Beiträge

90. Academy Awards- das sind die Oscar-Gewinner 2018

Heute ist die Nacht der Nächte in der Award Season: zum 90. mal werden die Academy Awards aka OSCARS im Dolby Theatre in Los Angeles verliehen. Alle Gewinner (und meine Prognose) findet ihr hier:

Weiterlesen

SHERLOCK GNOMES spooft die Oscar-Kandidaten

Die besten Spoof-Motive gab es ja heimlich auf Postkarten zu „Shaun das Schaf“. Immerhin gibt sich Paramounts Gartenzwerg-Sequel Mühe und spooft sich mit einer Plakatreihe durch die diesjährigen Oscara-nominierten Filme. Hier die Galerie mit allen Motiven von „Gnomekirk“ bis zu „The Greatest Gnomeman“:  Weiterlesen

THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI: Verlosung zum Filmstart

Bitter, böse, totkomisch und politisch vollkommen inkorrekt: THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI schickt den Zuschauer auf einen echten Ritt. Frances McDormand brilliert in der Hauptrolle der Mutter, die der Gerechtigkeit auf die Sprünge helfen will. Und auch Sam Rockwell und Woody Harrelson liefern eine preiswürdige Performance ab. Zum Filmstart verlost DigitaleLeinwand Freikarten.

Weiterlesen

Oscar-Drehbücher 2017/ 2018 als legale PDFs [Update]

Lesen, verstehen, lernen. Auch dieses Jahr stellen die Filmstudios im Vorfeld der Academy Awards die Drehbücher ihrer Filme online, da sie auf Oscar-Nominierungen hoffen. Die beste Gelegenheit, sich die Storys mal Wort für Wort anzusehen und die Transformation zum späteren Film zu vergleichen. Hier die (fortlaufend aktualisierte) Linkliste der Oscar-Drehbücher 2018:
Weiterlesen

OSCARS 2017: die nominierten Drehbücher und Anwärter als PDF zum Download [Update]

For your Consideration- das Drehbuch zum Film. Alljährlich im Vorfeld der Academy Awards stellen die Studios ausgewählte Drehbücher der Oscar-Anwärter im Netz als PDF zur Verfügung. Hier die Oscar- Nominierten und -Anwärter zum Download:

Weiterlesen

OSCAR – Nominierungen 2017 im Livestream [Update: alle Nominierten]

Am 24. Januar 2017 verkündet die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (kurz AMPAS) die Nominierten in den 24 Oscar-Kategorien. Los geht es, auch per Livestream, um 14:18 Uhr unserer Zeit:

 

Weiterlesen

Wem wird bei Dankesreden am häufigsten gedankt?

Pünktlich zum Muttertag veröffentlicht die Academy of Motion Picture Arts and Sciences einen Videozusammenschnitt aus den Oscar-Dankesreden. Höflich bedankt man sich bei der Academy. Aber einer Person wird noch häufiger von den Gewinnern der Oscars gedankt. My Mom! Seht selbst:

Oscars 2016

OSCARS 2016: sämtliche Preisträger der 88. Academy Awards

Und der Oscar geht an… Leonardo DiCaprio! Ja, wirklich, Leonardo DiCaprio holt seinen ersten Oscar! Mit der sechsten Nominierung hat es dann mit seiner darstellerischen Leistung in THE REVENANT endlich geklappt. Regisseur Alejandro G. Iñárritu holte mit THE REVENANT seinen zweiten Oscar in Folge. Kameramann Emmanuel Lubezki wurde für seine eindringliche Kameraarbeit ebenfalls mit dem Academy Award ausgezeichnet- nach GRAVITY und BIRDMAN ist dies der dritte Goldjunge in Folge. Da wird auch Kamerahersteller Arri ein wenig feiern, auf deren Prototyp der Arri Alexa 65 THE REVENANT aufgezeichnet wurde.
Mit sechs Oscars war MAD MAX: FURY ROAD mengenmäßig der große Abräumer des Abends, konnte aber nur in Nebenkategorien MakeUp an Hairstyling, Costume Design, Sound Editing, Sound Mixing, Production Design und Film Editing gewinnen.
INSIDE OUT von Pixar holt wie erwartet den Oscar als Bester Animationsfilm, der Kurzfilm SANJAY’S SUPER TEAM geht aber leer aus.

Was auch viele überrascht haben dürfte: der Oscar für die Besten VFX geht nicht an STAR WARS: THE FORCE AWAKENS, der trotz fünf Nominierungen komplett leer ausging. Stattdessen honorierte die Academy das SciFi-Kammerspiel EX MACHINA in dieser Kategorie.

Der beste Film des Jahres mitsamt dem Besten Drehbuch ist also SPOTLIGHT. Tom McCarthys neues Meisterwerk. Landet jetzt ganz oben auf der Kino-Liste. Aber jetzt wird erstmal mit Leonardo angestoßen!

alle OSCAR-Gewinner 2016

  • Best Picture – Spotlight
  • Best Actress – Brie Larson, Room
  • Best Actor – Leonardo DiCaprio, The Revenant
  • Directing  – Alejandro G. Iñárritu, The Revenant
  • Best Supporting Actress – Alicia Vikander, The Danish Girl
  • Best Supporting Actor – Mark Rylance, Bridge of Spies
  • Animated Feature Film – Inside Out
  • Documentary Feature – Amy
  • Foreign Language Film – Son of Saul, Hungary
  • Adapted Screenplay – Charles Randolph and Adam McKay, The Big Short
  • Original Screenplay – Josh Singer and Tom McCarthy, Spotlight
  • Original Score – Ennio Morricone, The Hateful Eight
  • Original Song – “The Writing’s on the Wall” by Sam Smith
  • Film Editing – Mad Max: Fury Road
  • Production Design – Mad Max: Fury Road
  • Sound Editing – Mad Max: Fury Road
  • Sound Mixing – Mad Max: Fury Road
  • Visual Effects – Ex Machina
  • Cinematography – Emmanuel Lubezki, The Revenant
  • Costume Design – Mad Max: Fury Road
  • Makeup and Hairstyling – Mad Max: Fury Road
  • Animated Short Film – Bear Story
  • Live Action Short Film – Stutterer
  • Documentary Short Subject – A Girl in the River: The Price of ForgivenessAcademy Awards - Oscars 2016 -Plakat

Bilder © AMPAS · Alle Rechte vorbehalten.

OSCARS 2016: Auswahlliste und Trailer der besten Animationsfilme

Heute wurden von der AMPAS, der Academy of Motion Picture Arts & Sciences, die Einreichungen für die Oscar als Bester Animationsfilm 2016 bekannt gegeben. Wie üblich positioniert jedes Studio seinen erfolgreichsten Film, die Bandbreite läuft von Zeichentrick über StopMotion bis CGI-Animation.
oscars_animatedfeature
Hier die Liste sämtlicher 16 für den Animations-Oscar 2016 eingereichten Trickfilme in alphabetischer Reihenfolge:

  • Anomalisa
  • Home
  • Hotel Transylvania 2 (Hotel Transsilvanien2)
  • Inside Out (Alles steht Kopf)
  • Kahlil Gibran’s The Prophet
  • Minions
  • Moomins on the Riviera
  • Regular Show: The Movie
  • Shaun the Sheep Movie (Shaun das Schaf – Der Film)
  • The Boy and the Beast
  • The Boy and the World (Der Junge und die Welt)
  • The Good Dinosaur (Arlo & Spot)
  • The Laws of the Universe – Part 0
  • The Peanuts Movie (Die Peanuts – Der Film)
  • The SpongeBob Movie: Sponge out of Water (SpongeBob Schwammkopf 3D)
  • When Marnie Was There („Erinnerungen an Marnie)

Natürlich eine schöne Auswahl quer durch das Animationsjahr, wenn es auch 20% weniger Einreichungen als im Vorjahr sind. Ich persönlich freue mich natürlich sehr, dass Shaun das Schaf dabei ist! Aber es bleibt noch an einigen Stellen kniffelig: einige Filme wurden zwar eingereicht, haben aber noch nicht das Kriterium erfüllt, bis Jahresende in einem Kino in Los Angeles angelaufen zu sein . Mit sechzehn Einreichungen werden fünf Filme nominiert, fällt da noch ein Titel aus der Longlist raus, gehen laut Reglement auch nur drei Animationsfilme ins Rennen. Da sollte jetzt keiner mehr einen Rückzieher machen, sonst wird die Auswahl wieder dominiert von den großen Produktionen.
Diverse Filme werden in den nächsten Monaten bei uns anlaufen, wie „Erinnerungen an Marnie“ (deutscher Start: 12.11.2015), „Arlo & Spot“ (26.11.) „Die Peanuts“ (23.12.) oder „Anomalisa“ (16.01.2016).  Ob wir alle zu sehen bekommen, ist die nächste Frage, „Der Junge und die Welt“ startet am ausverkauftesten Kinotag des Jahres am 17.12., „The Boy and the Beast“ liegt bei Universum Film ohne Starttermin, „Moomins on the Riviera“ ganz frisch bei MFA+ ohne Starttermin, für „Kahlil Gibran’s the Prophet“, „Regular Show: The Movie“ und „The Laws of the Universe – Part 0“ gibt es noch keinen deutschen Verleih.

 

Die Nominierungen für die 88th Academy Awards werden am Donnerstag, den 14. Januar 2016 verkündet. Die Oscar-Verleihung selbst findet am 28. Februar 2016 statt, dieses mal moderiert von Schauspieler und Komiker Chris Rock.

Hier die Playlist mit allen Trailern zu allen 16 für den Animations-Oscar 2016 eingereichten Trickfilmen:

Von den Großen lernen – aktuelle Film-Drehbücher von EX MACHINA bis STRAIGHT OUTTA COMPTON als PDF

For your Consideration- auch das Drehbuch zum Film. Alljährlich im Vorfeld der Academy Awards stellen die Studios ausgewählt Drehbücher der Oscar-nominierten Filme legal im Netz als PDF zur Verfügung. Für Drehbuchschreiber und Filminteressierte sind solche Originalquellen natürlich spannendes Futter. Und auch wenn es noch ein wenig hin ist mit der Oscar-Verleihung- wie jedes Jahr sollte man nicht zu lange warten, da die Links nicht ewig stehen bleiben und mitunter bereits nach den Nominierungsrunden wieder entfernt werden. Es empfiehlt sich ein Speichern des PDFs auf der Festplatte. Logischerweise sind alle Drehbücher der Oscar-Anwärterfilme in Englisch verfasst. Und final der obligatorische Hinweis: wer die Filme noch nicht im Kino gesehen hat – Vorsicht, Spoiler!  😉
Oscar 2016 Drehbuch Skript
Hier gibt es die Liste mit allen nominierten Drehbüchern der Kategorien „Best Original Screenplay“ und „Best Adapted Screenplay“, sowie anderthalb Dutzend weiteren eingereichten Drehbüchern der Award Season 2016.

Nominierte Filme „Bestes Original-Drehbuch“

  • „Bridge of Spies“ Autoren: Matt Charman, Ethan Coen & Joel Coen (zur Verfügung gestellt von DreamWorks Pictures)
  • „Ex Machina“  Autor: Alex Garland (zur Verfügung gestellt von A24)
  • „Inside Out“ Autoren: Pete Docter, Meg LeFauve, & Josh Cooley (zur Verfügung gestellt von Creative Impact Agency)
  • „Spotlight“ Autoren: Josh Singer & Tom McCarthy (zur Verfügung gestellt von Open Road)
  • „Straight Outta Compton“ Drehbuch von Jonathan Herman und Andrea Berloff, Story von S. Leigh Savidge & Alan Wenkus und Andrea Berloff (zur Verfügung gestellt von Universal Pictures)

Nominierte Filme „Bestes adaptiertes Drehbuch

  • „The Big Short“ Autoren: Charles Randolph und Adam McKay, basierend auf dem Roman von Michael Lewis (zur Verfügung gestellt von Paramount Pictures)
  • „Brooklyn“ Autor: Nick Hornby, basierend auf dem Roman von Colm Tóibín (zur Verfügung gestellt von Fox Searchlight)
  • „Carol“ Autorin: Phyllis Nagy, basierend auf der Novelle von Patricia Highsmith (zur Verfügung gestellt von The Weinstein Company)
  • „The Martian“ Autor: Drew Goddard, basierend auf der Novelle von Andy Weir (aktuell nicht verfügbar)
  • „Room“Autorin:  Emma Donohue,(zur Verfügung gestellt von The Weinstein Company)

weitere eingereichte Oscar-Drehbücher zum Download:

  • „Beasts of No Nation“ Autor: Cary Joji Fukunaga, basierend auf der Novelle von Uzodinma Iweala (zur Verfügung gestellt von Netflix)
  • „Danny Collins“ Autor: Dan Fogelman (zur Verfügung gestellt von Bleecker Street)
  • „The End of the Tour“ Autor: Donald Margulies (zur Verfügung gestellt von of A24)
  • „The Good Dinosaur“ (Arlo&Spot) Autorin: Meg LeFauve (zur Verfügung gestellt von Creative Impact Agency)
  • „The Hateful Eight“ Autorin: Quentin Tarantino (zur Verfügung gestellt von The Weinstein Company, ACHTUNG: Entspricht nicht der Kinofassung!)
  • „I’ll See You in My Dreams“ Autoren: Brett Haley und Marc Basch (zur Verfügung gestellt von Bleecker Street)
  • „Legend“ Autor: Brian Helgeland (zur Verfügung gestellt von Universal Pictures)
  • „Macbeth“ Autoren: Todd Louiso, Jacob Koskoff und Michael Lesslie, basierend auf dem Theaterstück von William Shakespeare (zur Verfügung gestellt von The Weinstein Company)
  • „Minions“ Autor: Bryan Lynch (zur Verfügung gestellt von Universal Pictures)
  • „Mississippi Grind“ (Ein dreckiger Trip) Autoren: Anna Boden and Adam Fleck (zur Verfügung gestellt von A24)
  • „Pawn Sacrifice“ (Spiel der Könige) Autor: Steven Knight (zur Verfügung gestellt von Bleecker Street)
  • „Remember“ (Remember – Vergiss nicht, dich zu erinnern) Autor: Benjamin A. August (zur Verfügung gestellt von A24)
  • „The Revenant“ Autor: Mark L Smith, basierend auf der Novelle von Michael Punke (zur Verfügung gestellt von 20th Century Fox)
  • „Slow West“ Drehbuch: John Maclean (zur Verfügung gestellt von A24)
  • „Steve Jobs“ Drehbuch: Aaron Sorkin (zur Verfügung gestellt von Universal Pictures)
  • „Trainwreck“ Autor: Amy Schumer (zur Verfügung gestellt von Universal Pictures)
  • „Trumbo“ Autor: John McNamara (zur Verfügung gestellt von Bleecker Street)
  • „While We’re Young“ (Gefühlt Mitte Zwanzig) Autor: Noah Baumbach (zur Verfügung gestellt von A24)

Die 88. Academy Awards werden am 28. Februar 2016 verliehen, dieses mal moderiert von Schauspieler und Komiker Chris Rock. Wie immer ist die Übertragung der Oscar-Gala von Sonntag auf Montag Nacht auch bei uns im Fernsehen zu sehen. Nur dieses mal ohne Steven Gätjen.

Bild © Pixelbliss/Shutterstock  · Alle Rechte vorbehalten.

(via indiewire.com)