Beiträge

netflix-download-go

Download & Go: Netflix ab heute mit Offline-Funktion

Im heimischen Wohnzimmer kein Problem, aber unterwegs auf Reisen nervte es doch, dass Netflix nur online verfügbar war. War. Denn ab heute verfügen die Apps des VoD-Anbieters über eine Download-Funktion, genannt Download & Go: Weiterlesen

Sony Animation- Download Zombie

Sony Pictures Animation schenkt euch einen Zombie!

Halloween steht bevor und wir erfreuen uns wieder an allerlei Gruseleien. SonyPictures Animation schenkt allen Animationsfans einen Zombie aus ihrem CGI-Spaß Hotel Transsilvanien von Genndy Tartakowsky. Das CGI-Modell kommt voll geriggt für den Einsatz in Maya 2013. Der Download des Zombie-Rigs ist hier möglich. Der Einsatz ist nur für den persönlichen Gebrauch gedacht, nicht kommerziell. Und wer nicht über das Animationsprogramm Maya verfügt- auf der Downloadseite sind Links für die Trial-Version und die freie Studentenversion von Autodesks Maya angegeben!

Ein Video von Leadanimator Chad Stewart gibt euch einen kurzen Start zum Gebrauch des Zombie-Modells:

Soweit ich weiß, gewährt erstmals ein Major-Animationsstudio Zugriff auf original Filmdateien- tolle Sache! Ausdrücklich erwünscht sind Video-Einreichungen für den Youtube-Channel youtube.com/user/SonyAnimation, was ihr an tollen Walkcycles, Gags oder Shorts produziert habt, sollte nicht auf eurer Festplatte verstauben. Und wer weiß, vielleicht ist das nicht nur ein nettes Halloween-Geschenk, sondern ein heimliches Talent-Recruiting, Hotel Transsilvanien 2 steht ja für Oktober 2015 auf dem 3D-Spielplan

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Hotel-Zombie!
Sony Animation- Download ZombieBilder © Sony Pictures Animation · Alle Rechte vorbehalten.

 

Stereoskopie an der Steilwand – ZDF veröffentlicht 3D-Extremkletterer-Doku mit den Huber-Buam

Tiefe Schluchten, atemberaubende Höhen, Kletterer im Fels ― und das alles ab heute hautnah, denn das Zweite bringt die Dritte!

Die Brüder Alexander und Thomas Huber, dem Nicht-Kletterer als schlüsselvergessliche Milchschnitten-Futterer bekannt, haben sich ihrer letzten großen Herausforderung gestellt: Die „Karma“, eine der schwersten Kletterrouten weltweit. Ist das ZDF oft verschrieen für Seniorenpublium im Alpenpanorama, mit dieser 3D-Dokumentation direkt von der Steilwand haben sie das Genre Bergfilm neu definiert. Und weil das Internet ja moderner als das Fernsehen ist, kamen klassische Gebührenzahler nur in den Genuss einer 2D-Fassung, im Netz gibt es die Huberbuam aber exklusiv in 3D zu sehen. Stereoskopie direkt von der Steilwand, nix für Leute mit Höhenangst, aber unbedingt was für 3D- und Dokumentarfilm-Freunde!

 

Es hat ein wenig gedauert mit den 3D-Experimenten im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, man erinnere sich an die Anaglyph-Klassiker und Slavas Snow-Show auf arte. Mit den Huberbuam präsentiert das Zweite Deutschen Fernsehen nun ihre erste stereoskopische Eigenproduktion, die im TV allerdings nur in 2D zu sehen ist, im Netz hingegen live und als Download stereoskopisch vorliegt. Die Doku über die weltweit erfolgreichen Extremkletterer Thomas und Alexander Huber wurde in den Berchtesgadener Alpen gedreht, wo die sehr schwierige „Karma“-Route bestiegen wird. Regisseur Jens Monath , Kameramann Claus Köppinger und Stereographer Alaric Hamacher zeigten mit ihrem Team ganzen Einsatz und hingen sich mit ihren Kamerasystemen in die Steilwand. Das wäre mit den bisherigen- aufgrund ihrer Größe liebevoll „Kühlschränken“ genannten-  Stereo-Kamerasystemen nicht möglich gewesen, gedreht wurde mit acht 3D-Systemen, im Spiegel-Rig , mit 3D-Kompaktkameras, DSLRs Side-by-Side, sowie einer völlig neuen Minikamera, der SinaCam. Eine echte Herausforderung  für die Extremkamera-Männer, die nicht nur mit den Höhen, sondern auch der Witterung und den alpinen Lichtverhältnissen zu kämpfen hatten.

Die Doku verspricht einen modernen Bergfilm „mit noch nie gesehenen dreidimensionalen Klettersequenzen, Zeitrafferaufnahmen und Landschaftsbildern, in denen man die Tiefe des Raumes erspüren kann”. Und auch ZDF-Programmdirektor Dr. Thomas Bellut schwärmt: „Viel näher kann man einer Magnesiumwolke, fliegenden Seilen und baumelnden Bergsteigerfüßen nicht kommen”.

Alle Informationen über dieses spektakuläre Projekt gibt es auf der Themenseite www.huberbuam.zdf.de (Update: Link entfernt, da nicht mehr gültig)!

 

Hier kann man sich die Dokumentation Huberbaum – 3D in voller Länge in 3D ansehen: 

[UPDATE: das Video ist nicht mehr verfügbar, stattdessen gibt es nun den Trailer]

Über den Youtube 3D-Player ist auch die direkte Ansicht auf einem regulären Display mit Anaglyphenbrille (wer keine hat, kann hier eine passende Rot-Cyan-Brille kostenlos bestellen) oder für Besitzer von S3D-fähigen Endgeräten in ihrem gewünschten 3D-Format möglich. Das ZDF stellt die Dateien in vollem HD mit H264 – MPEG-4 AVC, Part 10 (Video) und MPEG AAC, Stereo @ 48KHz (Audio) in 5Bit und 12Bit als Side-by-Side und als Anaglyph-Fassung zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Die Langfassung der Dokumentation ist in der ZDF-Mediathek abrufbar, die mittlerweile auch eine iPad mit sich bringt. Eine 15minütige Kurzfassung ist heute um 17.15 Uhr auf Sky 3D als 3DTV-Premiere zu sehen.

Mein Download von 3,6 GigaByte ist mittlerweile auf dem Stick, ich geh dann mal an den 3DTV, Klettern! Hals- und Beinbruch!

Bilder © ZDF, Peter Borig  · Alle Rechte vorbehalten.

die Bibel des Stereografen- "Foundations of the Stereoscopic Cinema" von Lenny Lipton als legaler Download

An Lenny Liptons Standardwerk „Foundations of the Stereoscopic Cinema- A Studi in Depth“ kommt kein Stereographer oder 3D-Freund vorbei. Zwar ist das Buch von 1982 logischerweise noch nicht auf die digitale 3D-Projektion bezogen, das Werk gilt dennoch als absoluter Standard, von dem sich vieles lernen lässt.

Natürlich ist eine gedruckte Ausgabe vergriffen, bei Amazon und Co. ist das Werk nur gebraucht für mehrere hundert Euro zu haben. Glücklicherweise gibt es von der australischen Curtin University of Technology das Werk komplett eingescannt in der digitalen Bibliothek. Ist als gezipptes PDF in zwei Qualitätsstufen für nicht kommerzielle Zwecke legal herunter zu laden.

Hier geht es zu den Foundations of Stereoscopic Cinema: http://3d.curtin.edu.au/library/foundation.cfm

Bitte beachten: Copyright 1982 Lenny Lipton. All rights reserved. This copy of the book is made available with the permission of the author for non-commercial purposes only. Users are granted a limited one-time license to download one copy solely for their own personal use.

Share Knowledge, Respect Copyrights. Danke.

Vielen Dank an Christian für den Hinweis!