Beiträge

Print am Ende! STERN recycelt alte Filmplakate zu Titelbildern!

Die Frankfurter Rundschau insolvent, der Financial Times Deutschland weicht das Rosa aus dem Zellstoff, für das Hüpfermagazin Prinz lohnt sich der Druck nicht mehr. Ja, der Print-Branche geht es nicht gut. Und alles wegen dieser vermaledeiten Kostenlos-Mentalität im Internet. Jetzt sieht sich sogar Deutschlands erfolgreichstes beliebtestes Ja-Wir-können-was-mit-nackten-Weibern-auf-dem-Cover-machen regelmäßig erscheinendes Magazin STERN zu neuen Sparmaßnahmen gezwungen, und arbeitet alte Filmplakate zu Titelbildern um. Okay, muss man zurecht schneiden und neu tackern, spart aber den Grafiker (haben die Pixelschieber neuerdings etwa eine Gewerkschaft?!).

Aktueller Fall: Woody Allens Film aus dem Jahr 2010 Ich sehe den Mann deiner Träume, immerhin in Cannes 2010 im Wettbewerb Außer Konkurrenz gelaufen.

Und jetzt- Einwickelpapier für deutschen Qualitätsjournalismus, wie der Screenshot von Stern.de mit dem aktuellen Titel beweist … Was kommt denn als nächstes? Die Mondo-Ausgabe des STERN zum Liebhaberpreis? Wäre sinnvoll, ist meist innerhalb weniger Stunden vergriffen.  😉

 

Bilder © Concorde Film, Screenshot Stern.de · Alle Rechte vorbehalten.

 

SNOW WHITE & THE HUNTSMAN werben mit Motionposter

Ich mag Motionposter! Bewegte Filmplakate, die zur statischen Form des Plakatmotivs führen. Ein echter Eyecatcher als Foyertrailer oder Anzeigemotiv auf den digitalen Displays vor den Kinosälen. Und damit auch eine überzeugende Entscheidungshilfe, die sich klar von den weiteren Filmen abhebt.

Universal hat die Idee für ihre aktuelle Schneewittchen-Produktion SNOW WHITE & THE HUNTSMAN etwas überstrapaziert und einen Kurztrailer im Hochkant-Format draus gemacht. Und verkauft klar für die Mädels die Argumente Fantasy und Kristin Stewart (die nur Fans wirklich für hübscher als Charlize Theron halten), sowie Spezialeffekte, den Actionpart mit dem Thor-Jäger Chris Hemsworth und eine nackte Charlize Theron als böse Königin Ravenna für die Jungs:

Kurzinhalt: In dem epischen Action-Abenteuer SNOW WHITE & THE HUNTSMAN spielt Kristen Stewart Snow White, die einzige Person im Land, die schöner ist, als die böse Königin (Charlize Theron). Die grausame Herrscherin will Snow White vernichten, aber sie hätte nicht erwartet, dass Snow White in der Kriegskunst von jenem Huntsman (Chris Hemsworth) ausgebildet wurde, der sie töten sollte. Seite an Seite ziehen die beiden schließlich gegen die böse Königin in den Krieg…

SNOW WHITE & THE HUNTSMAN ist ein bildgewaltiges Fantasy-Epos mit spektakulären Effekten, phantastischen Traumwelten und spannender Action. Die atemberaubende neue Vision der legendären Geschichte ist von Joe Roth, dem Produzenten von Alice im Wunderland und Produzent Sam Mercer (Sixth Sense) sowie von Regisseur Rupert Sanders.

Twilight-Superstar Kristen Stewart und Chris Hemsworth (Thor) spielen die Titelrollen und Oscargewinnerin Charlize Theron (Im Auftrag des Teufels, Monster) verleiht der grausamen Herrscherin den nötigen Angst einflößenden Glanz und düsteren Glamour.

Snow White & the Huntsman startet am 31. Mai in den deutschen Kinos (in 2D). Weitere Informationen  gibt es auf der offiziellen Filmseite und auf Facebook. 

und der Gewinner des handsignierten Toy Story 3- Filmplakates ist…

Das handsignierte Toy Story 3 -Filmplakat bekommt einen neuen Besitzer! Im unserem Toy Story 3- Nachsynchronisations-Wettbewerb hatten DigitaleLeinwand.de und der Pixarblog zur Neusynchronisierung einer Toy Story 3-Szene aufgerufen. Dabei galt es den Charakteren den besten neuen Text in den Mund zu legen. Vielen Dank für eure kreativen Vorschläge, über die wir uns gut amüsierten! Die Experten haben getagt, diskutiert und gelost. Nun sind die Gewinner gefunden!

Und hier die Gewinner-Synchronisation für die Szene mit Lotso, Buzz und einem nicht so glücklichen Woody:

Herzlichen Glückwunsch Dirk! Ich hoffe, Du hast schon einen Platz an der Wand für dieses Sammlerstück frei geräumt. Geht Dir in den nächsten Tagen gut verpackt per Post zu.

Und auch auf dem Pixarblog gibt es einen Gewinner. Gleich nachsehen, welcher neue Film-Dialog dort gewonnen hat. Und wer den erfolgreichsten Animationsfilm aller Zeiten Toy Story 3 noch nicht gesehen hat: bis zum nächsten 3D-Kino ist es näher als bis zum nächsten Pizza-Planet… 😉

Bild © Disney/Pixar  · Alle Rechte vorbehalten.

Filmstart “Piranha 3D” erneut verschoben – deutsches Filmplakat veröffentlicht

Ursprünglich war der dritte Teil der Piranha-Franchise von Alexandre Aja für die Frühlingsferien geplant, nun gab es mal wieder eine Filmstart-Verschiebung. Neuer Starttermin für den Fischfilm ist mittlerweile der 7. Oktober 2010. Die Termine auf der 3D-Leinwand bleiben knapp, nun startet P3 aber nicht mehr parallel zu „StepUp 3D“, sondern wohl ergänzend in der Nachtschiene zum 3D-CGI-Film „Konferenz der Tiere“. Und muss sich nicht mehr einem eine Woche später erneut startendem AVATAR-Release beugen. Nun wird es Herbst statt Frühling, und mal sehen ob die amerikanischen Studenten trotzdem ausflippen:

Spring Break, das ist die ultimative Party-Zeit. Am sonst eher verschlafenen Lake Victoria drängen sich tausende Feierwütige zum Tanzen, Trinken und Schwimmen. Nicht ahnend, dass ein Erdbeben unter Wasser preis gegeben hat, was zwei Millionen Jahre im Verborgenen blieb! Schwärme von prähistorischen Piranhas, die ihre Beute in Sekundenschnelle mit rasiermesserscharfen Zähnen zerfleischen. Das Buffet ist eröffnet – nicht nur am Strand…

Der für harte Kost bekannte Regisseur Alexandre Aja („The Hills Have Eyes“) serviert uns sein Remake des Kultfilms von Joe Dante aus dem Jahr 1978 – diesmal in 3D. Die Story genehmigt sich einige Wendungen und viel makaberen Humor, der das Publikum im Kinosessel nach Luft schnappen lässt. In den Hauptrollen sind Elisabeth Shue („Hollow Man“), Ving Rhames („Dawn Of The Dead“), Jessica Szohr („Gossip Girl“), Steven R. McQueen („The Vampire Diaries“) sowie Richard Dreyfuss („Der weiße Hai“) zum blutigen Festmahl geladen.

Und es gibt ein deutsches Filmplakat, das eine Anpassung des amerikanischen Motivs mit Blondie-Brüsten und Fieslings-Fischen ist. Allerdings mit flauer Headline, und statt sich verflüchtigenden Buchstaben nun mit einem dick solidem all-time 3D-Font. Siehe da, schnapp:

deutsches Filmplakat für die AVATAR Special Edition veröffentlicht

Im September fliegen wir wieder auf den Planeten Pandora! Wie bereits berichtet, startet am 2.9. die Wiederaufführung von „AVATAR- Aufbruch nach Pandora„, diesmal aber in einer acht Minuten längeren Special Edition. Und ausschließlich in 3D-Kinos. Nun hat Verleiher Fox das offizielle deutsche Filmplakat für die Special Edition veröffentlicht. Mit einer traumhaften Neytiri als Motiv. Toruk gesattelt und ab geht’s!

Bild © 20th Century Fox · Alle Rechte vorbehalten.

diesen Sommer zeigt 3D seine Zähne!

… denn es ist Zeit für Badeurlaub und bissige Piranhas. Und, wie es sich mittlerweile für einen dritten Teil gehört, kommt dieser in stereoskopischem 3D, dem neuen natürlich im neuen Lieblingsformat für Horrorfilme. Joe Dante, James Cameron und schließlich Alexandre Aja nahmen sich je mit einem Film den gefräßigen Fischlis mit den messerscharfen Zähnen an. Nun gibt es ein neues Filmplakat für den US-Markt.

Piranhas 3D startet geplanterweise am 26. August 2010 in den deutschen Kinos.

Bild © Dimension Films · Alle Rechte vorbehalten.

deutsches Filmplakat für “Cats & Dogs – Die Rache der Kitty Kahlohr” 3D veröffentlicht

Nach den Agenten-Meerschweinchen der G-Force kommen im Sommer die Katzen- und Hunde-Spione zurück! Und wie es sich für Agenten gehört wurde das Haustier-Sequel von Brad Peyton mit modernster Technik in stereoskopischem 3D inszeniert.

Kitty Kahlohr, ehemalige Agentin der Spionageorganisation MEOWS, ist längst zum Schurkenkätzchen mutiert und verfolgt einen teuflischen Plan: Sie will nicht nur ihre Erzfeinde, die Hunde, unterwerfen, sondern ihre ehemaligen Katzenkameraden gleich mit. Und die ganze Welt soll ihr Kratzbaum werden! Im Angesicht dieser fauchenden Bedrohung sehen Katzen und Hunde keinen anderen Ausweg mehr, als erstmals in ihrer Geschichte zusammenzuarbeiten, um sich – und ihre Herrchen – zu retten. „Cats & Dogs: Die Rache der Kitty Kahlohr“ verbindet aufwändige Special Effects mit Live-Action und Computeranimation verbindet. Natürlich in S3D.

„Cats & Dogs – Die Rache der Kitty Kahlohr“ startet am 12. August 2010 in den deutschen stereoskopischen 3D-Kinos. Den „Flauschangriff“ gibt es notfalls aber auch in 2D zu sehen.

Besonders begeistert mich das deutsche 3D-Plakat noch nicht, es verspricht allerdings die anscheinend für 3D-Filme obligatorischen Flugszenen. Siehe hier:

“Die Legende von Aang in 3D” – deutsches Filmplakat veröffentlicht

M. Night Shyalaman verfílmt dieses mal keinen Mystery-Stoff aus eigener Feder, sondern eine Cartoon-Serie von Nickelodeon. Den Titel „Die Legende von Aang“ wurde notwendig, da der Originaltitel der Serie „Avatar – Der Herr der Elemente“ durch James Camerons Blockbuster AVATAR unbenutzbar wurde, jeder vermutet dahinter ein Na’vi-Sequel. Dafür bedient sich Paramount bei Jim, und bringt „Die Legende von Aang“ als stereoskopischen 3D-Film in die Kinos. Leider eine nachträgliche Entscheidung, der Film wurde nicht in 3D gefilmt, sondern erst nachträglich konvertiert. Paramount möchte sich dabei aber von 3D-Katastrophen wie „Kampf der Titanen“ absetzen, und betont, dass das 3D bereits im Postproduktionsprozess erweitert wird, und nicht wie beim Negativbeispiel der finale Film schnell durchgehauen. Bleibt abzuwarten, welche Qualität uns dort für den 3D-Aufschlag verkauft wird.
Der Film folgt der Vier-Elemente-Lehre über die Stämme der Welt: Luftnomaden, Wasserstämme, Erdkönigreich und die Feuernation. Und natürlich von dem Avatar genannten Mittler der alle vier Elemente bändigen kann und somit der Welt Gleichgewicht beschert- bis die Feuernation den anderen den Krieg erklärte. In einer neuen Zeit taucht der Luftbändiger Aang auf, der als neuer Avatar den Feuerlord Ozai aufhalten und so den Krieg beenden will.

Filmstart auf unseren deutschen 3D-Leinwänden ist der 19. August 2010. Und ja, der düster dreinblickende Geselle ist der Slumdog-Millionär Dev Patel

Nun gibt es frisch das Filmplakat zu „Die Legende von Aang“, selbstbewusst mit dem Titelzusatz „in 3D“:

Bild © Paramount

"Kampf der Titanen" in 3D – neues deutsches Plakat veröffentlicht

Überall in den Kinos hängen noch die Vorankündigungen für Louis Leterriers actiongeladenes Mythologie-Remake für „Kampf der Titanen“, nun gibt es nach dem Teaserplakat endlich das finale deutsche Plakat. Insofern etwas langweilig, als es sich um exakt das selbe Motiv wie auf dem ersten Teaserplakat handelt (siehe hier), nun aber ein anderer Copytext mit Billingblock und dem augenscheinlichen Hauptverkaufsargument hinzugefügt wurde: „Der Kampf beginnt in 3D“. Ist das eigentlich eine Kampfansage gegen die ganzen flachen 2D-Leinwände? 😉

Kampf der Titanen startet (wie berichtet um eine Woche verschoben) am 8. April 2010 in unseren deutschen 3D-Kinos.

AVATAR: finales deutsches Filmplakat veröffentlicht

So, jetzt aber. Nun ist das finale offizielle deutsche Filmplakat für James Camerons „AVATAR- Aufbruch nach Pandora“ veröffentlicht. Sieht genauso aus wie das englischsprachige, nur eben mit deutschem Text.

AVATAR- Aufbruch nach Pandora - Hauptplakat