Beiträge

Filmfestival "Cinema Out Of Your Backpack" am 9. November 2011 in Ludwigsburg

Digitales Filmemachen bedarf nicht immer eines großes Fuhrparks. Moderne digitale Spiegelreflex-Kameras verfügen über HD-Auflösung, auch StopMotion-Filme und sogar in 3D lässt sich damit drehen. Beim Filmfestival „Cinema Out Of Your Backpack“ ist es Bedingung, dass die gesamte Ausstattung der eingereichten Filme – von der Idee über das Equipment bis hin zur Spiegelreflexkamera – in einen Rucksack passen muss. Ein Beweisfoto ist Pflicht! Mit dieser Low-Budget-Idee sollen auch Newcomer die Chance erhalten, ihre Filme über ein Festival der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. 33 Filmemacher aus 10 verschiedenen Ländern haben sich der Herausforderung und der Bewertung einer internationalen Jury gestellt.

Im Kino Caligari in Ludwigsburg findet am 9. November 2011 zum ersten Mal das Filmfestival Cinema Out of Your Backpackstatt. Initiatoren des Festivals sind acht Studierende im Studienschwerpunkt Interaktive Medien, die derzeitig am Institut für Animation, Visual Effects und Digitale Postproduktion an der Filmakademie Baden-Württemberg ausgebildet werden.

Am Abend des 9. November feiern die Nominierten der Kategorien „Szenischer Film“ und „Dokumentarfilm“ ihr Leinwand-Debüt. Roland Sigmond, ein Genie „Lost in Transmedia“ und kreativer Berater bei Cinema Out of Your Backpack, wird das Publikum durch den Abend führen. Anschließend an das Screening der zehn nominierten Dreiminüter findet eine feierliche Award-Show statt. Die Preise werden in den Kategorien Best Story, Best Directing, Best Cinematography, Best Technical Achievement „Out of Your Backpack“, Best Fiction und Best Documentary verliehen. Auch einen Audience Award gibt es zu gewinnen.

Die Jury-Mitglieder in der Übersicht:

  • Shane Hurlbut, ASC
    Kameramann („Terminator: Salvation“), HDSLR-Pionier
  • Jared Abrams
    DSLR-Filmemacher und Blogger bei Wide Open Camera
  • Blake Whitman
    VP of Creative Development bei Vimeo
  • Andrew Wonder
    Regisseur und Kameramann des DSLR-Dokumentarfilms „Undercity“
  • Claudia Löwe
    Geschäftsführerin der DFA Produktion, Veranstalterin des Deutsches Filmpreises

 

Wann und wo?

Mittwoch, 9. November 2011, ab 18 Uhr
Kino Caligari / Akademiehof 10 / 71638 Ludwigsburg

18.00 – 21.00 Uhr: Screening & Preisverleihung
21.00 – 01.00 Uhr: After Show-Party

 

Anmeldung und weitere Informationen

Die Anmeldung ist für Besucher und Pressevertreter kostenlos! Alle weiteren Informationen zum Festival gibt es auf der offiziellen Webseite www.cinemaoutofyourbackpack.com, auf Facebook auf Twitter und im offiziellen Vimeo-Kanal.

Cinema Out Of Your Backpack ist ein Projekt von Studierenden im Studienschwerpunkt Interaktive Medien, die derzeitig am Institut für Animation, Visual Effects und Digitale Postproduktion an der Filmakademie Baden-Württemberg ausgebildet werden.