur lokalen Animationsbranche sucht, findet hier den perfekten Einstieg zum Netzwerken. Über die Neuausrichtung und Ziele des INDACs kann man sich hier informieren- und gerne persönlich einbringen.

Wer zum Screening-Event verhindert sein sollte, oder in der falschen Stadt wohnt- Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 startet am 24. Oktober 2013 bundesweit in den Kinos, natürlich in 3D.
Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 -Plakat

Bilder © INDAC, FMC, Sony Pictures · Alle Rechte vorbehalten.