Beiträge

Vampire, Zeiträuber und tanzende Pinguine in 3D – die deutschen Kinocharts der Woche

Mit 1,7 Mio. verkauften Tickets war es ein schönes Kinowochenende, wenn auch die Vampir-Schmonzette Twilight im vierten Aufguss weiter den Spitzenplatz verstopft. Mit weiteren 600.000 Besuchern – das ist ein besseres zweites Wochenende als alle Vorläufer (Eclipse 532.910, New Moon 522.868, Twilight 392.512) – liegt „Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht“ bereits bei 2,25 Mio. Zuschauern und damit ganz klar in der Erfolgsliste für 2011.
Justin Timberlake dritter Film in diesem Jahr, der Zeitthriller „In Time“, startete mit rund 255.000 Zuschauern souverän auf Platz zwei der deutschen Kinocharts.

Der Animationsfilm in CGI und S3D Happy Feet 2 eröffnete mit rund 135.000 Besuchern in 502 Kinos, davon 399 in 3D. Das ist etwa ein Drittel unter dem Vorgänger (204.346) vor fünf Jahren und in dieser Woche Platz drei der Kinocharts.
Roman Polanskis Verfilmung des Kammerspiels „Der Gott des Gemetzels“ konnte sich gegenüber dem Startwochenende um rund 5000 Besucher steigern, wurde aber in zusätzliche 25 Kinos ausgerollt.

Die Top 5 beschließt in dieser Woche Tarsem Singhs 3D-konvertiertes Actionspektakel Krieg der Götter 3D– sofern man den Umsatz und damit den 3D-Zuschlag wertet, ansonsten landet der Actioner auf dem achten Rang. Nach Zuschauern beschließt der Neuling „Kein Sex ist auch keine Lösung“ die Top 5.

Der ausschließlich in 3D gestartete Haihorror Shark Night 3D lockte rund 25.000 Zuschauern in die Kinos und verpasst damit die Erwartungen und die Top 10 der Woche.

Die Top 5 nach Zuschauern in der Übersicht:

  • Platz 1: In Time – rund 225.000 Zuschauer
  • Platz 2: In Time – rund 225.000 Zuschauer
  • Platz 3: Happy Feet 2 – rund 135.000 Zuschauer
  • Platz 4: Gott des Gemetzels – rund 95.000 Zuschauer
  • Platz 5: Kein Sex ist auch keine Lösung – rund 65.000 Zuschauer

Bild © Warner Bros. · Alle Rechte vorbehalten.

Bissiger Badespaß – gewinnt Fanpakete zum Start von Shark Night 3D

Und der Haifisch, der hat Zähne, und die trägt er im Gesicht… Es ist mal wieder Zeit für bissige Biester und Bikinischönheiten mit bebenden Brüsten im 3D-Kino – David R. Ellis neuer Horrorfilm Shark Night 3D startet heute deutschlandweit in 179 Kinos. Und damit der Spaß steigt, kommt nicht nur der gefräßige große Weiße Hai zum Dinner, im Salzwassersee in Louisiana versauen gleich mehrere bissige Wasserbewohner Sara und ihren College-Freunden das unbeschwerte Wochenende mit Flirten, Feiern und Wakeboards. Und wer schon mal das Vergnügen hatte: das Riechorgan des Hais ist sehr sensibel, ein bisschen Blut lässt das Salzwasser schnell zur Marinade werden. Einen kleinen Vorgeschmack auf den 3D-Badespaß gibt es in diesem Clip:

Wer möchte der armen Sara da nicht eine helfende Hand und ein Handtuch reichen? Das könnt ihr mit etwas Glück, mit freundlicher Unterstützung von Universum Film verlost DigitaleLeinwand zum Filmstart von Shark Night 3D zwei Fanpakete bestehend aus einem original Shark Night-Filmplakat und einem Shark Night-Handtuch. In Dunkel. Da fallen Blutflecken nicht so auf…

Um zu gewinnen, müsst ihr einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen, E-Mail und Postadresse über das Formular unten einreichen. Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt und nur zur Abwicklung des Gewinnspiels genutzt. Einsendeschluss ist der 11.12.2011 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt. Hier die Gewinnspielfrage: „Mit welchem Film einer erfolgreichen Horrorfilm-Reihe schockte Regisseur David R. Ellis über eine Million deutsche Zuschauer in 3D? ” Rechtswege sind zahnlos, und von daher ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!

Bild © · Alle Rechte vorbehalten.

Wildes Flirten, hemmungsloses Feiern und jede Menge Fun: Für Sara und ihre College-Freunde soll es das ultimative Party-Sommerwochenende im Ferienhaus ihrer Eltern auf einer kleinen Insel im Morris Salzwassersee, Louisiana, werden. Die Stimmung ist ausgelassen, der See lockt und die Freunde stürzen sich mit ihren Wake-Boards ins Wasser. Doch die Partylaune sinkt schnell, als College-Footballstar Malik bei einem seiner übermütigen Stunts stürzt und wenig später an Land taumelt – mit einem abgerissenen Arm. Unter Schock machen sich die Freunde in einem kleinen Motorboot auf den Weg zum Krankenhaus Richtung Festland. Erst auf dem See wird ihnen klar: Es war kein Unfall. Unter ihnen lauert das Grauen. Im Wasser wimmelt es von monströsen, mordlustigen Haien, die sie in Sekundenschnelle in Stücke reißen werden. Was als perfider Racheplan einheimischer Jugendlicher rund um Saras Ex-Freund begonnen hat, wird für die Clique zum verzweifelten Kampf ums Überleben…
Mehr Information es gibt es auf Filmwebseite www.sharknight-3d.de und auf Facebook

Bild © Universum Film · Alle Rechte vorbehalten.

Shark Night 3D (David R. Ellis)

Regisseur David R. Ellis bringt- unterstützt von Produzenten von „Hostel“ und „Texas Chainsaw Massacre“- seinen neuen Horror-HighConcept-Film in die Kinos. Und einträglich für das Einspiel an der Kinokasse und auch für das Genre kommt Shark Night 3D natürlich stereoskopisch auf die Leinwände. Angst vorm Weißen Hai haben, Spielberg sei Dank, nach JAWS alle, Ellis bringt gleich eine ganze Palette der bissigen Viecher mit. Als Cast im Kampf gegen die Meeresbestien sind Sara Paxton („Superhero Movie”, „Last House on the Left”), Dustin Milligan („90210”, „Slither“), Chris Carmack („O.C., California”), Joel David Moore („Avatar – Aufbruch nach Pandora”), Chris Zylka („The Amazing Spider Man”) und Katharine McPhee („House Bunny”) zu sehen. Im Schwimmwasser von Piranha 3D dürfte es auch hier um jede Menge Blut, Biester und Brüste geben. Allerdings keine Pressevorführungen, was ja immer als ein verdächtiges Anzeichen hinsichtlich der filmischen Qualität zu fürchten ist.

Shark Night 3D startet am 01.12.2011 in den deutschen 3D-Kinos. Mehr Informationen auf der offiziellen Webseite und auf Facebook. Und es wird blutig! Kleinen Vorgeschmack gefällig? Dann guckt euch an, was der große Weiße mit meinem Blog anstellt.

Die Shark Night 3D- Bildergalerie:  [slidepress gallery=’shark-night-3d‘]

Kurzinhalt: Wildes Flirten, hemmungsloses Feiern und jede Menge Fun: Für Sara und ihre College-Freunde soll es das ultimative Party-Sommerwochenende im Ferienhaus ihrer Eltern auf ei-ner kleinen Insel im Morris Salzwassersee, Louisiana, werden. Die Stimmung ist ausgelassen, der See lockt und die Freunde stürzen sich mit ihren Wake-Boards ins Wasser. Doch die Partylaune sinkt schnell, als College-Footballstar Malik bei einem seiner übermütigen Stunts stürzt und wenig später an Land taumelt – mit einem abgerissenen Arm. Unter Schock machen sich die Freunde in einem kleinen Motorboot auf den Weg zum Krankenhaus Richtung Festland. Erst auf dem See wird ihnen klar: Es war kein Unfall. Unter ihnen lauert das Grauen. Im Wasser wimmelt es von monströsen, mordlustigen Haien, die sie in Sekundenschnelle in Stücke reißen werden. Was als perfider Racheplan einheimischer Jugendlicher rund um Saras Ex-Freund begonnen hat, wird für die Clique zum verzweifelten Kampf ums Überleben…

Der deutsche Shark Night 3D -Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=O5WKGLqWjVw
Das Shark Night 3D- Hauptplakat:

Bilder © Universum Film · Alle Rechte vorbehalten.