Beiträge

Freikarten für den dreidimensionalen Ausflug in die Arabische Welt gewinnen: ARABIA 3D startet heute im IMAX Berlin

Ab heute zeigt das Cinestar IMAX im Sony Center die bildgewaltige Dokumentation ARABIA 3D auf der großen 588qm-3D-Leinwand. DigitaleLeinwand.de verlost zum Filmstart 5×2 Freikarten.

Tauchen Sie tief ein in die Mystik Arabiens! Mit der geballten Kraft der IMAX-Technik werden Sie in ARABIA 3D mit einer Kamelkarawane über Dünen reiten, in das mit Schätzen gefüllte Rote Meer eintauchen, die Ruinen einer gewaltigen verlorenen Stadt erforschen und dabei in der Zeit zurück rasen in das islamische Goldene Zeitalter des Erfindungsreichtums, aber auch in der Neuzeit junge Araber treffen, die die Welt von morgen verändern werden. Auch wird der Kinobesucher an der Hadsch teilnehmen, der Pilgerfahrt bei der jedes Jahr 2 bis 3 Millionen Muslime in der heiligen Stadt Mekka eintreffen, um ihren Glauben zu bekräftigen.

ARABIA 3D wird produziert und vertrieben von MacGillivray Freeman Films und wird in Zusammenarbeit mit der Royal Geographical Society (mit IBG), dem Oxford Centre für Islamische Studien und dem King Faisal Center for Research and Islamic Studies präsentiert.

Mit ARABIA 3D wird man Teil der überraschenden und erleuchtenden Reise, die eine Welt voller Entdeckungen enthüllt. Als kraftvolle Tour de Force auf der riesigen Leinwand vermittelt der Film ein tieferes Verständnis einer äußerst faszinierenden Kultur und Lebensart. Ab heute ist ARABIA 3D auf der riesigen, 588 Quadratmeter großen Leinwand des Cinestar IMAX 3D Sony Center zu sehen!

DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung des Cinestar IMAX 3D Sony Center 5×2 Eintrittskarten für die beeindruckende 3D-Dokumentation! Einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen und Mailadresse an gewinnspiel@digitaleleinwand.de schicken. Einsendeschluss ist heute, der Donnerstag, der 7. Oktober 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt. Hier die Gewinnspielfrage: „Wie nennt man die Pilgerfahrt nach Mekka?“. Rechtswege sind zweidimensional, und von daher ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!

Bild © MacGillivray Freeman Films · Alle Rechte vorbehalten.

Toy Story 3 erfolgreichster Pixar-Film, TS3-Freikarten verlost, signiertes Toy Story- Filmplakat weiter zu gewinnen

Die Toy Story-Franchise ist beliebt, sonst hätte sich Pixar nicht für einen dritten Film entschieden. Dass Toy Story 3 der erfolgreichste Pixar-Film aller Zeiten wird, hätten wohl viele nicht gedacht. Mit einem weltweiten Einspiel von derzeit 896.218.546 Dollar haben die Spielzeuge den bisherigen Pixar-Spitzenreiter „Finding Nemo“ abgelöst, der ein Einspiel von 867,8 Mio. Dollar weltweit erzielte. Hier eine Übersicht über Einspiel und Produktionskosten der elf Pixar-Filme.

FilmJahrweltweites EinspielProduktionskosten
Toy Story1995361,9 Mio. Dollar30 Mio. Dollar
A Bug's Life1998363,1 Mio. Dollar45 Mio. Dollar
Toy Story 21999484,9 Mio. Dollar90 Mio. Dollar
Monsters, Inc.2001526,8 Mio. Dollar115 Mio. Dollar
Finding Nemo2003867,8 Mio. Dollar94 Mio. Dollar
The Incredibles2004632,8 Mio. Dollar92 Mio. Dollar
Cars2006461,9 Mio. Dollar70 Mio. Dollar
Ratatouille2007620,4 Mio. Dollar150 Mio. Dollar
WALL-E2008532,7 Mio. Dollar180 Mio. Dollar
UP2009731,3 Mio. Dollar175 Mio. Dollar
Toy Story 32010896,2 Mio. Dollar200 Mio. Dollar

Ein erheblicher Vorteil ist natürlich der erhöhte Eintrittspreis durch den 3D-Zuschlag, dies kann bei bei TS 3 und UP deutlich sehen. Leider messen sie Amis ja aber nur das Einspiel, nicht aber die Besucherzahlen, so dass sich dieser Anteil nicht klar rausrechnen lässt. Da Toy Story 3 weiterhin sehr gut in den Kinos läuft, dürfte dann noch ein paar weitere Dollar auf das Konto kommen. Kann TS3 die Milliarde an der Kinokasse knacken?

__________

Letzte Woche gab es ein Gewinnspiel, bei dem ihr Freikarten für Toy Story 3 gewinnen konntet. Die Gewinner sind gefunden! Trixie hat alle E-Mails mit der richtigen Lösung ausgedruckt, Herr Naseweis die zornigen Augen ausgeräumt und sich freundlicherweise als Lostrommel zur Verfügung gestellt. Während Lotso ihm die Augen zu hielt, hat Woody die Aliens kommandiert, die mit einem Kran die glücklichen Gewinner zogen.

Die Lösung der Gewinnspielfrage “Wie lautet der Name des Kindergarten, aus dem die Spielzeuge versuchen zu entwischen?” lautet natürlich SUNNYSIDE. Die Gewinner haben bereits eine E-Mail erhalten, die Freikarten sind zu euch unterwegs.

Einen kleinen Extra-Preis hat sich Stephanie verdient, die nicht nur die richtige Lösung wusste, sondern auch in bester Toy Story-Manier in Szene setzte:

__________

Weiter Mitspielen könnt ihr beim Neusynchronisations-Wettbewerb einer Toy Story-Szene. Zu Gewinnen gibt es einen echtes Sammlerstück: ein von Regisseur Lee Unkrich handsigniertes Toy Story-Filmplakat. Die Produzentin Darla K. Anderson und die Synchronsprecher Bully, Christian und Rick haben sich ebenfalls darauf verewigt. Ihr müsst ein Bild mit einem neuen Text versehen, den ihr Lotso, Woody und Buzz in den Mund legt. Bitte postet den Text als Kommentar beim Artikel. Und wenn ihr eine zweite Chance haben wollt- den Bruder des Wettbewerbs gibt es auf dem Pixarblog. Dort könnt ihr ein zweites Bild aus Toy Story 3 mit einem neuen Text versehen- und habt ebenfalls die Chance auf ein handsigniertes Plakat.

Und wer ihn noch nicht gesehen hat: Toy Story 3 läuft natürlich weiterhin überall in den 3D-Kinos in Deutschland.

Oooh… Freikarten für Toy Story 3 zu gewinnen!

Seit letzter Woche läuft der elfte Spielfilm aus dem Hause Pixar in den deutschen Kinos- und kommt erstmal in S3D.
Lee Unkrich, der bereits als Co-Regisseur für die ersten beiden Teile tätig war, führt bei Toy Story 3 Regie und lieferte eine perfekte Fortsetzung, die zeitlich dort weiterspielt, wo Andy und seine Spielzeuge heute angekommen sind: Andy geht aufs College und ist eigentlich zu alt für Spielzeuge. Das Drehbuch hat der Oscar-prämierte Drehbuchschreiber Michael Arndt geliefert, den die meisten vom herrlich schräg/subversiven „Little Miss Sunshine“ kennen. Und in der deutschen Fassung des Film sind prägende Personen deutschen Humors zu erleben, die man schon seit einiger Zeit nicht mehr gemeinsam erleben konnte: Michael „Bully“ Herbig übernimmt die Synchronstimme von Woody, Rick Kavanian spricht den schrecklich schüchternen Tyrannosaurus Rex und Christian Tramitz kommt als metrosexuelles Barbie- Accessoire Ken.

DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung der Walt Disney Studios Motion Pictures Germany 5×2 Freikarten für Toy Story 3! Einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen und Mailadresse an gewinnspiel@digitaleleinwand.de schicken. Gerne dürft ihr natürlich einen netten Gruß, euren Lieblings-Charakter aus Toy Story oder Lob und Kritik am Blog DigitaleLeinwand.de dazu schreiben.

Hier die Gewinnspielfrage: “Wie lautet der Name des Kindergarten, aus dem die Spielzeuge versuchen zu entwischen?”.

Einsendeschluss ist der 11.8.2010 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt. Rechtswege sind nix für Toys, und von daher ausgeschlossen. Das Kleingedruckte: die Gutscheine gelten für jedes Kino in Deutschland, allerdings nicht am Samstag oder Sonntag und nicht für 3D-Vorstellungen.

Ich wünsche allen Pixar-Fans viel Glück!

The Ultimate Wave Tahiti 3D – Fotostrecke ansehen und Freikarten gewinnen

Der neunfache Weltmeister Kelly Slater ist der absolute Star der Surfszene- und Hauptdarsteller der 3D-Wellenreiter-Dokumentation „The Ultimate Wave Tahiti 3D“. Tahiti und die Inseln Französisch-Polynesiens sind die Reviere, die Kelly und die tahitianische Surflegende Raimana Van Bastolaer mit ihren Brettern durchstreifen. Die atemberaubende 3D-Action vermittelt dem Zuschauer hautnah die Energie und die Magie des Surfsports. Die beiden Surflegenden veranschaulichen den Zauber der Wellen, des Windes und der polynesischen Inselwelt, technisch aufwändig gedrehte Bilder zeigen die Abenteuer der Surfer hautnah – und verdeutlichen die Entwicklung dieses Sports von seinen traditionellen polynesischen Wurzeln bis zum modernen Spitzensport.

Auf der Suche nach der idealen Welle sind die Surfer stets kaum vorhersehbaren Gefahren ausgeliefert. Der stürmische Ozean, Heimat einer faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt, Ort einer unglaublichen paradiesischen Schönheit, birgt stets heimtückische, tödliche Risiken für die Surfer. Aber das Abenteuer liefert eine Erkenntnis: Die perfekte Welle lässt sich nicht erzwingen – wenn du geduldig bist, findet sie dich.
„The Ultimate Wave Tahiti 3D“ zeigt das Abenteuer des Surfens so hautnah wie nie zuvor. Das CineStar IMAX 3D im Sony Center in Berlin zeigt den Film ab dem 3. Juni 2010 auf seiner 588 qm großen Leinwand- natürlich in stereoskopischem 3D.

Wer sich schon mal auf die 45-minütige Wellenreiter-Dokumentation (und deutlich besseres Wetter) einstimmen möchte, bekommt hier einen umfassenden Einblick in „The Ultimate Wave Tahiti 3D“ mit der Schönheit der Meere, der Wellen, der Menschen und des Wellenreitens. Auf, am und unter Wasser! 🙂

[slidepress gallery=’the-ultimate-wave-tahiti-3d‘]

Mit freundlicher Unterstützung von Fantasia Film und dem Cinestar IMAX verlost DigitaleLeinwand.de 3×2 Freikarten für „The Ultimate Wave Tahiti 3D“. Einfach eine Mail an gewinnspiel@digitaleleinwand.de senden, die Schnellsten sind die Glücklichen. Rechtswege und so sind natürlich außen vor.

UPDATE: Danke fürs Mitspielen, die Freikarten sind alle verlost!

DigitaleLeinwand feiert 1. Geburtstag – und ihr bekommt die 3D-Geschenke! 3D-Kino-Flatrate, Filmpremieren-Tickets, Kinogutscheine, Toy Story- 3D-Poster, signierte 3D-DVD!

Es ist soweit! DigitaleLeinwand.de feiert seinen ersten Geburtstag! Genau heute vor einem Jahr habe ich meinen ersten Artikel veröffentlicht (wenn man von einem obligatorischen „Hello World“ absieht) – Präsident der USA Barack Obama sieht sich mit Familie und Freunden den Monsters vs. Aliens-3D-Werbeclip beim SuperBowl im Privatkino an (kann man hier nochmal nachlesen).

Seit Ende April 2009 ist eine Menge passiert. Stereoskopisches 3D-Kino ist nicht nur zum größten Hype der Filmbranche geworden, DigitaleLeinwand.de hat sich auch zum größten deutschen Webangebot über die Themen Digitalisierung, 3D-Kino und Filmmarketing entwickelt. Im Betriebsjahr 1 konnte DigitaleLeinwand.de stolze 358.843 Besucher auf der Webseite begrüßen, die insgesamt 1.134.103 Artikel gelesen haben. Über 1,13 Millionen aufgerufene Artikel ist für das erste Jahr doch ganz ordentlich, oder?! 😉

Und noch ein paar Zahlen aus der Statistik: ich habe im letzten Jahr tatsächlich 713 Artikel für den Blog geschrieben und veröffentlicht. Mal war es nur einer am Tag, mal waren es fünf. Die Stammleser wissen, dass es mittlerweile ein schönes Maß von drei Postings pro Tag gibt. Aktuell, immer auf der Suche nach Neuigkeiten und immer wieder entdeckend in neuen Feldern.

Der erfolgreichste Beitrag des Blogs ist übrigens „für alle AVATAR-Fans: lernt Na’vi!“ vom 23.12.2009, der insgesamt bis heute 32.205 mal gelesen wurde. War ein Nischenthema, dessen Erfolg wohl niemand vorhergesagt hätte. Zu den Artikeln sind 680 Kommentare von 247 Personen gepostet worden. Nicht mitgerechnet den Spam, der zwar zunimmt, aber auch weiterhin wirkungsvoll draußen bleibt.

Und auch inhaltlich ist der Blog ist immer vielfältiger und komplexer geworden. Mit dem Umzug vom WordPress-Hosting auf einen eigenen Server im September 2009 haben sich neue Möglichkeiten ergeben. Bessere PlugIns mit mehr Funktionalitäten von Videostreaming über Artikellisten bis Flashapplikationen ermöglichen mehr Komfort und Zeitersparnis, die dann wiederum für die inhaltliche Arbeit zur Verfügung steht. Und die hat sich vom Beginn des Blogs bis heute deutlich in Umfang und Qualität intensiviert.

Da man immer gefragt wird: nein, ich kann vom Bloggen allein nicht leben. Zwar sind die tatsächlichen Unkosten durch Werbeeinnahmen gedeckt, wenn man aber die investierte Zeit berechnet, ist es ein dickes Minusgeschäft. Formal gesehen, denn der Gewinn liegt auf einer ganz anderen Seite. Mittlerweile habe ich mir durch das Schreiben und Betreiben von DigitaleLeinwand.de ein gutes Standing aufgebaut. Wer in Deutschland mit S3D zu tun hat, kommt an mir nicht mehr vorbei. Das haben auch die (Online-) Presseagenturen und ein paar Verleiher erkannt, so dass ich euch schnellere und bessere Informationen zur Verfügung stellen kann. Ich bedanke mich an dieser Stelle für die vielen tollen Kommentare und Mails, von Filmfans, Kinobetreibern, Produzenten und Filmvorführern, die viel Zuspruch und Lob enthalten. Und ich freue mich über die bunten und vielfältigen Einladungen zu Premieren, Setbesuchen, Kooperationen oder Workshops. Aus einigen meiner Leser sind mittlerweile berufliche Kollegen geworden, was mich natürlich am meisten freut: ich berichte nicht nur über digitales Kino, 3D-Film und filmbasiertes Social Media Marketing, ich gestalte es selber aktiv mit.

Und wie das so ist bei Geburtstagen, natürlich gibt es Geschenke! Ich habe mir für euch ein Gewinnspiel überlegt, bei dem es wirklich ganz außergewöhnlich tolle Preise zu gewinnen gibt. Das reicht von Einladungen zu 3D-Film-Premieren über Kinotickets bis hin zu 3D-Filmpostern oder einer handsignierten 3D-DVD. Hauptpreis ist eine Halbjahres-Kino-Flatratekarte, mit der man auch 3D-Filme besuchen kann- sooft man will.

Und wie kann man gewinnen? Ganz einfach: ihr veröffentlicht auf eurem Blog oder eurer Webseite eine Geburtstags-Gratulation für DigitaleLeinwand.de. Die Verlinkung zur Seite http://www.digitaleleinwand.de sollte im Artikel enthalten sein. Schnell noch den Link zu eurer Gratulation hier in den Kommentaren eingetragen und schon seid ihr in der Lostrommel. Und ja, ultimative Lobhudelei ist ausnahmsweise erlaubt!  😉

Einsendeschluss für die Gratulationen (und die hier vermerkten Kommentare) ist Samstag, der 8. Mai um 12 Uhr. Rechtswege sind doof, und daher ausgeschlossen. Da die Premiere von Topper und von Prince of Persia in Berlin gezeigt werden, wäre es gut wenn ihr euren Wohnort vermerkt. Natürlich dürft ihr auch bei Twitter oder Facebook gratulieren, Hauptsache ich finde es- daher nicht vergessen den Link zum Beitrag hier in den Kommentaren zu posten. Wer keine eigene Webseite hat oder in keinem Online-Netzwerk aktiv ist, kann mir auch Geburtstagswünsche per Post senden: DigitaleLeinwand, c/o Gerold Marks, Borsigstr.5, 10115 Berlin. Alles klar? Gratulation schreiben, Link posten, gewinnen.

Und diese Geburtstagsgeschenke gibt es zu gewinnen:

1x Halbjahres-Kinokarte Cinemaxx-Silvercard

So oft Avatar in 3D sehen, wie man möchte. Oder Toy Story 3 oder Für immer Shrek 3D. Mit dieser Kinokarte könnt ihr ein halbes Jahr so oft ins Cinemaxx eurer Wahl gehen, bis ihr 3D-Filme ohne Brille sehen könnt – ohne Eintritt zu zahlen. Und natürlich könnt ihr auch die 3D-Vorstellungen ohne Zusatzkosten besuchen. Beim kommenden 3D-Programm der nächsten Monate sorgt die Cinemaxx SilverCard für absuluten 3D-Genuss. Auch für 2D-Filme geeignet.  😉

1×2 Premierenkarten für den 3D-Film “Topper gibt nicht auf” in Berlin
Einmal selber auf dem roten Teppich stehen? Während Action-Star Til Topper sich aus dem Hubschrauber abseilt, um noch rechtzeitig zur Filmpremiere zu erscheinen? Ihr könnt bei der Premiere  von „Topper gibt nicht auf!“ dabei sein, denn als Hauptpreis gibt es zwei Eintrittskarten für die Filmpremiere eines der ersten deutschen 3D-Realfilme “Topper gibt nicht auf!”. Mit Bond-Bösewicht Claude-Oliver Rudolph und der neuen Polizeiruf 110-Kommissarin Anna-Maria Sturm. Findet statt am 11. Mai 2010 um 17h in der Astor Film Lounge in Berlin.

5×2 VIP-Freikarten für das Cineplex
Deutschlandweit bündelt das Cineplex 84 Kinos mit rund 450 Leinwänden und über 70.000 Sitzplätzen unter seiner Marke. Und Cineplex ist schon immer ein Vorreiter für das digitale Kino in Deutschland gewesen. Bereits Ende 1997 wurde das Cineplex Münster als erstes deutschsprachiges mit einem Digitalprojektor nach dem 4K-Standard ausgerüstet. Mittlerweile könnt ihr in den meisten Cineplex-Kinos dank digitaler Umrüstung und 3D-Ausstattung auch die aktuellen Blockbuster in bestem stereoskopischem 3D sehen. Und ganz neu ist die Möglichkeit sich via Cineplex iPhone-App über das aktuelle Kinoprogramm in seiner Stadt zu informieren. Und das könnt ihr gleich ausprobieren, um die Cineplex-VIP-Kinokarten einzulösen!

eine von Brian van’t Hul handsignierte Coraline-3D-DVD
Ein echtes Unikat für den Filmliebhaber! Ihr könnt eine DVD von einem der besten 3D-Filme des Jahres 2009 gewinnen: Coraline. Und der Knüller: sie wurde vom Visual Effects-Supervisor und Oscar-Gewinner Brian van’t Hul handsigniert!! Ihr kennt Brian van’t Hul nicht? Aber ihr kennt Die „Herr der Ringe“-Trilogie oder „King Kong“, oder? Dann kennt ihr Brian.  🙂

Coraline ist ein ganz wunderbarer Stopmotion-Animationsfilm, der nativ in 3D gedreht wurde. Gewinnt dieses Unikat der von Brian handsignierten Coraline 3D-DVD mit vier 3D-Brillen.

Toy Story 3D- Lentikularposter Toy Story goes 3D! Leider erscheint der dritte Teil der Spielzeugsaga erst im Sommer 2010 bei uns, es gibt heute aber zwei schicke Raritäten zu gewinnen, um die euch jeder Pixar-Fan beneiden wird: dreidimensionale Filmposter. Mit Hilfe der Lentikulartechnik verlassen Woody und Buzz die flache Leinwand und begeben sich in die Tiefen des 3D-Raumes- ganz ohne Brille.

Es warten je ein Exemplar für das Motiv Toy Story 1 (67 mal 47 cm) und für das Motiv Toy Story 2 auf den neuen Besitzer! In Deutschland so gut wie nie erhältlich! Beste lizensierte Importware.

2 x 2 Karten für die Liveübertragung der Weltpremiere von „Prince of Persia“ im CineStar OV in Berlin

Wollt ihr auch mal am Roten Teppich stehen und den Stars zujubeln? Oder wenigstens über das unpassende Outfit lästern? Gewinnt zwei Freikarten zur offiziellen Live-Übertragung der Weltpremiere von Prince of Persia im CineStar OV im Sony Center Berlin dabei! Am Sonntag, den 9.5. startet um 18:30h der Red Carpet Event und natürlich gibt es im Anschluss den neuen Blockbuster von Produzent Jerry Bruckheimer als Originalfassung zu sehen. Die Red Carpet-Übertragung  aus London ist ein Bestandteil des alternativen Contents, den das digitale Kino erst ermöglicht.

Das sind die fantastischen Preise, die unter allen Teilnehmern ausgelost werden. Ich wünsche allen viel Glück!
So, ich geh jetzt ein Stück Geburtstagskuchen essen! 🙂

Bild: jala@photocase.de

Live-Übertragung aus dem National Theatre London: "Nation" von Terry Pratchett. Freikarten zu gewinnen!

Fans von Terry Pratchett, Liebhaber englischsprachiger Theateraufführungen und Freunde von alternativen Inhalten auf der digitalen Kinoleinwand aufgepasst! Am kommenden Samstag, den 30. Januar 2010 wird am Nachmittag ab 14:15h das neue Stück von Terry Pratchett „Nation“ auf die Bühne gebracht und weltweit übertragen. Direkt aus dem National Theatre in London. Und natürlich als englischsprachige Originalfassung.

Es handelt sich hierbei um keinen Film, sondern um eine Live-Satelliten-Übertragung, direkt aus dem National Theatre, welches im Stadtteil Bankside direkt an der Waterloo Bridge an der Themse liegt. Möglich wird diese Übertragung aus der Reihe NT Live zum einen durch die Technik von By Experience, den Spezialisten für Live Cinema Events. Und zum anderen durch die Digitalisierung der Kinos, die neben dem Filmprogramm noch weitere Inhalte, wie Konzerte, Opern oder eben Theateraufführungen zeigen. Die Veranstaltung wird weltweit live übertragen, eine Übersicht aller Länder, Städte und Kinos gibt es bei NT Live.

Nach „His Dark Materials“, „Coram Boy“ und „War Horse“ bringt das National Theatre London die neueste Abenteuergeschichte von Terry Pratchett in der Bearbeitung von Mark Ravenhill auf die Bühne. Der Dramaturg Ravenhill, geboren 1966 in Haywards Heath, West Sussex, England, gilt als einer der populärsten Dramatiker des modernen britischen Theaters. Den Autoren der Buchvorlage, Sir Terry Pratchett, kennen die meisten von seinen Fantasy-Büchern aus der Scheibenwelt. „Nation“, das bei uns als „Eine Insel“ veröffentlicht wurde, ist das jüngte Werk des Autors. Hier ein Interviewclip mit Beiden:

Zur Geschichte des Theaterstücks: In einer Parallelwelt um 1860 braust ein Tsnumai über eine Insel im Pelagischen Ozean hinweg. Nur zwei Jugendliche haben den Sturm überlebt, zum einen der Inselbewohner Mau, zum anderen die Europäerin Daphne, die mitsamt Schiffswrack auf der Insel angespült wurde. Das Dorf von Mau ist zerstört, Daphne tausende Kilometer von ihrer Heimat entfernt. Er trägt so gut wie keine Kleidung, sie ein langes weißes Kleid. Keiner spricht die Sprache des anderen. Und irgendwie müssen sie lernen, zu überleben….

Mit diesem Trailer bekommt ihr einen ersten Eindruck von der Inszenierung:

Ein einmaliges Event, ein grandioser Autor, ein tolle Inszenierung- was fehlt noch? Genau, das entsprechende Kino. In Deutschland wird „Nation“ in der Schauburg in Karlsruhe, im Cinema in München und natürlich in Berlin gezeigt. Dort hat sich die Astor Film Lounge nicht nur als eines der schönsten Kinos überhaupt einen Namen gemacht, so bequem und exquisit wie hier habt ihr auch bisher in keinem Theater gesessen. Die Astor Film Lounge am Kurfürstendamm 225 zeigt Filme in 2D und stereoskopischem 3D, als auch regelmäßig alternative Inhalte wie Live-Übertragungen von Opern oder Konzerten.

Karten für „Nation“ kann man direkt auf der Webseite der Astor Film Lounge kaufen oder telefonisch unter 030- 883 85 51 reservieren. Mehr Informationen unter http://www.astor-filmlounge.de.

astor2

Einige werden sich fragen, warum man für eine Theateraufführung ins Kino gehen solle, z.B. verfügt doch Berlin über rund 140 Theater. Das lässt sich leicht beantworten: zum einen bekommt man bei uns selten englischsprachige Aufführungen zu sehen. Zum anderen handelt es sich um eine ganz wunderbare Inszenierung, die man sonst eben nur in London erleben kann. Und natürlich ist man Teil eines weltweiten Events.

Theaterfreunde in Berlin können sich nun freuen. DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung der Astor Film Lounge zwei mal zwei Freikarten für dieses Event! Einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen und Mailadresse an gewinnspiel@digitaleleinwand.de schicken. Einsendeschluss ist kommender Freitag, der 29.1.2010 um 10 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt. Hier die Gewinnspielfrage: „Wie lautet der Names des Buchautors von Nation?“

Ich drücke die Daumen und wünsche allen ein ganz wunderbares Theater-Event!

(Danke an Bettina für den Städte-Hinweis, NT Live für die Informationen und Schulz&Heyn Film PR für die Unterstützung!)

kleiner Reminder: noch bis morgen Freikarten für AVATAR gewinnen!

James Camerons „AVATAR- Aufbruch nach Pandora“ ist das Ereignis der Kinosaison. Und DigitaleLeinwand bringt euch kostenlos ins Kino. Einfach noch beim Gewinnspiel mitmachen und Freikarten gewinnen. Die Gutscheine sind selbstverständlich für die 3D-Aufführungen gültig!

Einfach Gewinnspielfrage beantworten und ihr seid dabei:

Die Welt von AVATAR spielt auf dem Mond Pandora. Wie lautet der Name des Planeten, zu dem Pandora gehört? Einen Tipp bekommt ihr in diesem Artikel.

Schreibt eine Mail mit der richtigen Lösung an gewinnspiel@digitaleleinwand.de , vergesst bitte euren Namen und eure Anschrift nicht.  Und natürlich den Namen und die Stadt des 3D-Kinos, in das ihr gehen möchtet. Wer mag schreibt gerne auch dazu, was euch bei DigitaleLeinwand.de gut gefällt oder welche Artikel ihr zukünftig verstärkt lesen möchtet.

Einsendeschluss ist morgen, Sonntag der 20.12.2009 gegen 20h. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt. Wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Die Daten werden nur für dieses Gewinnspiel genutzt und natürlich nicht weitergegeben.

Ich wünsche allen Lesern viel Glück!

Freikarten für Pixars OBEN

Animationsfilm-Fans in Bayern können sich freuen, denn Bayern 3 verschenkt Freikarten für Pixars neuesten Film OBEN. Bereits vor dem offiziellen Filmstart am am 17. 9. könnt ihr den Film am Sonntag, den 13. September um 15h sehen. Der Radiosender Bayern 3 verschenkt dafür Freikarten, die man sich persönlich am Freitag, den 11.9. ab 17h an der Kasse der jeweiligen Kinos abholen kann. Maximal werden 2 Karten pro Person verschenkt.

Russel gratuliert Dug zur Auszeichnung

Für diese zehn Kinos gibt es Freikarten solange der Vorrat reicht:

Dann: UP, UP and away, Freikarten abholen!

heute Einsendeschluß für Dinosaurier Live 3D- Gewinnspiel

dinosliveposter_400pxWer noch nicht teilgenommen hat, sollte sich beeilen, heute endet der Einsendeschluß für das Freikarten-Gewinnspiel für Dinosaurier Live 3D. Einfach Gewinnfrage beantworten, Mail senden und ab geht es ins 3D-Kino.

Auf den T-Rex, fertig, los!

Dinosaurier Live 3D – alle deutschen 3D-Spielorte

DinosLive_Logo_240pxDINOSAURIER LIVE 3D erweckt in atemberaubenden 3D-Aufnahmen Dinosaurier zum Leben – von den frühesten Kreaturen aus dem Zeitalter der Trias bis hin zu den Monstern des Jura und der Kreide. Von den Weiten der Wüste Gobi bis zu den Sandsteintürmen in New Mexico folgt der Film Paläontologen bei ihrer Erforschung einiger der großartigsten Dinosaurierfunde in der Geschichte. Durch die Magie der wissenschaftlich exakten Computeranimation werden diese neu entdeckten Kreaturen, sowie einige alte Bekannte, zum Leben erweckt … in voller Lebensgröße!

Heute ist bundesweiter Filmstart. Allerdings läuf der Film nicht in jedem 3D-fähigen Kino. Aber ihr habt ja mich: In der nachfolgenden Liste findet ihr alle deutschen Spielorte (in den nächsten Wochen werden weitere folgen und dann ergänzt).

Übrigens gibt es bei DigitaleLeinwand.de noch bis Sonntag Freikarten für den Film zu gewinnen, einfach Quizfrage beantworten und ihr seid dabei.

Und hier die Spielorte:

Bad Aibling: Aibvision Filmtheater

Bebra: Biber KinoCenter

Belzig: Hofgarten

Berlin: Cineplex Titania, Cinestar IMAX 3D im Sonycenter

Dettelbach: CINEWORLD 3D-Kino im Mainfrankenpark

Dresden: Neues Rundkino

Frankfurt: Berger-Kinos, Cinemagnum

Füssen: Alpenfilmtheater

Hof: Central-Kino

Leipzig: Regina-Palast

Marburg: Cineplex (vorauss. ab 30.07.09)

München: Forumkinos

Münster: Cineplexx

Nastätten: Kino-Center Nastätten

Neu-Ulm: Cineplex Dietrich Theater

Nürnberg: Cinecittá

Schrobenhausen: Cinepark Schrobenhausen

Sondershausen: Cinema 64

Stuttgart: Metropol

Weimar: Cinemagnum

Die Liste wurde sorgfältig mit viel Mühe recherchiert- und vor allem für jedes einzelne Kino überprüft, ob der Film dort auch wirklich läuft. Sollten dennoch Kinos fehlen, hinterlasst einfach einen Kommentar mit Ort und Kino, dann werden sie umgehend ergänzt. Wenn ihr die Liste kopiert, setzt bitte einen Link zu dieser Seite als Quelle. Danke und viel Spaß beim dreidimensionalen Dinoabenteuer!