Beiträge

CUNNINGHAM 3D – Tanzdokumentation bekommt deutschen Kinostart

Wim Wenders Hommage PINA, einer der besten 3D-Filme überhaupt, trat den Beweis an, wie fantastisch sich das stereoskopische Format für das Sujet Tanz eignet. Im Herbst 2019 können wir auf die dreidimensionale Entdeckungsreise durch das Werk des amerikanischen Choreographen Merce Cunningham gehen.

Weiterlesen

THEY SHALL NOT GROW OLD- Peter Jacksons restaurierte Weltkriegs-Doku bekommt deutschen Kinostart

Regisseur Peter Jackson restaurierte aus 600 Stunden Schwarz/Weiß-Material aus dem BBC-Archiv eine beeindruckende Dokumentation, die einen außergewöhnlichen Blick auf die Soldaten und Ereignisse des 1. Weltkrieges gibt. Durch den Einsatz von State-of-the-Art-Restaurierung, Coloration und 3D-Konvertierung erzeugte Jackson mit THEY SHALL NOT GROW OLD eine intensive und immersive Erfahrung aus der Sicht der britischen Soldaten. Nach dem Erfolg des Plattform-Starts in den USA gibt es nun endlich einen deutschen Starttermin am 27. Juni 2019. Sollte man nicht verpassen! Weiterlesen

Beeindruckende Naturdokumentation IM LAND DER BÄREN- ab heute auf DVD, BD und Blu-ray 3D erhältlich [Verlosung]

Willkommen im Reich des Meister Petz! Universum Film nimmt die Liebhaber von Naturdokumenationen ab heute mit auf eine Reise weit im Osten Russlands, die Risiko-Spielern hinlänglich bekannt sein: Kamtschatka. Der französische Regisseur Guillaume Vincent porträtiert mit seiner Naturdokumentation IM LAND DER BÄREN die dort lebenden Kamtschatka-Bären in ihrem natürlichen Lebensraum in urtümlichster und unberührter Landschaft der Halbinsel in der eisige Beringsee.  Zum Heimkino-Start am 15. August 2014 verlost DigitaleLeinwand mit freundlicher Unterstützung von Universum Film eine Blu-ray in 3D/ 2D und eine DVD von IM LAND DER BÄREN.  Weiterlesen

Fascinating India (Simon Busch, Alexander Sass)

Diese Dokumentarreise führt uns – wie der Titel schon verrät- in das faszinierende Indien; eines der größten Länder der Welt, ein multiethnischer Staat mit über 1,2 Milliarden Einwohnern. Die Regisseure Simon Busch und Alexander Sass begaben sich auf ihrer Dokumentarfilm-Reise in das durch Spiritualität, Traditionen, Architektur, Kunst und Landschaften geprägte Land. Ziel war die Darstellung eines Panoramas zwischen Geschichte und Gegenwart, jenseits der typischen Klischees. Zu Lande, zu Wasser vom Boot aus und per Drohen aus der Luft hält man beeindruckende native 3D-Aufnahmen fest, die mitunter in Ultra HD 3D gefilmt wurden. Sie lassen den Zuschauer erstmals in 3D teilhaben an beeindruckender Architektur von Tempelbezirken oder dem Taj Mahal, dem Gewimmel von farbenprächtigen Basaren oder religiösen und rituellen Festen wie dem alle 12 Jahre stattfindenden Kumbh Mela, das als größtes religiöses Fest der Welt von 35 Millionen Menschen besucht wird. Weiterlesen

Gewinnt wilde Fanpakete für die Doku AFRICAN SAFARI 3D [Verlosung]

Man muss nicht ins Weltall fliegen, um die Schönheit der Welt zu erleben- viel zu weit, viel zu gefährlich und außerdem gibt es keine Tiere zu sehen. Eine faszinierende Reise durch Flora und Fauna wartet ab Donnerstag, den 10.10.2013 bundesweit in den 3D-Kinos auf euch. Europas erfahrenster 3D-Filmemacher Ben Stassen zeigt in AFRICAN SAFARI 3D beeindruckende Naturaufnahmen vom zweitgrößten Kontinent der Erde zu Lande, zu Wasser und aus der Luft.  Und wer Regisseur Stassen beispielsweise vom CGI-Film Sammys Abenteuer kennt, weiß, dass auch der 3D-Spaß keineswegs zu kurz kommt, da sind Rüssel, Tatzen und Stoßzähne zum Greifen nah. Und großartige Landschaftspanoramen sowieso.

DigitaleLeinwand verlost zum Filmstart mit freundlicher Unterstützung von Studiocanal zwei African Safari 3D-Fanpakete! Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Filmwebseite, auf der ihr übrigens auch eine neuntägige Reise nach Namibia für zwei Personen gewinnen könnt.

African Safari 3D -HauptplakatKurzinhalt: In eindrucksvollen Bildern nimmt AFRICAN SAFARI 3D uns mit auf eine Reise zu den spannendsten Landschaften und Tierwelten unseres Planeten: Löwen an der Küste von Namibia, vom Aussterben bedrohte Spitzmaulnashörner und badende Wüstenelefanten im Okavango Delta. Eine abenteuerliche Expedition quer durch den afrikanischen Kontinent – von der Westküste Namibias bis zum Gipfel des Kilimanjaro – in einem unvergleichlichen 3D Erlebnis, wie es noch nie zu sehen war. Neben beeindruckenden Bildern vermittelt die Dokumentation ein sensibles Bewusstsein für die Einzigartigkeit und Vielfalt des afrikanischen Ökosystems, seine vom Aussterben bedrohte Tierwelt und die Gefahr menschlicher Eingriffe.

DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung von Studiocanal zwei African Safari 3D-Fanpakete! Enthalten sind jeweils:

  • zwei deutschlandweit einlösbare Kinogutscheine für African Safari 3D, die natürlich für die 3D-Fassung gültig sind
  • ein original African Safari 3D-Filmplakat
  • das größte lebende Landtier- den Elefanten – in seiner kuscheligen Plüschversion

Gewinne African Safari

Um zu gewinnen, müsst ihr einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen, E-Mail und Postadresse über das Formular unten einreichen. Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt und nur zur Abwicklung des Gewinnspiels genutzt. Einsendeschluss ist der 17.10.2013 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt.

Hier die Gewinnspielfrage: “Wie nennt man die fünf großen afrikanischen Säugetiere Elefant, Nashorn, Büffel, Gepard und Löwe als Gruppe? ”

Rechtswege sind in der Stampede unter die Hufe gekommen und von daher ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!

Bilder © Studiocanal · Alle Rechte vorbehalten.

African Safari 3D (Ben Stassen)

Ein wildes Abenteuer zu Lande, zu Wasser und in der Luft! Der belgische 3D- und IMAX-Spezialist Ben Stassen bietet uns mit seiner Tier- und Naturdokumentation AFRICAN SAFARI 3D eine Reise durch die Schönheit des zweitgrößten Erdteils in faszinierenden Bildern. Statt mit der Flinte wurden die Big Five Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard, sowie viele weitere Bewohner des Kontinents von Stassen und seinem Kameramann Sean Phillips mit modernster 3D- und Aufnahmetechniken eingefangen. Durch die Dokumentation führen die Fernsehmoderatorin und Umweltschützerin Mara Douglas-Hamilton zusammen mit Kevin Richardson, der sich in den letzten Jahren unter Tierexperten einen Namen als „der Löwenflüsterer“ gemacht hat. African Safari offenbart uns einen Einblick in die afrikanische Flora und Fauna, die nicht nur viele von uns nie persönlich erleben werden, sondern auch massiv von der Ausrottung bedroht ist, sofern nicht bald die nötigen Maßnahmen zum Schutz getroffen werden.

African Safari 3D startet am 10. Oktober in den deutschen 3D-Kinos. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Film-Webseite.

Die African Safari 3D-Bildergalerie:

Kurzinhalt: In eindrucksvollen Bildern nimmt AFRICAN SAFARI 3D uns mit auf eine Reise zu den spannendsten Landschaften und Tierwelten unseres Planeten: Löwen an der Küste von Namibia, vom Aussterben bedrohte Spitzmaulnashörner und badende Wüstenelefanten im Okavango Delta. Eine abenteuerliche Expedition quer durch den afrikanischen Kontinent – von der Westküste Namibias bis zum Gipfel des Kilimanjaro – in einem unvergleichlichen 3D Erlebnis, wie es noch nie zu sehen war. Neben beeindruckenden Bildern vermittelt die Dokumentation ein sensibles Bewusstsein für die Einzigartigkeit und Vielfalt des afrikanischen Ökosystems, seine vom Aussterben bedrohte Tierwelt und die Gefahr menschlicher Eingriffe.

Der deutsche African Safari 3D-Trailer: 

Das African Safari 3D -Hauptplakat:

African Safari 3D -Hauptplakat

Bilder © Studiocanal · Alle Rechte vorbehalten.

Naturdokus BORN TO BE WILD und TO THE ARCTIC starten in IMAX 3D [Verlosung]

Filmfans sind glücklich über die Rückkehr des IMAX-Kinos nach Berlin. Doch vor der Aufbereitung von Hollywood-Spielfilmen für das große Leinwanderlebnis faszinierte das größte Filmformat mit beeindruckenden Natur-Dokumentationen über wilde Tiere und wunderschöne Landschaften. Mit BORN TO BE WILD und TO THE ARCTIC starten zwei dieser IMAX-Dokus in 3D demnächst im IMAX-Programm in Berlin. DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung des CineStar IMAX Freikarten für ein Doku-Doublefeature.

IMAX 3D-Doku Doublefeature

Die 3D-Doku BORN TO BE WILD wird ab dem 26. September 2013 im CineStar IMAX im Sony Center in Berlin gezeigt. Es ist eine Geschichte über Liebe, Hingabe und die bemerkenswerte Verbindung zwischen Menschen und Tieren. Der Film zeigt die verwaisten Orang-Utans und Elefanten und die außergewöhnlichen Menschen, die sich ihrer annehmen und sie aufziehen, und die ihr ganzes Leben der Rettung gefährdeter Arten gewidmet haben. Im IMAX 3D-Format gedreht, ist Born to be Wild 3D ein herzerwärmendes Abenteuer, das den Zuschauer gemeinsam mit der weltberühmten Primatologin Dr. Biruté Mary Galdikas in die üppigen Regenwälder von Borneo bringt, ebenso wie in die wilde kenianische Savanne, gemeinsam mit der Elefantenspezialistin Dame Daphne M. Sheldrick. Der Zuschauer begleitet die Forscher und ihre Teams dabei, diese unglaublichen Tiere zu retten und auszuwildern.

TO THE ARCTIC, der ab dem 3. Oktober 2013 im CineStar IMAX zu sehen ist, bringt den Zuschauer zu einem der abgelegensten und spektakulärsten Orte der Welt, der Arktis, und erzählt eine emotionale Geschichte über die Liebe – und über das Überleben. Der Film begleitet die Wanderung einer Eisbärenmutter und ihren sieben Monate alten Jungen durch die sich verändernde arktische Wildnis. Atemberaubende, intime Filmaufnahmen bringen dem Zuschauer den Überlebenskampf der Familie in einer feindlichen Umgebung von schmelzendem Eis, riesigen Gletschern, spektakulären Wasserfällen und majestätischen schneebedeckten Gipfeln nahe.

DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung von CineStar IMAX 3 mal zwei Freikarten für das Doublefeature am 23.9. um 20h! Um zu gewinnen, müsst ihr einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen, E-Mail und Postadresse über das Formular unten einreichen. Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt und nur zur Abwicklung des Gewinnspiels genutzt. Einsendeschluss ist der 23.9.2013 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt.

Hier die Gewinnspielfrage: “Was bedeutet der Name „Orang Utan?”

Rechtswege fallen nicht unter den Artenschutz und sind von daher ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!

Bilder © IMAX · Alle Rechte vorbehalten.

Vom wilden Hund zum zahmen Löwen – SNOOP DOGG REINCARNETED heute als Kinoevent

Vom Rap zu Reggae- nur heute am 19. April 2013 läuft die Musik-Dokumentation „Reincarnated“ über Snoop Doggs Verwandlung vom wilden Hund zum zahmen Löwen als einmaliges Kino-Event in 19 Cineplex-Kinos.

Einen musikalischen Ausflug in ein anderes Genre unternehmen viele Künstler, Rap-Ikone Snoop Dogg hingegen macht ernst. Er wird sich endgültig vom Rap abwenden und einen neuen Lebensabschnitt beginnen, in dem er sich voll und ganz der Reggae-Musik widmet, und zwar als Snoop Lion. So lautet der Name, auf den er von einem Rastafari-Priester getauft wurde. Nun kommt am 19. April der Film REINCARNATED als einmaliges Kinoevent in ausgewählte deutsche Kinos. Er erzählt die Geschichte von der spirituellen Wandlung und musikalischen Neuerfindung Snoops.

Angefangen hat diese Wandlung und Neuerfindung mit einer Reise durch Jamaika, der Heimat des Reggae, der Lebensfreude, der Gelassenheit und traumhafter Landschaften. Die Filmdokumentation „Snoop Dogg – Reincarnated“ begleitet den ehemaligen Gangster-Rapper auf eben diese sehr persönliche Reise und zeigt nie zuvor gezeigte Bilder von Snoop, wie dieser sich auf den Pfad seiner musikalischen und spirituellen Wiedergeburt begibt. Reincarnated“ blickt dabei auf die Anfänge von Snoop Doggy Dogg zurück, zeigt die Höhepunkte, aber auch zum Teil dunklen Abschnitte seiner Karriere. Zudem spricht Snoop über seine spirituelle Leere, seine Suche nach etwas Neuem und seine Wiederauferstehung als Lion.

Die Dokumentation feierte auf dem angesehenen Toronto International Film Festival 2012 Premiere, wurde jüngst auf dem SXSW Festival in Texas hoch gelobt und läuft bereits international erfolgreich. Regie führte Andy Capper unter der Koproduktion von Snoopadelic Films und VICE Films. Das Album REINCARNATED erscheint parallel zur Kinovorführung. Der Film ist ab 16 Jahren freigegeben und wird in Englisch mit deutschen Untertiteln gespielt. Weitere Informationen, Tickets und eine Übersicht aller teilnehmenden Kinos gibt es auf der Cineplex-Webseite.

SnoopDog-Reincarnation

Bild © Cineplex · Alle Rechte vorbehalten.

 

Heute 3D-Tag auf ARTE: Hoch hinaus mit MENSCHHEITSTRÄUME IN 3D

Seit Jahrhunderten träumen Menschen davon, höher zu bauen, höher zu fliegen und höher zu klettern als alle anderen. Wie bereits angekündigt findet heute der vierte 3D-Tag (oder sagen wir besser: 3D-Abend) auf Arte unter dem Motto MENSCHHEITSTRÄUME IN 3D statt und wird diese Träume in 3D Wirklichkeit werden lassen.

Als Höhepunkt steht die aufwändige Dokumentation über den Bau des Straßburger Münsters auf dem Programm, gefolgt von einer faszinierenden Reise in die Welt der Raumfahrt und eine Kletter-Exkursion mit den Huber-Buam.

Dieses Programm erwartet euch heute:

 

Die Kathedrale – Baumeister des Straßburger Münsters

Bis ins 19. Jahrhundert war das Straßburger Münster mit seinen 142 Metern das höchste Gebäude Europas. Bis heute zählt es zu den größten Sandsteinbauten der Welt. Der 3D-Dokumentarfilm zeigt das spektakuläre Bauwerk des Mittelalters aus einer ganz besonderen Perspektive und erweckt in nachgestellten Szenen seine Erbauer zu neuem Leben.

Das Straßburger Münster ist das Werk der Kunstfertigkeit vieler Generationen von Menschen, die daran zur Ehre Gottes gebaut haben. Der Traum seiner Erbauer, höher zu bauen als je zuvor, ist wahr geworden. Der Turm über dem Westwerk ragt 142 Meter in den Himmel. In seinem Inneren winden sich acht Wendeltreppen in die Höhe. Die Architekten und Baumeister des Mittelalters, die die großen gotischen Bauwerke Europas errichteten, sind die wahren Helden dieses Dokumentarfilms. sechs von ihnen erzählen ihre Geschichte, als würden sie heutigen Mitarbeitern der Bauhütte Rede und Antwort stehen. Darunter Erwin von Steinbach, der berühmte Visionär des gesamten Bauprojekts des Straßburger Münsters. Die Zuschauer erleben, wie sich Ulrich von Ensingen und sein Bauleiter und Nachfolger Johannes Hültz daran machen, den höchsten und filigransten Turm der Christenheit zu errichten.

Die Baumeister der Kathedrale

Der Dokumentarfilm zeigt außerdem die Arbeitsweise und die Lebensgewohnheiten der Handwerker jener Zeit sowie
die soziale Ordnung einer mittelalterlichen Baustelle. Die Zuschauer tauchen ein in die Gedankenwelt dieser Menschen, die im steinernen Figurenschmuck sichtbar wird, und sie erfahren, welche technischen Innovationen einen solchen Bau erst möglich machten.

Um den Kathedralenbau der Hochgotik erlebbar werden zu lassen, montiert der Film hochwertige szenische Rekonstruktionen, computergenerierte Grafiken, dokumentarisches Material und Interviews mit führenden Experten in
einem rhythmischen Wechselspiel.  Das wichtigste künstlerische mittel ist die Dreidimensionalität. Diese Technik erlaubt es, die Kathedrale für die Zuschauer beinahe „greifbar“ zu machen. Per Kran, Ballon und Hubschrauber bringt die Kamera die Zuschauer selbst an unzugängliche Orte und lässt sie eine informative Reise in die Vergangenheit unternehmen sowie eine neue Ästhetik des Dokumentarfilms entdecken.

 

Begegnung im All

Spektakuläre Bilder von atemberaubender Schönheit bietet die filmische Reise in den Weltraum. Die 3D-Dokumentation begleitet über mehrere Monate das Training und die Vorbereitungen des jungen deutschen Astronauten Alexander Gerst für seine Mission zur ISS im Mai 2014. Gleichzeitig wird die Mission des holländischen ESA-Astronauten André Kuipers an Bord der ISS gezeigt. Sechs Monate verbrachte er dort zwischen Dezember 2011 und Juli 2012. Gezeigt wird der Alltag der Astronauten in der Schwerelosigkeit, der durch ein unvorhergesehenes Ereignis jäh unterbrochen wird, auf das Bodenkontrolle und Astronauten reagieren müssen.

Begegnung im All
Die Dokumentation nimmt den Zuschauer mit zu den mythischen Orten der Raumfahrt, zum Beispiel in das Johnson-Space-Center der NASA nach Houston. Eine „Kathedrale der bemannten Raumfahrt“ nennt der ehemalige NASA-Flugdirektor Milt Heflin in einem Gespräch mit Alexander Gerst den Apollo-Kontrollraum, von dem aus die Mondlandung gesteuert wurde. Das Filmteam begleitet Alexander Gerst auch nach Moskau, ins sogenannte Sternenstädtchen, dem legendären Zentrum der sowjetischen und russischen Raumfahrtprogramme.

Der Film ist eine Hommage an Wissenschaftler und Techniker, die teilhatten an der Realisierung des uralten Menschheitstraums von der Eroberung des Weltraums. Durch den Einsatz modernster 3D-Kameratechnik gewinnt der Zuschauer das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein und die Ereignisse fast real mitzuerleben.

 

Die Huberbuam

Thomas (44) und Alexander (42) Huber sind Superstars der Kletterszene und wurden nicht zuletzt durch den Kinofilm „Am Limit“ weit über ihren sportlichen Fankreis hinaus bekannt. Die „Huberbuam“, wie sie genannt werden, stehen nicht nur für einen eigenen Kletterstil, sondern auch für Authentizität und einen starken Willen. Doch das Alter geht auch an den beiden Sportlern nicht spurlos vorüber. Nun wollen sie noch einmal zeigen, dass sie nach wie vor in der Lage sind, extreme Touren zu bewältigen.
Als ihre persönliche Schicksalsroute haben sie eine Wand gewählt, die sie bisher noch nicht bezwingen konnten und die als eine der schwersten überhaupt gilt: die Route „Karma“ an der Steinplatte in der Region der Loferer Alm nahe Berchtesgaden. „Diese Route steht für unsere Seilschaft als Brüder, für all die Konflikte, die es gab und die wir gelöst haben“, sagt Thomas Huber.

Huberbuam

Neben atemberaubenden Kletterszenen in 3D zeigt die Dokumentation Zeitrafferaufnahmen von ungeahnter Schönheit und Landschaftsbilder, in denen man die Tiefe des Raumes sinnlich erspüren kann. Es ist die erste ZDF-Eigenproduktion, die sowohl in 2D als auch in nativem 3D gedreht wurde. ARTE zeigt die Dokumentation erstmals als 3D-Fernsehpremiere, die auch eine weltweite Premiere hinsichtlich Technik, Produktionsbedingungen und Machart ist. Diese Dokumentation zeigt das Genre Bergfilm neu: in 3D.

[sws_divider_basic]

 

3D-Empfang im TV

Voraussetzung  sind ein 3D-tauglicher Bildschirm und ein HD-Sat-Receiver oder ein HD-Flachbildfernseher mit integriertem DVB-S Empfang, eine passende 3D-Brille und eine Satellitenempfangsanlage mit Ausrichtung auf Astra 19,2 Grad Ost.

3D im Netz  

Auf arte.tv werden die Programme im Livestream in 2D und in 3D gezeigt, 3D-Equipment ist natürlich erforderlich. Nach der Ausstrahlung sind die Programme noch 7  Tage in 3D und 2D verfügbar. Es werden zwei 3D-Versionen angeboten:

Side-by-Side: für Shutter- oder Polarisationsbrillen
Anaglyph 3D: für Rot-Cyan-Anaglyphenbrille

 

Bilder © Arte  · Alle Rechte vorbehalten.

Blauer Ozean – Grüne Ostsee (Thomas Pinkau)

Warum sind die Ozeane eigentlich blau und warum ist die Ostsee grün? Diese simple Frage zeigt, wie wenig wir eigentlich von den uns umgebenden Lebensräumen wissen. Umso wichtiger, dass man dem auf den Grund geht, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Gefilmt mit bestem 3D-Unterwasser-Equipment präsentiert uns die Dokumentation Blauer Ozean – Grüne Ostsee nicht nur wunderbare Meeresbewohner jeder Form und Größe, sondern bringt sie uns durch die Stereoskopie so nah, wie viele von uns sie sonst nie erleben würden. Nachdem der Film bereits seit Frühjahr als Dauerbrenner in den Ostsee-Welten zu sehen ist, können Meeresfans nun deutschlandweit in das Unterwasser-Abenteuer eintauchen: Blauer Ozean – Grüne Ostsee startet am 11. Oktober in den deutschen 3D-Kinos. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Film-Webseite und auf der Facebook-Fanpage. 

Die Blauer Ozean – Grüne Ostsee -Bildergalerie:

Kurzinhalt: Seit 4 Jahren ist Stereo-Kameramann Holger Tauer in den Weltmeeren und der Ostsee unterwegs um die Meeresbewohner in 3D für die Kinoleinwand aufzunehmen. Im Sommer sind die atemberaubenden 3D- Bilder von Schweinswalen, Robben und Fischschwärmen im Film „Blauer Ozean – Grüne Ostsee“ im Ostsee-Welten Kino in Warnemünde zu erleben, ab Herbst deutschlandweit.   Als vor 4 Milliarden Jahren die Ozeane entstanden, waren sie Ursprung allen Lebens auf unserem Planeten. Diese Meere sind der größte Lebensraum der Erde, die Artenvielfalt ist so unermesslich groß, wie nirgendwo sonst. Sie haben eine enorme Bedeutung für das Leben auf der Erde: sie produzieren mehr Sauerstoff als alle Regenwälder, regulieren das Klima und sind nicht zuletzt Erholungsort für den Menschen. BLAUER OZEAN – GRÜNE OSTSEE 3D nimmt Sie mit auf eine Reise durch die faszinierende Unterwasserwelt. Tauchen Sie ab in die farbenprächtige Welt der tropischen Korallenriffe, der muschelbesetzten Sandbänke, der Ostsee und erstmalig auch in 3000 Meter Tiefe des Mittelatlantischen Rückens. Im kristallklaren Wasser der blauen Ozeane entstanden atemberaubende 3DAufnahmen, die nun nach 4- jähriger Produktionszeit in dem Film BLAUER OZEAN – GRÜNE OSTSEE 3D familiengerecht dokumentiert zu einem emotionalen Erlebnis werden. Wale, Delfine und Meeresschildkröten kommen in beeindruckender S3D-Qualität zum Greifen nah! Sehen Sie erstmalig 3D-Aufnahmen aus der Tiefsee, die immer noch völlig unerforscht ist und 70% des gesamten Meeres ausmacht. In diesen unermesslichen Tiefen von bis zu 10.000 Metern wartet noch eine andere Welt darauf, entdeckt zu werden. Unter lebensfeindlichen Bedingungen und in absoluter Dunkelheit erleben Sie bizarre Kreaturen und Schwarze Raucher. Doch auch vor unserer Haustür befindet sich ein Lebensraum, über den erstaunlich wenig bekannt ist. Die Ostsee ist das jüngste Meer der Erde und sie hat Einiges zu bieten. Schwimmen Sie mit geselligen Seehunden, verspielten Schweinswalen und flinken Seeskorpionen. Doch warum sind die Ozeane eigentlich blau und warum ist die Ostsee grün? Der Film geht dieser spannenden Frage auf den Grund und kann sie für Groß und Klein verständlich beantworten. Die 40-minütige 3D-Dokumentation ist ein Unterwasserabenteuer, wie Sie es noch nie gesehen haben. Sind Sie bereit?

Der Blauer Ozean – Grüne Ostsee – Trailer in 3D:

Das Blauer Ozean – Grüne Ostsee – Hauptplakat: Bilder © Pinkau Interactive Entertainment · Alle Rechte vorbehalten.

Portfolio Einträge