Beiträge

BFG Big Friendly Giant -Szenenbild 2

BFG – BIG FRIENDLY GIANT – gewinnt riesige Fanpakete zum Filmstart

Die außergewöhnliche Freundschaft zwischen einem kleinen Mädchen und einem freundlichen Riesen in einem Abenteuer größer als sie selbst- die Bestseller-Verfilmung BFG – BIG FRIENDLY GIANT entführt die Zuschauer in eine fantastische Welt der Träume. Regisseur Steven Spielberg adaptierte das Kinderbuch von Roald Dahl für die große Leinwand in einer Mischung aus Realfilm und CGI-Animation. DigitaleLeinwand verlost zum Filmstart von BFG – BIG FRIENDLY GIANT Fanpakete mit Freikarten!

Weiterlesen

BFG Big Friendly Giant- Szenenbild

BFG- BIG FRIENDLY GIANT: neuer Trailer für Spielbergs Fantasy-Märchen

Charlie und die Schokoladenfabrik. James und der Riesenpfirsich. Matilda. Der fantastische Mr. Fox. Hexen hexen. Bei (fast) jeder Verfilmung einer Roald Dahl-Geschichte gerate ich ins Schwärmen. Nun steht die nächste Adaption an, BFG- BIG FRIENDLY GIANT lautet der Filmtitel der bei uns als „Sophiechen und der Riese“ bekannten Geschichte. Und kein geringerer als Steven Spielberg hat sich dem märchenhaften Stoff angenommen. Neu erschienen ist der BFG-Trailer:
Weiterlesen

Bridge of Spies - Der Unterhändler -Tom Hanks Steven Spielberg

BRIDGE OF SPIES – Tom Hanks und Steven Spielberg feiern Internationale Premiere in Berlin [Autogrammjäger]

Mitte November verwandelt sich Berlin wieder zum Schauplatz des Kalten Krieges: Regisseur Steven Spielberg stellt seinen neuesten Film BRIDGE OF SPIES – DER UNTERHÄNDLER gemeinsam mit Hauptdarsteller Tom Hanks persönlich als Internationale Premiere in Berlin vor. Der dramatische Thriller um die Agentaustausche zwischen Ost und West beruht auf einer Reihe historischer Ereignisse.

Weiterlesen

Angela Merkel, Tom Hanks, Steven Spielberg - Dreharbeiten Glienicker Brücke

Merkel beim Fototermin zum Kalten Förderkrieg

Statt kaltem Krieg damals setzt man heute auf warme Selfie-Propaganda. Regierungssprecher Seibert twittert ein Foto von Angela Merkel mit Regisseur Steven Spielberg und Schauspieler Tom Hanks von Dreaharbeiten. An der Glienicker Brücke zwischen Potsdam und Berlin wird gerade on location der Spionage-Thriller „St. James Place“ (Arbeitstitel) gedreht, die Brücke war mehrfach Ort für Agentenaustausch zwischen den Westmächten und der Sowjetunion.

Ein besonderes Geschmäckle bekommt dieses Foto, da die Produktion internationaler Filme bisher stark vom Deutschen Filmförderfonds DFFF profitierte. Dieser wurde jüngst von einem Volumen von 60 Mio. Euro pro Jahr auf 50 Mio. Euro gekürzt. Kulturstaatsministerin Grütters verwies auf die abgewehrten Pläne der Halbierung, für Finanzminister Schäuble stand die „Schwarze Null“ im Haushalt 2015 im Vordergrund. Die Filmschaffenden, natürlich voran die Produzenten, schrieen auf, versuchten mit einer Studie den Nutzen und die Steuereinnahmen durch Filmproduktionen zu belegen, da für hier gefördertes Geld eben auch ein mehrfaches an Geld hier in der Region ausgegeben werden muss.
Ohne DFFF hätte es die St. James Place- Dreharbeiten in den Filmstudios Babelsberg wohl nicht gegeben. Und damit auch kein fröhliches Gruppenbild mit Merkel, Hanks und Spielberg. Für manchen Filmschaffenden mag es eine kleine Ohrfeige in einem kalten Förderkrieg sein.

Der Agentenfilm St. James Place, der noch einen neuen Titel erhalten wird, startet geplanterweise am 10. Dezember 2015 in den deutschen Kinos.
Bild © Bundesregierung/ Seibert · Alle Rechte vorbehalten.

Jurassic Park 3D (Steven Spielberg)

Jurassic Park -Logo
Das erfolgreichste Creature Feature der Kinogeschichte ist zurück- im JURASSIC PARK toben ab heute wieder die Dinosaurier. Zum 20-jährigen Jubiläum bringt Universal eine 3D-konvertierte Wiederaufführung als  Jurassic Park 3D  in die Kinos. Für die junge Kinogeneration die Chance diesen Klassiker erstmals auf der großen Leinwand zu sehen, dazu im frischen Gewand. Und für die Fans gibt es als kleines Goodie Filmplakate zu gewinnen.

Jetzt ist es bereits fast 20 Jahre her, als Steven Spielberg den Roman von Michael Crichton auf die Leinwand brachte. Und das Staunen auf die Gesichter der Zuschauer, welche die Dinosaurier im JURASSIC PARK in einer Mischung aus Puppen, Animatronics und Computer Generierten Images in nie dagewesener realistischer Perfektion wiederauferstanden sahen.  Die CGI-Kreaturen wurden bei George Lucas’ Effektschmiede Industrial Light & Magic gerendert und nahtlos in die Live-Action-Sequenzen eingefügt. Von den 14 Minuten Filmmaterial mit Dinosauriern waren gerade mal vier Minuten computergeneriert, dennoch verschlang dieser Teil rund 18 Mio. Dollar des Budgets, das waren fast 30% des Gesamtbudgets. Die ikonische Szene des T-Rex, der im nächtlichen Regen den Anwalt vom Mobilklo pflückt, ist das erste Beispiel eines computergenerierten menschlichen Stunt-Doubles mit hyperrealistischem Rendering. Kein Wunder, dass Jurassic Park auch für die drei Nominierungen Visual Effects, Sound und Sound Editing mit einem Oscar ausgezeichnet wurde.

Jurassic Park- MakingOfMit über 9,3 Mio. Besuchern war Jurassic Park DER Blockbuster des Jahres 1993 in Deutschland. Das damals extrem hohe Budget von 63 Mio. Dollar konnte in ein unglaubliches Einspiel von über 914 Mio. Dollar weltweit verwandeln konnte. Jurassic Park war der Spitzenreiter der All Time-Kinocharts, bis er von James Cameron mit Titanic abgesetzt wurde. Der Schritt der 3D-Wiederveröffentlichung war richtig. Mittlerweile ist Jurassic Park in den Club der Boxoffice-Milliardäre aufgestiegen, aktuell auf Platz 17 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten, inflationsbereinigt sogar noch etwas weiter oben. Die 3D-Version des Klassikers hat weltweit bisher über 110 Mio. Dollar eingespielt, nicht schlecht für einen 20 Jahre alten Film. Klar entstanden Kosten für die 3D-Konvertierung, die Steven Spielberg persönlich beaufsichtigt und abgenommen hat, aber das fällt nur zu einem Bruchteil ins Gewicht. Natürlich ein Klassiker, den man im Kino gesehen haben muss. Und natürlich auf der größten Leinwand der Stadt.

Jurassic Park 3D -Szenenbild

Jurassic Park 3D startet 5.9.2013 am in den deutschen 3D-Kinos. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Film-Webseite und auf der Facebook-Fanpage. Zum Filmstart verlost DigitaleLeinwand mit freundlicher Unterstützung von Universal Pictures drei Jurassic Park- Filmplakate! Um zu gewinnen, müsst ihr einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen, E-Mail und Postadresse über das Formular unten einreichen. Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt und nur zur Abwicklung des Gewinnspiels genutzt. Einsendeschluss ist der 19.09.2013 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt.

Hier die Gewinnspielfrage: “Woher stammt die Dinosaurier-DNA,  durch welche die Dinosaurier wieder zum Leben erweckt werden konnten?”

Rechtswege wurden vom Velociraptor gefressen, und sind von daher ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!

Die Jurassic Park 3D-Bildergalerie:

Kurzinhalt: 20 Jahre nachdem Steven Spielberg mit seinem epochalen Meisterwerk Jurassic Park das Fantasy-Kino mit noch nie gesehener Animationstechnik revolutioniert hat, kommt der Filmklassiker nun im 3D-Format auf die Leinwand. Durch diese sensationell aufbereitete Version können nicht nur jüngere Generationen von Kinobesuchern den mit drei Oscars ausgezeichneten Blockbuster völlig neu entdecken. Auch langjährige Fans werden ihren Lieblingsfilm mit anderen Augen sehen. Nach dem Erfolgsroman von Michael Crichton erzählt JURASSIC PARK (3D) die Geschichte einer Gruppe von Wissenschaftlern in einem gigantischen Dinosaurier-Vergnügungspark, die bei ihren Exkursionen von einem wild gewordenen Tyrannosaurus Rex und anderen Killer-Echsen attackiert werden. Der phantastische Urzeit-Thriller sorgt immer wieder für Gänsehaut pur.

Der deutsche Jurassic Park 3D-Trailer: 

Das Jurassic Park 3D-Hauptplakat:

JurassicPark 3D- Filmplakat

Bilder © Universal Pictures · Alle Rechte vorbehalten.

It's coming! Trailer und Poster für die 3D-Wiederaufführung von JURASSIC PARK veröffentlicht

Jetzt ist es bereits fast 20 Jahre her, als Steven Spielberg den Roman von Michael Crichton auf die Leinwand brachte. Und das Staunen auf die Gesichter der Zuschauer, welche die Dinosaurier im JURASSIC PARK in einer Mischung aus Puppen, Animatronics und Computer Generierten Images in nie dagewesener realistischer Perfektion wiederauferstanden sahen.  Die CGI-Kreaturen wurden bei George Lucas‘ Effektschmiede Industrial Light & Magic gerendert und nahtlos in die Live-Action-Sequenzen eingefügt. Von den 14 Minuten Filmmaterial mit Dinosauriern waren gerade mal vier Minuten computergeneriert, dennoch verschlang dieser Teil rund 18 Mio. Dollar des Budgets. Die ikonische Szene des T-Rex, der im nächtlichen Regen den Anwalt vom Mobilklo pflückt, ist das erste Beispiel eines computergenerierten menschlichen Stunt-Doubles mit hyperrealistischem Rendering. Kein Wunder, dass Jurassic Park auch für die drei Nominierungen Visual Effects, Sound und Sound Editing mit einem Oscar ausgezeichnet wurde.

Mit über 9,3 Mio. Besuchern war Jurassic Park DER Blockbuster des Jahres 1993. Kein Wunder, dass er das damals extrem hohe Budget von 63 Mio. Dollar in ein unglaubliches Einspiel von über 914 Mio. Dollar verwandeln konnte. Jurassic Park war der Spitzenreiter der All Time-Kinocharts, bis er von James Cameron mit Titanic abgesetzt wurde.

Zum 20-jährigen Jubiläum bringt Universal eine 3D-konvertierte Wiederaufführung als  Jurassic Park 3D  in die Kinos. Deutscher Start ist der 05. September 2013 in 3D und IMAX 3D. Für die junge Kinogeneration die Chance diesen Klassiker erstmals auf der großen Leinwand zu sehen, dazu im frischen Gewand. Und sicher auch als Testballon für das in der Drehbuchphase befindliche Sequel Jurassic Park 4. Als Promo gibt es nun ganz frisch das Jurassic Park 3D-Plakat und den Jurassic Park 3D-Tailer, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte:

 

Bild © Universal · Alle Rechte vorbehalten.

Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der 'Einhorn' (Steven Spielberg)

Zeitlose Geschichten im aktuellen Gewand! Die Erfolgscomics des belgischen Zeichners Hergé sind nun in einer atemberaubenden CGI-Fassung im Kino zu sehen. Die Köpfe des Projektes zwei Kinomagier des Abenteuer-Kinos: Steven Spielberg und Peter Jackson, die eine TinTin-Triologie in wechselnden Rollen als Regisseur und Produzent planten. Der erste Teil, Das Geheimnis der Einhorn, verfilmte Spielberg als eine lose und doch detailgetreue Adaption der Comics „Die Krabbe mit den goldenen Scheren“, „Das Geheimnis der Einhorn“ und „Der Schatz Rackhams des Roten“. Und liefert eine dynamische Performance Capture- Fasung ab, die sich durch entfesselte Kamera mit mutigen Einstellungen und Stereo 3D zu einem echten Sehvergnügen entwickelt. Tausend heulende Höllenhunde nochmal!

Die Tim und Struppi -Bildergalerie:

[slidepress gallery=’tim-und-struppi-einhorn‘]

 

Kurzinhalt:
Von dem Oscar®-prämierten Regisseur Steven Spielberg und dem Oscar®-prämierten Produzenten Peter Jackson, zwei der visionärsten Geschichtenerzähler unserer Zeit, kommt ein 3D-Filmereignis: eine epische Schatzsuche rund um die ganze Welt, die versteckte Rätsel, bedrohliche Verbrecher und antike Geheimnisse umspannt. DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI – DAS GEHEIMNIS DER EINHORN erweckt die klassischen Abenteuer, die bereits Generation um Generation in ihren Bann geschlagen haben, zu schillerndem Leben, mit einer einzigartigen Mischung aus Action, Humor und funkelnder Fabulierlust.

Die Geschichte basiert auf den auf der ganzen Welt geliebten, unbezwingbaren Figuren des legendären Hergé und folgt dem von unstillbarer Neugier getriebenen Reporter Tim (JAMIE BELL) und seinem überaus loyalen Hund Struppi, die ein Schiffsmodell entdecken, in dem sich ein explosives Geheimnis verbirgt. Tim wird damit in ein Jahrhunderte altes Rätsel verwickelt und gerät ins Blickfeld des diabolischen Schurken Iwan Iwanowitsch Sakharin (DANIEL CRAIG), der davon überzeugt ist, dass Tim einen unermesslich wertvollen Schatz gestohlen hat, der mit dem niederträchtigen Piraten Rackham der Rote in Verbindung gebracht wird. Aber mit der Hilfe von Struppi, dem etwas grobschlächtigen und stets übellaunigen Kapitän Haddock (ANDY SERKIS) sowie den beiden unbeholfenen Detektiven Schulze & Schultze (NICK FROST und SIMON PEGG) reist Tim um die halbe Welt. Dabei gelingt es ihm, seine Gegner mit Gewitztheit und Schnelligkeit zu übertrumpfen, um in einer atemlosen Hatz den Ort zu finden, an dem das Wrack der Einhorn begraben liegt. In dem Piratenschiff verborgen, soll sich der Schlüssel zu unfassbarem Reichtum befinden… und ein uralter Fluch.

Von der hohen See bis zu den sandigen Dünen der nordafrikanischen Wüste erstreckt sich das wendungsreiche Abenteuer, in dem sich Tim und seine Freunde in immer noch größere Gefahren begeben. Dabei beweisen sie, dass es nichts gibt, das man nicht erreichen kann, wenn man wagt, alles zu riskieren.

Mit Steven Spielberg und Peter Jackson stehen zwei der größten Masterminds Hollywoods hinter diesem aufsehenerregenden Projekt, das auch in technischer Hinsicht neue Maßstäbe setzt. Gedreht in 3-D, im Performance-Capture-Verfahren, agieren in den Hauptrollen Jamie Bell („Billy Elliot – I Will Dance“), Andy Serkis („Der Herr der Ringe“) sowie Daniel Craig („Casino Royale“, „Ein Quantum Trost“)

Der deutsche Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der ‚Einhorn‘-Trailer:

Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der ‚Einhorn‘ startet am 27. Oktober 2011 in den deutschen 3D-Kinos.

Das Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der ‚Einhorn‘-Hauptplakat:

Bilder © Sony Pictures · Alle Rechte vorbehalten.

Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn – Verlosung zum Filmstart

Von dem Oscar®-prämierten Regisseur Steven Spielberg und dem Oscar®-prämierten Produzenten Peter Jackson, zwei der visionärsten Geschichtenerzähler unserer Zeit, kommt ein 3D-Filmereignis: eine epische Schatzsuche rund um die ganze Welt, die versteckte Rätsel, bedrohliche Verbrecher und antike Geheimnisse umspannt. DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI – DAS GEHEIMNIS DER EINHORN erweckt die klassischen Abenteuer, die bereits Generation um Generation in ihren Bann geschlagen haben, zu schillerndem Leben, mit einer einzigartigen Mischung aus Action, Humor und funkelnder Fabulierlust. Auch in technischer Hinsicht werden neue Maßstäbe setzt: im Performance-Capture-Verfahren gedreht, agieren in den Hauptrollen Jamie Bell („Billy Elliot – I Will Dance“), Andy Serkis („Der Herr der Ringe“) sowie Daniel Craig („Casino Royale“, „Ein Quantum Trost“), in einem einzigartigen 3D-Film, der ab dem 27. Oktober deutschlandweit in den Kinos zu sehen ist.

Die Geschichte basiert auf den auf der ganzen Welt geliebten, unbezwingbaren Figuren des legendären Hergé und folgt dem von unstillbarer Neugier getriebenen Reporter Tim (JAMIE BELL) und seinem überaus loyalen Hund Struppi, die ein Schiffsmodell entdecken, in dem sich ein explosives Geheimnis verbirgt. Tim wird damit in ein Jahrhunderte altes Rätsel verwickelt und gerät ins Blickfeld des diabolischen Schurken Iwan Iwanowitsch Sakharin (DANIEL CRAIG), der davon überzeugt ist, dass Tim einen unermesslich wertvollen Schatz gestohlen hat, der mit dem niederträchtigen Piraten Rackham der Rote in Verbindung gebracht wird. Aber mit der Hilfe von Struppi, dem etwas grobschlächtigen und stets übellaunigen Kapitän Haddock (ANDY SERKIS) sowie den beiden unbeholfenen Detektiven Schulze & Schultze (NICK FROST und SIMON PEGG) reist Tim um die halbe Welt. Dabei gelingt es ihm, seine Gegner mit Gewitztheit und Schnelligkeit zu übertrumpfen, um in einer atemlosen Hatz den Ort zu finden, an dem das Wrack der Einhorn begraben liegt. In dem Piratenschiff verborgen, soll sich der Schlüssel zu unfassbarem Reichtum befinden… und ein uralter Fluch. Von der hohen See bis zu den sandigen Dünen der nordafrikanischen Wüste erstreckt sich das wendungsreiche Abenteuer, in dem sich Tim und seine Freunde in immer noch größere Gefahren begeben. Dabei beweisen sie, dass es nichts gibt, das man nicht erreichen kann, wenn man wagt, alles zu riskieren.

Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Filmwebseite oder auf Facebook. Und wer selbst auf Abenteuer-Reise gehen will, darf sich im Tim und Struppi- Browsergame austoben.

DigitaleLeinwand verlost zum abenteuerlichen Filmstart mit freundlicher Unterstützung von Sony Pictures ein Tim und Struppi-Fanpaket, bestehend aus dem original Filmplakat und den Roman zum Film! Um zu gewinnen, müsst ihr einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen, E-Mail und Postadresse über das Formular unten einreichen. Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt und nur zur Abwicklung des Gewinnspiels genutzt. Einsendeschluss ist der 3.11.2011 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt. Hier die Gewinnspielfrage: “Wie lautet der Name von Struppi im französischen Original?” Rechtswege sind schlimmer als tausend heulende Höllenhunde, und von daher ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!

Bild © Sony Pictures· Alle Rechte vorbehalten.

Kostenlos ins Kino: Die Abenteuer von Tim und Struppi: Das Geheimnis der Einhorn in der 3D-Preview!

Ich durfte ihn schon sehen. Und er ist grandios! Die Abenteuer von Tim und Struppi: Das Geheimnis der Einhorn ist der erste von drei Abenteuer-Filmen in CGI, MoCap, 3D und vor allem mit Herz und Seele. Ab dem 27. Oktober ist Steven Spielbergs Adaption vom Geheimnis der Einhorn und dem Schatz Rackhams des Roten in den stereoskopischen 3D-Kinos zu sehen. Und er holt alles aus dem Format heraus, sowohl inhaltlich, wie gestalterisch. Das sollte sich kein Animationsfilm-Freund entgehen lassen!
Sony Pictures und BILD laden euch am 26. Oktober dazu gratis ins alle deutschen Cinemaxx-Kinos ein! Karten gibt es ab dem 21. Oktober 2011 um 14 Uhr.

Hier als kleiner Vorgeschmack der deutsche Trailer:

Karten ab dem 21. Oktober 2011, 14 Uhr hier
Vorführung: 26. Oktober 2011, 20 Uhr
Ort: alle Cinemaxx-Kinos in Deutschland

Ich wünsche euch ein bisschen Glück für die Tickets und viel Spaß bei Tim und Struppi im Kino!

Die Comicverfilmung des Jahres! Neuer internationaler Trailer für Tim und Struppi- Das Geheimnis der Einhorn veröffentlicht

Die erste Tonalität des MotionCapturing-Projektes TinTin vom Steven Spielberg und Peter Jackson war eher ein kindgerechtes Abenteuer in CGI und 3D. Doch mittlerweile wurde fleißig nachgelegt, die neuen Trailerfassungen gleichen mehr einem actiongeladenen Indiana Jones-Abenteuer in der Machart, wie wir sie gerne statt außerirdischer Kristallschädel gesehen hätten. Ganz frisch gibt es einen internationalen Trailer für Tim und Struppi- Das Geheimnis der Einhorn, der exklusiv bei MSN UK veröffentlicht wurde. Und natürlich hier bei DigitaleLeinwand.de.

Was soll ich sagen? SA-GEN-HAFT! Nach dem ganzen Marvel-Superhelden-Postkonvertierungs-Gedöns wie THOR und Captain America wird das mal eine großartige Comicverfilmung! Und könnte der Anwärter auf den 3D-Film des Jahres sein! Was denkt ihr?

Hier der internationale Trailer:

Deutscher Kinostart auf den 3D-Leinwänden ist der 27. Oktober 2011. Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Filmwebseite www.tim-und-struppi-film.de.

Portfolio Einträge