Beiträge

Freundschaft! Paramount spendiert zum Filmstart ein dickes RUSSENDISKO – Fanpaket!

Es ist eine Zeitreise in die seltsam anarchistische Zeit direkt nach dem Mauerfall in Berlin. Eine Zeit für Glücksritter und echte Freunde. Und natürlich für wilde Partys, Dosenbier und der Suche nach den eigenen Wurzeln und dem persönlichen Glück. Weil ich so ein schönes Google Hangout-Interview mit Andrej-Darsteller Christian Friedl geführt habe, lässt sich Paramount nicht lumpen und spendiert den Lesern von DigitaleLeinwand ein dickes Russendisko-Fanpaket! Und das Hangout-Video mit Christian Friedel über das Finden der Figur, eigenen Regieambitionen und sein nächstes Filmprojekt gibt es schon ganz bald!

Russendisko, übrigens mit dem Prädikat „Besonders Wertvoll“ ausgzeichnet, startet heute am 29. März 2012 in den deutschen Kinos (in 2D). Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite oder auf Facebook.

http://www.youtube.com/watch?v=99h-Q6OyajA

Kurzinhalt: Die unzertrennlichen, jungen Post-Punk-Taugenichtse Wladimir (Matthias Schweighöfer), Mischa (Friedrich Mücke) und Andrej (Christian Friedel), die im Sommer 1990 die Gunst der Stunde nutzen und nach Deutschland immigrieren, sind bereit, mit nur ein paar Rubeln in der Tasche, die ihnen zudem wie nix durch die Finger rinnen, Ostberlin zu entdecken: Eine Ort, der Anfang der Neunziger vielleicht einer der spannendsten der Welt ist.
Doch auch ihr Reisegepäck ist eher sehr dürftig, denn es besteht aus nicht viel mehr als Musik und ihren Träumen: Andrej hat den Traum vom großen Reichtum, Mischa von einer glanzvollen Karriere als Musiker, nur Wladimir weiß nicht so recht, was er will. Aber er trifft Olga (Peri Baumeister), die schönste Frau, die er jemals gesehen hat…

DigitaleLeinwand verlost zum Filmstart mit freundlicher Unterstützung von Paramount ein dickes Russendisko-Fanpaket! Enthalten sind:

  • zwei deutschlandweit einlösbare Freikarten für Russendisko
  • ein original Russendisko-Filmplakat
  • ein Russendisko-Ringbuch zum Notieren von neuen Songtexten oder Aufenthaltsgenehmigungen
  • zwei Pins im original Sowjet-Design
  • das Russendisko-T-Shirt (nicht von Matthias Schweighöfer getragen)
  • und natürlich auch den Klassiker: das autobiographische Russendisko-Buch von Wladimir Kaminer

 

Um zu gewinnen, müsst ihr einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen, E-Mail und Postadresse über das Formular unten einreichen. Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt und nur zur Abwicklung des Gewinnspiels genutzt. Einsendeschluss ist der 11.4.2012 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt. Hier die Gewinnspielfrage:

“Welche Berliner Tanzwirtschaft beherbergt die legendäre Russendisko ?”

Rechtswege sind zusammen mit Dosenbier ausverkauft, und von daher ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!

Bilder © Paramount · Alle Rechte vorbehalten.

Live-Stream der Weltpremiere von RUSSENDISKO auf DigitaleLeinwand.de [UPDATE]

Egal ob das Mütterchen aus Russland heute Abend nicht anreisen konnte, oder ihr euch Sorgen um euren CO2-Fußabdruck macht- kein Problem, dank digitaler Übertragungstechnik könnt ihr heute von jedem Ort der Welt live bei der Weltpremiere der Erfolgsroman-Verfilmung von RUSSENDISKO dabei sein! Im Livestream aus Berlin könnt ihr ab 18:30h den Trubel am Roten Teppich verfolgen und gemeinsam mit Steven Gätjen den Gästen der Weltpremiere allerlei Privates und Glamouröses entlocken. Neben allerlei publicity-freundlichen Promis ist natürlich auch das Filmteam zu Gast: angesagt haben sich die Darsteller Matthias Schweighöfer, Friedrich Mücke, Christian Friedel, Peri Baumeister und Susanne Bormann, sowie Regisseur Oliver Ziegenbalg. Selbstverständlich ist der Autors des autobiographischen Romans und Gründer der Russendisko Wladimir Kaminer ebenfalls dabei. Und keine Sorge, wir lassen euch nicht draußen stehen, auch die Bühnenshow im Kino bekommt ihr zu sehen!

Ob auf der Aftershow-Party der wodkagetränkte Boden durchgetanzt wird, kann ich jetzt noch nicht versprechen. 🙂

Kurzinhalt: Die unzertrennlichen, jungen Post-Punk-Taugenichtse Wladimir (Matthias Schweighöfer), Mischa (Friedrich Mücke) und Andrej (Christian Friedel), die im Sommer 1990 die Gunst der Stunde nutzen und nach Deutschland immigrieren, sind bereit, mit nur ein paar Rubeln in der Tasche, die ihnen zudem wie nix durch die Finger rinnen, Ostberlin zu entdecken: Eine Ort, der Anfang der Neunziger vielleicht einer der spannendsten der Welt ist.
Doch auch ihr Reisegepäck ist eher sehr dürftig, denn es besteht aus nicht viel mehr als Musik und ihren Träumen: Andrej hat den Traum vom großen Reichtum, Mischa von einer glanzvollen Karriere als Musiker, nur Wladimir weiß nicht so recht, was er will. Aber er trifft Olga (Peri Baumeister), die schönste Frau, die er jemals gesehen hat…

Der Film mit dem Prädikat „Besonders Wertvoll“ startet übrigens am 29. März 2012 in den deutschen Kinos (in 2D). Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite oder auf Facebook.

Jetzt heißt es ab 18:30h aber erstmal Teppich frei und Vorhang auf für die Weltpremiere von RUSSENDISKO!


[Update] Und wer den Livestream verpasst hat: hier gibt es einen knackigen Zusammenschnitt, bei dem so mancher Gast das eine oder andere Gläschen Wodka auf dem Teppich leerte und anschließend ein beschwingtes Statement abgab: