Beiträge

Rogue One - A Star Wars Story -Szenenbild 2

erster Teasertrailer für ROGUE ONE: A STAR WARS STORY

Disney setzt ihre erfolgreich rebootete STAR WARS-Franchise mit Satellitenfilmen fort, die einzelne Aspekte des Erzähluniversums aufgreifen und vertiefen. Den Anfang macht ROGUE ONE: A STAR WARS STORY von Regisseur Gareth Edwards, eine Heist-Story, bei der die Rebellion Kopfgeldjäger anheuert, um die Baupläne des Todessterns zu stehlen. Nun wurde der erste Teasertrailer für Rogue One – A Star Wars Story veröffentlicht:

Nachdem man STAR WARS: DAS ERWACHEN DER MACHT 30 Jahre später als die Originaltrilogie ansiedelte, geht es nun wieder zurück in der Timeline „A Long Time Ago in a Galaxy Far, Far Away“. Was bleibt ist der Trend der weiblichen Heroin, hier in Gestalt von Jyn, gespielt von Felicity Jones. Neu ist, dass man die bewährte Schwarz/Weiß-Erzählweise der dunklen und hellen Seite der Macht verlässt. Man heuert die Schurken an, um etwas Unrechtes zu tun, was final natürlich dem Guten dient. Rebellin und Heroin, das passt nach DIE TRIBUTE VON PANEM gut in die Zeit.

Zum Cast gehören neben Felicity Jones die internationalen Darsteller Mads Mikkelsen, Forest Whitaker, Diego Luna, Ben Mendelsohn, Donnie Yen, Alan Tudyk, Riz Ahmed und Jonathan Aris.

Ja, auch ROGUE ONE wird in 3D in den Kinos zu sehen sein. Allerdings wurde er genau wie sein Vorgänger in 2D gefilmt und erst nachträglich ins stereoskopische Format gebracht. Regisseur Edwards brachte zuvor GODZILLA in 3D in die Kinos.

Auf eine offizielle Inhaltsangabe muss man weiterhin warten. Die Fanboys dürften ganz verzückt sein, schwarze Stormtrooper, die mächtigen AT-ATs und Sternenzerstörer zu sehen. Man könnte aber bisher auch das Gefühl von more-of-the-same haben,nur dieses mal ohne Jedi.

Deutscher Kinostart für ROGUE ONE: A STAR WARS STORY ist der 15.12.2016. Auch in IMAX 3D.

 

Die Minions- Scarlett Overkill

Eine Krone für Scarlett Overkill – erster Storytrailer für DIE MINIONS

Auf dem Teaserplakat warf Scarlett Overkill bereits ihre Schatten voraus. Nun lernen wir die größte Schurkin der Welt in den 60er Jahren und Work-Interest der MINIONS im ersten Storytrailer besser kennen. Scarlett hat es auf die Krone der Königin von England abgesehen und die gelben Remmidemmi-TicTacs Kevin, Bob und Stuart sollen ihren Plan verwirklichen. Das Chaos ist vorprogrammiert, den Spaß gibt es frei Haus, ähm Schloss:

Wie vermutet war die Vorgeschichte auf der Suche nach dem ultimativen Superschurken durch die Jahrtausende nur der Epilog für den Minions-Spinoff-Film. Wenn ich den neuen Trailer richtig interpretiere, steht nicht die gelbe Schar der Helferlinge im Mittelpunkt, man fokussiert die drei Minions Kevin, das ist der lange mit den hochstehenden Haaren, den kleinen knuddeligen Bob und den einäugigen Stuart. Scarlett Overkill hat aber sicher nicht nur die Krone im Visier, unterhalb der Unterjochung der Welt geht duch die Kategorie Superschurke gar nicht los. Als nützlich dürfte sich ihr Gatte Herb Overkill erweisen, seines Zeichens Erfinder. Wir dürfen uns also auch außerhalb der Gru-Geschichten aus “ICH- Einfach Unverbesserlich” auf verrückte Gaga-Gadgets freuen.

Die Minions- Scarlett Overkill
Scarlett Overkill, im Original mit dem Voicetalent von Sandra Bullock, wird in der deutschen Synchronfassung von der Komikerin Carolin Kebekus gesprochen, die zuletzt im “Kleinen Drachen Kokosnuss” als Stachelschwein oder in der Ritter Rost-Adaption als Burgfräulein Bö zu hören war. Die Regie für DIE MINIONS leistete Pierre Coffin (ICH – Einfach Unverbesserlich 1 und 2), zusammen mit Kyle Balda. Das Drehbuch stammt von Brian Lynch, Chris Renaud fungiert als Executive Producer.
Keine Frage, an der Kinokasse werden Die Minions ein Mega-Blockbuster- ab dem 2. Juli 2015 in den deutschen Kinos zu sehen. Natürlich in 3D, was bei den Despicable Me-Vorgängern auch in beiden Fällen ein besonderer Spaß war..
Und ich hab jetzt Lust auf eine Banane. Und auf einen gelben Hydranten im Whirlpool. Und wie erklär ich das meinen Kindern?

Seit Anbeginn der Zeit existieren die Minions als kleine gelbe Einzeller. Im Laufe der Evolution suchten sie sich immer wieder die übelsten Bösewichter als Herren – vom Tyrannosaurus Rex bis zu Napoleon. Doch irgendwann ging die Herrschaft eines jeden Superschurken zu Ende. Ohne einen Meister, dem sie dienen konnten, verfielen die kleinen Latzhosenträger in eine tiefe Depression.

Aber dann hat ein Minion namens Kevin einen Plan! Gemeinsam mit dem rebellischen Stuart und dem liebenswerten Bob macht er sich auf in die weite Welt, um einen neuen Anführer für sich und seine Mitstreiter zu finden.
Die Drei begeben sich auf eine aufregende Reise, die sie schließlich zu ihrem nächsten potenziellen Meister führt: Scarlet Overkill (Carolin Kebekus), die als erste weibliche Superschurkin die Weltherrschaft an sich reißen will. Von der kalten Antarktis über das New York der 60er Jahre führt der Weg von Kevin, Stuart und Bob bis ins hippe London. Dort müssen sie ihre bisher größte Herausforderung meistern… die Rettung aller Minions! 

 

Die Minions- Teaserplakat
Bilder © Universal Pictures · Alle Rechte vorbehalten.

Die Minions -Szenenbild 3

Gelbe Ei-Zeller auf der Suche nach dem Superschurken – der MINIONS-Trailer ist da!

Eigentlich waren die quietschgelben TicTac-förmigen Kopffüßer mit Latzhose und Glotzaugen-Schutzbrille nur als Helfer des Superschurken Gru in „ICH- Einfach unverbesserlich“ angedacht. Doch sind durchgeknallten, Ghibberisch-sprechenden und Bananen-liebenden Minions weltweit so gut angekommen, dass sie nun ihren eigenen Film mit ihrer Backstory in der Zeit vor Gru bekommen. Ganz frisch wurde der erste Teaser der Illumination Entertainment-Produktion veröffentlicht. BANANAAAAAA! Weiterlesen

Streetdance Kids – Gemeinsam sind wir Stars (Ben Gregor)

Tanz geht im 3D-Kino immer. Nach dem Erfolg der Tanzfranchise Streetdance 3D kommen im Spin-Off wie in den TV-Talentshows nun die Junioren an die Reihe. Saubere Familienunterhaltung ohne Sex, Drugs und Erwachsenenprobleme, dafür mit talentierten Nachwuchstänzern. Dass Hauptdarsteller Akai Osei-Mansfield Gewinner der britischen Got to Dance-Ausgabe war, muss ich wohl kaum erwähnen. Auch absolvierte er bereits Auftritte in den Adult-Streetdance 3D-Filmen, auf’s Plakat darf er dennoch nur recht unten in klein. Dafür wird Theo Stevenson gefeatured, der als Horrid Henry ebenfalls bereits einen 3D-Auftritt absolvierte. Vertigo Films produzierte den Film erneut in nativem 3D.

Streetdance Kids – Gemeinsam sind wir Stars startet am 2.1.2014 in den deutschen 3D-Kinos, in ausgewählten Kinos auch in 2D. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Film-Webseite und auf der Facebook-Fanpage.

Die Streetdance Kids-Bildergalerie:

 

Kurzinhalt: Tanzen ist die größte Leidenschaft von Jaden (Akai Osei-Mansfield). Der junge Streetdancer nutzt jede Gelegenheit, um sein Können zusammen mit anderen Teenagern im angesagten Jugendclub seines Heimatortes zu präsentieren. Als der Club geschlossen werden soll, ist Jaden fest entschlossen, das zu verhindern. Gemeinsam mit seinem Freund, dem schlagfertigen Ethan (Theo Stevenson), organisiert er eine Charity-Show, deren Einnahmen die Schließung des Clubs verhindern sollen. Für den Haupt-Act wollen Jaden und Ethan eine eigene StreetDance-Gruppe zusammenstellen. Doch das ist leichter gesagt, als getan, denn die tanzbegeisterten Kids, die für ihre Crew tanzen wollen, haben allesamt zwei linke Füße. Jaden und Ethan geben jedoch nicht auf, um ihren Club zu retten. Doch allzu viel Zeit bleibt den beiden nicht mehr …

Der deutsche Streetdance Kids-Trailer: 

Das Streetdance Kids-Hauptplakat:

Streetdance Kids- Gemeinsam sind wir Stars - Hauptplakat

Bilder © Universum Film · Alle Rechte vorbehalten.

Zwischen Exorzismus und Schwarzer Magie: Trailer für PARANORMAL ACTIVITY – DIE GEZEICHNETEN [Sponsored Video]

Die Paranormal Activity-Horrorfranchise ist in der Filmwelt eine kleine Sensation. Als der israelische Videospiele-Designer Oren Peli im Jahr 2007 als Autor, Regisseur und Koproduzent für 11.000 $ den Film PARANORMAL ACTIVITY realisierte, ahnte man nicht den weltweiten Siegeszug des Horrorschockers. Weltweit spielte man an der Kinokasse mit dem Grusler über 193 Mio. Dollar ein! Klar, dass bei dem Erfolg eine Fortsetzung folgen musste. Daraus sind mittlerweile vier Fortsetzungen geworden: ganz frisch wurde der erste Trailer für den von von Christopher Landon inszenierten fünften Teil der Serie veröffentlicht, der unter dem Titel PARANORMAL ACTIVITY – DIE GEZEICHNETEN deutschlandweit ab dem 2. Januar 2014 in den Kinos zu sehen ist. Und wie der Trailer beweist, wird es erneut gruselig:

Erfolgsformel Found-Footage, Micro-Budget und Cinema on Demand

Ganz in der Tradition der Paranormal Activity-Filme wurde auch das SpinOff in der bewährten Found-Footage-Optik umgesetzt. Diesmal dreht es sich aber nicht um die Wohnung der Familie Featherston, sondern begibt sich mit der Handkamera mitten hinein in die erzkatholische Lebenswelt der Latinos in den USA, die von düsteren Mythen und einer vielfältigen religiösen Symbolwelt geprägt ist.
Die Filmform des Found Footage wurde durch das mittlerweile überzitierte „Blair Witch Project“ so richtig populär in den Kinos, verglichen gegen PA mit einem Budget von 60.000 $ aber schon fast kostenspielig. 😉 Ganz klar, für US-amerikanische Verhältnisse ist das nicht Low-Budget, sondern No-Budget. Für die Folgefilme hat Paramount Pictures mit drei Mio Produktiunsbudget für das Sequel und jeweils fünf Mio. für die Teile PA3 und PA4 richtig tief in die Tasche gegriffen, aber der Return on Invest stimmte immer noch, auch wenn der letzte Teil weltweit „nur noch“ 142 Mio. Dollar einspielte. Davon träumen die Big Budget-Tentpole-Produktionen, die bangen, ob sie die 250 Mio. Produktionsbudgets am Boxoffice wirklich zu einer Milliarde verwandeln können- und das ist nur das vierfache. Sagenhafte 720 Mio. Dollar spielte die Paranormal Activity-Franchise bisher an der Kinokasse ein, und auch wenn für das SpinOff DIE GEZEICHNETEN bisher keine Größenordnungen veröffentlicht wurden, dürfte die Kasse erneut hübsch klingeln.

paranormal-activity-marked ones

Dabei stand Paranormal Activity zunächst unter keinem guten Stern (auch unter keinem verhexten). Eigentlich sollte das 2007 gedrehte Werk als DVD-Beileger erscheinen, dafür hätte Paramount Regisseur Peli selbst das Remake drehen lassen wollte. Aber die Finanzierung war wackelig, das Projekt kam in die Schublade. Doch dann wagt Paramount fast zwei Jahre nach Fertigstellung des Films einen interessanten Schritt: sie bringen 2009 den ursprünglichen Film (nicht das Remake) als kostenloses Mitternachtsscreening in verschiedenen Großstädten und College-Regionen auf den Markt- mit dem Hinweis, dass per Online-Demand-Service weitere Aufführungen eingefordert werden können. Außergewöhnlich und kostensparend ist diese Verbreitung des Films: man verzichtet darauf den Film mit tausenden Kopien in den ganzen USA auszurollen, stattdessen zeigt man ihn da, wo er nachgefragt wird: Kino on Demand kommt zum Einsatz. Mittlerweile gehören die Wunsch-Ratings und Social Media-orientierten Previews ebenso zur Franchise.

Das beste Verkaufsargument fand ich die Reaction Videos, die während der Screenings mit einer Infrarotkamera vom Publikum geamcht wurden. Sie zeigen, welchen Spaß es machen kann, sich zu Gruseln und zu Erschrecken. Oder eben der starke Mann zu sein, der seiner weiblichen Begleitung festen Halt und Sicherheit gibt. Und da könnt ihr euch sicher sein: das funktioniert auch beim SpinOff weiterhin ganz hervorragend.  🙂

PARANORMAL ACTIVITY – DIE GEZEICHNETEN startet am 2. Januar 2014 in den Kinos. Der reguläre fünfte Teil der Reihe ist für Herbst 2014 angekündigt. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Film-Webseite und beim Paranormal Activity -Account auf Facebook.

paranormal-activity-marked ones 2

Kurzinhalt: Das Böse zieht weiter und so findet der grausame Dämon, der bereits die Familie Featherston heimsuchte, in PARANORMAL ACTIVITY – DIE GEZEICHNETEN sein nächstes Opfer in der lateinamerikanischen Gemeinde von Oxnard, Kalifornien. Und er ist gefährlicher als je zuvor! Als Teenager Jesse (ANDREW JACOBS) aus Neugierde in die Wohnung einer brutal ermordeten alten Dame aus der Nachbarschaft einbricht, findet er nicht nur alte Videokassetten und okkulte Gegenstände, sondern auch ein Foto von sich selbst. Nach einer Nacht voll schrecklicher Albträume erwacht er mit einer Bisswunde am Unterarm. Schnell wird klar: Es ist keine Gabe, es ist kein Unfall, es ist erst der Anfang. Der gewalttätige Spuk versetzt sein gesamtes Umfeld in Angst und Schrecken und hinterlässt eine Spur der Zerstörung. Im Kampf um Jesses Seele holen sich seine Freunde Hilfe bei Kristi Featherstons Stieftochter Ali (MOLLY EPHRAIM), die als Kind die fürchterlichen Ereignisse in ihrer Familie miterleben musste. Doch auch diesmal scheint jede Hoffnung vergebens, denn wer das Zeichen trägt, wird zum Opfer. Jesse wird nie mehr derselbe sein und keiner ist vor den Angriffen der teuflischen Macht sicher …

Paranormal-Activity-Die-Gezeichneten-Poster

Bilder © Paramount Pictures · Alle Rechte vorbehalten.

[Hinweis: Paramount Pictures unterstützt DigitaleLeinwand mit diesem Sponsored Video]

Planes (Klay Hall)

Planes- Logo

Nachdem die Spielzeugautos nicht nur Kinderzimmer, sondern auch die Leinwände eroberten, starten nun die Flugzeuge so richtig durch. Disney Animation überführt mit PLANES Pixars Cars in die Luft. Außenseiter Dusty mag zwar nicht der modernste Hightech-Flieger sein, aber der Motor brummt am richtigen Fleck. Ob sich damit allerdings das Welt-Wettfliegen gewinnen lässt? Die waghalsigen Flugmanöver von Dusty und seinen Freunden sind natürlich auch in 3D ab dem 29.8.2013 in den 3D-Kinos zu sehen. Und damit nicht genug, Disney Animation hat bereits den Nachfolger Planes: Fire & Rescue für den August 2014 angekündigt.  Da hat man wohl eine neue Spielzeug-Franchise entdeckt. Weitere Informationen zu Planes gibt es auf der offiziellen Film-Webseite.

Die Planes -Bildergalerie:

Kurzinhalt: PLANES erzählt die Geschichte von Dusty, einem Sprühflugzeug mit Höhenangst, dessen größter Traum es ist, eines Tages beim legendären „Wings around the Globe“, dem berühmtesten Flugzeugrennen der Welt anzutreten… Doch Dusty ist nicht unbedingt für derartige Wettkämpfe geeignet, daher wendet er sich an Skipper, einen erfahrenen Marineflieger, der ihn als Mentor in seinem Vorhaben bestärkt. Anfangs von allen belächelt, bahnt sich Dusty mit Hilfe seiner lustigen und liebenswerten Crew mutig seinen Weg, tritt gegen mächtige Konkurrenten an und erlebt schließlich das größte Abenteuer seines Lebens. Dabei muss er einige waghalsige Manöver fliegen, trifft auf nepalesisches Gabelstaplermönche, verfehlt knapp die Garage Majal und macht sogar einen urbayerischen Stopp in einem Bierkeller. Doch kann ein kleines Propellerflugzeug wirklich mit den besten Fliegern der Welt mithalten und über sich selbst hinausfliegen?

Der deutsche Planes-Trailer: 

Das Planes-Hauptplakat:Plakat - Planes

Bilder © Disney · Alle Rechte vorbehalten.

Portfolio Einträge