Beiträge

JENSEITS VON AFRIKA: AUSGEZEICHNETE PRÄSENTATION SPEKTAKULÄRER LANDSCHAFTEN

JENSEITS VON AFRIKA: AUSGEZEICHNETE PRÄSENTATION SPEKTAKULÄRER LANDSCHAFTEN

Ein typischer Fall von „Old but Gold“ bietet sich mit einem ganz besonderen Film aus dem Jahr 1985. Mit Jenseits von Afrika löste Regisseur Sydney Pollack bei allen Zuschauern großes Fernweh auf den damals noch geheimnisvolleren Kontinent aus. Der Film basiert auf dem Leben einer dänischen Schriftstellerin, die einen autobiografischen Roman zur selben Thematik veröffentlichte. Insbesondere die Landschaft steht in Jenseits von Afrika im Vordergrund.

Die anhaltende Beliebtheit der Landschaftspräsentation

Quelle: Pexels

Aktuell zeigt Netflix wieder, wie beliebt die Natur unter den Zuschauern ist. Mit der Dokureihe Die Erde bei Nacht blickt der Streaming-Dienst auf die nächtlichen Aktivitäten in den unterschiedlichsten Tierwelten. Angesichts der fantastischen Bilder aus Wüste, Dschungel und Co. fallen die Rezensionen für die Serie höchst positiv aus. Das Projekt von Netflix zeigt, dass beeindruckende Landschafts- und Tierweltbilder nach wie vor höchst positiv ankommen und eine große Zuschauerschaft anspricht. Genau deshalb findet sich die Faszination der Landschaften neben dem Film Jenseits von Afrika und Die Erde bei Nacht an ganz anderen Orten wieder.

Ein weiteres Beispiel für die Popularität der afrikanischen Landschaft und Tiere verdeutlichen unter anderem auch Spielautomaten in Casinos. In Wild Tusks können Spieler beispielsweise selbst auf Safari gehen und die berühmtesten Tiere der Savanne auf fünf Walzen wiederfinden. Neben einem Capture Bonus bringt das Spiel einen Jackpot Bonus mit sich. Besonders entspannend ist der Hintergrund mit einer wunderbaren afrikanischen Landschaft inklusive rotem Sonnenuntergang, der den Spieler auf den fernen Kontinent mitnimmt. Mit dem Sunmaker Gutscheincode ist Wild Tusks neben vielen anderen Slots mit einem 15 € gratis Guthaben und einem Bonus von 200 % bis 100 € spielbar. Neben dem Dschungel sind vor allem die Sahara mit ihren Pyramiden und der Nil bekannte Teile Afrikas. Schon in klassischen Comics wie Asterix und Kleopatra nehmen die Autoren Bezug auf die reiche Vergangenheit und beeindruckende Landschaften der Ägypter. Dank Obelix wurde schließlich auch klar, warum die legendäre Sphinx mittlerweile keine Nase mehr besitzt. Viele weitere Beispiele in Film, Spiel und Literatur setzen voll auf die Faszination Landschaft in Afrika.

Der beste Landschaftsfilm aller Zeiten?

Quelle: Pexels

Jenseits von Afrika gilt für viele Kinofans als der beste Film über die afrikanische Landschaft, der je produziert wurde. Das liegt nicht zuletzt an der starken Besetzung, die Sydney Pollack und Co. für den 1985-er Streifen gewinnen konnten. Meryl Streep, Robert Redford und Klaus Maria Brandauer sind hier in den Hauptrollen zu sehen und stellen das von Karen Blixen beschriebene Leben aus insgesamt drei Romanen dar. Die Hauptdarstellerin wandert nach Kenia aus und muss bald eine gesamte Kaffeeplantage alleine bewirtschaften. Nach vielen Ereignissen in der spektakulären Landschaft sorgt schließlich ein Großfeuer auf der Plantage dafür, dass Blixen nach Dänemark zurückkehren muss und dort Schriftstellerin wird.

Jenseits von Afrika war einer der ersten großen Erfolge für die Schauspielerin Meryl Streep, die für ihre Darstellung sogar für den Oscar nominiert wurde. Diesen gewann sie bereits zweimal zuvor, allerdings nicht für ihr afrikanisches Abenteuer. Nicht alles, was der Film wiedergibt, entspricht jedoch der Realität. Da drei Erzählungen in den Streifen einflossen, handelt es sich dabei nicht um eine reine Autobiografie, sondern bietet auch einiges an Fiktion für eine Hollywood-typische Liebesgeschichte. Das sollte alle Landschaftsliebhaber allerdings nicht weiter stören. Jenseits von Afrika ist einer der passendsten Filme, die es gibt, wenn man einmal Fernweh und endlose Weite spüren möchte.

Die 5 realistischsten Glücksspiel-Szenen in Filmen

Glücksspiel und Kino – diese beiden Unterhaltungsformen passen auf ersten Blick sensationell gut zusammen. Wohl jedem Cineasten werden gleich mehrere Filme einfallen, in welchen das Glücksspiel eine mehr oder weniger wichtige Rolle im Film gespielt haben. Man denke dabei nur an die vielen Filme, die in Las Vegas spielen, aber auch das Casino von Monte Carlo, welches in einer ganzen Reihe von Blockbustern auftaucht.

Doch Casino-Spiele allein sind nicht das, was uns hier heute interessieren. Letztlich geht es immer auch darum, realistisch zu bleiben – nicht zuletzt sorgt die vielbeachtete Verleihung der goldenen Himbeere Jahr für Jahr dafür, dass Regiefehler und andere Pannen in Filmen immer mehr Beachtung finden. Und wie sieht es genau beim Glücksspiel aus? Wir sind der Sache nachgegangen, und haben die fünf Szenen in Filmen für euch herausgesucht, welche nicht zuletzt auch durch ihren Realismus bestechen.

Weiterlesen

STAR TREK – unendliche Weiten als Hörbücher

Mit  STAR TREK schuf Gene Roddenberry vor über 50 Jahren einen Erzählkosmos über die Entdeckung des Universums, der bis heute in sämtlichen Medienformen fortgeschrieben wird. Bis das Urgestein der Science Fiction als Serie oder Film fortgesetzt wird, können sowohl Einsteiger wie Trekkies mit einer Vielzahl an Hörbüchern noch tiefer in das Universum vordringen.

Weiterlesen

Infografik: das sind die populären Genre im Verlauf der Filmgeschichte

Schöne Grafik aus der Auswertung von Metadaten der Filmdatenbank IMDb. Die Grafik zeigt die Genre-Popularität von Filmen im zeitlichen Verlauf von 1910 bis heute, basierend auf den Tags. Weiterlesen

Pokémon und kein Ende: Jetzt erobert Pikachu die Kinoleinwand!

Das Pikachu-Phämonen – jetzt auch auf der Leinwand!

Sie kamen, sie sahen und sie siegten! Was mit einem Videospiel begann, entwickelte sich rasch zu einem weltweiten Phänomen. Die Rede ist von Pokémon und seinem Aushängeschild „Pikachu“. Letzterer darf nun im Kino neue Heldentaten vollbringen. Ein Blick in die Welt der bunten Taschenmonster, dem Phänomen Pokémon sowie auf den kommenden Pikachu-Film. Weiterlesen

Die fünf besten Filme zum Thema Lotto

Seien wir doch ehrlich, jedes Mal wenn wir einen Lotto Tippschein abgeben träumen wir davon wie es denn wäre wenn wir dieses Mal tatsächlich den Jackpot knacken würden. Schon bevor wir die Annahmestelle verlassen oder online Lotterien spielen, wurde die Hälfte des gewonnenen Geldes in unseren Köpfen bereits ausgegeben. Viele Filme beschäftigen sich mit dem […]

Bestätigt: Christopher Nolans INTERSTELLAR in analogem 70mm in Deutschland! [Update]

Analogfilm-Liebhaber haben aktuell schwitzige Hände: am 6. November 2014 startet Christopher Nolans Weltraumabenteuer INTERSTELLAR in den deutschen Kinos. Und ein paar wenige Kinos auf der Welt erhalten den Film als analoge Filmkopie in 35mm, 70mm oder gar in 70mm IMAX. In Europa wird es vier (als Ziffer 4 !!) 70mm-Kopien geben, eine davon in Deutschland. Da heißt es rechtzeitig Tickets sichern!
Weiterlesen

Crowdinvest-Projekt: Papa STROMBERG mit Mitarbeitern der Schadensregulierung auf großer Kinotour

Wenn die Marketing-Abteilung versagt, muss der Papa halt wieder persönlich ran. Kein Wunder, dass Christoph Maria Herbst in seiner Rolle als übellauniger Versicherungs-Tyrann Bernd Stromberg auf deutschlandweite Kinotour geht, in der Versicherungsbranche ist Klinkenputzen schließlich immanent. Aber Papa Stromberg kommt nicht allein um seinen alles finalisierenden Kinofilm vorzustellen, sondern hat- je nach Honorargebiet – noch weitere Mitarbeiter der Schadensregulierung, sowie Autor und Regisseur auf dem Beifahrersitz. Direkt nach Kinostart ist das Team der Capitol vom 21.2. bis zum 27.2. unterwegs, Tickets sollte man dringend im Vorverkauf erstehen.

Stromberg - Szenenbild 1

Politisch inkorrekt, frauenfeindlich, sexistisch und einfach immer zum Fremdschämen – das ist Bernd Stromberg. Mit Halbglatze und Klobrillenbart gab Christoph Maria Herbst ihm ein unverwechselbares Gesicht und füllte fünf Staffeln der nach ihm benannten mehrfach ausgezeichneten Comedyserie, die eigentlich eine deutsche Adaption des britischen und US-amerikanischen Vorläufers „The Office“ war. Besondere Aufmerksamkeit zog Stromberg – Der Film von Produzent Ralf Husemann durch die Crowdinvest-Kampagne auf sich, mit der man eine Million Euro zur Film-Mischfinanzierung einsammelte. Abweichend vom gängigen Crowdfunding stellt man den Geldgebern bei entsprechendem Erfolg eine Rendite in Aussicht- dafür muss die Schwelle der Million Kinobesucher geknackt werden. Ihr seht, bei er Kinotour von Stromberg handelt es sich nicht nur um Schadensregulierung, sondern auch um Profitmaximierung.  😉

Stromberg - Szenenbild 2

Stromberg auf Kinotour 2014

FREITAG, 21. Februar

FREIBURG / BREISGAU  – CinemaxX 

mit Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Bjarne I. Mädel
Filmstart: 16.00 Uhr

OFFENBURG – Forum Kino
mit Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Bjarne I. Mädel
Filmstart: 17.45 Uhr

GIESSEN – Kinopolis
mit Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Bjarne I. Mädel
Filmstart: 20.30 Uhr

MARBURG – Cineplex
mit Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Bjarne I. Mädel
Filmstart: 22:30 Uhr

 

SAMSTAG, 22. Februar 

FLENSBURG – UCI Kinowelt Flensburg

mit Arne Feldhusen, Bjarne I. Mädel
Filmstart: 15.00 Uhr

RENDSBURG – Kinocenter Rendsburg
mit Arne Feldhusen, Bjarne I. Mädel
Filmstart: 18.00 Uhr

NEUMÜNSTER – Cineplex
mit Arne Feldhusen, Bjarne I. Mädel
Filmstart: 20.00 Uhr

ELMSHORN – Cineplex
mit Arne Feldhusen, Bjarne I. Mädel
Filmstart: 20.00 Uhr

 

SONNTAG, 23. Februar

AACHEN – Cineplex
mit Ralf Husmann, Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Bjarne I. Mädel
Filmstart: 11.30 Uhr

WUPPERTAL – CinemaxX
mit Ralf Husmann, Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Bjarne I. Mädel
Filmstart: 16.00 Uhr

ESSEN – CinemaxX
mit Ralf Husmann, Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Bjarne I. Mädel
Filmstart: 18.30 Uhr

BOCHUM – UCI Kinowelt Ruhr Park
mit Ralf Husmann, Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Bjarne I. Mädel
Filmstart: 20.30 Uhr

DORTMUND – CineStar
mit Ralf Husmann, Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Bjarne I. Mädel
Filmstart: 21.00 Uhr

 

MONTAG, 24. Februar

MÜNSTER – Cineplex
mit Ralf Husmann, Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Bjarne I. Mädel
Filmstart: 22.00 Uhr

PADERBORN – Cineplex
mit Ralf Husmann, Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Bjarne I. Mädel
Filmstart: 22.45 Uhr

 

DIENSTAG, 25. Februar

GÜTERSLOH – CineStar Gütersloh
mit Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Bjarne I. Mädel, Diana Staehly, Milena Dreißig
Filmstart: 14.30 Uhr

BRAUNSCHWEIG – C1 Cinema 
mit Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Bjarne I. Mädel, Diana Staehly, Milena Dreißig
Filmstart: 17.45 Uhr

HAMBURG – CinemaxX Dammtor
mit Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Bjarne I. Mädel, Diana Staehly, Milena Dreißig
Filmstart: 21.00 Uhr

LÜBECK – CineStar Stadthalle
mit Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Bjarne I. Mädel, Diana Staehly, Milena Dreißig
Filmstart: 21.15 Uhr

 

MITTWOCH, 26. Februar

BERLIN
Alle Vorführungen mit Ralf Husmann, Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Bjarne I. Mädel, Diana Staehly, Milena Dreißig

CineStar Berlin-Tegel
Filmstart: 15.30 Uhr

UCI Kinowelt Friedrichshain
Filmstart: 17.00 Uhr

Kino in der Kulturbrauerei
Filmstart: 18.00 Uhr

CineStar Cubix
Filmstart: 19.00 Uhr

CinemaxX am Potsdamer Platz
Filmstart: 20.00 Uhr

Zoo Palast
Filmstart: 20.00 Uhr

 

DONNERSTAG, 27. Februar

MÜNCHEN – Mathäser Filmpalast
mit Ralf Husmann , Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Milena Dreißig
Filmstart: 17.00 Uhr

NÜRNBERG – Cinecitta 
mit Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Milena Dreißig
Filmstart: 20.00 Uhr

DETTELBACH – Cineworld-Cineplex 
mit Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Milena Dreißig
Filmstart: 20.15 Uhr

WÜRZBURG – CinemaxX 
mit Arne Feldhusen, Christoph Maria Herbst, Milena Dreißig
Filmstart: 21.15 Uhr
 

Stromberg- Der Film

 

Bilder © NFP · Alle Rechte vorbehalten.

Von animalischer Liebe bis märchenhafter Romantik- die sechs ungewöhnlichsten Liebespaare im Kinojahr 2014

Im Kino ist es wie in den Popsongs- inhaltlich handeln sie meist von Liebe. Doch ist diese so abwechslungsreich wie im Leben selbst- die große Bandbreite von der romantische Komödie über herzzerbrechendes Drama bis hin zum körperorientierten Erotikthriller macht die Liebe ebenso lustvoll wie unberechenbar. Wenn es im Kopfkino knistert, sich eine wohlige Gänsehaut einstellt und Erinnerungen einem die Tränen in die Augen treiben, hat der Regisseur in der Inszenierung wohl die richtigen Knöpfe gedrückt. Und die Liebe ist immer wieder ungewöhnlich, sie sucht sich ihre Wege und Spielpartner. Das spiegelt sich auch in den kommenden Kinofilmen wieder, die nicht nur eine klassische Love-Storys und heiße Filmszenen aus Hollywood zu bieten haben, sondern das Publikum auch mit eher außergewöhnlichen Liebespaaren faszinieren. Die sechs ungewöhnlichsten Liebespaare des Kinojahres 2014 stelle ich euch hier näher vor:

TARZAN – Menschen sind auch nur Affen

Seit einhundert Jahren fasziniert die Geschichte des im Dschungel aufgewachsenen Waisen TARZAN. Adoptiert und aufgezogen von einer Sippe Gorillas wird er schließlich zum Herrn des Dschungels, der sich mit seinem bekannten vom Schauspieler Johnny Weissmüller 1932 geprägten Schrei an den Lianen durch das Dickicht schwingt. Eines Tages begegnet der Affenmensch der  schönen Amerikanerin Jane Porter und verliebt sich Hals über Kopf in sie. Tarzan beschützt sie vor den Gefahren des Dschungels. Nach all den Jahren der Verständigung durch animalische Laute lernt er wieder die menschliche Sprache, die er als Kind kannte. Und erklärt uns in hingebungsvoller Weise ihre Namen: Ich Tarzan- Du Jane. Der wilde Affenmann und die schöne weiße Frau- eines der berühmtesten Liebespaare der Filmgeschichte.

Erstmals wurde die bekannte Geschichte von Tarzan als CGI-Animationsfilm realisiert. Deutscher Kinostart ist der 20. Februar 2014, der Film ist auch in 3D und Dolby Atmos zu erleben.

Tarzan 3D - Szenenbild 01

Eines der berühmtesten Liebespaare der Filmgeschichte: Ich Tarzan, Du Jane

POMPEII – Feurige Liebe im Zeichen des Vulkans

Italien im Jahr 79 nach Christus: Sklave Milo (gespielt von „Jon Schnee“ Darsteller aus „Game of Thrones“ Kit Harrington) ist der letzte Überlebende eines keltischen Reiterstammes. Zu Unterhaltungszwecken wird er als Gladiator von London über Rom nach Pompeii geschickt, wo er der ebenso schönen wie vermögenden Kaufmannstochter Cassia (Emily Browning) begegnet. Sie weiß um sein Gespür bei Pferden und holt ihn zu Rat beim Sturz des Kutschen-Zugpferdes. Auch wenn Milo das Tier aus Gnade töten muss, springt der Funke bei diesem ungleichen Paar über. Eine Liebe zwischen der Edeldame und dem Sklaven ist fernab jeder standesmäßigen Möglichkeit und undenkbar- doch findet sie ihren Weg. Milo rettet seine Cassia vor dem grausamen Senator Corvus (Kiefer Sutherland), dafür rettet sie trickreich sein Leben in der Arena. Doch über dem Glück schwelt das Unheil- der alles dominierende Vulkan Vesuv droht auszubrechen und ganz Pompeji in Schutt und Asche zu legen. Doch erweist sich die wahre Liebe auch im Zeichen des drohenden Untergangs als unsterblich…

Die deutsch-kanadische Koproduktion Pompeii ist als action- und liebesreicher Katastrophenfilm ab dem 27.2.2013 deutschlandweit in den Kinos zu sehen, auch in 3D. 

Pompeii -Szenenbild

Verbotene Liebe: Sklave Milo (Kit Harington) und Cassia (Emily Browning)

DIE BÜCHERDIEBIN – Lies um dein Leben

Zu den Zeiten des Zweiten Weltkrieges hat es zehnjährige Liesel Meminger (Sophie Nélisse) nicht leicht- ihre Familie zerbricht und sie kommt zu den Pflegeeltern Hans (Geoffrey Rush) und Rosa Hubermann (Emily Watson). Zwar ist der Vater herzlich, die Mutter führt jedoch ein hartes Regiment um alle über die Runden zu bringen. Als der jüdische Flüchtling im Keller der Familie Unterschlupf findet, erlernt sie das Lesen. Für Liesel und Max werden die Macht und die Magie der Wörter und ihre Phantasie zur einzigen Möglichkeit, den turbulenten Ereignissen, die um sie herum geschehen, zu entfliehen. Selbst im Fiebertraum lauscht Max der Stimme seiner Bücherdiebin, die ihn mit den Geschehen aus gefundenen und „entliehenen“ Büchern in der Welt hält.

Die Bücherdiebin, basierend auf dem internationalen Bestseller von Markus Zusak, ist eine ebenso ernste wie hoffnungsvolle Geschichte über das Geschichtenerzählen, die Liebe und das Überleben. Die Bücherdiebin liest ab dem 13. März 2014 in den deutschen Kinos.

Die Bücherdiebin - Szenenbild

Liesel Meminger (Sophie Nélisse) liest Max Vandenburg (Ben Schnetzer) vor

HER- Die Module spielen verrückt

Diese Mensch-Maschine-Beziehung spielt zwar im zukünftigen Los Angeles, eine wirkliche Utopie ist sie seit Apples Sprachsystem Siri nicht mehr. Der hochsensible Theodore (gespielt von Joaquin Phoenix) lebt davon, anrührende persönliche Briefe für andere Menschen zu verfassen. Doch seine eigene gescheiterte Beziehung brach ihm das Herz. Er installiert auf seinem Computer ein neues Betriebssystem, das ihm als intuitive, eigenständige Persönlichkeit verkauft wird. Und tatsächlich bezaubert Theodore die freundliche Stimme von „Samantha“ (gesprochen von Scarlett Johansson). Diese virtuelle Persönlichkeit ist alles, was wir an einem Partner schätzen- voller Verständnis, sensibel, humorvoll, voller Sehnsüchte und Träume. So verwundert  es nicht, dass sich der Autor und das Computer-Betriebssystem schließlich ineinander verlieben…

Regisseur Spike Jonze inszenierte mit HER sicherlich die ungewöhnlichste Lovestory des Jahres. Siri, bitte den Filmstart am 27. März 2014 in den Kalender eintragen

HER- Szenenbild

Theodore (Joaquin Phoenix) ist ebenso begeistert wie verwundert von seinem neuen Betriebssystem mit Namen Samantha

MUPPETS MOST WANTED – Ein tierisches Liebespaar

Frosch und Schwein- das ist auch in der Liebe fein. Bevor es Aufschreie wegen Sodomie gibt- es ist alles ganz harmlos, handelt es sich bei diesem Liebespaar doch um Kermit den Frosch und Miss Piggy von den Muppets. Seit Jahren versucht Miss Piggy nun schon ihren Lieblingsfrosch vor den Traualtar zu zerren. Wird es im neuen Muppets-Abenteuer mit dem Titel MUPPETS MOST WANTED endlich ein Happy End geben? Doch Piggy muss zunächst ihren grünen Hüpfer aus einem russischen Knast befreien, da er mit dem berüchtigte Superschurke Constantine verwechselt wurde, der ihm bis auf eine Froschwarze gleicht. Der Bösewicht hingegen plant alles andere als eine romantische Hochzeit, nämlich mit Hilfe seines hinterlistigen Handlanger Dominic (Ricky Gervais) den spektakulärsten Juwelenraub aller Zeiten.

Ob Miss Piggy wirklich die Gelegenheit bekommt ihren Kermi in einem Designer-Brautkleid von Vivienne Westwood das JA-Wort zu geben, erfahren Muppet-Fans ab dem 1. Mai 2014 im Kino. 

Muppets Most Wanted- Szenenbild Miss Piggy Braut

In einem Hochzeitskleid von Vivienne Westwood macht auch ein Schwein eine gute Figur

DIE SCHÖNE UND DAS BIEST – Die Bestie im Mann

Das Märchen der schönen Kaufmanns-Tochter Belle kennt man aus den Büchern, als Disney-Zeichentrick-Klassiker oder gefeiertes Musical. Als ihr Vater verbotenerweise eine Rose auf dem Territorium bedrohlichen Ungeheuers (gespielt von Vincent Cassel) pflückt, soll er mit dem Tode bestraft werden. Doch fühlt sich die anmutige Belle (Léa Seydoux) für das schreckliche Schicksal ihrer Familie verantwortlich und will sich stattdessen opfern. Doch lässt das Biest Gnade gewähren, in seinem Schloss erwartet die Schöne ein seltsames Leben zwischen Freude und Melancholie. In ihren Träumen erkennt sie die wahre Gestalt des Biestes, das einmal ein stattlicher Prinz war. Belle wagt den Kampf gegen den Fluch aufzunehmen und findet dabei schließlich die wahre Liebe.

Der für seine eher düsteren Filme bekannte französische Regisseur Christophe Gans inszeniert den Märchenklassiker, der seine Weltpremiere auf der 64 Berlinale feierte, als opulentes Märchen mit einer Vielzahl von visuellen Effekten, bleibt aber inhaltlich der Volkssage von Gabrielle-Suzanne de Villeneuve sehr treu. Deutscher Kinostart für die romantische Märchenverfilmung ist der 1. Mai 2014.

Die Schöne und das Biest

Welches Geheimnis verbirgt das Biest unter seinem schrecklichen Antlitz? Belle wird es herausfinden.

Bilder © Constantin Film (1,2), 20th Century Fox (3) , ©2013 UNTITLED RICK HOWARD COMPANY/Warner Bros. (4), Mary Ellen Mathews/ ©2013 Disney Enterprises, Inc. (5), Concorde Film (6) · Alle Rechte vorbehalten.

Der beste filmische Adventskalender der Welt…

…ist natürlich der mit dem extra Plus an Blogger-Gruppenkuschel. Advent bedeutet bekanntlich ja Ankunft. Die Adventszeit ist der Zeitraum um sich auf die Ankunft vorzubereiten und einzustimmen- in diesem Fall Weihnachten. Eine besinnliche Zeit, in der man noch etwas verzichtet und den großen Tag vorbereitet. In den Social Media-Kanälen wird man dieser Tage eher mit Konsum und Köderangeboten erschlagen, für meinen Geschmack deutlich zu laut, zu penetrant und oft völlig am Thema vorbei.

Last Exit to Nowhere- tease

Doch einen, ja einen Adventskalender im Netz, den besuche ich täglich. Und bin gespannt, welcher Blogger aus dem Filmnetzwerk heute einen kleinen Geschenktipp für Filmfreunde abgibt. Manche bleiben bei ihren ureigenen Themen, andere empfehlen genau das Gegenteil ihrer Ausrichtung, mitunter sogar ein Buch. Ihr wisst schon, bedrucktes Totholz. Es muss ja nicht immer Film sein. Heute wurde mein Geschenktipp veröffentlicht, etwas ganz Stoffliches, und- ausnahmsweise- nix Digitales. Wer neugierig ist oder noch nach einem tollen Präsent sucht, der klicke sich rüber zum Film Blog Adventskalender von Real Virtuality von Alex. Zur Einstimmung auf ein hoffentlich aufregendes Filmjahr 2014.

Und da ich es beim Schreiben des Artikels vergaß, wünsche ich euch allen an dieser Stelle noch eine besinnliche und frohe Adventszeit!