Beiträge

METALLICA: THROUGH THE NEVER 3D – Nimrod Antals 3D-Konzertfilm erhält deutschen Kinostart

Metal Up Your Ass! Regisseur Nimród Antal, der unter anderem „Predators“ auf die Kinoleinwand brachte, lädt im Herbst 2013 auch deutsche Heavy Metal-Fans zum Headbangen im Kinosaal. Mit METALLICA: THROUGH THE NEVER 3D kommt ein ungewöhnlicher Konzertfilm über eine der größten Rockbands, der mit insgesamt 36 3D-Kameras gefilmt wurde. Extra für den Film hat Metallica eine gigantische Bühne für über 15 Millionen US Dollar entwerfen lassen, die so nie wieder zu sehen sein wird. Besonders ist das Filmkonzept, bei dem das Konzert mit einer fiktionalen Geschichte amalgamiert wird. Der von Dane DeHaan („The Amazing Spider-Man 2“, „The Place Beyond the Pines“, „Chronicle – Wozu bist du fähig?“) gespielte Roadie namens Trip gerät dabei in einen ebenso verrückten, wie der erste Trailer beweist. So hat man Metallica definitiv noch nie erlebt.

Ascot Elite bringt METALLICA: THROUGH THE NEVER 3D ab dem 3. Oktober 2013 in die deutschen 3D-Kinos. Und lässt die Metallica-Fans frohlocken, da ein Besuch der Band in Deutschland zwecks Filmpromotion geplant ist.

Kurzinhalt: Trip, a young roadie sent on an urgent mission during Metallica’s roaring live set in front of a sold-out arena. As the band performs its most iconic songs for thousands of their fans in a never-before-seen performance created exclusively for the film, Trip is dispatched outside the arena to meet a disabled delivery truck and recover a mysterious item being transported to the show. But the seemingly simple assignment turns into a surreal adventure when his car is hit by an out-of-control driver. Trip, dazed and bruised, climbs out of his van only to find himself pitched in the middle of a tense standoff between angry protesters and charging riot police. In the ensuing mayhem, a vicious masked horseman sets his murderous eye on Trip while delivering indiscriminate deathblows to rioters and cops alike. Fleeing through the desolate, post-apocalyptic urban streetscape, Trip has only his wits to protect him as he attempts to deliver the band’s precious cargo and avoid becoming the horseman’s next victim.  

MET_Never_TeaserPoster_2013-05-17_3D_Type

Bild © Ascot Elite · Alle Rechte vorbehalten.

LIFE OF PI – SCHIFFBRUCH MIT TIGER: First Listen aus Mychael Dannas Score + neues Teaserplakat

Die Kollegen von der Cinema Musica präsentieren zusammen mit Sony Music die ersten Minuten aus Mychael Dannas Filmmusik zu Ang Lees 3D-Adaption „Life of Pi-Schiffbruch mit Tiger“. Der First Listen gibt einen kleinen Eindruck in die Stimmung des Films, der am 26.12. in den deutschen Kinos anläuft. Der Soundtrack von Mychael Danna, der auch die Musik zu „The Imaginarium of Doctor Parnassus“, „Little Miss Sunshine“ oder „Capote“ lieferte, erscheint am 7. Dezember 2012 im Handel.

Komplette Schiffbruch mit Tiger – Tracklist:

  1. Pi’s Lullaby
  2. Piscine Molitor Patel
  3. Pondicherry
  4. Meeting Krishna
  5. Christ in the Mountains
  6. Thank you Vishnu for Introducing me to Christ
  7. Richard Parker
  8. Appa’s Lesson
  9. Anandi
  10. Leaving India
  11. The Deepest Spot on Earth
  12. Tsimtsum
  13. Death of the Zebra
  14. First Night, First Day
  15. Set Your House in Order
  16. Skinny Vegetarian Boy
  17. Pi and Richard Parker
  18. The Whale
  19. Flying Fish
  20. Tiger Training
  21. Orphans
  22. Tiger Vision
  23. God Storm
  24. I’m Ready now
  25. The Island
  26. Back to the World
  27. The Second Story
  28. Which Story do you Prefer?

Außerdem hat Fox ein neues Teaserplakat mit Pi Patel und Königstiger Richard Parker veröffentlicht, dass wir schon aus den USA kennen, ich euch aber nicht vorenthalten möchte:

Bild © 20th Century Fox · Alle Rechte vorbehalten.

Ice Age 4 schwimmt auf Pirates of the Caribbean-Welle mit neuem Teaserplakat

Alle lieben Scrat. Und alle lieben die Pirates of the Caribbean-Franchise. Zum DVD und BD-Start von Pirates 4 veröffentlicht Fox ganz zufällig das Teaserplakat für den vierten Teil ihrer Animations-Eiszeitsaga „Ice Age – Voll verschoben“ mit einem Scrat auf einer Eisscholle samt zur Piratenflagge gehisstem Streifenhörnchen. Selbstverständlich kommt auch Ice Age 4 in stereoskopischem 3D in die Kinos. Und liefert sich derzeit beim Starttag einen harten Kampf mit Sonys „The Amazing Spiderman“, Scrat und Co werden nun schon ab Montag, dem 2. Juli 2012 starten, das Spinnenman-Reboot einen Tag später am 3. Juli 2012.

Auch wenn ich kein enthusiastischer Fan der Ice Age-Franchise bin, mir macht das Plakat Lust auf mehr! Wie gefällt euch das Teaserplakat für Ice Age 4?

Bild © 2011 Twentieth Century Fox · Alle Rechte vorbehalten.

deutsches Filmplakat und Story-Featurette für “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1″ (3D) veröffentlicht

Noch 97 Tage bis das finale Kapitel des weltbesten Zauberlehrlings auch in Deutschland startet. „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ ist das von Fans (und Kinobetreibern) sehnlichst erwartete Kino-Event des Jahres, erzählt in zwei abendfüllenden Spielfilmen. Denn das Buch zur Verfilmung ist dick, und die Kinokasse klingelt gar kräftig.

Im ersten Teil begeben sich Harry, Ron und Hermine auf eine lebensgefährliche Mission: Sie müssen Voldemorts Geheimnis seiner Unsterblichkeit und Zerstörungskraft finden und vernichten – seine Horkruxe. Ohne die Hilfe ihrer Professoren oder gar dem Schutz von Professor Dumbledore sind die drei Freunde mehr denn je aufeinander angewiesen. Doch dunkle Kräfte in ihrer Mitte versuchen sie unbarmherzig auseinander zu reißen.

Mittlerweile hat sich die Welt der Zauberei für alle Feinde des dunklen Lords zu einem gefährlichen Ort gewandelt: Der lang befürchtete Krieg ist ausgebrochen und Voldemorts Todesser haben die Kontrolle im Zaubereiministerium und sogar Hogwarts übernommen. Sie verhaften und terrorisieren alle, die sie für ihre Feinde halten. Nur Voldemorts Erzfeind haben sie noch nicht erwischt: Harry Potter. Doch der Auserwählte ist zum Gejagten geworden, denn die Todesser müssen ihren Auftrag erfüllen, Harry zu Voldemort zu bringen … und zwar lebendig.

Harrys einzige Hoffnung ist es, die Horkruxe zu finden, bevor Voldemort ihn findet. Bei seiner Suche stößt der Zauberlehrling auf die alte und fast vergessene Legende von den Heiligtümern des Todes und erkennt: Sollte die Legende wahr sein, könnte sie Voldemort unbesiegbar machen.

Harry ahnt nicht, dass sich seine Zukunft bereits in der Vergangenheit entschieden hat, nämlich an dem schicksalsträchtigen Tag, als er der „Junge, der lebt“ wurde. Denn jetzt, wo Harry Potter kein Junge mehr ist, wartet die Aufgabe auf ihn, auf die er sich seit seinem ersten Tag in Hogwarts vorbereitet hat: den ultimativen Kampf gegen Voldemort.

Düster, düster. Und so kommt auch das Film-Plakat daher. Nach dem amerikanischen Teaserposter gibt es nun das deutsche Teaserposter. Gleicht sich, bis auf den Text natürlich.

Desweiteren habe ich noch ein Featurette über HP7 für euch. Neben neuem Footage aus dem Film gibt es jede Menge Interviews mit den drei weltbeliebtesten Nachwuchszauberern Daniel Radcliffe, Emma Watson, Rupert Grint und vielem mehr.

Bildmaterial © 2010 Warner Bros. Ent.
Harry Potter Publishing Rights © J.K.R.
Harry Potter characters, names and related indicia are trademarks of and © Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

erstes Teaserplakat für Harry Potter 7 veröffentlicht

Nun muss der Zauberlehrling in seine vorletzte Prüfung, denn man splittet die Buchvorlage Harry Potter und die Heiligtümer des Todes in zwei Filme. Natürlich aus Gründen der Story, nicht aus finanziellem Hintergrund. Und aus den selben Gründen werden HP7 und HP8 auch vollständig in stereoskopisches 3D konvertiert. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes- Teil 1 läuft ab dem 17. November 2010 in Deutschland, Teil 2 folgt dann zum 14. Juli 2011 auf die Leinwände, beide in Real D, IMAX 3D und anachronistischem 2D.

Nun gibt es für die beiden siebten Teil- ist das eigentlich ein Double-Feature? – das erste Teaserplakat. Den ersten Trailer für HP7 gab es ja bereits neulich. Und beide sind düster, düster, düster.

Bild © Warner Bros. · Alle Rechte vorbehalten.

Teaserplakat für den ersten deutschen 3D-CGI-Film "Konferenz der Tiere" veröffentlicht

Constantin brachte bereits zwei Teasertrailer (siehe hier und auch hier) und Szenenfotos für den ersten deutschen 3D-CGI-Kinofilm „Konferenz der Tiere“ unter die Menschen, nun folgt das erste Teaserplakat. Nach den ernsten ersten Tönen und den etwas klamaukigen zweiten, schießt man sich in der Kommunikation nun anscheinend auf einen Tierfilm ein.

Konferenz der Tiere startet am 7. Oktober 2010 in den bundesdeutschen 3D-Kinos.

Hier das Teaserplakat, bei dem ich irgendwie immer an die Hauptdarsteller von Melman aus „Madagascar“, der namensgebende „Horton hört ein Hu!“, Sid aus „Ice Age“ und den tasmanischen Teufel aus den Bugs Bunny-Cartoons denken muss:

neues deutsches Teaserplakat für “ICH-einfach unverbesserlich” veröffentlicht

„Despicable me“ lautet der Titel des kommenden CGI-Films von Universal, den man für den deutschen Filmmarkt in „ICH-einfach unverbesserlich“ umtaufte. Superschurke Gru plant den größten Coup der Welt- braucht aber dafür natürlich jede Menge Helfer. Denn wie der Claim sagt: wer die Welt beherrschen will, braucht jede Menge Spezialisten. Und so wundert es nicht, dass eben diese kleinen Helferlein -die Minions- zwar nicht im Mittelpunkt des neuen Plakats stehen, aber viel Platz einnehmen. Kleine farbige CGI-Figuren mit Brille scheinen gerade in zu sein, oder? Und ja, irgendwie denke ich auch schon die ganze Zeit an einen FDP-Parteitag…  😉

Bild © Universal · Alle Rechte vorbehalten.

neues deutsches Toy Story 3- 3D- Teaserposter mit Mr. Potatohead

Mein ganzes Zimmer hängt mittlerweile voller Toy Story 3- Plakate. Und schon wieder kommt ein neues hinzu. Diesmal die deutsche Fassung des australischen Mr. Potatohead-Eyepopping-Plakats von neulich. Leider finde ich deutsche Übersetzung auch weniger witzig. Und man teast gleich die drei deutschen Synchronstimmen Bully, Christian und Rick als Verkaufsargument.

Toy Story 3 startet am 29. Juli 2010 in den deutschen S3D-Kinos. Leider gibt es weiterhin nichts Neues über das ToyStory 1+2 3D-Doublefeature in Deutschland. Ich glaub, ich konvertier mir die am besten selbst…

Bild © Disney/Pixar · Alle Rechte vorbehalten.

Für immer Shrek – vier weitere neue Charakter-Teaserposter

DreamWorks animierte Oger-Saga „Für immer Shrek“ geht mit dem vierten Teil in die letzte Runde. Und wie ihr alle wisst, kommt der Film in bestem nativem stereoskopischen 3D. Nach den beiden Charakterpostern von Shrek und Rumpelstilzchen neulich gibt es nun vier weitere Motive mit Esel, dem gestiefelten Kater, Fiona und dem Lebkuchenmann, jeweils mit einem kurzen Wortspiel. Here we go:

Für immer Shrek startet am 30. Juni 2010 in unseren digitalen stereoskopischen 3D-Kinos.

Bilder © DreamWorks Animation · Alle Rechte vorbehalten.

“Despicable Me” heißt jetzt “ICH- einfach unverbesserlich”- erstes deutsches Teaserplakat

Für uns war der Titel des kommenden 3D-CGI-Abenteuers um den Superhelden Gru „Despicable me“ recht unaussprechlich. Drum hat Universal den für Deutschland in „ICH- einfach unverbesserlich“ umbenannt.
Nun gibt es ein erstes deutsches Teaserplakat. Die Silhouette von Gru als Aussparung hat man zwar beibehalten, doch passt das Ganze nicht mehr wie im Original zwischen die Buchstaben. Da es ja ein stereoskopischer 3D-Film ist, hat man den Schriftblock gleich ganz fett gesetzt. Und überall wuselt es von den kleinen Helferchen, den sogenannten Minions. Der Filmstart ist mit Herbst 2010 angegeben, angepeilt wird wohl der 14. Oktober 2010.

Teaserplakat- Ich einfach unverbesserlich