Beiträge

Gewinn Blair Witch

BLAIR WITCH: verhext gute Fanpakete zum Filmstart gewinnen

Mit der Mockumentary THE BLAIR WITCH PROJECT schrieben die Macher Filmgeschichte. Zum einen belebten sie das Genre der inszenierten Found Footage-Dokumentationen, zum anderen ist es das Filmmarketing-Beispiel für Social Media, Viral und 360°-Kommunikation schlechthin. Eine Generation später startet nun der Nachfolger BLAIR WITCH in den Kinos. DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung von Studiocanal Fanpakete! Weiterlesen

Szenenbild Kingsman 2

Bond hat fertig: KINGSMAN: THE SECRET SERVICE erobert die Leinwand [Verlosung]

Da weiß man, wie man es macht: Regisseur Matthew Vaughn lässt es nach „X-Men: Erste Entscheidung“ und „Kick-Ass“ wieder auf der Leinwand krachen und adaptiert seine eigene Graphicnovel, die er zusammen mit dem Autoren Mark Millar und dem Illustrator Dave Gibbons publizierte. KINGSMAN: THE SECRET SERVICE ist zwar eine typische Initiation-Geschichte vom Außenseiter zum Kreis der Elite, die ungemein stilvolle Referenzierung des Agentengenres, der pointierte Humor und die sagenhafte Kick-Ass-Action machen einen echten Hingucker draus, den man sich im Kino nicht entgehen lassen sollte. Zum Filmstart von KINGSMAN: THE SECRET SERVICE verlost DigitaleLeinwand mit freundlicher Unterstützung von 20th Century Fox stilvolle Fanpakete. Weiterlesen

Ich darf nicht Schlafen - Szenenbild 2

ICH DARF NICHT SCHLAFEN: Verlosung zum Filmstart

Mit dieser Diagnose wird das ganz Laben auf den Kopf gestellt- Gedächtnisverlust. Christine Lucas, gespielt von Nicole Kidman, muss im Thriller ICH. DARF. NICHT. SCHLAFEN ihre Identität wiederfinden und das Rätsel um den mysteriösen Unfall aufklären. Welche Rollen spielen ihr Ehemann (Colin Firth) und der behandelnde Neuropsychologe (Mark Strong)? Zum Filmstart der Verfilmung des Bestsellers von S.J. Watson verlost DigitaleLeinwand mit freundlicher Unterstützung von Splendid Film Freikarten und Filmplakate. Weiterlesen

The Equalizer -Szenenbild 1

Gewinnt zum Filmstart von THE EQUALIZER packende Fanpakete [Verlosung]

Nach „Olympus has fallen“ bringt Regisseur Antoine Fuqua erneut einen knallharten Mann auf die Kinoleinwand. Doch muss der erst aus der Reserve gelockt werden, eigentlich ist Robert McCall (gespielt von Denzel Washington) ein friedvoller Baumarktmitarbeiter. Diesen Ruhestand wirft er über Bord und kehrt zu seiner Agentenvergangenheit zurück, als die junge Prostituierte Teri (Chloë Grace Moretz) in Not gerät- sein Gerechtigkeitsempfinden zwingt ihn dazu.
Zum Filmstart von THE EQUALIZER verlost DigitaleLeinwand mit freundlicher Unterstützung von Sony Pictures zwei Equalizer-Fanpakete.
Weiterlesen

Who am I - Szenenbild 4

WHO AM I – KEIN SYSTEM IST SICHER – gewinnt Fanpakete zum Filmstart [Verlosung]

Who am I – diese Frage beantworten Musicalfans natürlich spontan mit einem gesungenen 24601. Doch geht es in diesem deutschen Thriller nicht um namenlose Sklaven zu Zeiten der französischen Revolution, sondern um anonyme Computerhacker. WHO AM I – KEIN SYSTEM IST SICHER bietet Unterhaltung made in Germany, wie sie viel öfter sein sollte. Zum Filmstart am 25.9.2014 verlost DigitaleLeinwand mit freundlicher Unterstützung von Sony Pictures WHO AM I- Fanpakete. Weiterlesen

Erlöse uns von dem Bösen - Szenenbild 1

ERLÖSE UNS VON DEM BÖSEN – gewinnt Fanpakete zum Start des paranormalen Copthrillers #invocamus [Verlosung]

Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen- so lautet ein Vers aus dem christlichen Gebet Vaterunser. Doch das Böse ist mitten unter uns, eine Erfahrung die der New Yorker Polizisten Ralph Sarchie machte. Seine Erlebnisse mit der Unterwelt der US-Metropole verarbeitete Sarchie in seinem Roman „Beware the Night“, dass Produzent Jerry Bruckheimer nun verfilmte. Zum Filmstart von ERLÖSE UNS VON DEM BÖSEN spendiert euch Sony Pictures Fanpakete.

Weiterlesen

heute Michael Jackson 3D-Mini-Movie "Earth Song" bei Grammy-Verleihung

Im letzten Jahr starb der King of Pop, Michael Jackson. Heute Nacht findet in Los Angeles die 52. Grammy-Verleihung an die besten Musikkünstler des Jahres statt. Das Motto lautet: „We’re all Fans“. Der Veranstaltungsort ist das Staples Center, der Ort, an dem Jacko auch für seine „This is it“- Konzerte probte.

Als kleinen Tribute wird es heute die Premiere eines noch nicht gezeigten 3D-Kurzfilms geben, genauer gesagt für den Earth Song. Alle, die die Konzertdokumentation „This is it“-im Kino gesehen haben, wissen, dass für die Stücke Thriller und den Earth-Song extra Filmmaterial in stereoskopischen 3D gedreht wurde. Und ich bin mir nicht sicher, ob das Video zu Smooth Criminal nicht auch für S3D geplant wurde, die Filmausschnitte geben es absolut her, es gibt viele zentralperspektivischen Einstellungen. Und man munkelt über Proben, wie Michael am Ende des Konzerts in ein großes Flugzeug steigt und davon fliegt, optisch gelöst mit einer Mischung aus Live-Performance und filmischen 3D-Effekt.

Eine ganz schlechte Bootleg-Version von Thriller gibt es auf Youtube, damit bekommt man eine vage Idee der S3D-Umsetzung:
http://www.youtube.com/watch?v=udJTdGYcxYs

Es scheint unwiederbringlich, durch den Tod von Michael Jackson ist auch dieses stereoskopische Konzerterlebnis gestorben, es wird niemand so wie geplant zu sehen bekommen.

Es sind auch keine Details bekannt geworden, wie diese Mischung aus 3D-Film und Konzert hätte vonstatten gehen sollen. Ich weiß, dass Sony ein riesiges 3D-fähiges LED-Panel für Public Viewings gebaut hat. Satte 280 Zoll, das sind über 7 Meter. Vielleicht hätte es auch stereoskopische Rückprojektionen gegeben? Ich bin mir da nicht sicher. Und das Auf- und Absetzen der Brille während des Konzertswäre sicher auch merkwürdig gewesen, aber vermutlich gab es da eine gute Choreographie. Davon gehe ich mal aus. Aber wir werde es nie sehen, auch auf der demnächst erscheinenden This is it DVD und BD sind die Filme nicht als 3D-Fassung enthalten, worauf ich eigentlich gehofft hatte.

Heute Abend gibt es also bei der Grammy-Verleihung den Tribute zum Earth-Song, gesunden von Celine Dion, Jennifer Hudson, Smokey Robinson, Carrie Underwood und Usher. Das anwesende Grammy-Publikum bekommt 3D-Brillen, das Fernsehpublikum muss mit rot-blauen Anaglyphen-Brillen vorlieb nehmen, von denen 15 Millionen Stück in den USA verteilt wurden.
The 52nd Annual Grammy(R) Award

Die Übertragung der Grammy-Verleihung findet heute Nacht ab 3 Uhr unserer Zeit statt. Live kann man sie sich im Internet auf der Webseite des Sender CBS ansehen, zusätzlich gibt es einen Facebook-Webcast zum Neben-Dran-Chatten.

We’re all 3D-Fans, Michael!

Michael Jackson in 3D – eine Auferstehung

Filmplakat Captain Eo

Filmplakat Captain Eo

Am 26. Juni 2009 verstarb der King of Pop Michael Jackson im Alter von 50 Jahren. Diese Nachricht dürfte so ziemlich jeder auf diesem Planeten mittlerweile gehört haben. In Gedenken an den Ausnahme-Musiker konntet ihr den 3D-Kurzfilm Captain Eo auf DigitaleLeinwand.de sehen. Der ScienceFiction-Film von Regisseur Francis Ford Coppola war eine Attraktion in den Disney-Vergnügungsparks. Der Tod eines Musikers beflügelt ja sämtlicher Umsätze- nun hat Disneyland reagiert und zeigt den Film wieder in einem speziellen 3D-Kino mit 500 Plätzen.

“ „

“ „

“ „

“ „

“ „

“ „

Szenenbild Thriller

Filmplakat House of Wax

Filmplakat House of Wax

Michael Jackson war aber auch ein 3D-Kino-Fan. Zumindest, wenn man dem Musikvideo von „Thriller“ glauben darf. Zu Beginn des Films sitzt Michael mit seiner Freundin im Kino- und schauen einen Gruselfilm. Während Michael sich bestens amüsiert, ist sie geradezu verängstigt, also verlassen beide das Kino. Im Hintergrund sieht man die Kinovitrinen mit den Filmplakaten. Zum einen mit dem Film „Schlock“ von Thriller-Regisseur John Landis, zum anderen sieht man das Filmplakat zum Horrorklassiker „House of Wax“. Der Film wurde in der ersten großen Stereoskopie-Kinowelle als 3D-Film gezeigt. Und er hat natürlich eine besondere Bedeutung: Hauptdarsteller von House of Wax ist Vincent Price, der im Musikvideo den charakteristisch gesprochenen „Rap“ und das Lachen am Ende beisteuert. Das Musikvideo zu Thriller findet ihr in voller Länge hier.