Beiträge

Linkin Park - 183 Movies

Linkin Parks IN THE END gesungen von 183 Filmen

Und wenn Filme nicht mehr zur Unterhaltung taugen, kann man sie immer noch verwenden, um aus den Wortschnipseln ein Musik-Video neu zu vertonen. YouTuber The Unusual Suspect hat sich dem Song „In the End“ von Linkin Park angenommen und für seine Neufassung 183 Filme geplündert. Vermutlich eine Strafarbeit aus dem Cutter-Kurs.  🙂

Und, habt ihr alle Filme erkannt? Hier die Liste für die Übersicht (ich komm aber auf 185):

1 Big
2 The Lion King
3 The Dark Knight
4 Inglorious Basterds
5 Varsity Blues
6 What Happens in Vegas
7 To Save a Life
8 Pitch Black
9 Fear and Loathing in Las Vegas
10 Lilo and Stitch
11 Alice in Wonderland
12 Attack the Block
13 The Chronicles of Riddick
14 Clerks II
15 Point Break
16 Cop Out
17 Pulp Fiction
18 The Mask of Zorro
19 Avatar
20 Top Gun
21 Four Rooms
22 Saw V
23 Big Hero 6
24 Raiders of the Lost Ark
25 Space Cowboys
26 Catch Me if you Can
27 Inception
28 The Departed
29 The Mummy Returns
30 Eyes Wide Shut
31 The Secret Life of Walter Mitty
32 Pinocchio
33 Die Hard
34 Anchorman
35 Knocked Up
36 Blade
37 Jurassic Park
38 The LEGO Movie
39 Guess Who’s Coming to Dinner
40 The Happening
41 Adaptation
42 Impromptu
43 Captain America: The Winter Soldier
44 Jerry Maguire
45 Enter the Dragon
46 12 Angry Men
47 The Blues Brothers
48 Finding Nemo
49 The Interview
50 The Usual Suspects
51 The Terminator
52 I Am Legend
53 Hoosiers
54 Birdman
55 Harry Potter & the Chamber of Secrets
56 Spider-Man
57 The Avengers
58 Street Fighter
59 Grandma Got Run Over By a Reindeer
60 Thor
61 Mr and Mrs Smith
62 The Green Mile
63 Red
64 Tangled
65 Twilight
66 Django Unchained
67 Robin Hood: Men in Tights
68 The Matrix Reloaded
69 Kung Fu Panda
70 Beauty and the Beast
71 Terminator 2: Judgment Day
72 Scary Movie 3
73 Stonehearst Asylum
74 Child’s Play
75 50/50
76 The Amazing Spider-Man
77 Thor: The Dark World
78 City Slickers
79 Charlie and the Chocolate Factory
80 Dolphin Tale 2
81 Milk
82 Back to the Future
83 Iron Man
84 Up
85 Spaceballs
86 Memento
87 The Lord of the Rings: The Return of the King
88 Interview with the Vampire
89 Team America: World Police
90 The Godfather
91 Little Voice
92 Happy Gilmore
93 The Social Network
94 The Ugly Truth
95 Kill Bill: Vol. II
96 The Dark Knight Rises
97 Home Alone
98 Kingsman: The Secret Service
99 Strange Wilderness
100 Troy
101 Quantum of Solace
102 Million Dollar Baby
103 Sherlock Holmes
104 Blade Runner
105 Born to be Bad
106 Ace Ventura: When Nature Calls
107 The Mighty Ducks
108 American Psycho
109 The Lord of the Rings: The Two Towers
110 Beerfest
111 A Knight’s Tale
112 V for Vendetta
113 On Her Majesty’s Secret Service
114 Sideways
115 The Godfather: Part II
116 Corpse Bride
117 Harry Potter & the Philosopher’s Stone
118 Rocky Balboa
119 Whiplash
120 25th Hour
121 Mamma Mia!
122 Last Action Hero
123 Harry Potter & the Prisoner of Azkaban
124 This is the End
125 The King’s Speech
126 Bee Movie
127 Star Trek: Into Darkness
128 The Simpsons Movie
129 Secondhand Lions
130 Ice Age: The Meltdown
131 Insomnia
132 Predator
133 The Lord of the Rings: The Fellowship of the Ring
134 Malcolm X
135 Clue
136 Star Wars – Ep. III: Revenge of the Sith
137 Bruce Almighty
138 Red Lights
139 The Princess and the Frog
140 Hercules
141 Dracula
142 G-Force
143 Holiday Inn
144 Half Baked
145 Taxi Driver
146 Shrek 2
147 The Curious Case of Benjamin Button
148 Once Upon a Time in Mexico
149 Happy Feet
150 They Live
151 Army of Darkness
152 Highlander
153 The Matrix
154 Blazing Saddles
155 The Shawshank Redemption
156 Tombstone
157 Clockwise
158 The Jungle Book
159 Austin Powers: The Spy Who Shagged Me
160 Monsters, Inc.
161 Toy Story
162 The Sound of Music
163 Ghost Rider
164 Spider-Man 2
165 The Fifth Element
166 300
167 Blood Diamond
168 Jaws
169 Glengarry Glen Ross
170 Clueless
171 What Women Want
172 Scream 4
173 Jurassic World
174 The Apartment
175 Final Fantasy: The Spirits Within
176 The Breakfast Club
177 Battlefield Earth
178 Animal House
179 A Nightmare on Elm Street
180 Bridget Jones‘ Diary
181 Freddy’s Dead: The Final Nightmare
182 New Year’s Eve
183 Kill Bill
184 Meatballs
185 The Pianist

Supercut - Das Kinojahr 2015

Der erste Kino-Jahresrückblick: 2015 SALUTE TO CINEMA

Eigentlich ist es noch ein bisschen früh für Jahresrückblicke, aber auch hier hat sich eine Kultur des „Erster“ durchgesetzt. Editor Ben Zuk hat im Video 2015 Salute to Cinema sein Filmjahr in eine wunderbare Collage gebracht, die ebenso Blockbuster-Spektakel wie Independent-Kino umfasst. Wenn auch mal mit einer Länge oder Dopplung präsentieren sich in diesen knapp sieben Minuten Kinofilme von „Avengers: Age of Ultron“ bis „Jurassic World“, „Mad Max: Fury Road“ bis „Crimson Peak“, über „Die Peanuts“ und „Paddington“ bis „Shaun das Schaf“ bis hin zu „Brooklyn“, „Beasts of No Nation“ und „Ich, Earl und das Mädchen“. Eine Collage, so bunt und vielfältig wie das Kino selbst. Und mit doch vielen Momenten, wo man kurz denkt: wow, stimmt, das sah ziemlich großartig aus, sich erinnert, wie sehr man weinte oder wie viel Spaß dieser Filmmoment bereitete. Kino ist trotz aller Diskussionen und Herausforderungen so lebendig und aufregend, immer wieder eine große Wundertüte.
Viel Spaß mit dem ersten Kino-Rückblick 2015!

Mit Material aus diesen Filmen (in der Reihenfolge des ersten Auftretens):

The Good Dinosaur
Room
The Hateful Eight
Star Wars: The Force Awakens
The Martian
Predestination
Me and Earl and the Dying Girl
The Age of Adaline
While We’re Young
Ex Machina
He Named Me Malala
Beasts of No Nation
Paddington
A Brilliant Young Mind
Diary of a Teenage Girl
Carol
Mistress America
Love and Mercy
Joy
Avengers: Age of Ultron
Entourage
Fantastic Four
Sicario
The Longest Ride
Spy
The Walk
Mad Max Fury Road
The Hunger Games: Mockingjay Part 2
By the Sea
Spectre
Irrational Man
Everest
Pan
Tangerine
Straight Outta Compton
The Revenant
The Tribe
Mortdecai
Steve Jobs
Mission Impossible: Rogue Nation
Crimson Peak
Bridge of Spies
Sleeping with Other People
Slow West
Paul Blart: Mall Cop 2
The Stanford Prison Experiment
Aloha
Jurassic World
What We Do in the Shadows
Buzzard
The Man from U.N.C.L.E.
Cinderella
The Night Before
Mr. Holmes
The Danish Girl
Spotlight
Furious 7
Black Mass
Inside Out
Taken 3
The Gift
Suffragette
Pawn Sacrifice
Concussion
Focus
99 Homes
Fifty Shades of Grey
The Big Short
Cop Car
Pixels
Ant Man
Hot Pursuit
Maps to the Stars
Unfriended
Southpaw
San Andreas
Dope
Minions
The End of the Tour
The Nightmare
Anomalisa
Maggie
The Duke of Burgundy
Amy
71
Sinister 2
The Wolfpack
Max
Grandma
Woman in Gold
Queen of Earth
The Overnight
Steve Jobs: Man in the Machine
It Follows
Insurgent
Maze Runner: The Scorch Trials
Chappie
Lost River
Macbeth
Hot Tub Time Machine 2
Jem and the Holograms
The Peanuts Movie
The Second Best Exotic Marigold Hotel
The Wedding Ringer
Infinitely Polar Bear
Hotel Transylvania 2
Trainwreck
Paper Towns
Love the Coopers
Strange Magic
Sisters
Shaun the Sheep
Burnt
War Room
The Intern
Kumiko, the Treasure Hunter
Truth
Experimenter
Learning to Drive
Spring
I’ll See You in My Dreams
Son of Saul
The Look of Silence
Youth
Cobain: Montage of Heck
In the Heart of the Sea
Far From the Madding Crowd
Home
Green Inferno
Hitman: Agent 47
The Spongebob Movie: Sponge Out of Water
Creed
Point Break
Kingsman: The Secret Service
Run All Night
Project Almanac
Tomorrowland
The DUFF
Goodnight Mommy
White God
Trumbo
Labyrinth of Lies
The Water Diviner
Daddy’s Home
Alvin and the Chipmunks: The Road Chip
Goosebumps
Going Clear: Scientology and the Prison of Belief
The Visit
Terminator Genisys
The Lady in the Van
Seventh Son
Krampus
The Last Witch Hunter
James White
Z for Zachariah
A Walk in the Woods
Magic Mike XXL
45 Years
Get Hard
Pitch Perfect 2
Ted 2
Ricki and the Flash
Poltergeist
Brooklyn

Music:
„Bundle of Joy“- Michael Giacchino, Inside Out Soundtrack
„Rocks“- Imagine Dragons, Night Visions
„The Fall“- Imagine Dragons, Smoke + Mirrors
„Coming Home from the Sea“- James Horner, The Perfect Storm Soundtrack

Supercut: Das war das Filmjahr 2011!

Es ist Zeit für Jahresrückblicke! Und weil ich nicht so begabt bin im Videoschnitt (und man ja außerdem Angst vor den Rechteverwertern haben muss), möchte ich euch den Supercut des Filmjahres 2011 von Genrocks vorstellen. Aus der Sicht eines amerikanisch orientierten Programms reihen sich virtuos Programmkino-Filme und Blockbuster in Highlight-Ausschnitten zu einer grandiosen Compilation aneinander. Ich verzichte mal auf das Quiz, wer die meisten Filme erkennt, eine komplette Listung der Ausschnitte findet ihr unten. Natürlich freut mich, dass auch deutsche Produktionen wie Tom Tykwers DREI oder Wim Wenders PINA ihren Tribut erhalten. Und auch Filmperlen wie DRIVE, THE ARTIST oder HUGO sind enthalten, auch wenn sie bei uns erst im Januar oder Februar 2012 starten. Ist euer Lieblingsfilm des Jahres 2011 vertreten?

 

 

Musik: 

1. Kashiwa Daisuke – My Favorite Things
2. Justice – Civilization
3. Foster the People – Houdini
4. Miami Horror – Moon Theory
5. Radiohead – Lucky
6. Paper Route – Dance On Our Graves

Filme in chronologischer Reihenfolge:

  • 00:00:21               Apollo 18
  • 00:04:11               The Tree of Life
  • 00:06:29               Melancholia
  • 00:07:21               Hugo
  • 00:09:06               Warrior
  • 00:10:23               The Whistleblower
  • 00:11:24               Shame
  • 00:12:15               Margin Call
  • 00:13:24               Beginners
  • 00:14:18               Soul Surfer
  • 00:15:06               Extremely Loud and Incredibly Close
  • 00:16:03               I Am Number Four
  • 00:17:28               Priest
  • 00:18:25               My Week With Marilyn
  • 00:19:19               Another Earth
  • 00:20:15               Unknown
  • 00:22:00               Hanna
  • 00:24:13               Green Lantern
  • 00:26:00               Super 8
  • 00:27:10               Immortals
  • 00:28:15               The Big Year
  • 00:29:10               The Rite
  • 00:30:00               Prom
  • 00:31:00               Source Code
  • 00:32:00               Limitless
  • 00:36:00               In Time
  • 00:37:00               Thor
  • 00:38:13               Transformers: Dark of the Moon
  • 00:39:16               Sherlock Holmes: A Game of Shadows
  • 00:40:00               The Girl with the Dragon Tattoo
  • 00:40:20               The Beaver
  • 00:41:08               Shame
  • 00:41:26               Sherlock Holmes: A Game of Shadows
  • 00:42:06               Bad Teacher
  • 00:43:08               Mission Impossible: Ghost Protocol
  • 00:44:00               Burke and Hare
  • 00:44:19               Super
  • 00:45:08               Carnage
  • 00:46:00               X-men: First Class
  • 00:46:23               Spy Kids: All the Time in the World
  • 00:48:01               J. Edgar
  • 00:48:16               Limitless
  • 00:48:26               We Need to Talk About Kevin
  • 00:49:09               Immortals
  • 00:50:09               Green Lantern
  • 00:51:08               Captain America
  • 00:52:00               Hanna
  • 00:52:15               Real Steel
  • 00:53:01               Your Highness
  • 00:53:18               Thor
  • 00:54:01               Colombiana
  • 00:54:21               Sucker Punch
  • 00:56:00               The Muppets
  • 00:56:18               The Rum Diary
  • 00:57:20               A Very Harold and Kumar 3D Christmas
  • 00:58:01               Moneyball
  • 00:58:23               X-men: First Class
  • 00:59:15               The Perfect Host
  • 00:59:29               My Week with Marilyn
  • 01:00:15               Footloose
  • 01:00:27               Ceremony
  • 01:01:13               The Green Hornet
  • 01:02:00               Cars 2
  • 01:02:17               Drive Angry 3D
  • 01:03:06               Bunraku
  • 01:04:02               Conan the Barbarian
  • 01:04:16               The Three Musketeers
  • 01:05:08               Something Borrowed
  • 01:05:26               Big Mommas: Like Father like Son
  • 01:06:15               Finding Joe
  • 01:07:13               Season of the Witch
  • 01:08:16               Mozart’s Sister
  • 01:09:02               Arthur
  • 01:09:21               Anonymous
  • 01:10:21               Killing Bono
  • 01:11:16               A Good Old-Fashioned Orgy
  • 01:12:06               Your Highness
  • 01:12:23               Zookeeper
  • 01:13:17               Monte Carlo
  • 01:14:13               Moneyball
  • 01:15:27               Cowboys and Aliens
  • 01:16:18               The Guard
  • 01:17:06               Coriolanus
  • 01:17:28               Attack the Block
  • 01:19:06               The Big Year
  • 01:20:06               Carnage
  • 01:21:11               Priest
  • 01:22:13               The Hangover Part 2
  • 01:23:18               Immortals
  • 01:24:07               Fast Five
  • 01:24:23               Thor
  • 01:25:18               Captain America
  • 01:26:11               Gnomeo and Juliet
  • 01:26:26               The Ides of March
  • 01:27:28               Immortals
  • 01:28:16               Hugo
  • 01:29:00               From Prada to Nada
  • 01:29:22               Drive Angry 3D
  • 01:30:12               The Darkest Hour
  • 01:31:01               Machine Gun Preacher
  • 01:31:10               Shark Night 3D
  • 01:31:26               Immortals
  • 01:32:07               Harry Potter and the Deathly Hallows Part 2
  • 01:33:08               Super 8
  • 01:33:28               Circumstance
  • 01:35:21               Bunraku
  • 01:37:03               The Sitter
  • 01:37:25               Diary of a Wimpy Kid
  • 01:38:11               Dirty Girl
  • 01:38:28               Mr. Popper’s Penguins
  • 01:39:16               Just Go With It
  • 01:40:13               Mission Impossible: Ghost Protocol
  • 01:41:07               I Don’t Know How She Does It
  • 01:41:26               30 Minutes or Less
  • 01:42:26               The Adventures of Tintin
  • 01:43:23               Bridesmaids
  • 01:44:16               Larry Crowne
  • 01:45:13               Judy Moody and the Not Bummer Summer
  • 01:46:03               Bridesmaids
  • 01:47:21               Glee: The 3D Concert Movie
  • 01:48:15               Beginners
  • 01:49:11               Happy Feet 2
  • 01:50:23               Alvin and the Chipmunks: Chipwrecked
  • 01:52:17               Jane Eyre
  • 01:53:03               The Green Hornet
  • 01:53:15               Hysteria
  • 01:54:02               Winne the Pooh
  • 01:54:28               Hall Pass
  • 01:55:26               Dirty Girl
  • 01:56:16               The Art of Getting By
  • 01:57:17               The Roommate
  • 01:58:02               Skateland
  • 01:59:06               Friends with Benefits
  • 01:59:26               What’s Your Number?
  • 02:00:28               Midnight in Paris
  • 02:01:15               Cedar Rapids
  • 02:02:04               No Strings Attached
  • 02:02:25               Restless
  • 02:03:20               Your Highness
  • 02:04:04               Our Idiot Brother
  • 02:04:25               Like Crazy
  • 02:05:27               Bridesmaids
  • 02:06:29               Hall Pass
  • 02:07:28               Red State
  • 02:08:15               Crazy Stupid Love
  • 02:09:14               Bad Teacher
  • 02:10:03               Something Borrowed
  • 02:10:15               From Prada to Nada
  • 02:11:02               The Dilemma
  • 02:11:22               The Artist
  • 02:12:08               Rio
  • 02:13:17               Submarine
  • 02:15:19               No Strings Attached
  • 02:16:08               Like Crazy
  • 02:16:25               One Day
  • 02:17:20               Paul
  • 02:18:04               The Smurfs
  • 02:19:04               Beastly
  • 02:19:25               Super
  • 02:20:12               Tyler Perry’s Big Happy Family
  • 02:20:28               Three
  • 02:21:19               Win Win
  • 02:22:08               Crazy Stupid Love
  • 02:23:12               Elektra Luxx
  • 02:24:12               Young Adult
  • 02:24:28               The Change-Up
  • 02:25:13               Horrible Bosses
  • 02:26:15               Atlas Shrugged
  • 02:27:02               New Year’s Eve
  • 02:27:23               Jack and Jill
  • 02:28:05               We Bought a Zoo
  • 02:28:22               The Descendants
  • 02:29:08               Jumping the Broom
  • 02:29:27               Bridesmaids
  • 02:30:19               Bucky Larson
  • 02:31:09               Arthur Christmas
  • 02:32:08               Johnny English
  • 02:32:24               Born to be Wild
  • 02:33:10               Mozart’s Sister
  • 02:34;10               Burke and Hare
  • 02:35:18               The Sitter
  • 02:40:13               Priest
  • 02:41:14               Flowers of War
  • 02:42:17               The Rum Diary
  • 02:43:28               Tinker Tailor Soldier Spy
  • 02:44:12               Submarine
  • 02:44:23               A Dangerous Method
  • 02:45:03               The Awakening
  • 02:45:22               Don 2
  • 02:46:17               The Help
  • 02:47:02               Straw Dogs
  • 02:47:22               Dylan Dog: Dead of Night
  • 02:48:07               Tower Heist
  • 02:48:25               Fast Five
  • 02:49:13               Trespass
  • 02:50:04               Outrage
  • 02:50:22               30 Minutes or Less
  • 02:51:07               The Mechanic
  • 02:51:15               Drive
  • 02:52:23               The Devil’s Double
  • 02:53:22               The Girl with the Dragon Tattoo
  • 02:54:15               Season of the Witch
  • 02:55:05               The Eagle
  • 02:55:20               Fright Night
  • 02:56:04               The Double
  • 02:57:03               Colombiana
  • 02:57:14               Scream 4
  • 02:57:24               Killer Elite
  • 02:58:08               The Mechanic
  • 02:58:22               Hoodwinked Too
  • 02:59:03               Abduction
  • 02:59:10               Shaolin
  • 03:00:09               Kill the Irishman
  • 03:01:05               Final Destination 5
  • 03:01:22               Fright Night
  • 03:02:09               Tinker Tailor Soldier Spy
  • 03:03:02               Courageous
  • 03:03:25               Drive Angry 3D
  • 03:04:06               Resistance
  • 03:04:24               Rampart
  • 03:05:12               Coriolanus
  • 03:05:27               Red State
  • 03:06:15               Hanna
  • 03:07:09               The Adventures of Tintin
  • 03:07:17               Khodorkovsky
  • 03:08:06               Catch .44
  • 03:08:21               Coriolanus
  • 03:09:07               Tinker Tailor Soldier Spy
  • 03:09:22               Colombiana
  • 03:10:10               Rango
  • 03:11:10               Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides
  • 03:12:02               Sucker Punch
  • 03:13:15               Hesher
  • 03:26:22               Water for Elephants
  • 03:27:22               Take Me Home Tonight
  • 03:29:10               The Darkest Hour
  • 03:30:05               Tyrannosaur
  • 03:31:04               Sucker Punch
  • 03:32:15               We Need to Talk About Kevin
  • 03:33:29               Like Crazy
  • 03:35:00               Submarine
  • 03:36:20               Killing Bono
  • 03:37:15               Three
  • 03:38:06               Contagion
  • 03:39:05               A Better Life
  • 03:40:06               I Saw the Devil
  • 03:41:06               Restless
  • 03:43:04               The Grace Card
  • 03:44:01               The Artist
  • 03:44:27               The Skin I Live In
  • 03:45:22               Puncture
  • 03:46:14               Sleeping Beauty
  • 03:47:11               Stake Land
  • 03:48:16               Texas Killing Fields
  • 03:49:11               The Conspirator
  • 03:50:06               The Eagle
  • 03:51:05               Kill the Irishman
  • 03:52:10               Water for Elephants
  • 03:53:01               Father of Invention
  • 03:53:15               Captain America
  • 03:54:00               The Ides of March
  • 03:54:20               Shame
  • 03:55:24               American: The Bill Hicks Story
  • 03:56:16               Anonymous
  • 03:57:02               Martha Marcy May Marlene
  • 03:58:14               The Son of No One
  • 03:59:07               The Skin I Live In
  • 04:00:07               A Dangerous Method
  • 04:00:29               Battle: Los Angeles
  • 04:02:04               Hobo With a Shotgun
  • 04:03:12               The Darkest Hour
  • 04:04:26               Red Riding Hood
  • 04:05:23               Twilight: Breaking Dawn
  • 04:07:09               Prom
  • 04:08:01               J. Edgar
  • 04:08:17               Trust
  • 04:10:04               A Separation
  • 04:11:02               Answers to Nothing
  • 04:11:29               Pariah
  • 04:12:26               Beastly
  • 04:14:19               Coriolanus
  • 04:15:29               Cowboys and Aliens
  • 04:17:07               Fright Night
  • 04:18:28               In the Land of Blood and Honey
  • 04:19:18               The Mechanic
  • 04:21:07               Transformers: Dark of the Moon
  • 04:22:01               50/50
  • 04:23:12               I Melt With You
  • 04:24:17               The Iron Lady
  • 04:27:04               War Horse
  • 04:28:02               Rise of the Planet of the Apes
  • 04:28:16               Mission Impossible: Ghost Protocol
  • 04:29:23               Abduction
  • 04:30:11               Battle: Los Angeles
  • 04:31:04               The Bang Bang Club
  • 04:31:23               Flowers of War
  • 04:32:16               Snow Flower and the Secret Fan
  • 04:33:09               Mozart’s Sister
  • 04:34:13               I Am Number Four
  • 04:35:14               Don 2
  • 04:36:11               Janie Jones
  • 04:37:11               Circumstance
  • 04:38:28               Tomboy
  • 04:39:17               The Tree of Life
  • 04:40:21               Angels Crest
  • 04:41:18               Thor
  • 04:42:18               X-men: First Class
  • 04:48:28               Dolphin Tale
  • 04:50:08               Shark Night 3D
  • 04:50:21               Priest
  • 04:51:08               Another Earth
  • 04:53:06               Insidious
  • 04:53:21               Albert Nobbs
  • 04:54:19               Extremely Loud and Incredibly Close
  • 04:57:02               Harry Potter and the Deathly Hallows Part 2
  • 04:59:08               The Lincoln Lawyer
  • 05:00:09               Dream House
  • 05:01:04               The Tree of Life
  • 05:02:23               Melancholia
  • 05:03:23               Don’t Be Afraid of the Dark
  • 05:04:16               Hugo
  • 05:06:25               Harry Potter and the Deathly Hallows Part 2
  • 05;07:25               Super 8
  • 05:08:26               The Girl with the Dragon Tattoo
  • 05:09:09               Pina
  • 05:10:09               The Adjustment Bureau
  • 05:11:15               Priest
  • 05:12:16               Immortals
  • 05:14:00               Take Shelter
  • 05:15:03               Final Destination 5
  • 05:16:11               The Thing
  • 05:17:20               Mars Needs Moms
  • 05:18:19               Kung Fu Panda 2
  • 05:19:26               Chalet Girl
  • 05:20:24               Paranormal Activity 3
  • 05:21:18               Battle: Los Angeles
  • 05:22:05               Justin Bieber: Never Say Never
  • 05:22:24               Albatross
  • 05:23:09               The Way
  • 05:24:09               African Cats
  • 05:24:28               Hop
  • 05:25:23               Puss in Boots
  • 05:26:24               The Greatest Movie Ever Sold
  • 05:27:11               Soul Surfer
  • 05:28:09               Shark Night 3D
  • 05:28:25               Transformers: Dark of the Moon
  • 05:30:16               Apollo 18
  • 05:31:14               Green Lantern
  • 05:32:15               Being Elmo
  • 05:33:11               Restless
  • 05:34:20               Water for Elephants

25 Jahre digitale Filmmagie – Pixar-Supercut [the films of]

Seit nunmehr 25 Jahren begeistern die Pixar Animation Studios Film-Fans auf der ganzen Welt. Schon der erste computergenerierte, abendfüllende Kinofilm „Toy Story“ der Pixar Animation Studios wurde im Jahr 1995 zu einem absoluten Meilenstein der Filmgeschichte. Ob Spielzeuge für die ganz Kleinen wie in „Toy Story“ oder in „Cars“ rasante Spielzeuge, die auch jedes Erwachsenenherz schneller schlagen lassen – kein anderer schafft es, Animationsfilme mit so viel Spannung, Emotion und Kreativität auf die Leinwand zu bringen.

Viel hat sich getan, seitdem sich eine kleine Gruppe passionierter und höchsttalentierter Informatiker und Animatoren um den heutigen Firmenchef Ed Catmull und John Lasseter, heute Chief Creative Officer Walt Disney und Pixar Animation Studios, Principal Creative Advisor Walt Disney Imagineering sowie Regisseur von CARS 2, aufmachte, die Zukunft des Filmemachens grundlegend zu verändern. Seit „Toy Story“ haben alle Pixar-Filme neue Maßstäbe gesetzt und waren „Erste“ ihrer Art.

Kees van Dijkhuizen hat dem Animationsfilmstudio einen Pixar-Supercut aus seiner Reihe “[the films of]” gewidmet, der schön die Magie der Filme mit ihren besonderen Helden zwischen Abenteuer, Action und Romantik beschreibt:

 

In dieser Galerie stelle ich euch alle bisherigen zwölf Pixar-Filme noch einmal vor:

TOY STORY, 1995

Alles begann mit „Toy Story“ – dem ersten vollständig am Computer erstellten abendfüllenden Kinofilm – der schon allein dadurch bahnbrechend war, dass er überhaupt produziert wurde. (300 vernetzte SUN-Hochleistungsrechner und zirka 800.000 Stunden Rechenzeit wurden hierauf verwendet – wobei jede Sechzehntelsekunde etwa 300 Megabytes an Information enthält.)

Der Film nahm sich im Kinderzimmer eines kleinen Jungen eine Gruppe von Spielzeugen zum Thema, die ein ganz überraschendes Eigenleben entwickeln, sobald ihr Besitzer Andy sie allein lässt.

Der Film erntete internationalen Ruhm und zahlreiche Preise, u.a. drei Academy Award®-Nominierungen, und brachte an den Kinokassen das 10-fache seiner Herstellungskosten ein. John Lasseter, der Regisseur und Drehbuchautor des Films, gewann einen Spezial-Oscar® „… für die Entwicklung und geniale Anwendung von Techniken, die den ersten Film in Kinolänge möglich machten, der komplett computeranimiert ist“.

DAS GROSSE KRABBELN (A BUG’S LIFE), 1998

Bei seinem nächsten Projekt tauchte das Studio in einen anderen Mikrokosmos ein: die Welt der Krabbeltiere. Als die Kolonie der tollpatschigen Arbeiterameise Flik von Heuschrecken bedroht wird, begibt er sich auf die Suche nach einer Truppe von Krabbeltieren, um den Heuschreckenangriff abzuwehren … und bald stellt sich heraus, dass seine Rekruten eigentlich einem Insektenzirkus angehören.

Auch dieser Film wurde zu einem internationalen Kassenschlager und für einen Academy Award® nominiert. Intelligent und mit einer ganzen Reihe fantasievoller Witze auf Kosten der Menschenrasse, repräsentiert „Das große Krabbeln“ eine weitere Neuerung für Pixar: Seine DVD-Version war die erste direkte digitale Übertragung vom Original auf DVD.

TOY STORY 2, 1999

Im nächsten Film ging es wieder zurück in Andys Kinderzimmer. Zu Woody, Buzz Lightyear und den anderen beliebten Figuren, die im ersten Film zum Leben erweckt worden waren.

Der Film erhielt einen Golden Globe für Beste Komödie, einen Grammy für Randy Newmans „When She Loved Me“, und eine Oscar®-Nominierung für Bester Song. Weltweit spielte er knapp unter eine halbe Milliarde Dollar ein. Bei der Produktion des Films, der 18 verschiedene Schauplätze hatte, kamen über 250 Animatoren und Techniker zum Einsatz.

DIE MONSTER AG (MONSTERS, INC.), 2001

Die Geschichte der unzertrennlichen Arbeitsmonster Sulley und Mike war der erste Pixar-Film, der weltweit über 500 Millionen US-Dollar einbrachte. Als das Monster-Duo meint, dass seine Jobs und die Existenz seiner Welt durch das unerwartete Auftauchen eines Menschenkindes gefährdet werden (Monster glauben, dass alle Kinder giftig sind), setzen die beiden Freunde alles daran, das Mädchen nach Hause zurückzubringen – und stolpern dabei von einem Abenteuer ins andere.

Nach 16 früheren Nominierungen gewann der Sänger und Komponist Randy Newman einen Oscar® für den Titelsong „If I Didn’t Have You“; außerdem erhielt der Film drei Nominierungen. In einem weiteren „ersten Mal“ für das Studio brach Pixar alle Verkaufsrekorde im Heimunterhaltungsmarkt der DVD-Ära, als in der ersten Woche nach Erscheinen der DVD 11 Millionen DVD/VHS-Kopien verkauft wurden. (Nur „Der König der Löwen“, der vor der Existenz von DVDs herausgekommen war, verkaufte mehr Exemplare, als er 1995 auf Videokassette erschien.)

FINDET NEMO (FINDING NEMO), 2003

Von der Fantasiewelt der Monster führt uns Pixars fünfter Film „Findet Nemo“ in die reale Unterwasserwelt des australischen Great Barrier Reefs. Wir folgen einem besorgten Clownfisch-Vater, der sich auf eine abenteuerliche Suche nach seinem verschwundenen Sohn Nemo macht, um ihn nach Hause zu holen.

Der Film holte sich den Academy Award® in der neu geschaffenen Kategorie „Bester animierter Spielfilm“ und errang drei weitere Nominierungen. Die Unterwasserreise zog zudem an den weltweiten Kinokassen ganze erstaunliche 865 Millionen US-Dollar an Land.

DIE UNGLAUBLICHEN (THE INCREDIBLES) (2004)

Was kommt dabei raus, wenn eine Familie von Superhelden versucht, unbemerkt in einer amerikanischen Vorstadt zu leben, aber zur Aktion gerufen wird, als ein Größenwahnsinniger die Zerstörung der Welt androht? Pixars sechster Film: „Die Unglaublichen“.
Der doppelte Oscar®-Sieger (Bester animierter Spielfilm, Bester Tonschnitt) erhielt zudem zwei weitere Nominierungen (Bestes Originaldrehbuch, Bester Ton). Einige unglaubliche Fakten: Zwei der berühmten „Neun alten Männer“ von Disney, Frank Thomas und Ollie Johnston, liehen Filmcharakteren ihre Stimme (in Kurzauftritten nahe am Ende). Die jazzige Filmmusik von Michael Giacchino wurde auf gute alte analoge Art aufgenommen, wie es in den Tonstudios der 1960er Jahre gemacht worden wäre.

CARS (2006)

Pixars siebter Film „Cars“ raste 2006 um die Welt und nahm auf dem Weg zwei Oscar®-Nominierungen mit. Die übliche Sorgfalt, mit der die Pixar Animationskünstler die Leinwandwelt erschaffen, zeigt sich vor allem auch in den Autos, die Ableitungen oder Abbildungen tatsächlicher Rennwagen sind.

Lasseter schlug vor, die Augen der Autos nicht wie üblich in die Scheinwerfer, sondern auf die Windschutzscheiben zu platzieren – eine Idee, die er einem seiner Disney-Lieblingscartoons „Susie, das kleine blaue Coupé“ entnahm. Der Film brachte den ersten Golden Globe in der neu geschaffenen Kategorie „Bester animierter Spielfilm“ mit nach Hause.

RATATOUILLE (2007)

Schon das Konzept klingt lustig: Die Ratte Remy will ein berühmter Chefkoch in Paris werden. Die bunte Geschichte des Nagetiers mit kulinarischen Ambitionen gewann den Oscar® für Bester animierter Spielfilm und erhielt vier weitere Nominierungen. Der Regisseur Brad Bird hatte zuvor bereits mit „Die Unglaublichen“ die goldene Figur für Bester animierter Spielfilm davongetragen.

Zur Schaffung von Remy beobachteten die um Naturtreue bemühten Animationskünstler nicht nur mehrere zahme Ratten in Aktion, sie arbeiteten auch mit dem angesehenen Gourmet-Koch und Restaurantbesitzer Thomas Keller zusammen, um sicherzustellen, dass die Anordnung und Arbeitsweisen der französischen Küche echt wirkten.

WALL•E (2008)

Der künstlerische und finanzielle Superhit „Wall•E“ (Oscar® für Bester animierter Film und weltweite Einnahmen von über 500 Millionen US-Dollar) verstand es zudem, eine moralische Botschaft gegen Konsumwahn mit einzuschmuggeln.

Der atemberaubend schöne Film schafft eine ihm ganz eigene Darstellung von Fotorealismus, wobei sich die Filmemacher von dem legendären Live-Action Kameramann Roger Deakins beraten ließen und so einige der stimmungsvollsten und raffiniertesten Beleuchtungen erreichten, die je in einem computeranimierten Film zu sehen waren. Vom Fußboden im Kinderzimmer eines kleinen Jungen bis in die weiten Fernen des Weltraums hat Pixar unzählige Kinobesucher auf unvergessliche Reisen mitgenommen. Da konnte es bei seinem zehnten Film, nur weiter nach „Oben“ gehen.

OBEN (UP) (2009)

„Oben“ fügte dem Pixar-Universum im wahrsten Sinne des Wortes eine ganz neue Dimension hinzu, denn er war der erste Film des Studios in Disney Digital 3D™. Für das Animationsstudio, das vor 15 Jahren den allerersten computeranimierten Spielfilm ins Kino brachte und seitdem für großartige Geschichten, technische Virtuosität und Detailversessenheit berühmt ist, markiert 3D den Beginn einer neuen Ära voller großartiger Möglichkeiten.

Und die wurden sofort ausgiebig genutzt. Schließlich präsentierte die Animations-Komödie den wohl ungewöhnlichsten Kino-Helden aller Zeiten: Carl Fredricksen, ehemaliger Ballon-Verkäufer und mittlerweile rüstige 78 Jahre alt! Schon als Kind liebte er es von großen Abenteuern zu träumen und bevor es zu spät ist, so denkt sich Carl, möchte er seinen größten Traum nun endlich wahr werden lassen.

Und so lässt Carl mit tausenden von Luftballons sein Haus abheben, um damit nach Südamerika zu fliegen. Erst viel zu spät bemerkt er, dass sein größter Albtraum als blinder Passagier mit von der Partie ist: ein übereifriger 8-jähriger Pfadfinder und selbsternannter Wildnis-Forscher.

TOY STORY 3 (2010)

Nach kunterbunten, luftigen Ausflügen im sonnigen Südamerika brachte Pixar die Zuschauer in „Toy Story 3“ buchstäblich zurück auf den Boden der Tatsachen: den Animationshelden droht die Ausmusterung! Und das, obwohl sie die ersten Pixar-Charaktere sind, die es bereits zum 3. Mal auf die Kinoleinwand schafften.

Doch anstelle im Abfall landete die Toy-Gang im größten Abenteuer seit ihrer Befreiung aus der Verpackung. 3D, 14 brandneue Gesichter, extravagante Styling-Tipps und eine Ausbruchs-Mission, die es in sich hat, machten „Toy Story 3“ so spannend und aufregend wie nie! Ganz getreu dem Motto: „Bis zur Unendlichkeit – … und noch viel weiter!“

Die Belohnung folgte auf dem Fuße: „Toy Story 3“ ist derzeit weltweit der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten und wurde darüber hinaus mit zwei Academy Awards in den Kategorien „Animationsfilm“ und „Filmsong“ ausgezeichnet.

CARS 2 (2011)

An Spannung und Charaktervielfalt übertroffen wird die Toy-Gang eigentlich nur von den PS-Jägern aus CARS 2. Ganze 33 neue Charaktere gibt es in der aufregenden Spionage-Komödie zu sehen. Darüber hinaus sind Lightning McQueen und sein bester Freund Hook die ersten Pixar-Helden, die eine echte Weltreise machen.

Die Teilnahme am World Grand Prix bringt die beiden Freunde nach Japan, Italien, Frankreich und England. Dort erwarten sie zwielichtige Geheimagenten, bedrohliche Bösewichte und natürlich die internationale Rennelite. Vollgetankt und aufpoliert startet das rasante neue Meisterwerk der Pixar Animation Studios ab dem 28. Juli auf den deutschen Kinoleinwänden voll durch – in ausgewählten Kinos auch in 3D.

Bilder © Disney/Pixar · Alle Rechte vorbehalten.

Supercut-Video mit (fast) allen Hitchcock Cameo-Auftritten

Supercuts sind Videozusammenstellungen mit Schnipseln eines gewählten Themas. Der Altmeister der Suspense Alfred Hitchcock hatte die Angewohnheit sich in seinen Filmen mit Miniauftritten, den Cameos, zu verewigen.

Hier nun das Supercutvideo zu seinen Cameoauftritten. Zur Vollständigkeit fehlen die Filme Easy Virtue (1927), Blackmail (1929), Foreign Correspondent (1940), Suspicion (1941), Spellbound (1945), The Paradine Case (1947) und Under Capricorn (1949), da der Editor Roy van der Zwaan sie nicht auf DVD besitzt. Wir sollten sammeln…

(via Nerdcore)