Beiträge

Interstellar

INTERSTELLAR schnappt sich den Oscar für beste VFX

Planet der Affen- Revolution, die X-Men, Guardians of the Galaxy und Captain America schauen in die Röhre. Hatte man bei den 87. Academy Awards Mitleid mit Christopher Nolans SciFi-Film INTERSTELLAR und wollte ihm noch etwas zuteil werden lassen? Oder überzeugte das vierdimensionale Thessarakt und die Lichtbrechung am Schwarzen Loch die Juroren nachhaltig?
Wie auch schon beim BAFTA geht der Preis für die Besten Visual Effects an Double Negative mit den VFX Supervisoren Paul Franklin und Andy Lockley, SFX Supervisor Scott Fisher und New Deal VFX Supervisor Ian Hunter.
Herzlichen Glückwunsch zum Oscar!

Interstellar
Bild © AMPAS · Alle Rechte vorbehalten.

70mm Porno

Zum Filmstart von INTERSTELLAR kommen die 70mm Pornos

Was wiegt 270 Kilo, ist 16 Kilometer lang und braucht zehn Stunden fürs Zusammenfügen? Richtig, eine analoge IMAX 15/70 – Filmkopie von Christopher Nolans INTERSTELLAR. Pünktlich zum Kinostart veröffentlichen Kinos und Projektionisten Analogfilm-Pornos, auf denen sie behandschuht zärtlich über die Filmstreifen aus Polyester streicheln. Denn sie alle wissen: Size matters. Weiterlesen

Regisseur, Co-Drehbuchautor und Produzent Christopher Nolan beim Interstellar-Dreh mit der IMAX- Kamera

Bestätigt: Christopher Nolans INTERSTELLAR in analogem 70mm in Deutschland! [Update]

Analogfilm-Liebhaber haben aktuell schwitzige Hände: am 6. November 2014 startet Christopher Nolans Weltraumabenteuer INTERSTELLAR in den deutschen Kinos. Und ein paar wenige Kinos auf der Welt erhalten den Film als analoge Filmkopie in 35mm, 70mm oder gar in 70mm IMAX. In Europa wird es vier (als Ziffer 4 !!) 70mm-Kopien geben, eine davon in Deutschland. Da heißt es rechtzeitig Tickets sichern!
Weiterlesen

Mankind was never meant to die on Earth: erster Langtrailer für Christopher Nolans INTERSTELLAR [Update deutscher Trailer]

Mankind was born on Earth. It was never meant to die here…
Stanley Kubrick, Andrei Tarkowski, Ridley Scott, Danny Boyle, Duncan Jones, Alfonso Cuaron – dieser Reihe von Regisseuren doch ziemlich guter Weltraum-Filme (jenseits der Fantasy) werden wir wohl demnächst einen weiteren Namen hinzufügen. Wenn auch beim ersten Teaser völlig überhypt, verspricht der brandaktuelle Langtrailer für Christopher Nolans erstem SciFi-Abenteuer INTERSTELLAR ein emotionales Drama zwischen Raum und Zeit. Denn es geht um eine Gruppe von Forschern und Wissenschaftlern, die nach der Entdeckung eines sogenannten Wurmlochs die bisherigen Möglichkeiten der menschlichen Raumfahrt überwinden.

Und als Update der deutsche Trailer:

Das Skript stammt von Christopher und seinem Bruder Jonathan Nolan. In den Hauptrollen sind Matthew McConaughey, Anne Hathaway, Jessica Chastain, Bill Irwin, Ellen Burstyn und Michael Caine zu sehen. Gefilmt wurde in Alberta, Canada, im südlichen Island- dem derzeit wohl beliebtesten Drehort für wüste Planeten- und in Los Angeles, Kalifornien. Interstellar wurde – Nolan-natürlich – gefilmt auf analogen 35mm und IMAX 70mm. Deutscher Starttermin ist der 6. November 2014, auch mit nativen IMAX-Szenen zu erleben.

Kurzinhalt: In enger Abstimmung mit einem der angesehensten theoretischen Physiker unserer Zeit, Kip Thorne, erzählt Meister-Regisseur Christopher Nolan („Inception“, „The Dark Knight“-Trilogie) von den interstellaren Expeditionen einer Gruppe Wissenschaftler, die mit Hilfe eines jüngst entdeckten Wurmlochs zu gänzlich unerforschten Gebieten des Weltalls aufbrechen…

Interstellar -Teaserplakat

Bild © Warner Bros.· Alle Rechte vorbehalten.