Beiträge

Toy Story 1+2 3D-Doublefeature doch im Kino zu sehen!

Toy Story 3D-Doublefeature oder nur ein zweidimensionales Blu-ray-Release? Dies schien zuletzt die Frage in der Vermarktungsstrategie von Walt Disney Motion Pictures Germany gewesen zu sein.

Doch nun gibt es Hoffnung: gerade erreicht mich die Meldung aus der Presseabteilung, dass Disney die Animationsklassiker im Mai auf die große Kinoleinwand bringen wird. Und da manchmal die Wahrheit sehr fein zwischen den Zeilen steht, hier der exakte Wortlaut:

„Und wer TOY STORY und TOY STORY 2 noch einmal, oder auch zum ersten Mal, auf der großen Kinoleinwand erleben möchte, kann dies im Mai tun: gemeinsam mit dem Partner Amazon wird Disney TOY STORY und TOY STORY 2 in atemberaubender Technik von Disney-Digital-3D™ in 10 Kinos deutschlandweit exklusiv aufführen.“

Buzz&Woody

Das ist doch eine freudige Nachricht! Aber wirft gleichzeitig auch Fragen auf: In Kooperation mit Amazon? Wird etwa eine stereoskopische 3D-Blu-ray aufgeführt? Disney plant die Veröffentlichung von 3D-Blu-rays, allerdings soll der erste Titel „Disneys Eine Weihnachtsgeschichte“ im dritten oder vierten Quartal 2010 sein. Sind die 3D-Filmtitel etwa doch schon fertig? Oder ist Amazon als Partner für Datenübertragungen- und Streaminglösungen dabei? Oder tritt der Versandhandel schlicht als Verkaufspartner für die DVD, BD und Games auf?

Und natürlich ist die Liste der 10 Kinos noch nicht veröffentlicht. Vermutlich werden es die zehn größten Städte in Deutschland sein, die mittlerweile alle über digitale Kinos verfügen.

Sobald ich Näheres erfahre, informiere ich euch selbstverständlich!
To infinity – and beyond! 🙂

Schlechte Nachrichten: Toy Story 1+2 3D-Double-Feature nicht in Deutschland?

Dennis Bauer, ein Mitarbeiter des Cinespace Multiplex Kino Waterfront Bremen, ist bereits seit 2006 Digital Cinema-Vorführer. Und damit einer der frühen Vögel in Deutschland. Gestern Nacht schickte er mir die Nachricht, dass die Wiederaufführung von Pixars Toy Story 1+2 in stereoskopischen 3D vermutlich in Deutschland nicht gezeigt wird.

Buzz&Woody

Waaasss? Wisst ihr, wie lange ich trainieren musste, bis ich „Toy Story 1+2 3D-Doublefeature“ fehlerfrei tippen konnte? Ich habe mir die beiden Teile mittlerweile wiederholt auf DVD angesehen, um zu erahnen, wie großartig 3D in den einzelnen Szenen wohl funktioniert.

Kleine, aber deutliche Indikatoren dafür sind der vorverlegte Starttermin für Toy Story 3 und das Löschen des Doublefeatures auf dem WDSMP-Presseserver. Auf dem deutschen Presseportal von Disney sind die Filme nicht mehr gelistet. Allerdings stehen sie noch auf dem internationalen Portal Image.net zur Verfügung, dort allerdings ohne weitere Informationen. In der Ankündigung wird, und das ist der erfreuliche Teil, Toy Story 3 mit Start am 29.7.2010 gelistet, also gut zwei Monate vor dem bisher geplanten Starttermin Ende September. Aus dem Herbst- wird ein Sommermovie. Und raubt dem vierten Teil der Oger-Märchen-Saga „Für immer Shrek“ (etwas blasser deutscher Titel) einen Teil seines Zeitfensters, er startet drei Wochen zuvor. Ist das Politik? „Neuer“ Film aus dem Hause Disney auf dem Slot vom 27. Mai 2010 ist übrigens „Prince of Persia- The Sands of Time“- und man macht sich aus dem eigenen Hause nur selten Konkurrenz mit den Startterminen, auch wenn diese leicht unterschiedliche Zielgruppen bedienen. (Übrigens: auch wenn es mal aufgrund falscher Ankündigung rumgeisterte, Prince of Persia kommt nicht in S3D!)

Das könnt ihr doch nicht machen! Ich preise immer die Vorzüge des digitalen Kinos in der Distribution und nun so was? Weil es sich nicht rechnet in Deutschland mit seinen gerade mal 300 stereoskopischen 3D-Kinos? Weil die Kinos keine 3 Stunden Film für den Preis eines Tickets zeigen wollen? Wisst ihr, was Fans sind? Wo sind wir denn hier? 3D-Entwicklungsland? Ich fürchte, ich kenne die Antwort… 🙁

Ich habe alle Kinos und den Verleih so lange genervt, bis es es endlich 3D-Aufführungen in OV von Camerons AVATAR gibt. Und ich werde auch beim Toy Story 1+2 3D-Doublefeature hartnäckig sein. Ich habe Verständnis, wenn ein großer Deutschland-Rollout des Doublefeatures unrentabel ist. Aber dann seid bitte so fortschrittlich, dass Leute, die ihr Geld an der Kinokasse ausgeben wollen, es auch können. Vielleicht ist Cinema on Demand eine Lösung? Wenigstens ein paar lange The-complete-Toy-Story-in-3D-Filmnächte in den Metropolen! Ich stelle mich mitsamt DigitalerLeinwand auch gerne zur Organisation zur Verfügung.

Wie soll denn „bis zur Unendlichkeit – und noch viel weiter“ funktionieren, wenn bei der dritten Dimension in Deutschland schon Schluss ist?

Toy Story 3D-Doublefeature verlängert Spielzeit in den US-Kinos

Die Wiederaufführung der beiden für stereoskopisches 3D aufbereiteten Filme Toy Story und Toy Story 2 hatte in den USA nur eine geplante Spielzeit von zwei Wochen. Diese sind nun eigentlich um. Aber aufgrund der hervorragenden Einspielergebnisse von rund 25 Mio $ wird das Engagement in den Kinos verlängert. Ja, ihr habt richtig gelesen, 25 Mio $ Einspiel in zwei Wochen für alte Filme. S3D beweist hier seine Attraktivität, aber natürlich hat Pixar auch eine große Fangemeinde.

Und hier ein weiterer Appetitmacher für das Doublefeature:

Und hier das Video mit dem Regisseur vom Sequel TS3 Lee Unkrich, in dem er die Verlängerung ankündigt und eine neue Synchronsprecherin ankündigt. Die Figur, die Kristen Schaal spricht, wird allerdings nicht verraten.

Übrigens, die Schildkröte im Terrarium im Hintergrund ist Tom, die TS3-Schildkröte. Und sie twittert unter @tomluvsts3

Toy Story 3D-Doublefeature – Mashup

Die Konvertierung von Toy Story 1 und 2 in eine stereoskopische 3D-Version (S3D) zeigt den Spielzeug-Klassiker in neuer Form. Nun gibt es auch Randy Newmans Titelsong „You’ve got a Friend in Me“ im neuen Gewand in diesem Mashup:

Toy Story 1+2 3D-Doublefeature: neuer Trailer

Die Kollegen von Moviefone haben einen exklusiven neuen Trailer für die Wiederaufführung von Pixars Toy Story 1+2 als 3D-Filme. Es ist zwar nicht wirklich neues Material zu sehen, denn der erste Teil entspricht dem bereits veröffentlichten 3D-Trailer, der zweiter Teil einem Stück der Showdown-Szene aus Toy-Story 2.

Aber: man sollte sich den Trailer ansehen, um zu begreifen, wie wunderbar die Filme in der 3D-Konvertierung aussehen können. Pixar hat die Filme weder vom Inhalt noch vom Bildaufbau verändert. Und doch liefern die Toy Story-Filme die unterschiedlichen Einstellungen, die man aus den derzeitigen 3D-Filmen kennt: rasante Fahrten, viele Einstellungen in der Zentralperspektive, und mit Stinky Petes Faustschlag auch eine Durchdringung der Leinwand. Seht selbst:

Buzz-3d

Die volle Auflösung könnt ihr hier abrufen. Während das DoubleFeature in den USA bereits im Oktober anläuft, müssen sich deutsche Toy Story-Fans noch fast 8 Monate gedulden, Filmstart ist am 27. Mai 2010. Mal wieder bedauerlich, dass die Globalisierung in dieser Hinsicht in der Filmbranche noch nicht angekommen ist.

Toy Story 1+2 3D-Doublefeature: neuer Teaser und TV-Spot

Während sich in Deutschland der Pixarfan über den Filmstart von OBEN freuen kann, stehen für die US-Amerikaner die Wiederveröffentlichung der ersten beiden Toy Story-Filme in 3D auf dem Filmprogramm. Den ersten, wie ich finde ganz wunderbaren Teaser habe ich euch schon bereits Ende Juli gepostet. Nun gibt es einen zweiten Teaser und einen TV-Spot, Zielgruppe sind vermutlich eher 3D-Skeptiker oder mit der Technik nicht vertraute.

Aber seht selbst:

Filmstart für die beiden aufpolierten Teile ist der 2. Oktober 2009. Wir müssen uns leider noch bis zum 27. Mai 2010 auf ein dreideimensionales Wiedersehen  mit Woody, Buzz und Andy gedulden.

Poster für Toy Story 3D-Doublefeature

poster TS DoubleDas erste Teaserplakat für das Doublefeature von Pixars Toy Story 1 und 2 wurde von Collider gesichtet. Die beiden ersten Teile der computergenerierten Spielzeugsaga kommen am 27.5.2010 zu uns in einer Wiederaufführung. Und da der dritte Teil (mit deutschem Start am 30.9.2010) in einer stereoskopischen 3D-Fassung gezeigt wird, hat man die ersten beiden Teile auch gleich in 3D konvertiert. Nett von Disney/Pixar! Auf dem Plakat sieht man einen der grünen Spielzeug-Aliens aus dem Film, die von Natur aus drei Augen haben- natürlich mit einer Polarisations-3D-Brille mit drei Gläsern. Und da sich Zahlenspiele hier einfach anbieten, hat man gleich noch den charmanten Claim „1 Ticket, 2 Movies, 3 Dimensions“ hinzugefügt. Bleibt mir nur zu sagen: „OHHHH…..3D!“