Beiträge

Exklusiv! Filmplakat-Premiere von "Topper gibt nicht auf!" 3D

Am 11. Mai feiert der erste 3D-Spielfilm der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ (DigitaleLeinwand hat berichtet) seine große Weltpremiere in Berlin. Nun gibt es exklusiv vorab das offizielle Filmplakat für „Topper gibt nicht auf!“, der natürlich nativ in bestem S3D gedreht wurde.

Und der Claim des Films verrät eine Menge: „In den Achtigern war er ein Weltstar… Heute dreht er mit seinem letzten Fan.“ Topper gibt nicht auf! erzählt die Geschichte von Axel, der Regie studiert und die männliche Hauptrolle seines aktuellen Films mit seinem Idol Til Topper besetzt. Beim Dreh entpuppt sich Topper dann als arroganter Exzentriker und droht, alles hinzuschmeißen. Doch dann kommt Marleen. Sie spielt die weibliche Hauptrolle, weckt seinen Ehrgeiz und – sie ist Axels Freundin. Für den Film konnten prominente Schauspielerinnen und Schauspieler gewonnen werden wie Claude-Oliver Rudolph („Das Boot“, „James Bond 007: Die Welt ist nicht genug“), Maximilian Vollmar („Die Welle“, „Nancy and Frank – A Manhattan Love Story“) und Anna-Maria Sturm („Beste Zeit“, „Beste Gegend“).

Alle Infos über den Film gibt es auf dem täglich lesenswerten Blog zum Film auf Topper3.de.  Und natürlich wird auch auf Facebook und Twitter fleißig getoppert. Übrigens: Topper gibt nicht auf! kann man sich in sein Lieblings-3D-Kino wünschen – mit Moviac!

Und hier nun die Netz-Weltpremiere für das offizielle Filmplakat für Topper gibt nicht auf! Und wer ist eigentlich dieser Danny Ocean? 😉

"Topper gibt nicht auf!": jede Menge Material zum 3D-Real-Film der HFF

Gut, Top, Topper! Unser heißester Actionstar der 70er, Til Topper, arbeitet an seinem Comeback. Sein Klassiker „Operation Kobra“ kommt demnächst als remasterte Wiederaufführung in unsere Kinos. Und auch neues Material in bester Topper-Manier werden wir sehen können, im November drehte die HFF Potsdam den ersten stereoskopischen 3D-Realfilm gedreht, der sich derzeit in der Postproduktion befindet: „Topper gibt nicht auf!“ (den Bericht vom Setbesuch gibt es hier).

Pünktlich zur Berlinale ist die Webseite des Films online gegangen, auf der ihr jede Menge Informationen zu Topper bekommt. Auf www.topper3.de (Wortspielkönige! 🙂 ) findet ihr einen umfangreichen Blog mit aktuelle Infos aus der Produktion, Portraits von Cast und Produktionscrew, sowie jede Menge Fotos und Videos zum Film.

Und natürlich hat Til Topper reichlich Erfahrung in Social Media. Unglaubliche Anekdoten von Topper gibt es auf seinem Twitter-Account (@tiltopper), Regisseur Axel twittert unter @3DTopper ebenfalls. Auf Flickr bekommt ihr jede Menge Szenenfotos, als auch Schnappschüsse von gesichteten Plakaten rund um den Globus. Im Youtube-Channel gibt es laufend neue Featurettes zum Film. Und natürlich kann man auch auf Facebook ein Fan von Topper werden.

Ich durfte schon den Trailer sneaken, sowohl in 2D wie in stereoskopischem 3D. Und ich muss euch sagen: auch wenn es nur ein Anaglyphen-Trailer war, das Ergebnis hat absolut überzeugt. Da hat sich die dreifache Mühe für den 3D-Dreh doch gelohnt.

Topper gibt nicht auf! feiert am 26. März 2010 seine Vorpremiere im Rahmen der Insight Out 2010, eine öffentliche Premiere gibt es im April 2010.

Und jetzt raus mit der gelben Mütze! Topper!