Beiträge

Brennend heiße Blu-ray 3Ds von GHOST RIDER – SPIRIT OF VENGEANCE zu gewinnen [Verlosung]

Burn, Baby, burn! Der wohl heißeste Motorrad-Stuntman der Filmgeschichte, aka Ghost Rider Johnny Blaze, ist zurück. Im wahnwitzigen Sequel Ghost Rider – Spirit of Vengeance der ebenso wahnwitzigen Regisseure Mark Neveldine und Brian Tyler lässt Nicolas Cage in der Hauptrolle wieder den Dämon raus. Allerdings nur um dem Teufel persönlich ein Schnippchen zu schlagen. Dafür diesmal in (postkonvertiertem) 3D. Wer noch nie einen Fight mit brennendem Schaufelrad-Bagger gesehen hat, ist hier genau richtig.

DigitaleLeinwand verlost zum Disc-Start mit freundlicher Unterstützung von Universum Home Entertainment drei Exemplare der Blu-ray 3D (inklusive Blu-ray in 2D)! Ghost Rider – Spirit of Vengeance ist ab dem 10. August 2012 überall als DVD, Blu-ray, Blu-ray 3D und Video on Demand erhältlich. Weitere Informationen über den flammenschwingenden Marvel Knight gibt es auf der offiziellen Webseite und auf Facebook.

Kurzinhalt: Vor Jahren hat der Stuntman Johnny Blaze (Nicolas Cage) einen Pakt mit dem Teufel geschlossen und wurde zum Ghost Rider. Als unkontrollierbares, brennendes Skelett, das auf einem Motorrad durch die Nacht jagt, vollführte er so manch spektakulären Höllenritt auf seinem heißen Gefährt. Mittlerweile lebt Blaze fernab von jeglicher Zivilisation, verbunden mit der Hoffnung, so seinen inneren Feuerdämon in Schach halten zu können. Sein Motorrad muss er unerwartet wieder entstauben, als er erfährt, dass die Armee des Teufels den zehnjährigen Danny und seine Mutter Nadya gewaltsam entführt hat. Blaze weiß, dass allein er als Ghost Rider fähig ist, den Jungen zu befreien und somit die ganze Welt vor dem Verderben zu retten….

DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung von Universum Film drei mal Ghost Rider – Spirit of Vengeance auf Blu-ray 3D ! Die Audiotracks liegen in Deutsch und Englisch in DTS-HD 5.1 vor. Das Bildformat kommt in der Auflösung von 2,35:1 mit 1080p/24 in der 3D).  Die Blu-ray lässt sich sowohl in 3D wie in 2D abspielen. Als Extras erwarten euch folgende Specials:

  • Making of: „Pfad der Vergeltung“
  • Ritt in eine neue Dimension ( in 3D)
  • BD-Live: Motorrad des Grauens
  • Deleted and Extended Scenes
  • Back in Black – Ein Blick hinter die Kulissen
  • Interviews mit Cast und Crew
  • Kino-Teaser & -Trailer (in 3D)

Um eine der Ghost Rider- Blu-rays zu gewinnen, müsst ihr einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen, E-Mail und Postadresse über das Formular unten einreichen. Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt und nur zur Abwicklung des Gewinnspiels genutzt. Einsendeschluss ist der 24.8.2012 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt.

Hier die Gewinnspielfrage: “Welchen Marvel-Comichelden hat sich Nicolas Cage auf den linken Arm tätowieren lassen?”

Rechtswege sind Werke von Roarke, und von daher ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!

Bilder © Universum Film · Alle Rechte vorbehalten.

neuer Alltime Top 10- Zugang – die 3D-Kinocharts vom Oscar-Wochenende

Auch wenn die Verleihung der 84. Academy Awards an diesem Wochenende das vorherrschende Thema der Filmwelt war, ging das normale Kinogeschäft ja weiter. In den deutschen Kinocharts bleibt es erneut beim französischen Spitzenreiter Ziemlich beste Freunde, der weiter 465.000 Besucher anlockte- das ist das viertbeste achte Wochenende überhaupt. Mittlerweile verzeichnet die Komödie gesamt mehr als fünf Millionen Besucher und sichert sich schon zu Jahresbeginn einen vorderen Platz in der Jahresbestenliste 2012.

Auf dem zweiten Platz ging es zwischen dem Flattie Safe House aus der vergangenen Woche und dem aktuellen 3D-Neustart heiß her. Safe House hatte ein paar Zuschauer mehr, das Marvel Knight-Sequel Ghost Rider: Spirit of Vengeance liegt hingegen aufgrund des 3D-Zuschlags beim Einspiel deutlich davor. Und auch der vierte Rang ist stereoskopisch, weitere rund 130.000 Zuschauer wollten die 3D-Wiederaufführung von Star Wars 3D: Episode I – Die dunkle Bedrohung sehen. Die Top 5 beschließt der Flattie Für immer Liebe mit rund 120.000 Besuchern. Für Oscar-Gewinner Hugo Cabret wurden weitere rund 65.000 Tickets gelöst, der zweite 3D-Neustart Kleiner Starker Panda verläuft sich im Bambuswald bei rund 20.000 Besuchern. Insgesamt wurden in den deutschen Kinos am vergangenen Wochenende rund 1,7 Mio. Tickets gelöst.

Die deutsche Top 5 in der Übersicht:

  • Platz 1: Ziemlich beste Freunde – rund 465.000 Zuschauer
  • Platz 2: Ghost Rider: Spirit of Vengeance – rund 160.000 Zuschauer
  • Platz 3: Safe House – rund 160.000 Zuschauer
  • Platz 4: Star Wars 3D Episode 1: Die dunkle Bedrohung – rund 130.000 Zuschauer
  • Platz 5: Für immer Liebe – rund 120.000 Zuschauer

[sws_divider_line]

In den USA wurde es patriotisch: Trotz fehlender Stars konnte der Kriegsthriller Act of Valor über einen Trupp von Navy Seals in geheimer Mission mit 24,7 Mio. Dollar den Spitzenplatz der US-Kinocharts erkämpfen. Tyler Perry sorgte mit dem weiteren Neustart mit Good Deads und 16 Mio. Dollar für Platz zwei.
Schon erstaunlich, wie gut sich diese Franchise auch im Sequel hält. Das 3D-Abenteuer Die Reise zur geheimnisvollen Insel verfügte über kein großes Budget, aber über Standhaftigkeit. Mit einem sanften Minus von 32 % holt sich der stereoskopische Fantasyfilm in dieser Woche Rang drei mit weiteren 13,5 Mio. Dollar und gesamt 76,7 Mio. Dollar. Damit sind die Produktionskosten schon wieder eingespielt.

Safe House mit Denzel Washington und Ryan Reynolds wurde dabei überholt, der mit 11,4 Mio. Dollar Umsatz diese Woche auf Platz vier kam. Die Top Fünf beschließt der Flattie Für immer Liebe mit Channing Tatum und Rachel McAdams und mit 10 Mio. Dollar Einspiel.

Die US-Top 5 in der Übersicht:

  • Platz 1: Act of Valor – rund 24,7 Mio. Dollar
  • Platz 2: Good Deeds – rund 16,0 Mio. Dollar
  • Platz 3: Die Reise zur geheimnisvollen Insel – rund 13,5 Mio. Dollar
  • Platz 4: Safe House – rund 11,4 Mio. Dollar
  • Platz 5: Für immer Liebr- rund 10 Mio. Dollar

International verteidigt Die Reise zur geheimnisvollen Insel mit 18,5 Mio. Dollar aus 48 Märkten ein weiteres Mal die internationale Nr. 1-Position. Und ist mit einem gesamten Einspiel von bisher $159,2 Mio. bereits erfolgreicher als das Endergebnis des ersten Teils, Die Reise zum Mittelpunkt der Erde, der 140,3 Mio. Dollar einspielte.

Und noch ein internationaler Erfolg: Star Wars 3D Episode 1: Die dunkle Bedrohung konnte durch das 3D-ReRelease mittlerweile in den Club der Boxoffice-Milliardäre aufgenommen werden. Damit verdrängt Episode 1 Christopher Nolans The Dark Knight aus der Top Ten der finanziell erfolgreichsten Filme. Und mittlerweile haben sich in dieser Top Ten insgesamt sieben 3D-Filme gesammelt, die mit dem Start von Titanic 3D weiter zunehmen.

Bild © Warner Bros · Alle Rechte vorbehalten.

Ghost Rider – Spirit of Vengeance (Mark Neveldine, Brian Taylor)

Burn, Rider, Burn! Zum zweiten mal ist Nicolas Cage des Teufels und entflammt sich für den Marvel Knight Ghost Rider. Vom Dämon besessen, verwandelt sich der arme Kerl in ein brennendes Skelett, hat seine Dienste aber in den Zweck des Guten gestellt. Crank-Regisseure Mark Neveldine und Brian Taylor übernehmen das Sequel mit einem Badass-Versprechen. Und da Marvel ja irgendwie alles postkonvertieren lässt, kommt natürlich auch der zweite Ghostrider in nachträglich konvertiertem 3D.

Ghost Rider Spirit of Vengeance startet am 23. Februar 2012 in den deutschen 3D-Kinos. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Website und auf Facebook.

Die Ghost Rider Spirit of Vengeance -Bildergalerie:


Kurzinhalt: Es sind Jahre vergangen, seit der frühere Stuntman Johnny Blaze (Nicolas Cage) einen Pakt mit dem Teufel schloss und zum Ghost Rider wurde: Als unkontrollierbares brennendes Skelett, beseelt von einem Feuerdämon, jagte er auf seinem Motorrad durch die Nacht und setzte seine Gegner mit seiner glühenden Kette außer Gefecht. Mittlerweile lebt Blaze fernab von jeglicher Zivilisation, in der Hoffnung so seinen inneren Feuerdämon in Schach halten zu können. Doch seine Ruhe wird jäh gestört, als der Kriegsmönch Moreau (Idris Elba) mit verheerenden Neuigkeiten vor seiner Tür steht: Die Armee des Teufels hat den zehnjährigen Danny (Fergus Riordan), der über besondere Kräfte verfügt, und seine Mutter Nadya (Violante Placido) gewaltsam entführt. Blaze weiß, dass allein der Ghost Rider fähig ist, den Jungen aus den Klauen des Bösen zu befreien und somit die ganze Welt vor dem Verderben zu retten.

Der deutsche Ghost Rider Spirit of Vengeance -Trailer und Clips:


Das Ghost Rider Spirit of Vengeance -Hauptplakat:

Bilder © Universum Film · Alle Rechte vorbehalten.