Beiträge

Motionposter für Conan der Barbar- 3D-Remake

Im August 2011 wird es barbarisch im 3D-Kino. Auch wenn Arnold nach Ende seiner Amtszeit als Gouvernator nicht für das Remake seines Durchbruchfilms zur Verfügung stand, heißt es wieder: “I live. I love. I slay…I am content.”. Diesmal muss Jason Momoa als bekanntester Barbar der Filmgeschichte herhalten und auf Schädelbergen posieren. Und nicht nur das veröffentlichte Motionposter verspricht, dass der Film düster wird. Selbstredend, dass es sich um eine stereoskopische Schlachteplatte in 3D handelt. Motionposter werden mittlerweile als Werbemittel für 3D-Filme immer beliebter, neben dem Einsatz im Netz sind sie oft auch in Kinos auf den Displays der Saalanzeigen oder an den Kassendisplays zu sehen.

Ein deutscher Starttermin für Conan, der Barbar 3D steht noch nicht fest.

Und wer mehr wissen will: ein Klick auf das Motionposter bringt euch direkt zum Facebook-Filmprofil.