Beiträge

Saurierfrisches Motionposter für JURASSIC PARK 3D veröffentlicht

Zum 20-jährigen Jubiläum des Dinoklassikers der Neuzeit bringt Universal eine 3D-konvertierte Wiederaufführung als JURASSIC PARK 3D  in die Kinos. Deutscher Start ist der 05. September 2013 in 3D und IMAX 3D, das wir ja aber in Deutschland leider nicht sehen können. Für die junge Kinogeneration die Chance diesen Klassiker erstmals auf der großen Leinwand zu sehen, dazu im frischen Gewand. Und sicher auch als Testballon für das in der Drehbuchphase befindliche Sequel Jurassic Park 4. Nach dem Teaserplakat und dem Trailer gibt es nun ein Motionposter im Video-Format. Kommt herein und findet den T-Rex:

Die Steinzeit wird lebendig – CROODS-Motionposter verspricht aufregendes 3D-Erlebnis

Vergesst das Ice Age, hier kommt die Steinzeit! Mit ängstlich-tumben Höhlenbewohnern, gefährlichen scheibenleckenden Bestien und schillernden fliegenden Irgendwassen. Wunderbar vereint in dem frisch veröffentlichten Motionposter, auch Living Onesheet genannt. Berliner und Gäste haben ja schon zur 63. Berlinale die Freude Die Croods sehen zu können, wo der CGI-Animationsfilm von Dreamworks Außer Konkurrenz im Wettbewerb seine Weltpremiere feiert. Regulärer deutscher Filmstart für die Regiearbeit von Kirk De Micco und Chris Sanders ist der 21. März 2013, natürlich ist der Film in stereoskopischem 3D zu sehen.

Kurzinhalt: Die Croods sind die letzten Überlebenden der prähistorischen Ära und befinden sich in einer Zeit, in der Mutter Natur noch viel mit Artenvielfalt und Entstehung experimentierte. Nachdem die vertraute und schützende Höhle der Familie komplett zerstört wurde, müssen sich die Croods gemeinsam auf eine große Reise begeben. Sie stürzen sich in eine abenteuerlich Suche nach einem neuen Zuhause in einer Welt voller außergewöhnlicher Pflanzen, Tiere und Orte. Auf ihrem Weg, die Herausforderungen der Reise zu meistern, begegnen Stammesoberhaupt Grug und seine Familie einem Fremden. Der Unbekannte ist ein einfallsreicher, junger Nomade namens Guy, der sich zu allem Überfluss auch noch in Grugs aufgeweckte, eigensinnige Tochter Eep verliebt. Schlussendlich schaffen es die Croods sich auf das Abenteuer einzulassen, überwinden ihre Angst vor der Außerwelt und merken, dass sie alles haben, was man zum Überleben braucht — einander.

Hugh Jackman halbnackt im Regen – Motionposter für THE WOLVERINE 3D veröffentlicht

Das X-Men – SpinOff The Wolverine goes Japan and 3D. Frisch hat Fox ein Motionposter veröffentlicht, bei dem Außenseiter Logan (natürlich verkörpert von Hugh Jackman) des nachts mit nacktem Oberkörper im Regen auf dem Dach eines japanischen Hauses hockt, im Hintergrund die leuchtende Stadt. Logan hält in der einen Hand ein Samurai-Schwet, die andere ist zur Adamantium-Klinge ausgefahren. Nice!
Fox zeigt The Wolverine in 3D ab dem 25. Juli 2013 in den deutschen Kinos.

Kurzinhalt: Basierend auf dem gefeierten Comic-Klassiker führt das fesselnde Action-Abenteuer Wolverine (Hugh Jackman), den Kult-Charakter aus dem X-Men Universum, ins moderne Japan, eine ihm unbekannte Welt. Dort trifft er auf seinen größten Erzfeind und es kommt zu einem Kampf um Leben und Tod, der ihn für immer verändern wird. Zum ersten Mal ist Wolverine verwundbar und er stößt an seine körperlichen und emotionalen Grenzen. Er wird nicht nur mit tödlichem Samurai-Stahl konfrontiert, sondern muss sich auch seinem eigenen inneren Kampf gegen die Unsterblichkeit stellen. Doch dadurch wird er stärker, als wir ihn jemals zuvor gesehen haben.

(via Facebook)

Bild © 20th Century Fox · Alle Rechte vorbehalten.

Judgement is Coming! Schießwütiges Motionposter für DREDD veröffentlicht

Ein Herz (und eine Kugel) für Motionposter! Aktuell gibt es ein neues für das Comicverfilmungs-Remake (es wird immer komplizierter…) DREDD in der Regie von Pete Travis. In der Titelrolle der Dystopie wird das markante Kinn von Sylvester Stallone durch Karl Urban unter dem Helm ersetzt, der als Genmaterial-Klon von Judge Fargo, dem Father of Justice, auch die Judikative und die Exekutive gibt: „Ich bin das Gesetz!“. Anlässlich der ComicCon hat man ein Motionposter, auch Living Onesheet genannt, mit einem schießwütigen Dredd veröffentlicht. Ma-Ma! Ich hoffe, ihr seid versichert…

DREDD startet am 15.11.2012 auf den 3D-Leinwänden. Eine deutsche Webseite und Social Media-Accounts gibt es noch nicht, solange dürft ihr euch auf der Originalseite umschauen. Und natürlich das MotionPoster begutachten (zum wiederholten Abspielen muss man leider die Seite refreshen):

Kurzinhalt: Mega City One – eine gigantische Metropole voller Gewalt, Chaos und Verbrechen inmitten des düsteren und zerfallenen Amerikas. Die Bewohner leiden: Eine Art Drogenseuche sucht sie heim, die sie die Realität in extremer Zeitlupe erleben lässt. Einzig und allein die „Judges“ können gegen die Verbrechen in ihrer Stadt ankämpfen, nur sie haben die Macht als Richter und Vollstrecker für Recht und Ordnung zu sorgen. Dredd (Karl Urban), als oberster „Judge“ gefürchtet, will die Stadt von dieser Plage befreien. Zusammen mit seiner neuen Rekrutin, Cassandra Anderson (Olivia Thirlby), nimmt er den Kampf gegen Ma-Ma (Lena Headey) auf, eine Drogenbaronin, die eiskalt über den größten Slum der Stadt herrscht. Als Dredd und Anderson einen Handlanger aus ihrem skrupellosen Clan zu fassen kriegen, entfacht Ma-Ma einen erbitterten Krieg, in dem sie vor nichts zurückschreckt, um ihr Imperium zu schützen. Die Zahl der Todesopfer steigt und auch Dredd und Anderson müssen in diesem erbarmungslosen Kampf an ihr Äußerstes gehen, um am Leben zu bleiben…

I like to move it, move it – Motionposter für MADAGASCAR 3 veröffentlicht

Das beliebteste Zoo-Pack des Animationsfilms befindet sich auf der Flucht! Nach dem großen Ausbruch auf den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes hüpfen Marty, Melman, Gloria und Alex über den großen Teich und setzen ab heute die Verfolgungsjagd in den US-amerikanischen Kinos fort. Wir müssen die Fluchtwagen leider noch bis zum 2. Oktober in der Tiefgarage lassen, bis Madagascar 3 – Flucht durch Europa auch bei uns in 3D durchstartet. Dafür lassen wir die Zoo-Gang schon mal vorsichtig im Living One Sheet, auch Motion Poster genannt, auftauchen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Und wem das nicht reicht, findet auf der offiziellen Filmwebseite schon Spiel und Spaß (aber keine Schokolade). Wir wünschen einen zirkusreifen US-Kinostart!

Kurzinhalt: Coole Sprüche, liebenswert gestaltete Charaktere und Gags am Fließband: Ganz nach King Juliens Motto „I like to move it move it” starten das vorlaute Zebra Marty, der eitle Löwe Alex, die hypochondrische Giraffe Melman und die divenhafte Nilpferddame Gloria erneut einen Versuch, endlich in ihren heiß geliebten New Yorker Zoo zurückzukehren. Bei ihrem Fluchtplan darf die unverzichtbare Hilfe von Julien, dem König der Lemuren und den vier Bruchpiloten Skipper, Private, Kowalski und Rico natürlich nicht fehlen! Doch unsere liebenswerten Schiffbrüchigen schaffen es gerade mal nach Monte Carlo, bevor sie prompt von Tierfängern in einem Spielcasino entdeckt werden. Wie sollen sie es nur durch ganz Europa schaffen, ohne aufzufallen? Als sie zufällig auf einen Wanderzirkus treffen, scheinen all ihre Probleme gelöst… wäre da nicht der raubeinige russische Löwe Vitali, der sich mit dem ‚plüschigen’ Alex so gar nicht anfreunden will. Doch Marty und die restlichen Madagascar-Freunde können mit ihren einzigartigen Talenten überzeugen und kreieren gemeinsam schließlich die atemberaubendste Zirkus-Performance, die die Welt je gesehen hat… doch wird sie das der Heimat näherbringen?

 

Jetzt mit Glitter! Motionposter für KATY PERRY: PART OF ME 3D veröffentlicht

Am Samstag gab es schon das Kinoplakat für Katy Perrys Doku-Konzertfilm PART OF ME 3D, nun legte Paramount eine animierte Fassung in Form eines Motionposters nach. Katy tauscht die Haarbürste gegen den Lolli. Und zu zuckersüß kommt jetzt noch der Glitter!

Aber seht selbst:

Kurzinhalt: Es ist DAS musikalische Filmevent des Jahres: KATY PERRY: PART OF ME 3D dokumentiert das Leben des schrillen Superstars vor und hinter den Kulissen. Zum ersten Mal gewährt Katy Perry den Kinozuschauern einen intimen Einblick in ihr glamouröses, herzzerreißendes, inspirierendes, verrücktes, magisches, ehrliches und ganz privates Tagebuch.

Die US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin sang 2008 in ihrer ersten Single „I Kissed a Girl”… und den Hörern hat es gefallen: das provokante Lied stieg an die Spitze der US-amerikanischen und der australischen Charts. Der kurz darauf folgende Publikumserfolg „Hot N Cold” war in Deutschland acht Wochen lang Spitzenreiter der Top 10 und machte Katy zu einem internationalen Popstar. Im selben Jahr moderierte sie die MTV Europe Music Awards und gewann die Auszeichnung als Beste Newcomerin. Mit dem Nummer eins Hit ihrer Single „Last Friday Night“ schrieb das amerikanische Fräuleinwunder des 21. Jahrhunderts dann sogar Musikgeschichte: Als erste Frau gelang ihr, was zuvor nur Michael Jackson mit seinem Album „Bad“ geschafft hatte. Insgesamt fünf ausgekoppelte Singles aus ihrem Album „Teenage Dream“ (2010) erreichten Platz eins der amerikanischen Charts.
Die mehrfach mit Platin ausgezeichnete Sängerin entführt ab 23. August endlich auch das Kinopublikum in ihr kunterbuntes und verrücktes musikalisches Wunderland – und das Ganze in 3D! KATY PERRY: PART OF ME 3D ist ein explosionsartiger Zuckerrausch, der den Star auch ganz privat, fernab der Charterfolge, des bunten Kaugummipops und der knalligen Glitzershows zeigt. Ein einzigartiges Erlebnis für jeden Musikkenner, ein Traum für jeden Katy Perry Fan und definitiv ein großer Spaß für 3D-Liebhaber!

Katy Perry: Part of Me 3D startet am 23. August in den deutschen 3D-Kinos.

Bild © Paramount Pictures · Alle Rechte vorbehalten.

SNOW WHITE & THE HUNTSMAN werben mit Motionposter

Ich mag Motionposter! Bewegte Filmplakate, die zur statischen Form des Plakatmotivs führen. Ein echter Eyecatcher als Foyertrailer oder Anzeigemotiv auf den digitalen Displays vor den Kinosälen. Und damit auch eine überzeugende Entscheidungshilfe, die sich klar von den weiteren Filmen abhebt.

Universal hat die Idee für ihre aktuelle Schneewittchen-Produktion SNOW WHITE & THE HUNTSMAN etwas überstrapaziert und einen Kurztrailer im Hochkant-Format draus gemacht. Und verkauft klar für die Mädels die Argumente Fantasy und Kristin Stewart (die nur Fans wirklich für hübscher als Charlize Theron halten), sowie Spezialeffekte, den Actionpart mit dem Thor-Jäger Chris Hemsworth und eine nackte Charlize Theron als böse Königin Ravenna für die Jungs:

Kurzinhalt: In dem epischen Action-Abenteuer SNOW WHITE & THE HUNTSMAN spielt Kristen Stewart Snow White, die einzige Person im Land, die schöner ist, als die böse Königin (Charlize Theron). Die grausame Herrscherin will Snow White vernichten, aber sie hätte nicht erwartet, dass Snow White in der Kriegskunst von jenem Huntsman (Chris Hemsworth) ausgebildet wurde, der sie töten sollte. Seite an Seite ziehen die beiden schließlich gegen die böse Königin in den Krieg…

SNOW WHITE & THE HUNTSMAN ist ein bildgewaltiges Fantasy-Epos mit spektakulären Effekten, phantastischen Traumwelten und spannender Action. Die atemberaubende neue Vision der legendären Geschichte ist von Joe Roth, dem Produzenten von Alice im Wunderland und Produzent Sam Mercer (Sixth Sense) sowie von Regisseur Rupert Sanders.

Twilight-Superstar Kristen Stewart und Chris Hemsworth (Thor) spielen die Titelrollen und Oscargewinnerin Charlize Theron (Im Auftrag des Teufels, Monster) verleiht der grausamen Herrscherin den nötigen Angst einflößenden Glanz und düsteren Glamour.

Snow White & the Huntsman startet am 31. Mai in den deutschen Kinos (in 2D). Weitere Informationen  gibt es auf der offiziellen Filmseite und auf Facebook. 

Motionposter für Der gestiefelte Kater 3D veröffentlicht

Der gestiefelte Kater, in dieser Form bekannt durch seine Bambi-Augen aus dem CGI-Märchen Shrek, bekommt sein eigenes Spinoff. Heißt, man nutzt Teil der Shrek-Franchise weiter, wenn sich auch die Geschichte auf einen Nebencharakter verlagert. Dreamworks spendiert Puss in Boots, im Original von Antonio Banderas gesprochen, schon jetzt ein Motionposter mit einer bereits aus dem Trailer bekannten Szene.
Selbstverständlich kommt auch der gestiefelte Kater in bestem stereoskopischen 3D in die Kinos, Filmstart ist der 1. Dezember 2012.

Motionposter: "Tribute von Panem" wirbt mit Living OneSheet

Ich steh ja auf Motionposter, die auch Living OneSheets genannt werden. Es handelt sich dabei um animierte Fassungen eines Plakats, die nicht nur im Netz ihre Runde machen, sondern auch zunehmends als visuell starke Eyecatcher auf den Displays in den Kinos eingesetzt werden. Für den ersten Film der Tribute von Panem-Reihe wird bereits vor Drehstart kräftig getrommelt, Lionsgate veröffentlichte heute Nacht das englische Exemplar, das deutsche Panem-Motionposter könnt ihr auf DigitaleLeinwand.de sehen. Clever: zusätzlich zum Bildmotiv sind Social Media-Links direkt mit in die untere Leiste des Motionposters eingebaut, die eine Verbreitung über das Sharen in Social Networks einfach macht.

Inhalt: In einer nicht allzu fernen Zukunft: Nach der Apokalypse ist aus dem zerstörten Nordamerika der totalitäre Staat Panem entstanden, das Kapitol regiert das hungernde Volk mit Härte und Schrecken. Um seine Macht zu demonstrieren, veranstaltet das Regime jedes Jahr die brutalen „Hungerspiele“: 24 Jugendliche, je ein Mädchen und ein Junge aus Panems zwölf Distrikten, müssen in einem modernen Gladiatorenkampf antreten, den nur einer von ihnen überleben darf. Als ihre kleine Schwester Prim für die Spiele ausgelost wird, nimmt die 16-jährige Katniss freiwillig ihren Platz ein. Der zweite Kandidat aus Katniss’ Distrikt ist Peeta, den sie seit ihrer Kindheit kennt. Kurz bevor das perfide Turnier beginnt, gesteht Peeta Katniss seine Liebe. Doch das Kapitol macht sie zu Todfeinden…

Die Buch-Trilogie „Die Tribute von Panem“ ist eine der weltweit erfolgreichsten Jugendbuchreihen der letzten Jahre. Die Bücher von Suzanne Collins sind in über 40 Ländern erschienen. Der erste Band „Tödliche Spiele“ (erschienen 2009) erhielt den Deutschen Jugendliteraturpreis. Und natürlich hofft man auf bei Loinsgate und Kinowelt auf eine vergleichbare Cashcow wie bei den Harry Potter- oder Twilight-Franchises. Mit DIE TRIBUTE VON PANEM – THE HUNGER GAMES, nach dem preisgekrönten ersten Roman der Erfolgsreihe, inszeniert Regisseur Gary Ross („Pleasantville“, „Seabiscuit“) ein mitreißendes Abenteuer, das auch Erwachsene unweigerlich in seinen Bann zieht. Nachwuchsstar Jennifer Lawrence (Oscar®-Nominierung für „Winter’s Bone“) hat die Rolle der tapferen jungen Heldin Katniss übernommen, die sich einem Kampf auf Leben und Tod stellt, um ihre Schwester zu retten. An ihrer Seite sind die Newcomer Josh Hutcherson („The Kids Are All Right“) als Tribut Peeta und Liam Hemsworth („Mit Dir an meiner Seite“) als Katniss’ Jugendfreund Gale zu sehen. Für weitere Rollen konnten die charismatischen Hollywood-Veteranen Woody Harrelson („Natural Born Killers“, „No Country For Old Men“) und Stanley Tucci („Der Teufel trägt Prada“, „In meinem Himmel“) gewonnen werden. Für die Produktion, die wie die Buchvorlage als Trilogie angelegt ist, zeichnen sich Jon Kilik („Babel“, „Biutiful“) und Nina Jacobsen („Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt!“) verantwortlich.

Wer sich mit der Trilogie noch gar nicht auskennt: Die Anstecknadel zeigt einen Spott-Tölpel, der in Flammen aufgeht. Damit wird die Darstellerin Katniss charakterisiert, die aus dem feurigen Kohle-Distrikt 12 stammt. Und natürlich hat der Pfeil noch eine bedeutende tragische Rolle, aber das wäre Spoilerei.

Motionposter für Conan der Barbar- 3D-Remake

Im August 2011 wird es barbarisch im 3D-Kino. Auch wenn Arnold nach Ende seiner Amtszeit als Gouvernator nicht für das Remake seines Durchbruchfilms zur Verfügung stand, heißt es wieder: “I live. I love. I slay…I am content.”. Diesmal muss Jason Momoa als bekanntester Barbar der Filmgeschichte herhalten und auf Schädelbergen posieren. Und nicht nur das veröffentlichte Motionposter verspricht, dass der Film düster wird. Selbstredend, dass es sich um eine stereoskopische Schlachteplatte in 3D handelt. Motionposter werden mittlerweile als Werbemittel für 3D-Filme immer beliebter, neben dem Einsatz im Netz sind sie oft auch in Kinos auf den Displays der Saalanzeigen oder an den Kassendisplays zu sehen.

Ein deutscher Starttermin für Conan, der Barbar 3D steht noch nicht fest.

Und wer mehr wissen will: ein Klick auf das Motionposter bringt euch direkt zum Facebook-Filmprofil.