Beiträge

Die Minions -Szenenbild 3

Gelbe Ei-Zeller auf der Suche nach dem Superschurken – der MINIONS-Trailer ist da!

Eigentlich waren die quietschgelben TicTac-förmigen Kopffüßer mit Latzhose und Glotzaugen-Schutzbrille nur als Helfer des Superschurken Gru in „ICH- Einfach unverbesserlich“ angedacht. Doch sind durchgeknallten, Ghibberisch-sprechenden und Bananen-liebenden Minions weltweit so gut angekommen, dass sie nun ihren eigenen Film mit ihrer Backstory in der Zeit vor Gru bekommen. Ganz frisch wurde der erste Teaser der Illumination Entertainment-Produktion veröffentlicht. BANANAAAAAA! Weiterlesen

Candy, Chicks & Rock 'n' Roll: erstes Plakat und Teasertrailer für HOP

Update: HOP läuft nicht als stereoskopische 3D-Fassung in den Kinos, sondern ausschließlich in 2D.

Alte Marketing-Regel: will man auffallen und Kosten sparen, sollte man antizyklisch werben. So wundert es nicht, dass sich in der Vorweihnachtszeit der Osterhase breit macht: HOP steht kommende Ostern auf dem Spielplan der 3D-Kinos. Der Osterhase wird versehentlich von Faulenzer Fred angefahren, der ihn schließlich gesund pflegen muss- nicht ohne Folgen…

In der neuen Produktion der Macher des Überraschungshits „ICH- Einfach unverbesserlich“ wird Realfilm mit CGI-Animationen verbunden. Regie führt Tim Hill, der sich bereits durch „Alvin und die Chipmunks“ (den dritten Teil in 3D sehen wir 2011 zu Weihnachten) mit Nagetieren auskennt. Produziert wird der Hasenspaß von Vater der Minions (die übrigens auch für den Film trommeln) Chris Meledandri und seiner Illumination Entertainment.

Synposis: Blending state-of-the-art animation with live action, HOP tells the comic tale of Fred (James Marsden), an out-of-work slacker who accidentally injures the Easter Bunny and must take him in as he recovers. As Fred struggles with the world’s worst houseguest, both will learn what it takes to finally grow up.

Hier der erste groovige Teasertrailer:
http://www.youtube.com/watch?v=2olkc3reIro

Und es gibt bereits ein erstes Teaserplakat mit diversen Osterhasen und einem „Chick“:

Deutscher Filmstart ist der 31. März 2011. Die Kinder werden es lieben, oder?

Bilder © Universal  · Alle Rechte vorbehalten.

neuer Trailer für stereoskopischen 3D-Film "Despicable Me" veröffentlicht

Für viele erstmal unaussprechbar, kommt der Film „Despicable Me“ am 14. Oktober 2010 in unsere Kinos- natürlich in stereoskopischem 3D. Despicable bedeutet so viel wie verabscheuungswürdig- und mit solchen Figuren hat man es auch zu tun, genauer mit dem Superschurken Vektor und der ewigen Nummer 2, namens Gru. Letzterer, gesprochen von US-Komiker Steve Carell, will der größte Schurke des Planeten werden und plant daher einen einen besonderen Coup: wie lässt man die Pyramiden in Gizeh verschwinden? Oder gar den Mond? Von diesem Plan können ihn drei Waisenmädchen gerade noch abbringen…

Regie führen Pierre Coffin, Chris Renaud und Sergio Pablos. Das Studio Illumination Entertainment hat bereits zwei weitere Filme in Vorbereitung, zum einen „Flanimals“ nach den Büchern von Comedian Ricky Gervais (2011), zum anderen die Osterhasengeschichte „I Hop“ (Filmstart D: 3. März 2011).

Bereits vor einiger Zeit wurde der erste Trailer für „Despicable Me“ veröffentlicht, den ihr hier nochmal sehen könnt:

http://www.youtube.com/watch?v=xsa84w_NJR8

Nun gibt es einen neuen Trailer, der auch den Oberschurken Gru zeigt. Ich bin nicht allzu begeistert über den dargebotenen Slapstick, das wird schnell anstrengend. Aber seht selbst:

http://www.youtube.com/watch?v=uZn_oorZoT4

Portfolio Einträge