Beiträge

Deutsche Kinocharts: Schildkröterich Sammy schwimmt in 3D weiter oben mit

Zwar geht auch in dieser Woche der Spitzenplatz der Charts an die blödelnden Männer in „Stichtag“, mit weiteren rund 140.000 Besuchern schwimmen die Schildkröten Sammy, Shelly und Ray aber weiter ganz oben mit. Für „Sammys Abenteuer- Die Suche nach der geheimen Passage“ gibt es in dieser Woche erneut Platz zwei der deutschen Kinocharts. Damit steht der Meerestrip von Regisseur Ben Stassen bei rund 570.000 Besuchern in Deutschland und ist halber Besucher-Millionär.

Krake Slim: Ein Connaisseur und Mann von Beinen, äh, Welt.

Krake Slim: Ein Connaisseur und Mann von Beinen, äh, Welt.

Die Filme Unstoppable- außer Kontrolle, R.E.D. – Älter, härter, besser und Paranormal Activity 2 beschließen die Top der deutschen Kinocharts.

Bild © Kinowelt · Alle Rechte vorbehalten.

Lena Meyer-Landrut wird zur Schildkröte und gibt ihr Synchronsprecher-Debut in “Sammys Abenteuer 3D”

Lena Meyer-Landrut, die Ende Mai den Eurovision Song Contest gewonnen hat, taucht direkt in ihr nächstes Abenteuer: An der Seite von Matthias Schweighöfer und Axel Stein spricht sie das Schildkröten-Mädchen Shelly in dem animierten stereoskopischen 3D-Film „Sammys Abenteuer – Die Suche nach der geheimen Passage“. Gestern endeten in Berlin die Aufnahmen am Mikro. Ihr Leinwandpartner Matthias Schweighöfer ist ebenfalls zum ersten Mal als Synchronsprecher tätig und spricht die Titelfigur Sammy. Comedian Axel Stein spricht Sammys besten Freund Ray, als gutmütige Krake Slim ist Musiker Achim Reichel zu hören.

Lena Meyer-Landrut kommentiert ihr Kinodebüt mit den Worten: „Zu sprechen wie eine kleine süße Schildkröte hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Das war eine tolle erste Erfahrung als Synchronsprecherin – und mit Sammy und Ray hatte ich wirklich eine gute Zeit.“ Auch Matthias Schweighöfer freut sich über sein Synchrondebüt: „Ich freue mich total, dass ich zum ersten Mal vor dem Synchronmikro stehe – und dann auch noch als Schildkröte wie Lena und Axel! Großartig!“ Und Axel Stein ergänzt: „Ich habe ja schon einige witzige Tiere und Charaktere synchronisiert, aber Ray gefällt mir besonders, weil er so eine entspannte Haltung hat. Er ist eine echt coole Schildkröte.“

Die Synchronsprecher von Sammys Abenteuer - Auf der Suche nach der geheimen PassageEIMEN PASSAGE

Die Synchronsprecher von Sammys Abenteuer - Auf der Suche nach der geheimen Passage Matthias Schweighöfer, Lena Meyer-Landrut und Axel Stein

Über SAMMYS ABENTEUER: Der Meeresschildkröterich Sammy hat es faustdick unter dem Panzer. Schon kurz nach seiner Geburt rettet er nicht nur sich, sondern auch die süße Shelly vor einer angriffslustigen Möwe. Keine Frage, Shelly und er gehören ab nun für immer zusammen! Dumm nur, dass sie gleich wieder voneinander getrennt werden und die Ozeane so riesig sind. Doch Sammy hofft, seine geliebte Shelly eines Tages wieder zu finden, und schwimmt los. Dabei freundet er sich mit der coolen Schildkröte Ray an, die für eine leckere Qualle alles andere vergisst. Auch Krake Slim und Katze Fluffy begleiten Sammy auf seiner abenteuerlichen Suche um die Welt.

SAMMYS ABENTEUER kommt am 28. Oktober 2010 in Deutschland und Österreich in die Kinos – natürlich in stereoskopischem 3D.

Bild © Kinowelt · Alle Rechte vorbehalten.

“Sammys Abenteuer” 3D – Filmplakat, Trailer und vorgezogener Starttermin

„Um die Welt in 50 Jahren“ war der Arbeitstitel für den CGI-Animationsfilm „Sammys Abenteuer – Die Suche nach der geheimen Passage“, der die Schildkröte Sammy bei seiner Reise durch die Zeit und die Meere der Welt begleitet. Wer bei CGI-Animationsfilmen in stereoskopischem 3D immer nur an DreamWorks und Pixar denkt, liegt falsch, denn Sammys Abenteuer kommt aus Europa auf die 3D-Leinwand. Die beglische Animationsfilm-Schmiede nWave Pictures besitzt einige Erfahrung im Bereich S3D, der eine oder andere hat vielleicht den Film „Fly me to the Moon“ gesehen.

Kinowelt verleiht Sammys Abenteuer in Deutschland, aktuell gibt es einen vorgezogenen Starttermin am 28. Oktober 2010. Und ganz frisch auch das deutsche Filmplakat:

Und natürlich gibt es einen deutschen Trailer zum Film. Wem manches etwas Nemo vorkommt, liegt nicht ganz falsch:

http://www.youtube.com/watch?v=3A55eR0cckA

Auf der Webseite sammysabenteuer.de ist noch nicht allzuviel zu sehen, in Kürze soll aber Meer folgen. Und wie es sich fürs heutige Filmmarketing gehört, gibt es natürlich auch eine Fanpage auf Facebook unter http://www.facebook.com/SammysAbenteuer zum Abtauchen. Sammys Abenteuer ist ab dem 28. Oktober 2010 auf den deutschen 3D-Leinwänden zu sehen.

Bild © Kinowelt · Alle Rechte vorbehalten.

“Sammys Abenteuer 3D” – 12 Minuten-Preview des Schildkrötenabenteuers

Die belgische CGI-Schmiede nWave hat bereits einige Erfahrung in der Produktion stereoskopischer 3D-Filme aus IMAX-Produktionen. Manche kennen auch den Langfilm „Fly me to the Moon“ um drei fliegische blinde Passagiere bei der ersten Mondlandung von Regisseur Ben Stassen. Der hat nun einen neuen Film produziert, der zunächst mit dem Arbeitstitel „Around the World in 50 Years“ durch die Presse ging. Man hat den Titel mittlerweile in „Sammys Abenteuer 3D“ umbenannt, was etwas unverbindlich klingt aber natürlich das Hauptverkaufsargument 3D hervorhebt. Als Synchronsprecher konnte man Isabelle Fuhrman, Tim Curry und Melanie Griffith gewinnen. Die Geschichte handelt von einer Meeresschildkröte, die im Jahr 1959 aus dem Ei geschlüpft ist und nun 50 Jahre durch die Weltmeere reiste. Doch die Welt blieb nicht die selbe, globale Erwärmung, Schiffsunfälle und Eingriff des Menschen in die Natur bedrohen immer wieder den Lebensraum. Der Zuschauer begleitet die Schildkräte Sammy bei seinen Abenteuern, die ab dem 4. November 2010 in den deutschen 3D-Kinos zu sehen sind.

Hier der Trailer für die englische Fassung mit dem neuen Titel „Sammy’s Adventure: The Secret Passage“ (wird das ne Franchise?):

Und wem das nicht reicht, kann sich ganz exklusiv hier schon die ersten 12 Minuten des Films ansehen. Nicht vergessen: echtes 3D-Feeling gibt es nur im Kino auf der großen Leinwand!