Beiträge

BACK TO FRONT Peter Gabriel rockt heute die Kinos in 4K – Kino-Event

Der Konzertfilm BACK TO FRONT feiert einen der bedeutendsten und musikalisch, multimedial und politisch innovativsten Künstler – Peter Gabriel.  Das Konzert wurde im Oktober 2013 in der Londoner O2 Arena mit 4K-Kameras gefilmt, der BAFTA-prämierte Regisseur Hamish Hamilton ergänzt es mit exklusiven Interviews seiner Musiker und Backstage-Reportagen. Neben dem Konzertgenuss ist Back to Front auch eine Augenweide, es wurde mit zehn hochmodernen Sony 4K-Kameras gefilmt und ist auch im Kino mit einem superfeinen Bild in 4K zu erleben. Fast so, als stünde man selbst auf der Bühne.

Back to Front - Peter Gabriel

Am 10. März 2014 ist der Konzertfilm BACK TO FRONT deutschlandweit im Kino zu sehen, in vielen Kinos auch in  4K Ultra High Definition-Projektion und natürlich in einem kräftigen 5.1 Surround Sound Mix.Tickets gibt es bei den jeweiligen Kinos im Vorverkauf und Restkarten an der Abendkasse.

Peter Gabriel ist weiter auf Tour. Anlässlich des 25jährigen Jubiläum seines größten Erfolgsalbums „SO“ startete Gabriel 2012 seine Jubiläumstour durch die Arenen der Welt- in damaliger musikalischer Originalbesetzung! Natürlich gibt es seine großen Hits wie Solsbury HillDigging in the DirtSledgehammerMercy Street und Don’t Give Up zu hören, aber auch unveröffentlichtes Material und neuinterpretierte Songs werden gespielt- zu Beginn des Konzerts komponiert Gabriel einen Song sogar erst auf der Bühne zu Ende und integriert so das Publikum in sein Werk. Die Spielfreude der Musiker und Sänger ist ungebrochen, auch wenn sie die Hits hunderte Male aufführten. Davon könnt ihr euch in diesem 10minütigen Ausschnitt mit In your Eyes selbst überzeugen: 

Sony Digital Cinema gab im Februar die Partnerschaft mit Real World, More2Screen und Eagle Rock Entertainment bekannt, als man in einer privaten Vorführung BACK TO FRONT erstmals auf der Leinwand zeigte. Für Sony ein logischer Schritt in ihrer aktuellen 4K-Distributions-Politik, da sie zum einen Kinos mit 4K-Projektoren ausrüsten, zum anderen auch im Heimkino relevanten Content in 4K benötigen. Stefan Zingel, Digital Cinema Solutions Account Manager D-A-CH, sieht hier eine große Zukunft für die Kino-Events: „Wir von Sony Digital Cinema sind begeistert, dass wir diese großartige Gelegenheit haben, das Konzert von Peter Gabriel in 4K präsentieren zu können. Es werden immer mehr Konzerte und alternative Inhalte als 4K DCP angeboten, die ein großes Publikum ansprechen.“

Peter Gabriel- Back to Front 1

Bei der Premiere in Berlin war auch der Meister persönlich anwesend, und richtete einige Worte an das Fachpublikum, die sich auf seine Musik und den Fortschritt in der Technik fokussierten. Auch ich war eingeladen, natürlich hätten wir alle gerne ein Live-Konzert von Peter gehört. Doch das Erlebnis auf der Leinwand war ebenso beeindruckend. Den musikalischen Teil muss ich gar nicht diskutieren, wer Gabriels Songs mag, lässt sich natürlich von der Performance anstecken, die einen nur schwer im Sitz hält. Besonders beeindruckend ist die Bildqualität mit der man das Konzert aufzeichnete. Peter Gabriel hat viele Konzerte gefilmt, Back to Front greift zu einem ebenso simplen wie genialem Vergleich, als man in einigen Songs diese Aufnahmen mischt. Hier wird jedem Zuschauer bewusst, warum man solche Konzertfilme erst heute im Kino zu sehen bekommt- was früher auf der VHS oder der DVD okay aussah, war weder in der Feinheit des Bildes, noch in der farblichen Darstellung ausreichend, um es auf einer großen Leinwand zu zeigen. Die Qualität stiegt im Laufe der Jahre von gefühlten 16 mm Filmmaterial über die digitalen Formate, Full HD bis eben zum heutigen Ultra High Definition. Dies bedeutet nicht, dass der Konzertfilm die ganze Zeit wie aus dem Computer wirkt, in dunklen Sequenzen säuft ein Steadycam-Bild schon mal ab, oder es rauscht etwas digital. Aber die Erhabenheit der 4K-Projektion kommt hier deutlich zum Tragen. Durch den extrem geringen Pixelabstand wird diese Struktur beinahe unsichtbar und schafft perfekt gleichmäßige Bilder auf der Leinwand. Grundsätzlich gilt: das Erlebnis einer Kinoprojektion unterscheidet sich natürlich im Feeling von einem Stadionbesuch, aber es ist eben auch bedeutend verfügbarer (und erschwinglicher). Und so nah, wie man den Musikern auf der Bühne ist, sieht man sie nicht mal aus der ersten Reihe im Konzert. 

Einen Einblick in die 4K-Produktion bekommt ihr in diesem Trailer:

 Teilnehmende Kinos

Peter Gabriel- Back to Front 3

Bilder © Sony/ Screen2More/ York Tillyer · Alle Rechte vorbehalten.

 

3D-Konzerthighlight: Peter Gabriel bringt New Blood in die digitalen Kinos

Auch wenn ich kein Musiker geworden bin, hat mich Peter Gabriel in vielen Dingen kreativ beeinflusst: ein Wegbereiter, der Kunst und Musik immer zusammen brachte, und dies stets auf dem neusten Stand der Technik. Ich bin früher nach der Schule nach Hause gerannt, um vielleicht noch das neueste Musikvideo von Peter Gabriel auf dem Musik-TV zu erwischen, legendär das Stopmotion-Video Sledgehammer. Auch im Zeitalter von Multimedia-Projekte war Peter Gabriel mit Spielen wie EVE ein Vorreiter- was mich übrigens veranlasste, Multimedia-Producer zu werden. Digitales Remastering seiner Alben, stets mit höchster Qualität (kennt noch jemand die SACD?), garantierte immer besten Musikgenuss. Seine Live-Shows sind zwar nicht mehr so exzentrisch wie früher, doch ein Fest für Augen, Ohren und das Herz.
Mit diesem Hintergrund werdet ihr meine Begeisterung verstehen, die ich für Peter Gabriels nativ gefilmten 3D-Konzert New Blood auf der großen Kinoleinwand habe. Der 7. September 2011 ist daher für alle Realworld-Fans unbedingt im Kalender zu markieren!

Peter Gabriel ist eine Legende: der ehemalige Genesis-Frontman startete 1975 seine Solokarriere und entwickelte mit einer Mischung aus Pop, Rock, New Age und Weltmusikelementen einen unverwechsel-baren Stil. Als Musiker und Produzent setzte er immer wieder neue Maßstäbe, seine Musikvideos und spektakulären Live-Auftritte gelten als absolute Meilensteine in der Musikgeschichte. Mit seinen 16 Soloalben, seiner Vorreiterrolle im Bereich digitaler Vertriebsmethoden und mit seinem langjährigen Einsatz für die Menschen-rechte, ist Peter Gabriel zu einer Ikone in der Musikwelt geworden.

Im März 2011 kehrte der Musikvisionär zusammen mit dem 46-köpfigen „New Blood Orchestra“ zurück auf die Bühne, um vor dem ausverkauften Hammersmith Apollo in London eine der innovativen und beeindruckenden Performances zu zelebrieren mit denen er Weltruhm erlangte. Neue Songs und zeitlose Hits wie „Don’t Give Up“, „Red Rain“, „In Your Eyes“ und „Salsbury Hill“ sorgen – gesungen mit Gabriels unvergleichlicher Stimme – für emotionale Höhepunkte.

In der magischen Atmosphäre des Hammersmith Apollo feiert einer der größten Musiker unserer Zeit ein Fest der Fantasie und Kreativität. Aufgenommen live und in brillantem High Definiton 3D wird die Multi-Video- und Musikperformance „New Blood 3D“ vom Konzertevent zum einzigartigen Kinoerlebnis – Peter Gabriel „at his best“ am 07. September um 20 Uhr!

Zu sehen ist das 3D-Konzert beispielsweise in den UCI-Kinos Ruhr Park (Bochum), Hürth Park (Köln), Düsseldorf, Duisburg, Paderborn, Flensburg, Wilhelmshaven, Mundsburg (Hamburg), Colosseum (Berlin), Gropius Passagen (Berlin), Friedrichshain (Berlin), Potsdam, Nova Eventis, Elbe Park (Dresden), Am Lausitz Park (Cottbus), Dessau, Gera, Millennium City (Wien), SCS (Wien), Annenhof (Graz). Karten sind ab sofort für 13,- € (zzgl. Zuschläge und ggf. 3D-Brille) an der Kinokasse oder online unter www.uci-kinowelt.de erhältlich.

Das neue Peter Gabriel Album “New Blood” ist ab dem 7. Oktober als Standard und Special Edition im Handel erhältlich, das Konzert wird als DVD, Blu-ray und als stereoskopische Blu-ray 3D, sowie als exklusive Fotobuch Deluxe-Edition inkl. Blu-ray, DVD, Live CD mit Tracks aus der Show, sowie dem neuen Studioalbum New Blood ab dem 21. Oktober im Handel zu haben.