Beiträge

Pompeii 3D (Paul W.S. Anderson)

Regisseur Paul W. S. Anderson ist mit bewährter Action-Formel zurück im Kino- mit POMPEII 3D widmet er sich der Inszenierung der weltbekannten Naturkatastrophe, bei der im Jahr 79. n. Chr. der Vulkan Vesuv die italienische Stadt Pompeji in Schutt und Asche legte. Mit starken Anleihen an Gladiator wird Game of Thrones- Star Kit Harrington als keltischer Reitersklave Milo in die Arena vor die Augen der lieblichen Kaufmannstochter Cassia (Emily Browning) geworfen. Überleben ist das Motto- im Kampf gegen die Gladiatoren, gegen den schurkischen Senator Corvus in Gestalt von Kiefer Sutherland und natürlich gegen den mächtigen Vesuv, der mit heftigem Erdbeben samt Tsunami und feurigem Bimsstein-Auswurf zeigen darf, was in ihm steckt. Der in 3D auf der Red Epic mit Zeiss Ultra Prime Lenses aufgezeichnete Film liefert in den Realfilm-Szenen schönes und natürliches 3D, kombiniert mit einigen Out of Screen-Effekten, wie ins Publikum schleudernde Gesteinsbrocken oder fliegende Gladiatorenwaffen. Die stets erkennbaren, aber durchaus funktionalen und akzeptablen VFX stammen von der in der Resident Evil-Franchise und den Drei Musketieren erprobten Mr. X Inc aus Kanada. 

Anderson und der Katastrophenfilm- ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Pompeii startet am 27.02.2014 in den deutschen 3D-Kinos, in ausgewählten Kinos auch in 2D. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Film-Webseite und auf der Facebook-Fanpage.

Die Pompeii-Bildergalerie:

 

Kurzinhalt: 79 n. Chr. herrschen Macht und Intrigen im römischen Reich. Brot und Spiele stehen an der Tagesordnung. Sklave Milo (Kit Harington) kämpft als Gladiator in römischen Arenen um sein Leben und trifft dabei auf die hübsche und wohlhabende Cassia (Emily Browning). Doch der einflussreiche und skrupellose Senator Corvus (Kiefer Sutherland), mit dem Milo eine grausame Vergangenheit verbindet, hat ebenfalls ein Auge auf das Mädchen geworfen. Die zarte aber verbotene Liebe zwischen dem Sklaven und der Bürgerstochter ist somit dem Untergang geweiht. Doch dann regt sich der Vesuv und während eine der bis heute größten Naturkatastrophen ihren Lauf nimmt, kämpft Milo um seine Freiheit, das Überleben und seine große Liebe.

Der deutsche Pompeii-Trailer: 

Das Pompeii-Hauptplakat:

Pompeii -Plakat

Bilder © Constantin Film · Alle Rechte vorbehalten.

erster Fulltrailer für Paul W. S. Andersons Katastrophenfilm POMPEJI 3D

2014 wird das Jahr der Historien-Fantasy im 3D-Kino. Gleich zwei mal Hercules- einmal „The Legend of Hercules“ mit Schlüppermodel Taylor Lautner, einmal „Hercules“ mit Wrestler Dwayne „The Rock“ Johnson-, dann haben wir das Sequel zu 300 mit dem Titel „Rise of an Empire“ (was ja mehr ein Besidequel ist), die Bibel-Actioner „Noah“ von Darren Aronofsky und „Exodus“ von Ridley Scott und natürlich diesen Kandidaten, Pompeji. Der neue 3D-Film von Resident Evil- Regisseur Paul W.S. Anderson setzt den historischen Untergang der gleichnamigen Stadt in einen Katastrophenfilm, der sich mit Gladiator gepaart hat. Nach dem ersten Teaser folgt nun der frisch veröffentlichte erste Fulltrailer für POMPEJI:

Ein Weltuntergang wie von Roland Emmerich, mit jeder Menge VFX, aber nicht unansehnlich. Und ne deutliche Schippe besser als das, was wir von „The Legend of Hercules“ bisher zu sehen bekamen. Angetrieben wird die Story durch die Liebesgeschichte zwischen Kit Harington, bekannt als Jon Schnee aus der Serie Game of Thrones, und der australischen Schauspielerin Emily Browning: Zwischen einem Sklaven und der schönen Tochter des Sklaven-Herrens entwickelt sich eine heiße Glut (sorry, der musste sein), bevor sie beide beim Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 a.D. dahinschmelzen (hüstl…). Genauer gesagt träumt der Sklave davon sich selbst frei zu kaufen, damit er die Tochter seines Herren heiraten kann. Der wohlhabende Schiffshandelsmann hat ihn allerdings schon an einen Senator in Rom verkauft. Der Vesuv bricht genau in dem Moment aus, als der Sklave verschifft wird. Er will in die verwüstete, von Asche bedeckte Stadt Pompeji zurückkehren, um einen befreundeten Gladiator und natürlich seine Geliebte zu befreien. In weiteren Rollen sind Kiefer Sutherland als ruchloser Senator, Jared Harris, Adewale Akinnuoye-Agbaje, Jessica Lucas und Carrie-Anne Moss zu sehen. Noch wird wohl drauf spekuliert irgendwie auf der Berlinale untergebracht zu werden, der deutsche Filmstart liegt auf dem 27. Februar 2014.

Pompeji - Kit Harrington

Synopsis: Set in 79 A.D., POMPEII tells the epic story of Milo, a slave turned invincible gladiator who finds himself in a race against time to save his true love Cassia, the beautiful daughter of a wealthy merchant who has been unwillingly betrothed to a corrupt Roman Senator. As Mount Vesuvius erupts in a torrent of blazing lava, Milo must fight his way out of the arena in order to save his beloved as the once magnificent Pompeii crumbles around him.

Bild © Constantin Film/ George Kraychyk · Alle Rechte vorbehalten.

(via Yahoo)