Beiträge

A World Beyond- Szenenbild 1

A WORLD BEYOND – Eintauchen in die Parallelwelt der Zukunft (Sponsored Video)

Packt die Jetpacks und Hoverboards aus, Träumer und Erfinder werden gesucht! Irgendwo da draussen existiert sie, die parallele Welt zu der unserigen, das Land der Zukunft und des Fortschritts. Der Schlüssel zum Tomorrowland ist ein Anstecker in Form eines Ts- mit einer faszinierenden technischen Besonderheit, wie schon der kurze Ausschnitt aus A WORLD BEYOND beweist:

Ein Anstecker als Teleporter in die WORLD BEYOND

Stellt euch vor, ihr läuft vom Kinobesuch nach Hause und findet auf dem Weg einen Anstecker. Das Motiv habt ihr noch nicht gesehen, das große metallische T im Retrodesign fasziniert euch und ihr wollt den Anstecker genauer betrachten. Als ihr den Pin aufheben wollt und berührt verschwindet plötzlich eure Umgebung und ihr findet euch an einem fremden Ort in einem gigantischen Kornfeld wieder. In der Ferne strahlt die Silhoutte einer futuristischen Stadt, wie ihr sie noch nie gesehen habt. Das ist das Tomorrowland oder anders gesagt die Welt dahinter. Wärt ihr entsetzt oder fasziniert?
Die Teenagerin Casey Newton, selbst ziemlich gewitzt, voller Neugier und Wissen staunt nicht schlecht, ist vom Erlebnis aber zunächst – trotz allen technischen Verstandes – geschockt. Wie ist das möglich? Wie kann ein simpler Anstecker eine Person teleportieren? Welche Technik ermöglicht dies? Und wer hat ihn produziert? Caseys Forscherdrang siegt über die Furcht. Sie will das Geheimnis erkunden und begibt sich auf eine ziemlich spektakuläre Reise an den Ort, der Zukunft wo alles möglich scheint. Doch was ist Schein und was Realität? Was hat es mit der Stadt auf sich – ist das Tomorrowland wirklich der Ort der Träume?
A World Beyond- Szenenbild 1

Brad Bird entführt euch in die Parallelwelt

„The Incredibles“ und „Mission Impossible – Phantom Protokoll“- Regisseur Brad Bird inszeniert A WORLD BEYOND als klassischen Abenteuerfilm voller Erfindergeist zwischen Retro und Science-Fiction. In der männlichen Hauptrolle des Frank Walker ist George Clooney zu sehen, der zuletzt mit den „Monuments Men“ und Alfonso Cuarons Weltraum-Drama „Gravity“ Erfolge feierte. Die weibliche Hauptrolle der Casey Newton spielt Britt Robertson – für viele ein noch frisches Gesicht, wenn man die Nicholas Sparks-Verfilmung „Kein Ort Ohne Dich“ gerade im Kino verpasst hat. VOn „Dr House“ Hugh Laurie werden wir als Tomorrowland-Herrscher David Nix sicher eine besondere Performance sehen. Und noch mehr große Namen versammelt Bird in diesem Projekt: als Kameramann findet Claudio Miranda die richtigen Bilder, Schnittmeister Walter Murch sorgt für das richtige Tempo und Michael Giacchino untermalt mit dem stimmigen Soundtrack (übrigens allesamt Oscar-Preisträger).

A World Beyond- Szenenbild 2

Welches Geheimnis birgt die WORLD BEYOND?

In Deutschland gab es etwas Verwirrung um den Titel: der Originaltitel „Tomorrowland“ wurde zunächst als „Projekt: Neuland“ angekündigt, was doch etwas zu sehr an Mutti Merkels Aussagen zur angeblichen deutschen Internetkompetenz erinnerte. Nun kommt das SciFi-Abenteuer unter dem Namen A WORLD BEYOND in die deutschen Kinos.
Im Vorfeld des Films kursierten allerlei Gerüchte über die Geschichte, die Handlung ist aber trotz bekanntem Kurzinhalt noch geheimnisvoll . Daran sind Drehbuch-Twister Damon Lindelof und das viralesMarketing sicher nicht unschuldig. Was hat das gleichnamige Themenareal in den Walt Disney-Parks mit dem Film zu tun? Warum verschlägt es die Protagonisten nach Paris? Welche Rolle spielten die Erfinder und Ingenierure Nikola Tesla, Thomas Edison und Alexandre Eiffel für die Story? Was verbirgt sich hinter der sogenannten „Plus Ultra“-Society? Man geht also voller Fragen in den Film und wünscht sich natürlich faszinierende Antworten.

Einen ersten Zugang zur Welt außerhalb erhält man durch die Filmclips auf der offiziellen Webseite. Übrigens erfahrt ihr hier auch, wie man durch das Berühren des T-Buttons eine Reise an den Filmdrehort nach Valencia gewinnen kann. Da tauch man doch gerne ab. 🙂

A WORLD BEYOND startet am 21. Mai 2015 in den deutschen Kinos, in ausgewählten Häusern auch in Dolby Atmos 3D-Sound, für D-Box oder im IMAX-Format (in 2D).

A WORLD BEYOND lädt seine Zuschauer auf einen fesselnden Nonstop-Abenteuertrip durch unbekannte Dimensionen in Ort und Zeit ein, wie sie bislang nur in unseren Träumen existierten. Das Kinohighlight des Frühlings 2015 erzählt die faszinierende Abenteuerreise des ungleichen Paars Frank (Oscar®-Preisträger George Clooney) und Casey (Britt Robertson): Angespornt von wissenschaftlicher Neugier und voller Optimismus begibt sich der aufgeweckte Teenager auf eine gefahrenvolle Mission, zu der sie das Schicksal mit Frank zusammengeführt hat. Gemeinsam mit dem resignierten Wissenschaftler, dessen frühere Tage als einstiges Wunderkind mittlerweile schon lange zurückliegen, macht sie sich auf, die Geheimnisse des mysteriösen Tomorrowlands zu entdecken. Ob und wie sie die Herausforderungen, die die beiden dort erwarten, meistern werden, wird die Welt – und sie selbst verändern … für immer!


A Wold Beyond -Plakat

Bilder © Disney · Alle Rechte vorbehalten.

[Hinweis: Disney unterstützt DigitaleLeinwand mit diesem Sponsored Post]

Premiere 3D-Fassung Toy Story 1 und 2 auf dem 66. Venedig Filmfestival

Nicht nur Cannes zeigt Pixar-Filme in 3D, nun folgt auch Venedig. Die 3D-Versionen von Toy Story 1 und 2 werden erstmalig auf dem 66. Venedig Filmfestival (2.-12.9.2009) aufgeführt. Hintergrund ist die Vergabe eines Preises für das Lebenswerk an den Chief Creative Officer John Lasseter und die vier Pixar Regisseure Brad Bird (The Incredibles, Ratatouille), Pete Docter (Monsters Inc, Up), Andrew Stanton (Finding Nemo, WALL-E) und Lee Unkrich (Toy Story 3). Sie erhalten erstmals in der Geschichte des Festivals den Preis als Gruppe für ihre Verdienste im Bereich der Animation. Die Neuauflagen werden vor, bzw. nach der Verleihzeremonie der Goldenen Löwen im Palazzo del Cinema des Venice Lido vorgeführt.

Weltstart der in 3D aufbereiteten Klassiker für das gemeine Publikum ist der 2. Oktober 2009, bei uns leider erst der 27. Mai 2010. Zusammen mit dem Doppelpack wird der Trailer für die Fortsetzung der Reihe veröffentlicht. Die Premiere von Toy Story 3 ist in den USA für den 18.Juni 2010 geplant, ein deutscher Start steht noch nicht fest. Leider guckt Deutschland bei den Filmstarts mal wieder in die Röhre- dabei guck ich mir den Film eh vorzugsweise in der Originalfassung und nicht synchronisiert an. Sofern es bis dahin in Berlin ein Kino gibt, das originalsprachige 3D-Versionen zeigt…