Beiträge

Deutsche Kinocharts: Rapunzel wickelt Narnia-Reisende und den Tourist in ihre Haarpracht

Disney scheint mit seinem 50. Animations-Spielfilm einen echten Weihnachtsklassiker abgeliefert zu haben. Und behauptet den Spitzenplatz trotz der Neustart-Konkurrenz sowohl in 2D wie auch in 3D. Mit 375.000 Besuchern war „Rapunzel -Neu verföhnt“ auch in dieser der absolute Spitzenreiter in den deutschen Kinocharts – und lockte mittlerweile mehr als eine Million Besucher in das haarige 3D-Abenteuer. Diese Spannkraft dürfte auch über die Feiertage anhalten.

Auf den Plätzen zwei und drei gibt es Par statt Haar, jeweils 220.000 Besucher konnten „Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte“ und „The Tourist“ in die Kinos ziehen. Der dritte Teil der Narnia-Saga kam erstmals als stereoskopisches 3D-Abenteuer in die Kinos. Fox entschied sich allerdings erst nach dem Drehbeginn zu einer stereoskopischen Version. Die ist zwar im Gegensatz zu den Negativbeispielen der Branche in der Tat sehr ordentlich konvertiert, am der Bildgestaltung kann man der geübte 3D-Kinogänger durchaus erkennen, dass man für 2D drehte. In 704 Kinos gestartet, blieb Narnia 3 mit etwa 220.000 Besuchern aber hinter dem Start-Einspiel der beiden Vorgängern zurück, „Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia“ war Weihnachten 2005 mit 772.768 Besuchern gestartet, „Die Chroniken von Narnia – Prinz Kaspian von Narnia“ erzielte im Sommer 2008 363.339 Zuschauer.

Auf Platz 3 folgt mit ebenfalls 220.000 Besuchern, aber aufgrund fehlenden 3D-Zuschlags geringeren Einnahmen, der venezianische Ausflug mit Angelina Jolie und Johnny Depp aka „The Tourist“. Der erste Hollywoodfilm des deutschen Oscar-Gewinners Florian Henckel von Donnersmarck war in in 589 Kinos gestartet.

Auf Platz vier folgt der Zauberlehrling „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1″mit weiteren 165.000 Zuschauern und Blödelbarde Otto schließt die Top 5 mit „Otto’s Eleven“, der rund 80.000 Zuschauer erzielte.

Bild © Fox  · Alle Rechte vorbehalten.

Die Chroniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte (Michael Apted)

Unter der Claim „Mehr Magie, mehr Hoffnung, mehr Narnia“ – heißt es am 16. Dezember 2010 Leinen los für eine magische Reise auf der „Morgenröte“. Die dritte Verfilmung der weltweit beliebten Klassikerreihe von C.S.Lewis hat einige Zeit auf sich warten lassen, man ist von Disney zu Fox gewechselt. Regisseur Michael Apted übernahm das Ruder von Andrew Adamson, dem Regisseur der beiden ersten Teile, der nun als Produzent mit an Bord ist. Und bringt zeitgemäß die Verfilmung des Jugendromans in stereoskopischem 3D auf die Leinwand, wenn die Entscheidung auch spät fiel, so dass man den Film erst nachträglich dimensionierte.

DIE CHRONIKEN VON NARNIA: DIE REISE AUF DER MORGENRÖTE entführt Edmund (Skandar Keynes) und Lucy Pevensie (Georgie Henley) mitsamt ihrem Nerv tötenden Cousin Eustachius Knilch (Will Poulter) auf eine abenteuerliche Schiffsreise. Sie werden in ein rätselhaftes Gemälde hinein gezogen und landen vor der Küste Narnias, mitten auf dem fantastischen Segelschiff „Morgenröte“. An Bord erwartet sie bereits ihr königlicher Freund Kaspian (Ben Barnes) und die heldenhafte Maus Riepischiep mit einer geheimnisvollen Mission, die mit einem Besuch der „Einsamen Inseln“ ihren Anfang nimmt. Auf der abenteuerlichen Seereise begegnet die mutige Besatzung mythischen Wesen, unheimlichen Sklaventreibern, gefährlichen Drachen und entzückenden Meerjungfrauen. Nur eine Fahrt zum geheimnisvollen Land des Löwen Aslan – schicksalhaft und charakterprägend für jeden an Bord der Morgenröte – kann das Königreich Narnia und all seine wunderbaren Bewohner vor einer verhängnisvollen Zukunft retten…

Aufregende Unterhaltung in fantasievollen Dimensionen – „Die Chroniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte“ startet am 16. Dezember 2010 auf den deutschen 3D-Leinwänden.

Der offizielle deutsche Trailer für Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte:

Das deutsche Plakat für Die Reise auf der Morgenröte :


Weitere Artikel zum Film:

[ipagelist tag=narnia3d title=NEWS num=50]

neuer Trailer und deutsches Hauptplakat für “Die Chroniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte” (3D) veröffentlicht + verschobener Starttermin

Die Chroniken von Narnia schlagen in diesem Dezember ihr drittes Kapitel auf, erstmals auch in (konvertiertem) 3D. Durch ein Gemälde gelangen Edmund, Lucy und Eustachius zurück in die geheimnisvolle und fantastische Parallelwelt. An Bord des Segelschiffs „Morgenröte“ . erwartet sie ihr königlicher Freund Kaspian und Maus Reepicheep mit einer geheimnisvollen Mission, die mit einem Besuch der „Einsamen Inseln“ ihren Anfang nimmt. Auf der abenteuerlichen Seereise begegnet die mutige Besatzung mythischen Wesen, unheimlichen Sklaventreibern, gefährlichen Drachen und entzückenden Meerjungfrauen. Nur eine Fahrt zum geheimnisvollen Land des Löwen Aslan – schicksalhaft und charakterprägend für jeden an Bord der Morgenröte – kann das Königreich Narnia und all seine wunderbaren Bewohner vor einer verhängnisvollen Zukunft retten…

Frisch veröffentlicht wurde das deutsche Hauptplakat. Nach dem Teaserposter mit einem CloseUp von Aslan kommt nun eine dynamische Charakter-Montage:

Ein neuer Trailer mit weiteren bisher nicht gezeigten Szenen für Narnia 3 wurde veröffentlicht:

Die Chroniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte beginnt eine Woche später als bisher angekündigt. Nun ist der Film ab dem 16. Dezember 2010 auf den deutschen Leinwänden zu sehen, in 2D wie auch in 3D.

neuer internationaler Trailer für “Die Chroniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte (3D)” veröffentlicht

Am 7. Dezember kommt der dritte Teil der Fantasy-Saga der „Chroniken von Narnia“ des Autors C.S. Lewis in unsere deutschen Kinos. Und wie bei großen Filmen heutzutage üblich, werden Löwe Aslan, Maus Riepischiep und die Königs-Kinder Edmund, Lucy, Eustace natürlich in 3D auf der Reise auf dem Schiff Morgenröte zu sehen sein. Nach dem ersten Teaser kommt nun ein zweiter Trailer, der neue Szenen aus der fantastischen Welt von Narnia offenbart.

„Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte“ entführt Edmund (Skandar Keynes) und Lucy Pevensie (Georgie Henley) mitsamt ihrem Nerv tötenden Cousin Eustachius Scrubb (Will Poulter) auf eine abenteuerliche Schiffsreise. Sie werden in ein rätselhaftes Gemälde hinein gezogen und landen vor der Küste Narnias, mitten auf dem fantastischen Segelschiff „Morgenröte“. An Bord erwartet sie bereits ihr königlicher Freund Kaspian (Ben Barnes) und die heldenhafte Maus Riepischiep mit einer geheimnisvollen Mission, die mit einem Besuch der „Einsamen Inseln“ ihren Anfang nimmt. Auf der abenteuerlichen Seereise begegnet die mutige Besatzung mythischen Wesen, unheimlichen Sklaventreibern, gefährlichen Drachen und entzückenden Meerjungfrauen. Nur eine Fahrt zum geheimnisvollen Land des Löwen Aslan – schicksalhaft und charakterprägend für jeden an Bord der Morgenröte – kann das Königreich Narnia und all seine wunderbaren Bewohner vor einer verhängnisvollen Zukunft retten…

Hier der zweite Trailer für die Reise auf der Morgenröte: