Beiträge

Gewinne Zoomania

ZOOMANIA: gewinnt tierische Fanpakete [Verlosung]

Die Evolution im Tierreich findet statt. Raubtiere und Beutetiere leben in Harmonie in der Stadt der Träume zusammen- Zoomania! Doch gibt es wie in jeder Metropole nicht nur Kunst und Kultur, sondern auch Schattenseiten. Einen knackigen Fall haben Polizei-Häsin Judy und Trickbetrüger-Fuchs Nick zu lösen- in 48 Stunden. Keine leichte Aufgabe für das wohl ungewöhnlichste Buddy Cop-Team der Filmgeschichte. DigitaleLeinwand verlost zum Filmstart mit freundlicher Unterstützung von Disney Zoomania -Fanpakete!
Weiterlesen

Zoomania- Szenenbild 1

Neuer ZOOMANIA-Trailer: die Entdeckung der Langsamkeit

Nach der Treppenlifter-Szene aus OBEN und der Tesafilm-Reparatur von BAYMAX kommt nun ein neuer Animationsfilm-Trailer mit erzwungener Langsamkeit. In ZOOMANIA ( im Original ZOOTOPIA) – einer Stadt voller Tiere mit menschlichen Verhalten-  jagt Polizistin-Häsin Julie der Aufdeckung einer großen Verschwörung hinterher. Und ist ausgerechnet auf die Hilfe des ausge-fuchs-ten Trickbetrügers Nick Wilde angewiesen.
Weiterlesen

Zoomania- Szenenbild 1

Disneys ZOOMANIA-Teaser erklärt das Anthropomorphismus-Konzept

Nicht dass Anthropomorphismus, also die Übertragung menschlicher Eigenschaften auf tierische Chrakteren im Film etwas neues wäre. Schon Micky Maus im Klassiker STEAMBOAT WILLIE trug Hosen, lief aufrecht und handelte wie eine menschliche Person. Doch stellt der erste Teaser zum kommenden CGI-Animationsfilm ZOOMANIA diese Übertragung von Mensch auf Biest in den Vordergrund. Das Studio feierte zuletzt große Erfolge an der Kinokasse mit BAYMAX und DIE EISKÖNIGIN, jetzt wird es im 55. abendfüllenden Animationsfilm der Disney Animation Studios unter der Regie von Byron Howard (BOLT, RAPUNZEL NEU VERFÖHNT) und Rich Moore (RALPH REICHTS) mal wieder tierisch auf der Leinwand.
ZOOMANIA, der in den USA unter dem Titel ZOOTOPIA (Kofferwort aus „Zoo“ und „Utopia“) läuft, startet am 3. März 2016 in den deutschen Kinos starten – selbstverständlich auch in 3D.
Hier der erste deutsche Teaser für ZOOMANIA:

Zoomania ist eine Metropole wie keine andere, eine Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten und Schmelztiegel der unterschiedlichsten Tierarten aus aller Welt: Wüstenbewohner leben in Sahara-Wolkenkratzern neben Eisbären in coolen Iglu-Appartements. Hier scheint für jeden einfach alles möglich, egal ob Spitzmaus oder Elefant. Doch als Polizistin Judy Hopps – jung, ehrgeizig, Häsin – nach Zoomania versetzt wird, stellt sie schnell fest, dass es gar nicht so einfach ist, sich als einziges Nagetier in einer Truppe aus knallharten und vor allem großen Tieren durchzubeißen. Eben noch dazu verdonnert, Knöllchen zu schreiben, erhält die aufgeweckte Hasendame vom Polizeichef ihren ersten großen Auftrag: Sie soll eine zwielichtige Verschwörung aufdecken, die ganz Zoomania in Atem hält. Ihr erster richtiger Fall erweist sich bald als eine Nummer größer als gedacht, doch Hopps ist fest entschlossen, allen zu zeigen, was sie drauf hat! Auch wenn sie dafür notgedrungen mit dem großmäuligen und ziemlich ausgefuchsten Trickbetrüger Nick Wilde zusammenarbeiten muss…

Zoomania- Szenenbild 1

Bilder © Disney · Alle Rechte vorbehalten.

Bolt (Byron Howard)

Den Beginn des 3D-Kinojahres 2009 eröffnete der Animationsfilm Bolt unter der Regie von Byron Howard aus dem Hause Disney Animation Studios. Nicht zu verwechseln mit Filmen von Pixar, die ja seit einiger Zeit auch zum Disney-Konzern gehören. Oder viel mehr Disney zu Pixar…

Der weiße Schäferhund Bolt ist der Star seiner eigenen TV-Actionserie. Im Studio aufgewachsen, glaubt er die selben Superkräfte wie seine TV-Figur zu haben- durch gentechnische Veränderung beherrscht er den Super-Beller und hat den Laserblick. Durch einen Zufall landet er in New York und realisiert, dass eben alles anders ist, seine Superkräfte nicht funktionieren. Aber er findet neue Freunde: Hamster Dino (eigentlich Rhino) lebt in einer großen Plastikkugel und kennt jedes Bolt-Fernsehabenteuer bis ins Detail. Ein echter Fan eben. Die etwas sarkastische Katze Mittens verfügt über die erforderliche Streetcredibility und Kenntnisse, wie auch verwöhnte Hunde auf der Strasse überleben. Seine beiden Weggefährten begleiten ihn bei seinem Weg zurück zu Frauchen Penny, die vermeintlich entführt wurde- der Film wird zum Roadmovie quer durch die USA.

Weil Disney sehr auf Crossmarketing setzt, wird Penny von Miley Cyrus, aka Hannah Montana gesprochen. Und liefert natürlich einen Song zum Film ab. John Travolta vertonte Bolt. Die Story ist zwar bunt und cartoony, der Film sogar etwas besser als der Trailer vermuten lässt. Unterhaltsam wird der Film durch seinen zitierfreudigen Wortwitz und die Seitenhiebe auf die Filmbranche.

Filmstart war in Deutschland der 22. Januar 2009, in den USA lief der Film bereits seit Mitte November des Vorjahres. Natürlich war der Film in ausgewählten Kinos auch in Disney 3D zu sehen. Bolt erreichte ein weltweites Einspiel von 294 Mio $, davon etwa umgerechnete 8 Mio aus Deutschland. Das Produktionsbudget betrug etwa 150 Mio $. Hat sich finanziell gesehen doch gelohnt. Mehr Infos auf der Film-Webseite.

Hier der deutsche Trailer: