Beiträge

Katniss in Berlin – TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY TEIL 2 sucht 1000 Komparsen

Die Spotttölpel pfeifen es bereits seit einiger Zeit von Dächern- der vierte Teil der Young Adult Fiction-Saga „Tribute von Panem“ wird partiell in Berlin-Brandenburg gedreht. Jennifer Lawrence aka Katniss Everdeen versprach bereits bei der letzten Filmpremiere, dass sie im Frühjahr/ Sommer 2014 für ein paar Wochen nach Berlin zöge. Auch Josh Hutcherson, Liam Hemsworth und Woody Harrelson werden wohl in den in den Filmhallen des Studio Babelsberg drehen. Die Castingagentur Filmgesichter sucht derzeit 1000 Komparsen und Kleindarsteller zwischen 18 bis 65 Jahren für den Dreh im Frühsommer.

Aktuell auf DVD und Blu-ray ist Die Tribute von Panem- Catching Fire erschienen. Diese Szene zeigt Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence, vorne), Peeta Mellark (Josh Hutsherson, Mitte) und Haymitch Abernathy (Woody Harrelson, hinten) flankiert von den sogenannten Friedenswächtern des Kapitols

Aktuell auf DVD und Blu-ray ist Die Tribute von Panem- Catching Fire erschienen. Diese Szene zeigt Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence, vorne), Peeta Mellark (Josh Hutsherson, Mitte) und Haymitch Abernathy (Woody Harrelson, hinten) flankiert von den sogenannten Friedenswächtern des Kapitols

Castingaufruf

Es wird noch freundlich umschrieben: „Dreharbeiten eines großen internationalen Hollywood-Kinofilmes“, „Groß-Produktion mit internationalen Star-Schauspielern“. Auch wenn es weder Studio Babelsberg noch die Castingagentur derzeit aus rechtlichen Gründen bestätigen können, ergibt das zusammengesetzte Puzzle der kleinen Infos klar den Dreh von DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY -TEIL 2 in Berlin/Brandenburg. Konkret werden etwa 1.000 „internationale Berliner“ verschiedener Nationalitäten im Alter zwischen 18 bis 65 Jahren gesucht. Konkretisiert sucht man Afrikaner, Asiaten (u.a. Thai, Inder, Chinesen, Vietnamesen, Philippinos, Japaner etc.), Araber, Perser, Südeuropäer, Türken, Südamerikaner, Latinos, Hispanics und viele Afroamerikaner. Vornehmlich werden männliche Komparsen gesucht, vereinzelte Einsätze für Frauen sind möglich. Voraussetzung bei allen Bewerbern ist eine schlanke Statur,  auch „gelebte“ Gesichter werden gesucht. Da der Film keinen historischen Stoff behandelt, sind Frisuren, Piercings oder Tattoos diesmal egal.

Arbeit als Komparse

Fairerweise muss man sagen, dass die Arbeit als Komparse eher ein Liebhaber-Job ist, um mal ein wenig Filmluft zu schnuppern. In der regel bekommt man die großen Stars nicht oder nur von fern zu Gesicht. Meist gibt es einen bis drei Drehtage für Komparsen. Pro Drehtag wird hier eine Pauschale von 55 Euro gezahlt, wenn die Drehtage lang sind, gibt es einen Zuschlag. Vereinzelt sind mehrere Drehtage möglich. Anreise und Übernachtungskosten werden nicht übernommen, daher sucht man Personen aus der Region Berlin und Brandenburg. Der Dreh wird in diesem Frühsommer stattfinden.

Der Weg zur Komparsenrolle führt über das kostenlose Casting, dafür hat die Agentur einen zentralen Termin am Samstag, den 26.4.2014 im Delphi Filmpalast zwischen 10 und 14 Uhr angesetzt. Vor Ort füllt man eine Anmeldung aus und es werden noch ein paar Fotos gemacht. Eine Bewerbung ist auch online möglich über die Seite der Agentur.

Castingtermin

Samstag, 26.04. 2014, 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

DELPHI FILMPALAST
Kantstrasse 12a
10623 Berlin-Charlottenburg

Tribute von Panem -Homeentertainment

Über die TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY TEIL 2

Die Tribute von Panem – im Original als die „Hunger Games“ bekannt – ist eine dystopische Erzählung in einer Buchtrilogie von US-Schriftstellerin Suzanne Collins. Die Franchise öffnete neben der „Twilight“-Saga den Trend zu den zahlreichen ebenfalls als Serie angelegten aktuellen Young Adult-Fiction-Verfilmungen wie City of Bones (die deutsche Co-Produktion ist internationale eher gefloppt), Divergent (seit Donnerstag im Kino), The Maze Runner (kommt ende Oktober 2014) oder auch die deutsche sogenannte Edelstein-Trilogie mit Rubinrot, Saphirblau und Smaragdgrün. Die Verfilmung der ersten beiden Hunger Games-Bände spielte weltweit rund 1,6 Milliarden US-Dollar an der Kinokasse ein. Die zweite Verfilmung mit dem Subtitel „Catching Fire“ ist soeben für das Heimkino auf BD, DVD, VoD, Fanedition und Steelbook erschienen.

Am 20. November 2014 startet „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1“ auf den deutschen Leinwänden, Produktionsstudio Lions Gate splittet das finale Buch gemäß Cash Cow-Trend in zwei Filme auf, beide in der Regie von Francis Lawrence. Im dritten Band (Buchtitel: Flammender Zorn) kämpft Katniss Everdeen gemeinsam mit den Rebellen im Untergrund die finale Schlacht gegen das korrupte Kapitol und Präsident Snow. Neben den Jungstars Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson und Liam Hemsworth sind auch Altstars wie Donald Sutherland, Woody Harrelson, Julianne Moore, Stanley Tucci und der jüngst verstorbene Philip Seymour Hoffman zu sehen.  Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2 will Verleiher Studiocanal am 26. November 2015 in den deutschen Kinos starten. 

Poster -Tribute von Panem- Mockingjay

 

Bilder © Studiocanal · Alle Rechte vorbehalten.

Star Wars 3D – Episode 1: Die dunkle Bedrohung (George Lucas)

Jede Saga hat ihren Anfang- auch wenn man sie manchmal erst nachträglich erzählt. Mit der Wiederaufführung der erfolgreichsten und einflussreichsten Science Fiction-Saga der Filmgeschichte (sorry, Trekkies) kommt STAR WARS nun der Vision seines Schöpfers eine Dimension näher: endlich lassen sich fremde Galaxien auch in 3D erleben. Mit der sorgfältigen 3D-Konvertierung von Star Wars 3D – Episode 1: Die dunkle Bedrohung durch Prime Focus und ILM liefert George Lucas einen absoluten Maßstab für die Qualität einer 3D-Postkonvertierung ab. Für die jungen Jedis ist es die erste Möglichkeit Star Wars überhaupt im Kino zu sehen, für erfahrene Droiden ein bisher unbekanntes Seherlebnis.

Star Wars 3D – Episode 1: Die dunkle Bedrohung startet am 9. Februar 2012 in 502 deutschen 3D-Kinos. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Website oder auf der Facebook-Fanpage.

Die Star Wars 3D – Episode 1 – Bildergalerie:

Und hier der Kurzinhalt mit den vermutlich meisten Trademarks der Filmgeschichte innerhalb einer Synopsis:
STAR WARS®: EPISODE I – DIE DUNKLE BEDROHUNG™ ist der Beginn der großen Saga. Auf dem Wüstenplaneten Tatooine™ lebt der junge Sklave Anakin Skywalker™ (Jake Lloyd), der die Macht bereits in sich trägt und zudem ein talentierter Podracer- Pilot ist. Als der Jedi™-Meister Qui-Gon Jinn™ (Liam Neeson) den Jungen entdeckt, erkennt er sofort, dass Anakin eines Tages ein großer Jedi™-Ritter werden kann.
Zur gleichen Zeit fällt die Droidenarmee der Handelsföderation auf dem friedlichen Planeten Naboo™ ein. Dies ist Teil der geheimen Verschwörung der Sith™, die versuchen auf diese Weise die Macht an sich zu reißen.
Um den Planeten Naboo™ und dessen Königin Amidala™ (Natalie Portman) zu beschützen, müssen sich die Jedi™-Ritter Qui-Gon Jinn™ und Obi-Wan Kenobi™ (Ewan McGregor) dem gnadenlosen Sith™, Lord Darth Maul™ (Ray Park), im Kampf mit dem Lichtschwert™ stellen.

Der deutsche Star Wars 3D – Episode 1 -Trailer und weitere Clips:

 

Das Star Wars 3D – Episode 1 – Hauptplakat:

Bilder © 2011 Twentieth Century Fox · Alle Rechte vorbehalten.