Beiträge

Katniss in Berlin – TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY TEIL 2 sucht 1000 Komparsen

Die Spotttölpel pfeifen es bereits seit einiger Zeit von Dächern- der vierte Teil der Young Adult Fiction-Saga „Tribute von Panem“ wird partiell in Berlin-Brandenburg gedreht. Jennifer Lawrence aka Katniss Everdeen versprach bereits bei der letzten Filmpremiere, dass sie im Frühjahr/ Sommer 2014 für ein paar Wochen nach Berlin zöge. Auch Josh Hutcherson, Liam Hemsworth und Woody Harrelson werden wohl in den in den Filmhallen des Studio Babelsberg drehen. Die Castingagentur Filmgesichter sucht derzeit 1000 Komparsen und Kleindarsteller zwischen 18 bis 65 Jahren für den Dreh im Frühsommer.

Aktuell auf DVD und Blu-ray ist Die Tribute von Panem- Catching Fire erschienen. Diese Szene zeigt Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence, vorne), Peeta Mellark (Josh Hutsherson, Mitte) und Haymitch Abernathy (Woody Harrelson, hinten) flankiert von den sogenannten Friedenswächtern des Kapitols

Aktuell auf DVD und Blu-ray ist Die Tribute von Panem- Catching Fire erschienen. Diese Szene zeigt Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence, vorne), Peeta Mellark (Josh Hutsherson, Mitte) und Haymitch Abernathy (Woody Harrelson, hinten) flankiert von den sogenannten Friedenswächtern des Kapitols

Castingaufruf

Es wird noch freundlich umschrieben: „Dreharbeiten eines großen internationalen Hollywood-Kinofilmes“, „Groß-Produktion mit internationalen Star-Schauspielern“. Auch wenn es weder Studio Babelsberg noch die Castingagentur derzeit aus rechtlichen Gründen bestätigen können, ergibt das zusammengesetzte Puzzle der kleinen Infos klar den Dreh von DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY -TEIL 2 in Berlin/Brandenburg. Konkret werden etwa 1.000 „internationale Berliner“ verschiedener Nationalitäten im Alter zwischen 18 bis 65 Jahren gesucht. Konkretisiert sucht man Afrikaner, Asiaten (u.a. Thai, Inder, Chinesen, Vietnamesen, Philippinos, Japaner etc.), Araber, Perser, Südeuropäer, Türken, Südamerikaner, Latinos, Hispanics und viele Afroamerikaner. Vornehmlich werden männliche Komparsen gesucht, vereinzelte Einsätze für Frauen sind möglich. Voraussetzung bei allen Bewerbern ist eine schlanke Statur,  auch „gelebte“ Gesichter werden gesucht. Da der Film keinen historischen Stoff behandelt, sind Frisuren, Piercings oder Tattoos diesmal egal.

Arbeit als Komparse

Fairerweise muss man sagen, dass die Arbeit als Komparse eher ein Liebhaber-Job ist, um mal ein wenig Filmluft zu schnuppern. In der regel bekommt man die großen Stars nicht oder nur von fern zu Gesicht. Meist gibt es einen bis drei Drehtage für Komparsen. Pro Drehtag wird hier eine Pauschale von 55 Euro gezahlt, wenn die Drehtage lang sind, gibt es einen Zuschlag. Vereinzelt sind mehrere Drehtage möglich. Anreise und Übernachtungskosten werden nicht übernommen, daher sucht man Personen aus der Region Berlin und Brandenburg. Der Dreh wird in diesem Frühsommer stattfinden.

Der Weg zur Komparsenrolle führt über das kostenlose Casting, dafür hat die Agentur einen zentralen Termin am Samstag, den 26.4.2014 im Delphi Filmpalast zwischen 10 und 14 Uhr angesetzt. Vor Ort füllt man eine Anmeldung aus und es werden noch ein paar Fotos gemacht. Eine Bewerbung ist auch online möglich über die Seite der Agentur.

Castingtermin

Samstag, 26.04. 2014, 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

DELPHI FILMPALAST
Kantstrasse 12a
10623 Berlin-Charlottenburg

Tribute von Panem -Homeentertainment

Über die TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY TEIL 2

Die Tribute von Panem – im Original als die „Hunger Games“ bekannt – ist eine dystopische Erzählung in einer Buchtrilogie von US-Schriftstellerin Suzanne Collins. Die Franchise öffnete neben der „Twilight“-Saga den Trend zu den zahlreichen ebenfalls als Serie angelegten aktuellen Young Adult-Fiction-Verfilmungen wie City of Bones (die deutsche Co-Produktion ist internationale eher gefloppt), Divergent (seit Donnerstag im Kino), The Maze Runner (kommt ende Oktober 2014) oder auch die deutsche sogenannte Edelstein-Trilogie mit Rubinrot, Saphirblau und Smaragdgrün. Die Verfilmung der ersten beiden Hunger Games-Bände spielte weltweit rund 1,6 Milliarden US-Dollar an der Kinokasse ein. Die zweite Verfilmung mit dem Subtitel „Catching Fire“ ist soeben für das Heimkino auf BD, DVD, VoD, Fanedition und Steelbook erschienen.

Am 20. November 2014 startet „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1“ auf den deutschen Leinwänden, Produktionsstudio Lions Gate splittet das finale Buch gemäß Cash Cow-Trend in zwei Filme auf, beide in der Regie von Francis Lawrence. Im dritten Band (Buchtitel: Flammender Zorn) kämpft Katniss Everdeen gemeinsam mit den Rebellen im Untergrund die finale Schlacht gegen das korrupte Kapitol und Präsident Snow. Neben den Jungstars Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson und Liam Hemsworth sind auch Altstars wie Donald Sutherland, Woody Harrelson, Julianne Moore, Stanley Tucci und der jüngst verstorbene Philip Seymour Hoffman zu sehen.  Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2 will Verleiher Studiocanal am 26. November 2015 in den deutschen Kinos starten. 

Poster -Tribute von Panem- Mockingjay

 

Bilder © Studiocanal · Alle Rechte vorbehalten.

Drehen mit George Clooney – tausende Komparsen und Kleindarsteller für THE MONUMENTS MEN gesucht

Ihr hat es im Umfeld der Berlinale vielleicht mitbekommen- Clooney Schorsch dreht in den nächsten Wochen sein neues Projekt THE MONUMENTS MEN in den Babelsberger Studios, in Brandenburg und im Harz rund um Goslar. Für den Historienfilm, der zur Zeit des zweiten Weltkriegs spielt, sucht die Agentur Filmgesichter noch tausende Komparsen. Keine Sorge, man muss beim Casting weder Singen noch Vortanzen, es geht allein um den Look. Der muss natürlich sein (keine Piercings, Tattoos, Solariumsbräune, Strähnchen etc. ). Außerdem muss einem klar sein, dass man von der Maske entsprechend der Rolle frisiert wird, also einen Look der 40er Jahre verpasst bekommt. Bevor Träume platzen: Reich wird man dabei nicht. Und George Clooney wird mit euch auch kein Schwätzchen bei einem Kaffee halten. Aber wer mal hinter die Kulissen einer Großproduktion gucken will, bekommt hier eine tolle Möglichkeit. Und man kann den Kindern später erzählen, dass man in einem Film von George Clooney neben Matt Damon, Cate Blanchett und Daniel Craig zu sehen war.

Agentur FilmgesichterGOSLAR

Gesucht werden ca. 1.500 Männer zwischen 18 bis 70 Jahren aus Goslar und Umgebung. Darüber hinaus werden auch hunderte Frauen und Kinder jeden Alters gesucht, die als Komparsen zum Einsatz kommen. 
Die Männer müssen bereit sein, sich einen Fasson-Haarschnitt der 40er Jahre von der Maskenabteilung der Produktion schneiden zu lassen. Die Männer sollten nicht größer als 190 cm sein und nicht die Konfektionsgröße 54/56 überschreiten.
Insbesondere werden auch Menschen mit Arm- und Bein-Amputationen sowie jüngere Männer mit militärischer Erfahrung (Armee, Wehrdienst) sowie sehr dünne Frauen, Männer und Kinder gesucht.
Die Bewerber dürfen keine gefärbten oder gesträhnten Haare haben. Teilnehmer mit Solarium-Bräune, künstlichen Fingernägel, Piercings und/oder sichtbaren Tattoos werden nicht gecastet.

Persönliches Casting am Samstag, 09.03. 2013, 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr:

Hotel DER ACHTERMANN – Eingang Tagungszentrum Mauerstrasse
Rosentorstrasse 20
38640 Goslar

  • 2.000 Komparsen gesucht
  • Casting am 09.03.2013 in Goslar
  • Dreh Ende April/ Anfang Mai
  • übliche Komparsengagen ab 55 Euro pro Drehtag und Zuschläge
  • Kostüme und Frisuren für jeden Komparsen werden von der Masken- und Kostümabteilung der Produktion bereitgestellt

 

 

BERLIN/ BABELSBERG/ BRANDENBURG

Gesucht werden tausende  Männer zwischen 18 bis 50 Jahren aus Berlin und Umgebung. Darüber hinaus werden auch hunderte Frauen und Kinder jeden Alters gesucht, die als Komparsen zum Einsatz kommen. Die Männer müssen bereit sein, sich einen Fasson-Haarschnitt der 40er Jahre von der Maskenabteilung der Produktion schneiden zu lassen. Die Männer sollten nicht größer als 190 cm sein und nicht die Konfektionsgröße 54/56 überschreiten. Insbesondere werden auch Menschen mit Arm- und Bein-Amputationen sowie jüngere Männer mit militärischer Erfahrung (Armee, Wehrdienst) sowie sehr dünne Frauen, Männer und Kinder gesucht. Die Bewerber dürfen keine gefärbten oder gesträhnten Haare haben. Teilnehmer mit Solarium-Bräune, künstlichen Fingernägel, Piercings und/oder sichtbaren Tattoos werden nicht gecastet. Eine Bewerbung nur Sinn, wenn man aus Berlin und Umgebung stammt, Komparsen aus anderen Städten werden für den Film nicht berücksichtigt!

  • tausende Komparsen gesucht
  • Casting immer Mittwochs in Berlin
  • Dreh Anfang März
  • übliche Komparsengagen ab 55 Euro pro Drehtag und Zuschläge
  • Kostüme und Frisuren für jeden Komparsen werden von der Masken- und Kostümabteilung der Produktion bereitgestellt
  • Einsatz zwischen 1 und 3 Tagen, wer mehr Zeit hat, kann aber auch viele Drehtage erhalten

 

Besonders in den großen Massenszenen werden zum Einsatz kommen:

  • Männer als deutsche Soldaten,
  • muttersprachliche Amerikaner
  • Briten, Franzosen, Russen/ Polen als Soldaten,
  • Menschen mit Arm- und Bein-Amputationen
  • sowie Männer mit militärischer Erfahrung (Armee, Wehrdienst, Waffenerfahrung)

 

FRAUEN

Gesucht werden Frauen ab 50 bis etwa 80 Jahren mit mindestens schulterlangen Haaren. Die Haare müssen natürlich aussehen, keine Tönungen/Färbungen. Natürlich darf auch niemand Solariumbräune haben oder künstliche Fingernägel und Piercings/ sichtbare Tattoos haben. Gerne „gelebte“ Gesichter. Kostüme und Frisuren für jeden Komparsen gibt es natürlich von der Masken- und Kostümabteilung der Produktion, dann wird jeder historisch korrekt in die 40er Jahre zurückversetzt.

 

KINDER 

Besetzung von über 250 Komparsenrollen für Kinder zwischen 6-16 Jahren. Die Kinder sollten blonde, rote oder braune Haare haben und in Berlin/ Umgebung wohnen. Die Dreh-/Setzeit wird, wie gesetzlich vorgeschrieben, nicht über 5 Stunden/ Tag liegen, Jungs müssen bereit sein für einen Fasson-Haarschnitt. Bereits bei der Agentur gemeldete Kinder sollten UNBEDINGT ihre Größenangaben und Fotos aktualisieren lassen UND ein aktuelles Kinderdrehgenehmigungsformular ausfüllen lassen (Schule, Arzt, Eltern, Jugendamt) und einreichen.

Persönliches Casting für alle immer Mittwochs, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr:

Agentur Filmgesichter
Thomasiusstrasse 2
10557 Berlin-Tiergarten
(S-Bahn Station Bellevue)

während Til Schweiger die neue Heidi ist, castet UFA online

Deutschland sucht jetzt keine Topmodels mehr, sondern den nächsten weiblichen Schauspielstar in Hollywood. Einer der erfolgreichsten deutschen Filmpersonen leitet nun die Castingjury: Til Schweiger löst ab heute Heidi Klums Germanys Next Topmodel-Show auf RTL ab, die ja ebenfalls den Großteil der letzten Staffel in L.A. produzierte. Ab heute abend läuft die Show „Mission Hollywood“ im Fernsehen. Aber es gibt für Nachwuchstalente auch eine Chance im Internet- Onlinecastings von UFA online.

Drehbuchautor, Hauptdarsteller, Regisseur, Produzent, Werbemodel- und jetzt auch noch Castingjury. Til Schweiger macht alles, was Geld und Quote bringt. Zwar hat er es selber in Hollywood immer mal wieder probiert (als Rennfahrer, Nazi oder rechte Hand des Bösewichts gegen Lara Croft), so richtig groß raus gekommen ist damit aber nicht. Also Seitenwechsel. Nun sucht er aus 12 jungen Frauen den nächsten Nachwuchs-Hollywoodstar. Im Auftrag von RTL läuft die Show Mission Hollywood ab dem 8. Juni wöchentlich Montag abend zur besten Sendezeit um 20.15h. Durch Challenges, z.B. das Nachstellen von Filmszenen, wird schließlich die Siegerin ermittelt. Muss ich erwähnen, dass die Filmszenen beispielsweise die Orgasmus-im-Restaurant-Szene aus „Harry und Sally“, die Stripszenen aus „9 1/2 Wochen“ oder knutschende Frauen aus „Eiskalte Engel“ sind? Hauptsache Quote. Hauptpreis ist übrigens eine Nebenrolle (aber eine Sprechrolle!) im zweiten Teil der Teenie-Vampir-Franchise Twilight mit dem Titel „New Moon“. Vielleicht wird es auch erst der dritte Teil, mal gucken, wie fix das deutsche Management war. Uns wird sicherlich eine ganze Menge Crosspromotion, nicht nur mit Til Schweiger-Werbespots, erwarten.

Eine ganz andere Möglichkeit zum Einstieg in das Filmgeschäft bietet die UFA Film & TV Produktion GmbH, Marktführer im Bereich Film- und Fernsehproduktion in Deutschland. Seit Februar können sich Nachwuchstalente selber über das Internetportal Your Chance für Rollen in Film und Fernsehen bewerben. Digitales Casting, voll im Web 2.0-Trend. Wer mitmachen will, lädt einfach Videos von sich hoch- und gibt alles beim Schauspielern, Posen, Witze erzählen, Jonglieren oder Eiskunstlaufen. Mehrere Tausend Nutzer haben sich mittlerweile registriert. Aus der Branche übliche Sedcards, also Profile mit Fotos und Videos, gibt es natürlich auch hier. Ein Magazin bietet Informationen über die Hintergründe der Produktionen oder Wissenswertes für Komparsen.

Seit dem Start wurden bereits 16 Castings über das Portal durchgeführt. Zwar bringt einen das nicht nach Hollywood, aber in unterschiedliche deutsche Formate: eine Rolle für „Alles was zählt“ wurde neu besetzt, SOKO Leipzig fand 247 Komparsen, eine Rolle für den Kinofilm „Die Teufelskicker“ wurde ausgeschrieben. Auch Philip Simon wurde über das Portal entdeckt und ging am 22. Mai mit seinem eigenen wöchentlichen Comedy-Format beim Radiosender 104.6 RTL auf Sendung. Zukünftig werden auch Kandidaten für „Das Quiz mit Jörg Pilawa“ und Protagonisten für die ZDF-Serie „Unser Charly“ über das Portal besetzt.

Aktuell laufen Castings für den Film „Go West – Freiheit um jeden Preis“, die Reality-Serie „20something in Berlin“, die Videotagebuch-Doku „Virgin Diaries“ und die Schwindelshow „Sag die Wahrheit“.

Ob passiv auf der Couch oder aktiv als Bewerber- Castingshows sind fester Bestandteil der Unterhaltungsbranche geworden. Dass sich daraus wirklich Hollywood-Stars entwickeln, dürfte in Deutschland eher die Ausnahme bleiben. Trotz (oder gerade wegen) Til Schweiger.

Hier noch der Trailer zu Mission Hollywood: