Beiträge

erster Einblick in Pixars 11. Kurzfilm “Day & Night”

Lange haben die Fans anhand von Hintergrundzeichnungen in Featurettes gerätselt, was der nächste Kurzfilm der Animationsschmiede Pixar sein könnte. Denn die Kurzfilme gehören einfach vor jedem Langfilm dazu, außer, dass das Kino mal wieder vergessen hat ihn auf den Server zu spielen…

Doch lagen wir alle falsch. Nach dem Kurzfilm „Teilweise Wolkig“, der 2009 vor dem zweifachen Oscar-Gewinner „OBEN“ lief, kommt nun im Vorprogramm von „Toy Story 3“ der Shortie „Day & Night“ in unsere Kinos. Die Pixar-Kreativen aus Emeryville beschäftigen sich mit einer schwierigen Frage: Was passiert eigentlich, wenn Tag und Nacht aufeinandertreffen?- mit einer einleuchtenden Antwort!

Als Sonnenschein Day zum ersten Mal auf den finsteren Fremden Night trifft, fliegen die Fetzen! Day und Night sind verunsichert und beäugen sich argwöhnisch. Prompt haben sie einander auf dem falschen Fuß erwischt. Doch als sie sich besser kennen lernen und die einzigartigen Qualitäten des jeweils anderen erkennen, stellen sie fest, dass sie lediglich einen unterschiedlichen Ausblick auf ein und dieselbe Welt haben. Ihre Freundschaft eröffnet Day und Night eine ganz neue Perspektive…

Ein ungewöhnlicher Look, sieht ja fast nach klassischem Zeichentrick aus?! Ich denke, dass genaue wie „Teilweise Wolkig“ auch „Day & Night“ in stereoskopischem 3D in den Kinos zu sehen sein wird. Und freue mich schon jetzt auf den deutschen Starttermin von Toy Story am 29.Juli 2010!

Bild © Disney/Pixar

und schon wieder ein neues Plakat für Toy Story 3

Buzz, Buzz, wie es scheint, wird Pixars „Toy Story 3“ der Film mit den meisten Filmplakaten. Nach den ganzen Charakterpostern und den Teaserplakaten gibt es nun ein weiteres, das wohl in Großbritannien zum Einsatz kommt.

Und es verspricht die Ausbruchs-Komödie des Jahres. Ich nenne es „Woody’s Thirteen“:


Plakat © Disney/Pixar

ToyStory 3 als IMAX 3D + Plot + neuer Trailer

Es gibt neues Futter für Pixars „Toy Story 3“: Einen neuen Teasertrailer, Szenenfotos, die Ankündigung für ein IMAX 3D-Release und auch, Spoiler, Spoiler, die Handlung des Films, in der auch endlich die Rolle von Bär Lotso deutlich wird (Lotso hatte ja bereits einen Cameo-Auftritt in „OBEN“, er lag dort als Spielzeug neben dem Bett des kleinen Mädchens, an dessen Fenster Carl mit seinem Ballonhaus vorbeiflog.). Der Plot steht im Artikel unten und wird natürlich mit Spoiler-Vermerk angekündigt.

Disney/Pixar bringt Toy Story 3 ganz groß raus: man hat eine Kooperation mit IMAX angekündigt, die den Film in ihrem IMAX DMR-Verfahren scannen, bearbeiten und auf analogen 70mm-Film übertragen: IMAX 3D.

IMAX CEO Richard L. Gelfond sagt: „We have always envisioned the Toy Story franchise as an ideal fit for The IMAX Experience and we’re very happy to finally turn that vision into a reality. This film also fits nicely into our 2010 lineup, ensuring that families will be able to start the summer holidays with a fun Disney release in IMAX.“
Disneys Vertriebspräsident Bob Chapek fügt hinzu: „A film like this is designed to take audiences on an exciting thrill-ride adventure, making it a perfect match for both 3D and IMAX.“

Hier habe ich einen extended-Teasertrailer mitsamt Vorwort (und Nachwort) von Regisseur Lee Unkrich für euch, der zeigt, wie die Spielzeuge im Kindergarten landen:

Und nach dem ersten Szenenbild von neulich hier ein zweites, ebenfalls mit einem sehr skeptischem Woody. Er ahnt wohl, was ihnen bevorsteht…

TS 3 Szenenfoto

So, vorsicht Spoiler!

Laut der Beschreibung eines Tie-In-Buchs für Kinder geht es in Toy Story 3 um Folgendes:

“When Andy grows up and gets ready to leave for college, Buzz Lightyear, Woody, and all the other toys end up being donated to Sunnyside Daycare by accident. There are plenty of spare parts and batteries at Sunnyside, plus lots of children, all ready for playtime. Unfortunately, being played with by the youngest toddlers turns out to be torture. And Lots-o’-Huggin’ Bear, the leader of the daycare toys, does nothing to help. To make matters worse, Buzz seems to have joined forces with Lotso. Only Woody is daring enough to plan an escape! Will he succeed and save the toys?“

Klingt nach Spiel, Spaß und keiner Schokolade!  🙂

Schlechte Nachrichten: Toy Story 1+2 3D-Double-Feature nicht in Deutschland?

Dennis Bauer, ein Mitarbeiter des Cinespace Multiplex Kino Waterfront Bremen, ist bereits seit 2006 Digital Cinema-Vorführer. Und damit einer der frühen Vögel in Deutschland. Gestern Nacht schickte er mir die Nachricht, dass die Wiederaufführung von Pixars Toy Story 1+2 in stereoskopischen 3D vermutlich in Deutschland nicht gezeigt wird.

Buzz&Woody

Waaasss? Wisst ihr, wie lange ich trainieren musste, bis ich „Toy Story 1+2 3D-Doublefeature“ fehlerfrei tippen konnte? Ich habe mir die beiden Teile mittlerweile wiederholt auf DVD angesehen, um zu erahnen, wie großartig 3D in den einzelnen Szenen wohl funktioniert.

Kleine, aber deutliche Indikatoren dafür sind der vorverlegte Starttermin für Toy Story 3 und das Löschen des Doublefeatures auf dem WDSMP-Presseserver. Auf dem deutschen Presseportal von Disney sind die Filme nicht mehr gelistet. Allerdings stehen sie noch auf dem internationalen Portal Image.net zur Verfügung, dort allerdings ohne weitere Informationen. In der Ankündigung wird, und das ist der erfreuliche Teil, Toy Story 3 mit Start am 29.7.2010 gelistet, also gut zwei Monate vor dem bisher geplanten Starttermin Ende September. Aus dem Herbst- wird ein Sommermovie. Und raubt dem vierten Teil der Oger-Märchen-Saga „Für immer Shrek“ (etwas blasser deutscher Titel) einen Teil seines Zeitfensters, er startet drei Wochen zuvor. Ist das Politik? „Neuer“ Film aus dem Hause Disney auf dem Slot vom 27. Mai 2010 ist übrigens „Prince of Persia- The Sands of Time“- und man macht sich aus dem eigenen Hause nur selten Konkurrenz mit den Startterminen, auch wenn diese leicht unterschiedliche Zielgruppen bedienen. (Übrigens: auch wenn es mal aufgrund falscher Ankündigung rumgeisterte, Prince of Persia kommt nicht in S3D!)

Das könnt ihr doch nicht machen! Ich preise immer die Vorzüge des digitalen Kinos in der Distribution und nun so was? Weil es sich nicht rechnet in Deutschland mit seinen gerade mal 300 stereoskopischen 3D-Kinos? Weil die Kinos keine 3 Stunden Film für den Preis eines Tickets zeigen wollen? Wisst ihr, was Fans sind? Wo sind wir denn hier? 3D-Entwicklungsland? Ich fürchte, ich kenne die Antwort… 🙁

Ich habe alle Kinos und den Verleih so lange genervt, bis es es endlich 3D-Aufführungen in OV von Camerons AVATAR gibt. Und ich werde auch beim Toy Story 1+2 3D-Doublefeature hartnäckig sein. Ich habe Verständnis, wenn ein großer Deutschland-Rollout des Doublefeatures unrentabel ist. Aber dann seid bitte so fortschrittlich, dass Leute, die ihr Geld an der Kinokasse ausgeben wollen, es auch können. Vielleicht ist Cinema on Demand eine Lösung? Wenigstens ein paar lange The-complete-Toy-Story-in-3D-Filmnächte in den Metropolen! Ich stelle mich mitsamt DigitalerLeinwand auch gerne zur Organisation zur Verfügung.

Wie soll denn „bis zur Unendlichkeit – und noch viel weiter“ funktionieren, wenn bei der dritten Dimension in Deutschland schon Schluss ist?

erstes Szenenbild aus Toy Story 3

In Deutschland lief noch nicht mal das Toy Story 1+2 3D-Doublefeature (Start: 27.5.), und wir müssen uns auch noch eine ganze Weile gedulden (nämlich bis zum 30.9.2010), bis die Fortsetzung der Spielzeug-Saga Toy Story 3 in unseren stereoskopischen 3D-Kinos läuft.
Aber wir werden mit Material versorgt, hier das erste Szenenbild aus dem dritten Teil mit der ganzen Spielzeug-Crew, das gestern auf Moviefone veröffentlicht wurde. Und wer den Teasertrailer bereits gesehen hat, weiß, dass es sich um eine Szene handelt, die im Kindergarten spielt. Welch große Welt, die zwar zum Spielen gedacht ist, aber auch so manche Gefahren birgt. Man sieht es in den Gesichtern- und im Trailer,  einfach nochmal gucken…

Poor Guys!  🙂

Toy Story 3 -Szenenbild

Toy Story 3 – zweiter internationaler Teasertrailer veröffentlicht

Pixar hat einen zweiten internationalen Teasertrailer für die Fortsetzung der Spielzeugsaga Toy Stoy veröffentlicht. In Toy Story 3 müssen die geliebten Spielzeuge mit der Tatsache umgehen, dass ihr Besitzer Andy nun im Collegealter ist, und sich für andere Dinge als Kinderspielzeug interessiert.

Dieser Trailer zeigt zwar zumeist die gleichen Szenen des ersten Teasers, allerdings gibt es einen neuen Schnitt, eine andere Exposition und andere Musik. Auf Twitter hat Regisseur Lee Unkrich (@leeunkrich) ihn als „just an international version of the first“ bezeichnet.

Toy Story 3 startet am 30. September 2010 in unseren stereoskopischen 3D-Kinos. Und hier der Trailer:

Toy Story 3 – Charakterposter Mr. Potatohead

Ja, es gibt sehr viele Spielzeuge in Toy Story. So wirbt auch Mr. Potatohead für die Fortsetzung der Spielzeugsaga in stereoskopsichem 3D. Seht euch auch die Poster für Slinky, Rex, Hamm und Buzz,  Jessie und Woody an.

Toy Story 3 - Charakterposter Mr Potatohead

Toy Story 3 – Charakterposter Slinky

Okay, es ist inoffizielles Toy Story 3- Charakterposter-Wochenende. Nach Rex, Hamm und Buzz, sowie Jessie und Woody geht es weiter mit einem Charakterposter von Spiralfederhund Slinky und der gelb-blauen Drei:

Toy Story 3 - Charakterposter Slinky

Toy Story 3 – Charakterposter Jessie und Woody

Heute ist Charakterposter-Tag bei den Spielzeugen! Nach Rex, Hamm und Buzz gibt es nun auch Jessie und Woody als Teaser mit einer blau-gelben Drei:

Toy Story 3 - Charakterposter Jessie

Toy Story 3 - Charakterposter Woody

Toy Story 3 – Charakterposter Buzz und Hamm

Und als Nachschlag noch zwei neue Charakterposter für Toy Story 3: Buzz Lightyear und Sparschwein Hamm zeigen sich von ihrer besten Seite. Gestern gab es schon eines für Rex, vor gut 3 Wochen das Teaserposter mit dem Claim „No Toy gets left behind.“.

Toy Story 3 - Charakterposter Buzz

Toy Story 3-Charakterposter: Hamm