Beiträge

AVATAR-Fanposter besser als das offizielle Plakat?

Bruno V, ein Leser der Seite /Film hat ein eigenes Avatar-Plakat gestaltet. Es ist ein Split-Motiv mit Jake Sully als Mensch und in seiner Form als Avatar. Zwar keine neue Bildidee, um die Zerrissenheit der Figur darzustellen, aber optisch doch prägnant. Und ich weiß nicht, wie es euch geht- mir gefällt es sogar besser als das offizielle Plakat des Filmverleihs. Was denkt ihr?

fanposter-klein

Bild: © Bruno V

Poster für TRON Legacy veröffentlicht

Nach den Fan-Trailern kommen nun die Fan-Poster. Es handelt sich dabei nicht um ein offizielles Werbemttel der Filmstudios Walt Disney Pictures, sondern um eine Arbeit vom Künstler James White, der bereits für Kunden wir Toyota, Armada Skis, VH1 oder MTV gearbeitet hat. Warum er das macht? Filmfan. TRON-begeistert. Und besitzt die nötigen Skills. Er selber kommentiert seine Arbeit so:

„Here is my own Tron Legacy movie poster. I had a ball creating this and referencing as many elements from the new trailer that I could. This isn’t official by any means, but it would certainly be a dream job to design a poster for the film, especially since they slated the mighty Daft Punk to create the score. So if anyone at Disney reads this, give me a call :)“

Disney, ruf an! Visuell wird das „O“ des Titels aufgenommen, das wiederum einen Verbindung zum bekannten Diskus-Spiel schafft. Und es bildet ein Tor: Die grünen und blauen in die Tiefe laufenden seitlichen Lichtstreifen referenzieren auf das Lightracer-Spiel, das sicherlich jeder aus dem ersten Film oder dem veröffentlichten Trailer kennt. Zudem deuten sie die Raumtiefe an, was natürlich der visuelle Hinweis auf die stereoskopische 3D-Fassung ist. Und hier das Fanposter zu TRON Legacy mit dem hübschen Claim „This is just a Game“:

TRON Legacy - Fanposter