Beiträge

Europapremiere von Brad Birds MISSION IMPOSSIBLE 4 ab 17:15h live auf DigitaleLeinwand

Heute Abend rollt man Ethan Hunt, aka Tom Cruise, den großen Roten Teppich in der futuristischen Münchner BMW-Welt aus, damit er gemeinsam mit Paula Patton, Simon Pegg und dem Regisseur Brad Bird zur Europapremiere von Mission Impossible: Phantom Protokoll stiefeln kann (Ich hätte ihn lieber Blue= Glue klettern sehen). BMW ist nicht nur bei James Bond großer Sponsor, sondern hat auch eifrig Product Placement bei MI4 betrieben. Obwohl der einzige BMW, der mir auffiel, ziemlich unspektakulär in einem automatisierten Parkhaus in den Schacht stürzt und sich in Schrott verwandelt.
Wer vor Ort in München ist: der Moderator der Veranstaltung Steven Gätjen wird am Roten Teppich noch diverse Tickets für die Premierenfeier verteilen. Um die Wartezeit zu verkürzen, legt Motorbike-Stunt-Artist Chris Pfeiffer zwischen 15:00 und 17:00 vor dem Südeingang der BMW-Welt noch ein paar heiße Stunts auf den Teppich.

Eine gewaltige Explosion erschüttert den Kreml: Ein verheerender Bombenanschlag, der den Frieden zwischen den Weltmächten und damit der gesamten zivilisierten Welt gefährden kann. Für Geheimagent Ethan Hunt (TOM CRUISE) bedeutet dieser katastrophale Zwischenfall die bislang brisanteste Mission seiner Karriere. Denn der Kopf der „Impossible Missions Force“ wird mit seinem gesamten Team für den brutalen Terrorakt verantwortlich gemacht. Der US-Präsident aktiviert daraufhin das „Phantom Protokoll“, das den IMF fortan verleugnet. Sollte es Hunt und seinem Team rund um Jane Carter (PAULA PATTON), Benji Dunn (SIMON PEGG) und dem undurchsichtigen Brandt (JEREMY RENNER) nicht gelingen, die Drahtzieher zu fassen, werden sie für das Attentat verantwortlich gemacht und weltweit als Terroristen gebrandmarkt und gejagt werden. Ohne Unterschlupf, Rückendeckung oder Verbündete führt ihr Weg sie von Prag über Moskau nach Vancouver und Dubai, um dem geheimnisvollen Mann (MICHAEL NYQVIST) auf die Spur zu kommen, der im Hintergrund die Fäden zieht. Doch eines ist klar: eine Mission: Impossible gibt es für sie nicht…

Los geht es mit dem im Livestream vom Roten Teppich um 17:15 Uhr – direkt hier auf DigitaleLeinwand! MI4- Phantom Protokoll startet am 15.12.2011 (als Flattie, dafür aber mit IMAX-Szenen) in den deutschen Kinos. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Film-Webseite.

Premiere von "Resident Evil : Afterlife 3D" jetzt live auf DigitaleLeinwand.de

Zombies, zieht euch warm an, Paul.W.S. Anderson schickt seine Alice wieder in den Kampf gegen das böse Untote. Und da die Japaner ganz verrückt nach stereoskopischen Inhalten sind, feiert die Videospiel-Franchise „Resident Evil : Afterlife 3D“ heute seine Premiere im fernen Tokio. Da das Beamen technisch noch immer nicht CO2-neutral funktioniert, könnt ihr die Premiere direkt vom blutgetränkten roten Teppich per UStream auf DigitaleLeinwand.de ansehen. Und zwar jetzt, denn in Japan ist es bereits kurz vor 18:00 Uhr: