Beiträge

Til Schweiger verhaftet Kermit den Frosch

..und schickt ihn in den sibirischen Gulag. Seht selbst:

Ich muss gestehen- anders herum wäre es mir lieber gewesen…  😉

Am 1. Mai 2014 startet das neue Muppets-Abenteuer MUPPETS MOST WANTED in der Regie von James Bobin deutschlandweit in den Kinos. Mit dabei: Kermit, Miss Piggy, Gonzo, Fozzie Bär, das Tier, Scooter, Statler und Waldorf, Ricky Gervais, Ty Burrell und Tina Fey.

Kurzinhalt: Vorhang auf – die Muppets sind wieder da! In Disneys MUPPETS MOST WANTED geht die chaotische Crew auf große Tour und sorgt mit ihrer Show in Europas angesagtesten Metropolen Madrid, Berlin und London für ausverkaufte Häuser. Doch dann verwickelt sie Constantine, der weltgrößte Kriminelle, zusammen mit seinem hinterlistigen Handlanger Dominic (Ricky Gervais) in seinen neuesten Coup. Dumm für Kermit, dass Constantine ihm wie aus dem Froschgesicht geschnitten ist und das natürlich zu seinen Gunsten ausnutzt. Doch der smarte Kermit hat ja noch seine Freunde Miss Piggy, Fozzie Bär, Gonzo und Co…

Muppets Most Wanted -Poster

 

Bilder © Disney · Alle Rechte vorbehalten.

Til Schweiger zeigt uns den nackten Hintern und verlangt Kopfgeld – Fernseh-TATORT im Bezahlkino [Update]

Ich bin ja ein Freund von alternativem Content im Kino, da das bestehende Angebot um Sehenswertes erweitert wird. Ich finde auch Public Viewing eigentlich eine schöne Sache, so manches wird durch die Gemeinsamkeit erst erträglich, oder Konventionelles eben was Besonderes wie die legendäre Oscar Nacht im Filmcafé. Jetzt bin ich für das Sonntags-Standardprogramm TATORT echt die falsche Adresse, nix worin man meinen Rundfunkbeitrag stecken müsste. Aber grundsätzlich: kultiges Tatort-Gucken mit Freunden in der Stammkneipe – warum nicht?

Aber jetzt hievt man nach den Amphibienfilmen den nächsten Content ins Kino, der da so irgendwie nicht hingehört. Am Sonntag, den 9. März 2014 wird der Hamburger Tatort mit dem Titel „Kopfgeld“ sowohl im CineStar wie in den UCI-Kinos gezeigt. Als Kommissar darf wieder Nick Tschiller ran, im echten Leben Til Schweiger. Und der hat natürlich neben seinem Sidekick Fahri Yardim auch wieder eine seiner Töchter (Luna Schweiger) vor der Kamera platziert. Als hätte ich das Ding nicht schon mit meinen Gebühren mitbezahlt, verlangt UCI in Berlin gar 7 Euro Eintritt (CineStar ab 8,50 fürs Parkett, Cineplex 5,50) für die TV-Ausstrahlung im Kino, die eben zeitgleich auch für umme in der heimischen Glotze zu sehen ist.

Aber komm, wir legen noch einen drauf: das UCI zeigt sogar ab 18:30h den ersten Til Schweiger-Tatort „Willkommen in Hamburg“ (für den reduzierten Eintrittspreis von 3 Euro) und macht ein „Nick Tschiller-Doublefeature“ draus.

Screenshot Newsletter CineStar

CineStar verspricht mir im Newsletter „Hochspannung statt Heimkino [… mit] dem quotenstärksten Fernseh-Kommissar“. Und ich solle mich auf „hollywoodreife Action mit Blockbuster-Qualitäten“ freuen. Studenten-Bild SpOn hat den neuen Tatort schon gesehen und verrät, dass  Til Schweiger „seinen knackigen Po“ zeigt. Inhaltlich geht es um den Kampf in der Hamburger Unterwelt und eine Riesenladung Crystal Meth. Im Kino hat der Tatort übrigens eine FSK ab 18, was nicht heißt, dass er so hart wie Tillies Muckis ist – die ARD sendet ja nicht überhalb der FSK 16, für eine FSK-Prüfung mit Kinofreigabe war nur keine Zeit mehr, was automatisch keine Jugendfreigabe bedeutet.

Ich weiß, was ich Sonntag mache. Ich gehe ins Kino. Und guck mir einen richtigen Film an.

 

Es gibt sogar einen Trailer zum Kopfgeld-Tatort mit Tschiller und Gümer:

Kurzinhalt: Hauptkommissar Nick Tschiller und sein Kollege Yalcin Gümer setzen ihren Kampf gegen die Hamburger Unterwelt fort. Der kurdische Astan-Clan droht mit einem gigantischen Drogengeschäft die Macht zu übernehmen, obwohl Clan-Boss Firat Astan gemeinsam mit seinem querschnittgelähmten Bruder Ismal im Gefängnis sitzt. Tschiller holt sich Enno Kromer, den verbitterten Drogenspezialisten des LKA, zu Hilfe, der seit Jahren vergeblich den Hamburger Drogensumpf trockenzulegen versucht. Unterstützung bekommt Nick auch durch Staatsanwältin Hanna Lennertz, mit der er eine Affäre begonnen hat, sowie von seiner Kollegin Ines Kallwey und von dem Kripo-Mann Holger Petretti.  Doch dann setzt Firat Astan ein hohes Kopfgeld auf Tschiller aus, durch das auch seine Ex-Frau Isabella und seine Tochter Lenny in Gefahr geraten.

Bild © CineStar · Alle Rechte vorbehalten.

Gewinnt kuschelige Preise mit KEINOHRHASE UND ZWEIOHRKÜKEN [Verlosung]

Nachdem der Keinohrhase und das Zweiohrküken als Kita-Bastelunfall in Til Schweigers gleichnamigen RomComs das Licht der Welt erblickten, erleben sie nun als Familienfilm ihr ganz eigenes Abenteuer, basierend auf den erfolgreichen Bilderbüchern von Klaus Baumgart. Die beiden von Til und Emma Schweiger gesprochenen Hauptfiguren des CGI-Animationsfilms sind auf der Suche nach der Erfüllung ihres größten Wunsches. Zum Filmstart von Keinohrhase und Zweiohrküken am 26.9. 2013 verlost DigitaleLeinwand mit freundlicher Unterstützung von Warner Bros. kuschelige Gewinnspiel-Preise.

Keinohrhase-und-Zweiohrküken-Hauptplakat.jpgKurzinhalt: Der Keinohrhase kann alles genauso gut wie die anderen Hasen. Aber weil er keine Ohren hat, will niemand mit ihm spielen. Als eines Tages ein Ei vor seiner Tür liegt, ahnt er noch nicht, dass das der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ist. Mit dem Zweiohrküken erlebt er viele spannende Abenteuer, bis hin zur Erfüllung ihrer größten Wünsche. Denn wer einen richtigen Freund hat, der kann einfach alles schaffen. Und hat auch noch eine Menge Spaß dabei.

 

 

 

 

DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung von Warner Bros folgende Preise:

  • das Original-Buch zum Film
  • den filmischen Hauptdarsteller Keinohrhase als Plüschtier
  • den filmischen Hauptdarsteller Zweiohrküken als Plüschtier
  • zwei Keinohrhase und Zweiohrküken-Soundtracks mit dem Score und Songs

Gewinne KUZ

Im unten folgenden Player könnt ihr in den Keinohrhase und Zweiohrküken-Soundtrack mit dem Score von Dirk Reichhardt reinhören. Mit enthalten sind Songs von Bands wie Beech mit ihrer neuen Single „Lovers“ oder Empire Of The Sun mit ihrer Single „Alive“. Die Platte zum „O.S.T.- Keinohrhase und Zweiohrküken“ ist ab dem 27. September bei iTunes, Amazon und Spotify verfügbar.

Keinohrhase und Zweiohrküken by Universal Music Backstage

Um einen der Preise zu gewinnen, müsst ihr einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen, E-Mail und Postadresse über das Formular unten einreichen. Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt und nur zur Abwicklung des Gewinnspiels genutzt. Ihr könnt im Kommentarfeld gerne angeben, ob ihr im Gewinnfall lieber das Buch, einen Soundtrack oder eines der Plüschtiere haben möchtet. Einsendeschluss ist der 11.10.2013 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt.

Hier die Gewinnspielfrage: “Was haben der Keinohrhase und Til Schweiger gemeinsam?”

Rechtswege sind pieksig statt kuschelig, und von daher ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!

Bild © Warner Bros. , Universal Music/Vertigo Berlin· Alle Rechte vorbehalten.

Keinohrhase und Zweiohrküken (Maya Gräfin Rothkirch, Til Schweiger)

Keinohrhase und Zweiohrküken -Logo
Das SpinOff aus dem Schweigerversum: mit den eigentlich als Kindergarten-Bastelunfall entstandenen Figuren Keinohrhase und Zweiohrküken wendet sich Til Schweiger nun an die Kinder der Fans seiner RomComs. Im CGI-Animationsfilm Keinohrhase und Zweiohrküken geht es sowohl um das Anderssein, das Finden von Freunden und um das Erreichen von Träumen. Ein Schelm, wer da an des Schweigers Til denkt. Die Film-Adaption entstand auf der Buchvorlage von Klaus Baumgart und Til Schweiger, für die Regie und Produktion holte man sich die etablierten Cartoon-Film Trickfilmer Maya und Thilo Rothkirch, zudem natürlich Tom Zickler. Und auch sonst bleibt alles in der Familie: Til Schweiger nuschelt den Titelhasen, Tochter Emma piepst das Küken, als Fuchs kommt Zögling Matthias Schweighöfer zum Einsatz, Keinohrhasen-Realfilm-Cast Fahri Yardim gibt den Bären, ebenso Rick Kavanianin als Hasenbande. Keinohrhasen-Drehbuchautorin Annika Decker arbeitete hier an den Dialogen.
Als CG und Stereoscopic Supervisor kam Tino Waschke zum Einsatz, der Erfahrungen aus dem Stereoscopic Compositing aus Konferenz der Tiere mitbrachte.

Keinohrhase und Zweiohrküken startet am 26.9.2013 in den deutschen 3D-Kinos, in ausgewählten Kinos auch in 2D. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Film-Webseite und auf der Facebook-Fanpage.

Die Keinohrhase und Zweiohrküken -Bildergalerie: 

 

Kurzinhalt: Der Keinohrhase kann alles genauso gut wie die anderen Hasen. Aber weil er keine Ohren hat, will niemand mit ihm spielen. Als eines Tages ein Ei vor seiner Tür liegt, ahnt er noch nicht, dass das der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ist. Mit dem Zweiohrküken erlebt er viele spannende Abenteuer, bis hin zur Erfüllung ihrer größten Wünsche. Denn wer einen richtigen Freund hat, der kann einfach alles schaffen. Und hat auch noch eine Menge Spaß dabei.

Der deutsche Keinohrhase und Zweiohrküken -Trailer: 

Das Keinohrhase und Zweiohrküken-Hauptplakat:

Keinohrhase-und-Zweiohrküken-Hauptplakat.jpg

Bilder © Warner Bros.· Alle Rechte vorbehalten.

Til Schweiger und Nina Eichinger in 3D! Neuer deutscher Trailer für "Die Drei Musketiere" veröffentlicht

Wer dachte, dass er Til Schweiger in 3D erst in der Wilhelm Tell-Verfilmung im Kino sehen kann, irrte. Bereits Paul W.S. Anderson stellt Deutschlands beliebtesten Schauspieler und Regisseur als „Cagliostro“ in „Die Drei Musketiere“ vor die Kamera. Ob es sich dabei in der Rolle um Alessandro Graf von Cagliostro, einen italienischen Alchemisten und Hochstapler handelt, ist noch unklar. In einer weiteren Nebenrolle ist übrigens Nina Eichinger, ehemalige DSDS-Jurorin und Tochter des verstorbenen Filmmoguls Bernd Eichinger, als Kammerfrau zu sehen.

Leider müssen wir auch im zweiten Trailer der Drei Musketiere weiterhin auf die Zurschaustellung der Nebenrollen verzichten. Dafür macht es jede Menge Peng und Bumm in schönen Gemäuern:

Über den Film: Frankreich im 17. Jahrhundert. Gleich an seinem ersten Tag in Paris legt sich der junge D’Artagnan (LOGAN LERMAN) mit den Musketieren Athos (MATTHEW MACFADYEN), Porthos (RAY STEVENSON) und Aramis (LUKE EVANS) an. Doch als er mit geschickter Klinge die Truppen des Fieslings Rochefort (MADS MIKKELSEN) in die Flucht schlägt, nimmt das Trio den jungen Abenteurer in ihrem Kreis auf. Gemeinsam müssen sie einen drohenden Krieg zwischen Frankreich und England abwenden, den der machthungrige Kardinal Richelieu (CHRISTOPH WALTZ) und die teuflische M’lady de Winter (MILLA JOVOVICH) herbeiführen wollen. Opfer ihrer Intrige sind der leichtgläubige König Louis XIII. (FREDDIE FOX) und der Herzog von Buckingham (ORLANDO BLOOM). Der Auftrag stützt die Vier in atemberaubende Abenteuer zu Lande, zu Wasser und in der Luft und führt sie an die geheimsten Orte und in die gefährlichsten Situationen. Um zu überleben, haben sie nur eine Chance: Einer für alle! Alle für einen!

Regisseur Paul W.S. Anderson macht die furchtlosen Helden fit fürs neue Jahrtausend: Der Klassiker von Alexandre Dumas wird als rasantes 3D-Abenteuer neu erzählt – dicht gepackt mit Action, witzigen Einfällen der Drehbuchautoren Alex Litvak und Andrew Davies und einem internationalen Starensemble. Gedreht wurde letztes Jahr an den schönsten Originalmotiven in Deutschland. Die Hauptrollen spielen Matthew MacFadyen (Athos), Ray Stevenson (Porthos), Luke Evans (Aramis) sowie Logan Lerman den jungen D’Artagnan. Neben Oscar®-Gewinner Christoph Waltz als Kardinal Richelieu und Orlando Bloom als Herzog von Buckingham, treffen wir auf Milla Jovovich in der Rolle der zwielichtigen M’lady de Winter und Mads Mikkelsen als Bösewicht Rochefort.

Kinostart für Die Drei Musketiere ist der 1. September 2011- natürlich deutschlandweit in digitalem 3D.

Gnade! Jetzt kommt Til Schweiger in 3D!

Das war wohl nur eine Frage der Zeit bis sich auch deutsche Schauspieler im räumlichen Rundumformat auf der Leinwand bewundern wollen. Doch bevor es KeinOhrhasen, ZweiSchnabelKüken oder DreiSchwanzLämmer stereoskopiert, muss sich Til Schweiger mit einer 3D-Nebenrolle zufrieden geben.

Die Amis drehen eine Wilhelm Tell-Verfilmung, und Titelfigurinhaber Brendan Fraser war das überzeugende S3D-Moment: Produzent Todd Moyer begründet: „Es gibt keinen anderen Schauspieler, der noch perfekter als Patriot und gleichzeitig als Familienmensch passt. Brendan war die Triebkraft, den Film in 3D zu drehen.“ Brendan Fraser kennen wir nicht nur als Indy-Verschnitt in der Mumien-Trilogie, sondern auch aus der ersten digitalen 3D-Film Reise zum Mittelpunkt der Erde, das ja gerade ein Sequel erfährt. Als Ehefrau des Schweizer Nationalhelden Zora ist Anna Paquin im Gespräch.

In der Wilhelm Tell-Verfilmung  geht es um habsburgischen Landvogt Gessler- und da kommt Schweiger Til ins Spiel- der einen Hut auf eine Stange steckt, den die Untertanen im Vorbeigehen jedes Mal grüßen müssen. Wilhelm Tell weigert sich allerdings, dies zu tun. Gessler zwingt Tell daher, mit Pfeil und Bogen einen Apfel vom Kind Kopf seines Sohnes zu schießen, andernfalls müssten die beiden sterben. Doch schafft Tell es, den Apfel sicher zu treffen. Gessler fragt ihn, wieso er einen zweiten Pfeil dabei gehabt hätte, woraufhin Tell antwortet, diesen habe er für Gessler, falls er sein Kind getroffen hätte.

Nick Hurran („Dr. Who“) wird nach einem Drehbuch von Scott Reynolds Regie führen. Drehbeginn soll am 1. Oktober 2011 in der Schweiz und in Rumänien sein, ein deutscher Filmstart-Termin steht noch aus.

Und wie kommt eigentlich die Produktion darauf, den hochnäsigen und arroganten Hermann Gessler mit Til Schweiger zu besetzen?!?

 

heute Preisverleihung König Pilsener Web Award – hier die Nominierten

Der erste Webfilm-Award der Brauerei König Pilsener wurde 2010 ausgerufen, und die Resonanz war gut: insgesamt 354 Kurzfilme wurden für den Wettbewerb eingereicht. Kein Wunder, winken doch dem besten Film satte 10.000 € Preisgeld, die heute offiziell bei der Preisverleihung im Axel-Springer-Haus in Berlin vergeben werden.

Mittlerweile hat die Jury um den Vorsitzenden Til Schweiger die Auswahl aus der Top25-Shortlist getroffen. Hier sind die drei Webfilme, die um den ersten Platz kämpfen: „Die Bewerber“, „Reise zum Mars“ und „Drei Quadratmeter“.

„Die Bewerber“ von Kinglutz
Ein Film in dem sich zwei Bewerber in nur sieben Minuten um Kopf und Kragen reden. Ein Film mit Spass an der Freud und mit viel Perspektive. Ein Film übers BIG BUSiNESS!

„Reise zum Mars“ von Quentfilm
Der Film basiert auf einem Drehbuch aus den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, das der konstruktivistische Künstler Walter Dexel verfasste. Sebastian Binder erzählt in konzentrierter Form seine abenteuerliche Geschichte dreier Reisenden zum Mars. Die Band Maren Montauk komponierte den kongenialen Sound.Diese erste Verfilmung vermittelt die naiven, ästhetischen und imperialen Fantasien am Beginn der Moderne.

„Drei Quadratmeter“ von Erim
Der Fahrstuhl: drei Quadratmeter Anonymität – ein Ort des Schweigens und der scheuen Blicke. Diesmal ist es anders…

Erstaunlicherweise kommen die drei Nominierten alle aus Köln. Nanu, ist da ein Nest an Filmemachern oder haben München, Hamburg und Berlin gepennt? Ich werde mir persönlich ein Bild vom Siegerfilm und seinem Schöpfer machen, da die Chefredaktion von DigitaleLeinwand (also ich selbst) freundlicherweise zur Preisverleihung eingeladen wurde. Und ihr könnt ebenfalls dabei sein- folgt einfach auf Twitter dem Account @Webfilm_Award, denn es gibt Preisverleihungs-Live-Twitter. Sehr gut, hab ich diesmal die Hände frei zum Applaudieren!  🙂

Und natürlich interessiert mich, welcher Film euch am besten gefallen hat- ran an die Kommentare!

10.000 € oder Til Schweiger mal die Meinung sagen- Endspurt beim König Pilsener Webfilm-Award

Zum ersten Mal veranstaltet König Pilsener in diesem Jahr mit der Unterstützung von Hörzu und TVDigital und dem SAE Insitut den König Pilsener Webfilm Award 2010. Unter dem Motto „Große Momente für den kleinen Bildschirm“ widmet sich der Bierbrauer dem großen Feld der Kurzfilme, die das Netz als Distributionsplattform nutzen. Und es gibt einen satten Hauptpreis für den besten Webfilm 2010 zu gewinnen!

webfilm award

Bisher wurden knapp 300 Filme eingereicht, die Bandbreite reicht von Realfilm über CGI-Animationen, von Musikvideos bis Urlaubsfilmchen. Und auch ihr könnt mit eurem Kurzfilm noch dabei sein: Noch bis morgen, Freitag, den 15.1.2010 können Webfilm-Produzenten ihre Werke für den Wettbewerb einreichen. Sehr erfreulich: die Uploads werden in vielen Dateiformaten ermöglicht, man gibt sich offen. Übrigens gibt es auch eine Integration aus Hobnox (wer es nicht kennt, sollte sich diese Filmplattform mit seinen Tools unbedingt näher ansehen!).

Dem Gewinner winkt neben Ruhm und Ehre ein Preisgeld von knackigen 10.000 €- verliehen von Til Schweiger persönlich im Vorfeld der Goldenen Kamera. Aber auch Nicht-Film-Produzenten können gewinnen, indem sie für Ihren Lieblingsfilm abstimmen: natürlich gibt es flüssige Preise in Gold gegen den Durst. Und als Hauptpreis wird ein Platz in der Auswahljury vergeben, die medial knackig besetzt ist:

Natürlich ist Til Schweiger als Werbeanker von König Pilsener und erfolgreicher deutscher Filmemacher dabei: Er hat den Vorsitz der König Pilsener Webfilm Award Jury übernommen, um junge Talente zu fördern. Von Seite der Brauerei ist Hildegard Strauß als Marketing-Managerin von König Pilsener und Projektleiterin des Awards die einzige Frau in der Jury. Christian Hellmann, Chefredakteur im Axel Springer Verlag, ist seit 20 Jahren im Zeitschriftengeschäft erfolgreich, unter anderem mit den Partnern des Awards, TV DIGITAL und die HÖRZU. Aus dem Filmfach kommt Florian Beisert, Geschäftsführer von Markenfilm, der größten Werbefilmproduktion Deutschlands, Werbespots für nahezu alle bekannten Marken in Deutschland entwickelt. Und für den Nachwuchs Florian Meimberg, einer der talentierten deutschen Regisseure der jüngeren Generation und Creative Director. Inzwischen arbeitet er als freier Regisseur für Musikvideos, Werbespots und Virals.
Und es ist eben noch genau ein Platz frei, den DU mit Deiner Stimme gewinnen kannst. Denn Filme sollen nicht nur der Jury schmecken, sondern auch dem Publikum.

Und selbstverständlich findet ihr den König Pilsener Webfilm Award 2010 im Internet unter http://www.koenig-filmaward.de und in den Social Networks: Den Twitter-Account mit allen aktuellen schnellen Infos und Filmvorstellungen gibt es unter @webfilm_award. Oder werdet Fan auf Facebook unter facebook.com/koenigfilmaward.

Also: Film einreichen, Abstimmen und Gewinnen. Jury-Vorsitz Til Schweiger die Meinung sagen. Und hinterher zusammen ein kühles Bier trinken. Prost!

"Mission Hollywood" kein Blockbuster

Gestern startete die erste Folge der neuen Castingshow „Mission Hollywood“. Im Auftrag von RTL sucht Til Schweiger die nächste Nachwuchs- Schauspielerin. Trotz schlüpfriger Szenen blieb die Show mit 2,35 Mio. Zuschauern, das entspricht einem Marktanteil von 15,2 Prozent, hinter den Erwartungen zurück. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag die Show mit einem Marktanteil von 15,2 Prozent sogar leicht unter dem üblichen Senderdurchschnitt. Im Vergleich: Folgen von Germanys Next Topmodel auf Pro7 erreichten regelmäßig Werte jenseits der 20% in der werberelevanten Zielgruppe.

Also ein Blockbuster war das nun wirklich nicht.

Softporno-Reboot in 3D: Emmanuelle

Filmplakat Sex Pot 3-DDD - © The Asylum

Filmplakat Sex Pot 3-DDD - © The Asylum

Nach den Animations- und Horrorfilmen folgt nun analog zu den bisherigen Wellen des 3D-Kinos die nächste Stufe: Erotikfilme, manche würden sagen Softpornos.
Nicht nur der Exploitation-Markt mit trashigen Billigproduktionen wie Sex Pot 3-DDD wird auf dem Filmmarkt in Cannes bedient (siehe Filmplakat), auch Genreklassiker sollen auferstehen (man verzeihe das billige Wortspiel).

Wie Blickpunkt Film berichtet, wird es eine Wiederaufnahme der Emmanuelle-Reihe aus den 70ern geben. Die Story ist als Prequel angelegt, Zielgruppe soll laut Alan Siritzky vor allem das jüngere Publikum sein (hoffentlich nicht zu jung!). Siritzky ist Produzent einiger älterer Emmanuelle-Folgen mit der Niederländerin Sylvia Kristel und hält die Rechte an den Büchern von Emmanuelle Arsan. Ihre Romane mit den erotischen Abenteuern der gleichnamigen Titelheldin waren sehr erfolgreiche Underground-Bestseller, in Deutschland waren einige der Bücher und Filme indiziert. Typische Inhalte sind nicht nur die „hedonistische Philosophie der Lust“ mit beiderlei Geschlecht, sondern auch exotische Drehorte, traumhaft anmutende, weichgezeichnete Bilder und die typische sanfte Musik. Der erste Teil der Franchise lief allein in Paris 8 Jahre in den Kinos, kein Wunder, dass sechs weitere Teile und diverse Me-Toos folgten.

Schon die Besetzung von Sylvia Kristels Nachfolgerin wird für die Franzosen sicherlich ein Erlebnis: per Fernseh-Castingshow wird die Hauptdarstellerin ermittelt. Das dürfte Einschaltquoten bringen. Die Gewinnerin soll im nächsten Jahr im Rahmen der Filmfestspiele von Cannes bekanntgegeben werden, im Anschluss ist Drehbeginn.

Zwar startet in Deutschland am 8. Juni mit „Mission Hollywood“ auf RTL auch eine Schauspielerinnen-Castingshow: Unter der Leitung von Juror Til Schweiger wird ein Mädchen gekürt, das als Hauptpreis eine Nebenrolle im Teenie-Vampirfilm Twilight 2 gewinnt. Aber ob das die gleichen Einschaltquoten bringt?

Hier noch der internationale Trailer von Emmanuelle 2: