Beiträge

US-Serie HELIX mit Originalton-Option ab 10. April exklusiv auf Syfy [Sponsored Video]

Serienfans aufgepasst! Ab dem 10. April 2014 bringt Syfy die brandneue Science Fiction/ Thriller TV-Serie HELIX exklusiv als deutsche TV-Premiere ins heimische Programm. Immer donnerstags um 21.00 Uhr werden die 13 Episoden auf dem Pay TV-Sender ausgestrahlt. Was viele Fans freuen wird: die Serie steht optional in der deutschen Synchronisation oder in der Originalfassung zur Verfügung. Als kleiner Virus zum Infizieren hier der Trailer:

Helix – Play God. Pay the Price.

Die US-Serie mit dem vollen Titel Helix – Play God. Pay the Price handelt von einem Team von Wissenschaftlern des amerikanischen Zentrums für Seuchenbekämpfung CDC. Sie treten eine Reise zur Hightech-Forschungseinrichtung Arctic BioSystems an, um den potenziellen Ausbruch einer Seuche zu untersuchen. Die Lage eskaliert, bald ist klar, dass ohne eine Lösung für die bevorstehende Katastrophe der Virus die ganze Menschheit ausrotten wird. Der Kampf um Leben und Tod längst begonnen hat, doch die tödliche Bedrohung war nur der Anfang des Desasters – als der Virus sich weiterentwickelt, beginnt entfaltet sich auch seine düstere Wahrheit…

In den Hauptrollen sind unter anderem Billy Campell („4400 – Die Rückkehrer“), Hiroyuki Sanada („47 Ronin“), Kyra Zagorsky(„Fringe“, „Falling Skies“), Jordan Hayes („Nikita“) und Neil Napier („Riddick“) zu sehen. Hinter der US-Serie Helix stehen mit Ronald D. Moore, Lynda Obst und Steven Maeda die Produzenten der US-TV-Erfolgsserien Battlestar Galactica, Lost, Akte X und CSI:Miami. Creator und Drehbuchautor diverser Episoden ist der Newcomer Cameron Porsandeh. Steven Maeda iübernimmt die Aufgabe des Showrunners der Serie.

Helix - Pilot

Fantastischer Sender Syfy

So mancher dürfte noch nicht vom Sender Syfy gehört haben. Syfy lässt sich digital über Kabelfernsehen und Satellit im Rahmen der Pay-TV-Angebote von Sky, Kabel Deutschland, Telekom, Unitymedia, Kabel BW, Eutelsat KabelKiosk, Primacom, wihelm.tel und weiteren Plattformen empfangen. Betrieben wird er von Universal Networks International, einer Tochter von NBCUniversal. Thematisch zeigt Syfy Filme und Serien aus den Bereichen Fantasy, Mystery, Abenteuer und Science Fiction. Dabei sind zahlreiche deutsche TV-Premieren von US- Serien und Blockbustern im Angebot, genau wie Eigenproduktionen in SD und HD, sowie mit der Originalton-Option.

Helix – Play God. Pay the Price. ist ab dem 10.4.2014 donnerstags um 21 Uhr in der Deutschland-Premiere bei Syfy zu sehen. Weitere Informationen gibt es auf der Syfy Website oder bei Syfy auf Facebook. 

HELIX- SyFy Poster

 

Bilder © Philippe Bosse/Syfy · Alle Rechte vorbehalten.

[ SyFy unterstützt DigitaleLeinwand mit diesem Sponsored Video]

Mystery-Serie HEMLOCK GROVE- DAS MONSTER IN DIR als Video on Demand sehen – Lovefilm 30 Tage gratis testen

Eines ist sicher: lineares Fernsehen ist ein Auslaufmodell. Auch in Deutschland wird Video on Demand (kurz VoD) immer beliebter. Um sich von den Mitbewerbern abzugrenzen, buhlen die großen Portale mit exklusiven Serien um die Gunst der Zuschauer. Nun ist HEMLOCK GROVE, eine Grusel-Mystery-Serie, die vom US-amerikanischen VoD-Riesen Netflix produziert wurde, auch in Deutschland zu sehen. Auf LOVEFILM steht Hemlock Grove exklusiv seit der Deutschlandpremiere am 6.12.2013 zum Abruf bereit. Alle 13 Folgen der kompletten ersten Staffel können sowohl in deutscher Synchronisation als auch in der englischen Originalfassung in HD gestreamt werden. Mit einem kostenlosen 30tägigen Probezugang für Lovefilm lässt sich nicht nur die erste Staffel von Hemlock Grove am Stück bingewatchen, sondern auch das Angebot mit der Kombination von Leih-DVDs und -Blu-rays, sowie verfügbaren Videostreams genau prüfen.

Hemlock Grove   Das Monster in Dir   LOVEFiLM

erfolgreiche Mystery-Serie Hemlock Grove

Nach den erfolgreichen Serien Lilyhammer und House of Cards ist Hemlock Grove nun dritte Eigenproduktion von Netflix. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman des Autoren Brian McGreevy. Die düstere Geschichte handelt von dem kleinen Städtchen Hemlock Grove in Pennsylvania in den USA, wo eine 17-Jährige brutal ermordet wird. Der ermittelnde Sheriff sucht fieberhaft nach dem Mörder, der jeder in dem Dörfchen sein könnte. Dabei kommt er einem dunklen Geheimnis rund um eine Biotech-Firma auf die Spur. Währenddessen geraten die beiden jungen Männer Peter Rumancek und Roman Godfrey aufgrund ihrer Eigenartigkeit zu den Hauptverdächtigen. Um ihre Unschuld zu beweisen, versuchen sie den wahren Täter zu finden und müssen herausfinden, dass jeder Einwohner von Hemlock Grove mehr dunkle Geheimnisse versteckt, als sie geahnt hätten.

Einen ersten Eindruck von Hemlock Grove bekommt ihr im Trailer:

http://www.youtube.com/watch?v=9cIfX1_5eA8

Als Regisseur für die Serie der Schauermärchen holte man sich Eli Roth, den ihr als Schaupieler beispielsweise in der Rolle des Bärenjuden aus Quentin Tarantinos „Inglourious Basterds“ gesehen habt, möglicherweise auch von seinen Drehbuch und Regiearbeiten „Cabin Fever“ oder „Hostel“. In der Hauptrollen ist Famke Janssen zu sehen, die ihr zuletzt als böse Hexe in Hänsel und Gretel- Hexenjäger oder Wolverine-Weg des Kriegers im 3D-Kino sehen konntet. In weiteren Rollen sind Bill Skarsgard, Landon Liboiron („Terra Nova“), Penelope Mitchell, Lili Taylor, Dougray Scott („Desperate Housewives“), Aaron Douglas („The Bridge“, „Battlestar Galactica“) und Amazon Eve zu sehen.

Hemlock Grove erwies sich für Netflix als wahrer Hit- die Horrorserie wurde von mehr Abonnenten gesehen, als das bisherige Prestigeprojekt House of Cards mit Kevin Spacey.  Kein Wunder, dass die zweite Staffel von Hemlock Grove bereits geordert wurde.

Lovefilm- Startseite

Lovefilm 30 Tage gratis testen

Lovefilm wurde 2004 vom Londoner Medienkonzern Arts Alliance Media gegründet. Nach Deutschland kam der Videoverleih im Oktober 2006. Im Jahr 2011 übernahm der Internetriese Amazon mit seinem europäischen Sitz EU SàrL in Luxemburg Lovefilm als Tochterunternehmen mit Hauptsitz in München. Lovefilm ist dabei sowohl Subscription Video on Demand-Dienst wie postalischer Verleih für DVDs und Blu-rays. Das Gesamtangebot umfasst rund 50.000 Filme, Serien und Dokumentationen. Das VoD-Angebot umfast aktuell über 1.900 Titel. Aber selbst die schafft ihr nicht alle im kostenlosen Testmonat. FSK 18 -Titel sind nach vorherigem Postident-Verfahren auszuleihen. Wer mit seinen Kindern Filme schauen möchte: es lässt sich ein Jugendschutz mit PIN-Eingabe aktivieren.
Aktuelle Trailer, Filmkritiken, Interviews und weitere Informationen um das Thema Film runden das Angebot ab. Und natürlich können Lovefilm-Mitglieder ihre Meinung äußern und eigene Rezensionen schreiben, sowie Filme bewerten.

Lovefilm- Endgeräte

Lovefilm unterstützt für die Streams nicht nur herkömmliche Rechner, sondern eine Reihe von Endgeräten:

  • Spielkonsolen: PlayStation 4, PS3, Xbox One, Xbox 360, Nintendo Wii
  • Smartphones und Tablets: Amazon Kindle Fire, iPad und iPhone
  • HbbTVs: Smart TV-Geräte von Samsung, Sony und LG der Generationen 2012 und 2013
  • sonstige: Blu-ray-Player von Sony und Samsung, Sony Network Media Player oder- Heimkino System

Eine App zur Unterstützung von Android Geräten fehlt leider bisher.

Um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Nutzer gerecht zu werden, bietet Lovefilm verschiedene monatlich kündbare Abos an. Die Digital Flatrate mit einer unbegrenzte Nutzung des Video on Demand-Angebotes beginnt bei 6,99€/Monat, wer unbegrenzt  DVDs oder Blu-Rays ausleihen (zwei gleichzeitige Discs pro Sendung) und unbegrenzt Video on Demand sehen möchte, kann die  Flatrate für 12,99 wählen. Dazwischen gibt es noch ein Medium– und ein Ultimativ-Angebot.

Mit dem exklusiven Hemlock Grove-Testangebot könnt ihr eines der Pakete völlig kostenfrei für den Zeitraum von 30 Tagen testen. Wer vom Angebot nicht überzeugt ist, kann monatsweise einfach kündigen, sonst läuft die Mitgliedschaft weiter. Wer also dem Last Christmas-Weihnachtstrubel entfliehen möchte, taucht einfach ein bisschen in die Fantasywelt ab.
Ich wünsche Gute Unterhaltung!

Bilder © Lovefilm · Alle Rechte vorbehalten.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Lost Place (Thorsten Klein)

Genre made in Germany. Mit seinem Langfilm-Debut erschließt Regisseur Thorsten Klein eine Verschwörungsgeschichte aus seiner Heimat als Mysterythriller. Hintergrund sind Feldversuche der U.S.-Amerikaner auf deutschem Boden mit niederfrequenten Funkwellen zur U-Boot-Kommunikation im Kalten Krieg. Allerdings nutzt das HAARP genante System die gleiche Frequenz wie unser Denkapparat. Nicht nur Strahlengegner erzittern, mysteriöse Todesfälle werden dem Unbekannten zugeordnet. Die Versuche werden eingestellt, doch die Technik schreitet voran. Klein begibt sich im Storyaufhänger des Geocachings auf eine Was-Wäre-Wenn-Reise in den Lost Place der Strahlenzentrale mit jungem Cast und ganz viel Hochtechnologie. Gedreht wurde im Pfälzer Wald auf der RED Epic in nativem 3D. Die Kameraleute Xiaosu Han und Andreas Thalhammer verstehen es gemeinsam mit Stereographer Zsolt Magyari, das Maximum aus einem Kamerapaar und einem Kran herauszuholen. Die Qualität der 3D-Bilder, die vor allem auf die Raumtiefe setzen, ist eine deutliche Klasse besser, als aufwändigere Produktionen uns mitunter an 3D präsentieren. Da gibt es für kommende hiesige 3D-Filme keine Ausflüchte mehr. Nicht genug der Hochtechnologie mit S3D- Lost Place ließ den Strahlenterror auch als erste deutsche Produktion eindrucksvoll nativ im Raumklang-Soundsystem  Dolby Atmos mischen.

Lost Place startet am 19. September 2013 in den deutschen 3D-Kinos, in ausgewählten Kinos auch im 3D-Soundformat Dolby Atmos. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Film-Webseite und vor allem auf der Facebook-Fanpage. Und nicht vergessen: im Kino schön das Handy ausstellen, gell?!

Die Lost Place-Bildergalerie:

Kurzinhalt: Project HAARP: In den 1980er Jahren, auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges, begann das U.S. Militär mit einer Funktechnologie zu experimentieren, die nachgewiesener Weise einen Einfluss auf das menschliche Gehirn hat. Offiziell fanden Experimente in Deutschland nie statt, bis im Pfälzer Wald einige Jugendliche auf seltsame Phänomene stießen. Gespannt und voller Erwartungen treffen sich Daniel, Thomas, Elli und Jessi zu einer Geocache-Schatzsuche. Als sie an einem gespenstisch verlassenen Campingplatz ankommen, beginnen seltsame Dinge mit ihnen zu geschehen. Plötzlich taucht ein mysteriöser Mann im schwarzen Strahlenanzug auf: Ist er der einzige Verbündete der Jugendlichen oder ein gefährlicher Psychopath, der unschuldige Teenager in die Falle lockt? Als die Nacht hereinbricht, ist aus dem ausgelassenen Abenteuertrip längst ein Nerven zerfetzender Kampf auf Leben und Tod geworden.

Der deutsche Lost Place-Trailer: 

Das Lost Place -Hauptplakat:

Lost Place- Plakat

Bilder ©  MovieBrats, Dragonfly Films, NFP* · Alle Rechte vorbehalten.

The Forbidden Girl (Till Hastreiter)

Logo -The Forbidden GirlGenre made in Germany ist noch immer ein schwieriges Pflaster. Die Genre-Jüngerschaft preist ihre Werke und betont den existierenden Markt. Mit Blick auf das Fantasy Film Fest, bei dem die Dauerkarten bereits Monate im Voraus ausverkauft sind, mag das auch stimmen. Doch bisher ist man weiter den Beweis schuldig, das Genre aus Deutschland funktioniert, sprich ein nennenswertes reguläres Publikum ins Kino zieht.

Als nächster Contestant steigt die Produktion von Holger Hage und Ingo Hamacher The Forbidden Girl in den Ring. In diesem „Supernatural-Thriller“ richtet man sich direkt an ein internationales Publikum, so wurde in Englisch gedreht und für den deutschen Markt nachsynchronisiert. Für den besonderen Reiz drehte man mit nativ in 3D- ein ungewöhnlicher Schritt für eine Low Budget-Produktion, aber zu Beginn des Projektes 2010 nachvollziehbar, es gab Neuland (und Fördergelder?!) zu erobern. Gedreht wurde auf der Red MX, als Lead Stereographer konnte das deutsche „3D-Urgestein“ Alaric Hamacher gewonnen werden, der zuletzt mit der 3DTV-Produktion „Die Huberbuam“ überzeugte.

Für die Independent-Produktion konnten als Hauptdarsteller Peter Gadiot als verliebter Hauslehrer und Jytte-Merle Böhrnsen im Doppelspiel als Laura gewonnen werden die in den nächsten Monaten auch in Kokowääh 2 und dem weiteren deutschen 3D-Mysterythriller Lost Place zu sehen ist.  Auf der anderen Seite verjüngt sich Jeanette Hain als mysteriöse Lady Wallace (Edgar lässt grüßen?!) , während Klaus Tange in seiner Rolle als mysteriöser Diener Mortimer aus der vollen Physis schöpfen darf.

The Forbidden Girl startet am 7. Februar 2013 in den deutschen 3D-Kinos.

 

Die Forbidden Girl-Bildergalerie:

Kurzinhalt: Der junge Priestersohn Toby McClift verliert auf einem Friedhof durch den Angriff einer bestialischen Wolfskreatur in einer einzigen Nacht seine erste große Liebe Kathy und seinen Vater. Verzweifelt versucht er die Polizei von den übernatürlichen Umständen der Tat zu überzeugen, doch niemand glaubt ihm. Nach sechs Jahren in einer Anstalt für Geisteskranke wird Toby entlassen und beginnt als Hauslehrer in einem alten Schloss ein neues Leben. Die uralte Hausherrin Lady Wallace liegt im Sterben und wird von dem manisch aggressiven Butler Mortimer gepflegt. Toby soll hier die angeblich lichtkranke Nichte der Hausherrin Laura  unterrichten. Als er seiner Schülerin das erste Mal begegnet, ist er jedoch wie vom Blitz getroffen. Vor ihm steht Kathy, seine verloren geglaubte Jugendliebe. Zu seinem Entsetzen bestreitet sie ihn zu kennen. Auf der verzweifelten Suche nach dem schrecklichen Geheimnis des Mädchens wird er zum Spielball in einem wahrhaft diabolischen Komplott übernatürlicher Lebewesen, die die Kraft von Werwölfen haben, die Magie von Hexen besitzen und dennoch auf ewig Liebe suchen müssen, damit sie überleben können. Als Toby herausfindet, was wirklich mit Kathy geschehen ist, muss er mehr als sein irdisches Leben riskieren, um seine große Liebe der Finsternis zu entreißen.

Der Forbidden Girl-Trailer: 

Das Forbidden Girl-Hauptplakat:

The Forbidden Girl -Filmplakat

Bilder © Farbfilm Verleih/ EMP1  · Alle Rechte vorbehalten.