Beiträge

VFX Breakdown Manchester by the Sea

MANCHESTER BY THE SEA: beeindruckender VFX-Breakdown

Heutzutage nutzen Filme VFX an Stellen, die man niemals vermuten würde. Bestes Beispiel: die Oscar-nominierte Amazon-Produktion MANCHESTER BY THE SEA. In diesem Breakdown-Video werdet ihr Augenzeugen der fantastichen Visual Effects — Mind-Blowing! 😉
Weiterlesen

Arrival VXF

ARRIVAL: beeindruckender VFX-Breakdown von Oblique FX

Klar, bei Außerirdischen oder riesigen Raumschiffen meldet der Verstand immer noch kleinlaut „Tricktechnik“. Mittlerweile umfassen die VFX eines Film aber bedeutend mehr Shots, wie dieser VFX-Breakdown aus ARRIVAL zeigt. Weiterlesen

VXF Game of Thones SE 06

GAME OF THRONES SE06 – VFX-Breakdown von Mackevision

Eitelkeiten, Machtbesessenheit, Verrat – im Urlaub hatte ich endlich Zeit die sechste Folge GAME OF THRONES zügig am Stück zu sehen. Wer will schon auf Wochenhäppchen warten? Mit ein paar knackigen Twists und einem gewohnt hohen Bodycount steuert die Fantasy-Saga nach den Bücher von George R.R. Martin auf sein Serienende zu. Deutlich spürbar steigt mit dem Hype um die Serie auch das Budget für die VFX. Neben den Fantasyelementen wie Drachen und Ungetüme gibt es auch viel Compositing für Burgen und Landschaftserweiterungen, riesige Heeresflotten, peitschende Stürme auf hoher See und Unmengen an digitalen Statisten zu leisten.
In einem VFX-Breakdown gewährt die Stuttgarter Effektschmiede Mackevision Einblick in ihre Tricktechnik, den ich euch nicht vorenthalten möchte.

Wie immer sind ein paar Shoots dabei, denen man in der Serie ihre digitale Herkunft ansah oder der Verstand sich nicht ausschalten ließ (hey, guck mal, sie haben viele hundert Boote für diese Staffel gebaut- wo ankern die bloß in der Zeit bis zur nächsten Staffel?). Dennoch immer wieder beeindruckend, was da für unseren TV-Genuss gebaut wird.
Wer tiefer einsteigen will: Mackevision sucht Verstärkung für die Produktion der nächsten Game of Thrones- Staffel! Gesucht werden ein Senior 3ds Max Animation & Layout Artist und ein Senior Houdini FX TD. Details und Möglichkeiten zur Bewerbung gibt es auf der Webseite von Mackevision. 

Boing Flugzeug Frankfurt Transformers

Spektakuläre Landung am Flughafen Frankfurt

Ein normaler Tag am Flughafen Frankfurt. Eine Boing 777 befindet sich im Landeanflug auf die Landebahn NordWest. Sicher steuert sie mit ausgefahrenem Fahrwerk auf die Asphaltpiste zu, als etwas völlig Unerwartetes passiert. VFX-Artist Michael Schmidt war Augenzeuge der unglaublichen Verwandlung:  Weiterlesen

Gewinne Mad Max Fury Road

MAD MAX: FURY ROAD – Sammleredition und 3D-Steelbooks zu gewinnen

George Millers Road Warrior-Saga um Max Rockatansky erlebte mit MAD MAX: FURY ROAD ein actionreiches Comeback. Zum Heimkinostart verlost DigitaleLeinwand eine MAD MAX:FURY ROAD- Sammleredition und zwei Steelbooks.
Weiterlesen

Fantastic Four- Plakat

neuer FANTASTIC FOUR- Trailer präsentiert Das Ding und Dr. Doom

Schade, dass sie Jamie Bell aufgrund seiner MoCap-Erfahrung hinter den VFX des steinernen The Thing, dem Hulk der Fantastic Four, verstecken. Wobei der Steinbeißer aus der Unendlichen Geschichte doch deutlich organischer, ähm, mineralischer, wirkte.
Fantastic Four startet am 06.08.2015 in den deutschen Kinos, auch in 3D und Large Premium Formats, die Bestätigung für die deutschen IMAX-Kinos steht aber noch aus.

FANTASTIC FOUR, a contemporary re-imagining of Marvel’s original and longest-running superhero team, centers on four young outsiders who teleport to an alternate and dangerous universe, which alters their physical form in shocking ways. Their lives irrevocably upended, the team must learn to harness their daunting new abilities and work together to save Earth from a former friend turned enemy.

Fantastic Four- PlakatBilder © Constantin· Alle Rechte vorbehalten.

Making-of-Rocket-Raccoon-Framestore-Guardians-of-the-Galaxy

VFX-Schmiede FRAMESTORE gewährt Einblick in die Kreation des Weltraum-Waschbären Rocket Racoon

Die heimliche Stars von Marvels GUARDIANS OF THE GALAXY waren nicht die humanoiden, sondern Baumling Groot und der clevere, cholerische, schießwütige Waschbär namens Rocket Racoon. Die Aufgabe war klar: er sollte photoreal und realistisch im Aussehen und Verhalten sein, aber dennoch erweitert um viele Dinge, die Waschbären nicht tun, wie Sprechen, aufrecht Laufen, Raumschiffe fliegen und mehr. Durch StandIn-Puppen und Motioncapturing referenzeriert, mit dem Voicetalent von Bradley Cooper beseelt und von den Animatoren zum Leben erweckt, eroberte Rocket das Publikum.


Die VFX-Schmiede FRAMESTORE, die zuletzt auch PADDINGTON zu einem glaubhaften Auftritt verhalf, gibt nun in einem „Rocket Reel“ Einblick in die unterschiedlichen Arbeitsstufen während der Dreharbeiten und durch den VFX-Prozess hindurch. Unbedingt lesenswert ist der Beitrag auf der Webseite, im dem viele Details berichten werden. Das Fell mit den Millionen Haaren wurde in drei Sektionen zerlegt, um nicht-sichtbares beim Rendern (Arnold kam zum Einsatz) auszusparen. Doch überlagender Fell- und Cloth-Simulation haben sich nicht immer gut vertragen. Zudem gibt es Einblicke in die Arbeit an Groot, die Environments, Alien-Völkchen und -Viecher. Da bekommt man schon beim Lesen wieder Lust auf Guardians of the Galaxy. 🙂

Guardians of the Galaxy- Rocket

Pixels - Szenenbild 1

Arcadeklassiker vernichten die Welt- erster Trailer und Posterserie zu PIXELS

Zeigt diesen Film keinem Politiker! In der SciFi-Actzionkomödie PIXELS vernichten Killerspiele die Welt! Eigentlich Arcade-Klassiker. Genauer gesagt frisst Pac-Man San Francisco, Centipede wurde über London gesichtet, Space Invaders über Paris, Donkey Kong wirft Fässer auf Tokyo und Galaga hat es auf Sydney abgesehen. Denn Aliens haben unsere ins All zur Kontaktaufnahme geschickten Botschaften zwar erhalten, aber falsch interpretiert. Nun senden die außerirdischen Eroberer unsere ärgsten Endgegner in faszinierend visuell-dynamischer Pixelbewegung zur Machtübernahme auf die Erde, wie ihr im frisch veröffentlichten Trailer sehen könnt:

Um den Planeten zu retten, schickt der Präsident eine Truppe von – logisch! –  80er Jahre-Arcade Gamern in die Schlacht. Die Welt liegt in den Händen von Super-Nerds.
Im Nerd-Actioner sind Game of Thrones-Star Peter Dinklage, Dracula-Sprecher Adam Sandler, Kaufhaus-Cop Kevin James, Frozen-Olaf Josh Gad, Michelle Monaghan, Ashley Benson und Brian Cox zu sehen. Die Regie übernahm- und darin habe ich noch Hoffnung – Chris Columbus. Der Spielfilm basiert auf einem vielfach ausgezeichneten Kurzfilm von Patrick Jean und Matias Boucard, der ebenfalls „Pixels“ hieß (ihr könnt ihn unten nochmal sehen).

PIXELS kommt natürlich in 3D auf die Leinwand, deutscher Filmstart ist der 30. Juli 2015.

Original Kurzfilm von Patrick Jean und Matias Boucard

In Pixels, when intergalactic aliens misinterpret video-feeds of classic arcade games as a declaration of war against them, they attack the Earth, using the games as models for their various assaults. President Will Cooper has to call on his childhood best friend, ’80s video game champion Sam Brenner, now a home theater installer, to lead a team of old-school arcaders to defeat the aliens and save the planet. Monaghan plays the team’s unique weapons specialist.

Bilder © Sony Pictures · Alle Rechte vorbehalten.

BLIND - UI Design - KINGSMAN

Einblick in die vielfältigen User Interaction-Designs für KINGSMAN: THE SECRET SERVICE

Head Up-Displays und Augmented Reality-Konferenzbrillen, Geheimdisplays für die special Gadgets-Schirme oder -Uhren, Bedienungsanzeigen für große Touch-Tables und Verschlüsselungen für Sicherheitssysteme – die Londoner VFX-Firma BLIND LTD. konnten sich beim User Interaction-Design in Matthew Vaughns KINGSMAN: THE SECRET SERVICE so richtig austoben. Auf ihrer Webseite gibt es Einblicke in ihre Arbeit in einem Reel und mehreren Stills. Genau wie für den exzentrisch guten Actioner gilt: definitiv sehenswert!

BLIND - UI Design - KINGSMAN

Bilder © Blind Ltd/ 20th Century Fox · Alle Rechte vorbehalten.

Sony Pictures Imageworks - VFX - Guardians of the Galaxy

SONY PICTURES IMAGEWORKS: beeindruckendes Environment Reel offenbart Green Screen-Ausmaß

Alles so schön grün hier: SONY PICTURES IMAGEWORKS hat frisch ein Reel veröffentlicht, in dem sie die Environment-Arbeiten ihrer Produktionen präsentieren. Ob virtuelle Landschaften, Raumstationen, Schlachtfelder oder Gebäude, die Bildmagier versetzen uns an jeden beliebigen Ort. Das Environment Reel zeigt Ausschnitte aus AMERICAN SNIPER, HERZ AUS STAHL, GUARDIANS OF THE GALAXY, CAPTAIN AMERICA: THE WINTER SOLDIER, EDGE OF TOMORROW, 22 JUMP STREET und THE AMAZING SPIDER-MAN 2:

Ich finde es immer wieder faszinierend, wie sehr sich das Auge täuschen lässt. Wir wissen, dass Dinge aus dem Rechner kommen, aber manch real geglaubtes entpuppt sich in den Reels eben doch als Atrappe,  manch virtuell vermutetets als Teil eines gebauten Sets. Einen schönen Einblick bekommt man hier auch in das Zusammenspiel der Aufbauten für Green Screen-Aufnahmen und Wire Work, wenn die Darsteller an später rausretuschierten Seilkonstruktionen durch die Gegend fliegen.

Sony Pictures Imageworks - VFX - Guardians of the Galaxy

Sony Pictures Imageworks arbeitet derzeit am Gamer-SciFi-Projekt PIXELS (Start: 30.07.2015), der Spieleadaption ANGRY BIRDS (19.5.2016) und Disneys Märchen-Sequel ALICE IN WONDERLAND: THROUGH THE LOOKING GLASS (26.5.2016). Außerdem sind sie an den kommenden Animationsfilmen HOTEL TRANSSILVANIEN 2 (15.10.2015) und am SCHLÜMPFE-Animationsfilm (04.08.2016) von Sony Pictures Animation, der diesmal voll CGI ohne hybriden Realfilm-Teil umgesetzt wird.

Bilder © Sony Pictures Imageworks · Alle Rechte vorbehalten.