Beiträge

alle Spielorte LORD OF THE DANCE 3D

Keiner steppt schneller! Michael Flatley hat persönlich in der feierlichen Deutschlandpremiere seines 3D-Konzertfilms LORD OF THE DANCE 3D den Startschuss für die Aufführungen in Deutschland gegeben.

Michael Flatley und Manager Stephen Marks bei der Deutschland-Premiere von LORD OF THE DANCE in 3D im Berliner Kino Cinemaxx am Potsdamer Platz, 8.6.2011. Copyright: Rekord-Filmvertrieb/Agentur Davids

Jetzt können endlich auch die Stepp- und Stereoskopie-Fans in ganz Deutschland den Lord des Tanzes auf der 3D-Leinwand sehen!

Zum Inhalt: Seit ihrer Premiere im Jahre 1996 hat die spektakuläre Stepp-Show Lord of the Dance dasPublikum weltweit begeistert – mit einem Einspielergebnis von mehr als einer Milliarde Dollar und mit mehr als 3,6 Millionen Zuschauern allein in Deutschland ist sie konkurrenzlos das populärste Showereignis der Gegenwart. Nun gibt es erstmals die Chance, die Show in einer neuen Dimension zu erfahren – Michael Flatley und Lord of the Dance in 3D.
Die mitreißende Verbindung aus Tanz, Folklore und Happening, die sich vom Geheimtipp zum phänomenalen Publikumsmagneten entwickelte, erzählt vom Schicksal Irlands und dem ewigen Kampf zwischen dem Lord of the Dance (Flatley) und Don Dorcha, dem “DarkLord” liegt. Dem Regisseur des 3D-Livespektakels, Marcus Viner (KylieX 2008: Live at 02 Arena, David Bowie: A reality tour) gelingt es mittels der neuesten Technik erstmalig, die Energie dieses fesselnden zeitgenössischen irischen Tanzes perfekt einzufangen. Für die Tanzszenen und Spezialeffekte, die sich dem Zuschauer im Bühnenraum nur abgeschwächt vermitteln, ist die 3D-Technologie ein absoluter Zugewinn. Durch die Dreidimensionalität wird der Zuschauer Teil des Spektakels – dies ist kein Film, sondern ein 3D-Showereignis, wie es nie zuvor zu erleben war!

Anbei findet ihr eine Liste aller Kinos, welche den 3D-Konzertfilm der sensationelle Liveshow zeigen. Achtung- die Termine für die Aufführungen sind unregelmässig, bitte informiert euch direkt bei jedem Kino über den exakten Spieltermin!

LORD OF THE DANCE 3D startet am dem 9. Juni 2011 in folgenden Kinos:

Ahaus-Cinetech Kaiserslautern-UCI
Albstadt Karlsruhe-ZKM
Altenburg Kassel-Cinestar
Arnsberg-Residenz Kaufbeuren-Corona
Asbach Kehl
Augsburg-Cinemaxx Kleve
Backnang-Universum Koblenz-Odeon
Bad Oeynhausen-UCI Köln-Cinedom
Balingen Krefeld-Cinemaxx
Bebra Landsberg-Olympia
Berlin Astor-Filmlounge Leipzig-Cineplex
Berlin Astra Leipzig-Regina
Berlin Cinemaxx-Potsdamerplatz Light-C.
Berlin Cinestar-Cubix Ludwigsburg-Central
Berlin Spreehöfe Mannheim-Cineplex
Berlin UCI Colosseum Marburg-Cineplex
Berlin UCI Eastgate Marktheidenfeld
Berlin UCI Friedrichshain Mönchengladb.Cine-Center
Berlin UCI Gropiuspassagen Mülheim/R.-Cinemaxx
Bochum-Bofimax Münster-Cineplex
Bochum-Metropolis Nastätten
Bonn-Kinopolis Neufahrn
Braunschweg-C1-Cinema Neuss-UCI
Bremen.Cinespace Neu-Ulm-Dietrich
Bruchsal Nürnberg-Cinecitta
Celle-Kammer Offenburg-Forum
Cottbus-UCI Paderborn-UCI
Darmstadt-Helia Passau-Cineplex
Dessau-UCI Quickborn
Dettelbach Rathenow
Dillingen Recklinghausen
Döbeln Regensburg-Cinemaxx
Dortmund-Cinestar Regensburg-Regina
Dresden-UCI Rendsburg-Schauburg
Dresden-UFA Reutlingen
Eggenfelden Rheine-Cinetech
Einbeck Rostock-Cinestar/Lütten-Klein
Ellwangen Salzgitter-Focus
Erding Salzungen
Freising Salzwedel
Friedrichshafen-Cineplex Schifferstadt
Füssen Schorndorf-Traumpalast
Gelsenkirchen-Schauburg Schweinfurt-Filmwelt
Göttingen-Cinemaxx Schwerin-MegaMovies
Gronau-Cinetech Siegburg-Cineplex
Günthersdorf-UCI Stuttgart-UFA
Günzburg Sulzbach-Kinopolis
Güstrow-Moviestar Tirschenreuth
Halle-The Tübingen-Blaue-Brücke
Hamburg Türkheim-Filmhaus
Hamburg Mundsburg Waiblingen
Hamburg Othmarschen Park Waldkraiburg
Hamburg Smart City Walsrode
Hamburg-Cinemaxx-Harburg Weiden-Neue-Welt
Hamm-Cineplex Wiesbaden-Thalia
Hann.-Münden Wilhelmshaven-UCI
Herne-Filmwelt Wolfsburg-Cinemaxx
Hildesheim-Theaga Würzburg-Cinemaxx
Hof-Central Zeitz-Focus
Hofheim-Cinepark

Bild © Rekord-Filmvertrieb/Agentur Davids · Alle Rechte vorbehalten.

Freikarten für LORD OF THE DANCE 3D gewinnen!

Nicht jeder konnte gestern bei der Deutschlandpremiere von Michael Flatleys stereoskopischem Tanzfilm LORD OF THE DANCE 3D anwesend sein- zum einen waren die Tickets begrenzt, zum anderen kann ja auch nicht jeder in der Kinohauptstadt Berlin leben.
LORD OF THE DANCE 3D ist für Freunde des Irish-Dance natürlich eine echte Pflichtveranstaltung! Deshalb verlost DigitaleLeinwand.de mit freundlicher Unterstützung der Rekord-Film 5 mal 2 deutschlandweit gültige Freikarten für diesen 3D-Tanzfilm!

Michael Flatley in LORD OF THE DANCE in der Wembley Arena London. Foto: BRIAN MCEVOY

Einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen und Postadresse und einem netten Gruß an gewinnspiel@digitaleleinwand.de schicken. Einsendeschluss ist der 17.6.2011 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt. Hier die Gewinnspielfrage: “Wie wird der in LORD OF THE DANCE präsentierte Tanzstil genannt?”. Rechtswege sind total unrhythmisch und von daher ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!

Einladung zur Deutschlandpremiere von LORD OF THE DANCE 3D – in Anwesenheit von Michael Flatley!

Am morgigen Mittwoch, den 8.6.2011 feiert der 3D-Konzertfilm Lord of the Dance 3D Deutschlandpremiere in Berlin- in Anwesenheit von Tanzlegende Michael Flatley! DigitaleLeinwand.de und der Rekord Filmvertrieb laden euch mitsamt Begleitung zur feierlichen Premiere ein!

 

Mittwoch 8.6.2011
CinemaxX Potsdamer Platz, Berlin
Einlass 19:30 h, Beginn 20:30 h

Wie kommt ihr an die Premieren-Tickets? Ihr schreibt eine Mail an gewinnspiel@digitaleleinwand.de mit eurem Namen und ob ihr mit Begleitung oder allein kommt. Ihr bekommt eine Bestätigung per Mail und steht dann mit eurem Namen auf der Gästeliste. Premierentickets gibt es so lange der Vorrat reicht!

Zum Inhalt: Seit ihrer Premiere im Jahre 1996 hat die spektakuläre Stepp-Show Lord of the Dance dasPublikum weltweit begeistert – mit einem Einspielergebnis von mehr als einer Milliarde Dollar und mit mehr als 3,6 Millionen Zuschauern allein in Deutschland ist sie konkurrenzlos das populärste Showereignis der Gegenwart. Nun gibt es erstmals die Chance, die Show in einer neuen Dimension zu erfahren – Michael Flatley und Lord of the Dance in 3D.

Die mitreißende Verbindung aus Tanz, Folklore und Happening, die sich vom Geheimtipp zum phänomenalen Publikumsmagneten entwickelte, erzählt vom Schicksal Irlands und dem ewigen Kampf zwischen dem Lord of the Dance (Flatley) und Don Dorcha, dem „DarkLord“ liegt. Dem Regisseur des 3D-Livespektakels, Marcus Viner (KylieX 2008: Live at 02Arena, David Bowie: A reality tour) gelingt es mittels der neuesten Technik erstmalig, die Energie dieses fesselnden zeitgenössischen irischen Tanzes perfekt einzufangen. Für die Tanzszenen und Spezialeffekte, die sich dem Zuschauer im Bühnenraum nur abgeschwächt vermitteln, ist die 3D-Technologie ein absoluter Zugewinn. Durch die Dreidimensionalität wird der Zuschauer Teil des Spektakels – dies ist kein Film, sondern ein 3D-Showereignis, wie es nie zuvor zu erleben war!

Lord of the Dance 3D läuft zu ausgesuchten Terminen ab 8. Juni 2011 in den deutschen 3D- Kinos.

Mehr Infos: www.lordofthedance.com und auf Facebook unter facebook.com/lordofthedance3d

 

 

Michael Flatleys LORD OF THE DANCE 3D (Marcus Viner)

Es ist nicht nur eine atemberaubende Showsensation, es ist ein Phänomen: Seit ihrer Premiere im Jahre 1996 hat die spektakuläre Stepp-Show Lord of the Dance Publikum und Kritik weltweit begeistert – mit mehr als 75 Millionen Besuchern weltweit in den letzten fünfzehn Jahren, ein Einspielergebnis von mehr als einer Milliarde Dollar und sensationelle 3,6 Millionen begeisterte Fans allein im deutschsprachigen Raum machen „Lord of the Dance“ zur konkurrenzlos populärsten Liveshow der Gegenwart. Nun gibt es erstmals die Chance, die Show in einer neuen Dimension zu erleben –Michael Flatley und Lord of the Dance in 3D.

Michael Flatley in LORD OF THE DANCE in der Wembley Arena London. Foto: BRIAN MCEVOY

Michael Flatley in LORD OF THE DANCE in der Wembley Arena London. Foto: BRIAN MCEVOY

Die geniale Synthese aus Tanz, Folklore und Show, die sich vom Geheimtipp zum phänomenalen Publikumsmagneten entwickelte, beruht auf der zeitlosen Geschichte vom ewigen Kampf zwischen Gut und Böse. Elemente aus Folklore, Hi-Tech-Popart und irisch-amerikanischem Stepptanz mit Flamenco-Affinität verbinden sich im „Lord of the Dance“ zu einer rhythmischen, melodischen und optischen Revue, die weltweit ihresgleichen sucht.

„Stepp wie Donnerhall“, „furios wie überzeugend“, jubelt die Presse und lobt den „titanenhaften Auftritt mit Können, Kunst und Körper“. Allen voran Show-Erfinder und Super-Stepper Michael Flatley versetzt mit seinem stets engagierten Ensemble von Stepp-Virtuosen Publikum wie Kritiker jedes Mal aufs Neue in absolute Euphorie.

Regisseur und Multi-Kameraspezialist Marcus Viner (KylieX 2008 : Live at O2 Arena) fängt die Energie dieses fesselnden, irischen Tanzfeuerwerks gekonnt ein und präsentiert dem Zuschauer „Lord of the Dance“ in 3D, wie er es noch nie gesehen hat. Die Aufzeichnungen fanden im Dezember 2010 in Dublin, London und Berlin statt und zeigen Michael Flatley als „Lord of the Dance“ im Kampf gegen Don Dorcha, den „Dark Lord“. Da er selbst bei der nächsten Deutschlandtournee nur noch in seltenen Fällen persönlich auf der Bühne stehen wird, ist „Lord of the Dance 3D“ auf der großen Kinoleinwand, die Gelegenheit für alle Flatley-Fans, seine legendäre Performance noch einmal hautnah zu erleben.

Lord of the Dance 3D wird ab dem 9. Juni 2011 in ausgewählten deutschen 3D-Kinos zu sehen sein. Und für alle Fans: die Deutschland-Premiere findet am Mittwoch den 08.06.2011 um 20:30 Uhr im Cinemaxx Potsdamer Platz in Berlin statt – in Anwesenheit von Michael Flatley!