Beiträge

AVATAR 3D-Extended ReRelease-Special Edition TV-Spot

So kompliziert der Titel, so wunderbar die Ankündigung. Wie berichtet bringt Fox eine acht Minuten längere Fassung von „AVATAR- Aufbruch nach Pandora“ zurück in die Kinos. Diese „Special Edition“ genannte Fassung wird exklusiv in den 3D-Kinos zu sehen sein, unter anderem auch im IMAX. Filmstart für die AVATAR Special Edition ist in Deutschland der 2. September 2010, geplant ist (zunächst?) eine limitierte Spielzeit von zwei Wochen.

Nun gibt es für den US-Markt einen TV-Spot für die AVATAR-Special Edition. Und bringt als Zwischentexte die Verkaufsgründe für einen erneuten Kinobesuch gleich mit:

  • This Year
  • Back on the big Screen
  • In 3D
  • Never before Seen Footage

Aber seht selbst:

Breaking News: AVATAR Extended 3D-Re-Release ab dem 2. September 2010 auch in Deutschland!

Hurra! Nach einer ersten Enttäuschung (siehe hier) steht auch für uns ein längerer Ausflug nach Pandora auf dem Programm! Gerade kam die offizielle Meldung:

Twentieth Century Fox und James Cameron präsentieren eine längere Fassung von AVATAR – AUFBRUCH NACH PANDORA, die ab dem 2. September in Deutschland (US-Start: 27. August) nur für kurze Zeit und exklusiv in 3D wieder auf der großen Kinoleinwand zu sehen sein wird.

Die neue Version des erfolgreichen und bahnbrechenden Kinoabenteuers enthält acht Minuten zusätzliches Material. Nicht zuletzt als Reaktion auf den Film hat seit dem Kinostart von AVATAR – AUFBRUCH NACH PANDORA im letzten Dezember die Zahl der 3D-Kinos rasant zugenommen. Jetzt haben Zuschauer, die ihn bisher nicht in 3D erleben konnten, erneut die Gelegenheit dazu.

„Immer wieder haben mir Zuschauer gesagt, dass sie mehr Pandora wollten, dass sie länger dort bleiben wollten“, sagt James Cameron. „Genau das können sie jetzt. Die längere Fassung wird exklusiv in 3D gezeigt und enthält zusätzliche acht Minuten nie gezeigtes Filmmaterial mit neuen Kreaturen und weiteren Action-Szenen. Egal ob man den Film bereits begeistert im Kino gesehen hat oder ihn noch gar nicht kennt – jetzt kann man ihn völlig neu erleben.“

Jim Gianopulos und Tom Rothman, Chairmen und CEOs von Fox Filmed Entertainment, kommentieren: „Die neue Version von AVATAR – AUFBRUCH NACH PANDORA ist ein ganz besonderes Ereignis, und das nicht nur, weil der Film zu einem der beliebtesten der Geschichte geworden ist. Seit dem Kinostart im letzten Dezember haben uns Fans mit Bitten überhäuft, den Film wieder in 3-D-Kinos zu zeigen. Und wir sind natürlich begeistert, dass James Cameron dem Publikum endlich noch mehr AVATAR liefert.“

Mit einem Einspielergebnis von weltweit 2,7 Mrd. US-Dollar ist das Oscar®- und Golden-Globe®-gekrönte Epos der erfolgreichste Film aller Zeiten. Die Blu-Ray-Disc ist die meistverkaufte der Welt. Regisseur James Cameron nimmt uns mit in eine faszinierende neue Welt jenseits der Grenzen unserer Vorstellungskraft, auf eine Entdeckungsreise zusammen mit Jake Sully, der einen entscheidenden Kampf für die Na’Vis führen muß. AVATAR ist ein völlig neuartiges Kinoerlebnis, bei dem durch die eigens dafür entwickelte revolutionäre Technologien die Emotionen der Charaktere und die epische Geschichte unmittelbar erlebbar gemacht werden.

Mann, da tanzen ein paar Pandora-Fans aber heute um den Home-Tree!

Bild © 20th Century Fox · Alle Rechte vorbehalten.

James Camerons "AVATAR- Aufbruch nach Pandora" kehrt als Extended-Fassung zurück auf die Leinwand

UPDATE: Auch in Deutschland gibt es AVATAR als Extended Re-Release in 3D zu sehen: http://www.digitaleleinwand.de/2010/07/08/breaking-news-avatar-extended-3d-re-release-ab-dem-2-september-2010-auch-in-deutschland/

Wie 20th Century Fox bekannt gab, kehrt James Camerons internationaler Blockbuster „AVATAR- Aufbruch nach Pandora“ zurück auf die große Leinwand. Der erfolgreichste Film an der Kinokasse war auch der erfolgreichste Film auf Blu-ray, die stereoskopische 3D-Fassung ist jedoch weiterhin nur im Kino zu sehen. Die um acht Minuten erweiterte Fassung wird ab dem 27. August 2010 wieder in die Kinos gebracht, unter anderem soll geschnittenen Liebesszene zwischen Jake und Neytiri zu sehen sein. Zwar gäbe es erheblich mehr Material für eine Extended-Rerelease, aufgrund der Größe der IMAX-Filmspulen war man jedoch auf maximal 170 Minuten Laufzeit limitiert. Erstaunlich, dass sich Cameron von einem analogen Medium einschränken lässt.

In der originalen Pressemitteilung heißt es:

On August 27, return to Pandora and re-experience James Cameron’s History-Making Epic film, with more than Eight Minutes of Never Before Seen Footage- exclusively in Digital 3D and IMAX® 3D. Since – and largely as of result of – AVATAR’s release last December, the number of available digital 3D screens has exploded, and moviegoers who missed experiencing the film in 3D, as well as fans that want to return to Pandora again, will now have that opportunity.
The Oscar® and Golden Globe® winning epic is the highest grossing film of all time, taking in over $2.7 billion in worldwide box office. It is also the top-selling Blu-ray disc of all time.

Da AVATAR in Deutschlands 3D-Kinos noch immer im Programm läuft, gucken wir anscheinend mal wieder in die Röhre. Der internationale Rerelease-Zeitplan bedient weltweit nur zehn Länder:

  • BELGIUM 8 SEPTEMBER 2010
  • RUSSIA 26 AUGUST 2010
  • SPAIN 17 SEPTEMBER 2010
  • UK 27 AUGUST 2010
  • AUSTRALIA 26 AUGUST 2010
  • INDIA 27 AUGUST 2010
  • JAPAN 16 OCTOBER 2010
  • SOUTH KOREA 16 SEPTEMBER 2010
  • MEXICO 15 OCTOBER 2010
  • ARGENTINA 16 SEPTEMBER 2010

Für uns heißt es mal wieder warten auf die Extended Re-Release-3D-Blu-ray…

Bild © 20th Century Fox · Alle Rechte vorbehalten.

3D-Kinocharts: Drachenzähmer werden in 3D zum Dauerbrenner

Während sich die Toppositionen an der Kinokassen fest in der Hand der harten Männer Iron Man und Robin Hood befinden, liefern die 3D-Filme weiterhin eine gute Performanz. Mit rund 95.000 Besuchern behauptet sich der CGI-Animationsfim „Drachenzähmen leicht gemacht“ aus dem Hause Dreamworks auf Platz 4, der insgesamt rund 1,4 Millionen deutsche Besucher verzeichnen konnte. Der am Donnerstag gestartete erste japanische 3D-Horrorfilm „Schock Labyrinth 3D“ von Takashi Shimizu erreichte rund 50.000 Zuschauer, er war in 240 Kinos gestartet.

Im Schock Labyrinth

Im Schock Labyrinth

In den USA entwickelt sich der „Drachenzähmen leicht gemacht“ zum echten Langläufer. Mit einem Rückgang von nur 23% auf 5,1 Mio. Dollar landeten die Wikinger auf Platz 5 der Charts. Insgesamt konnte Dreamworks ein Gesamteinspiel von 207,7 Mio. Dollar verbuchen. Damit ist Drachenzähmen der vierterfolgreichste 3D-Film aller Zeiten in den USA nach James Camerons „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ (748 Mio.), Tim Burtons „Alice im Wunderland“ (331 Mio.) und Pixars „Oben“ (293 Mio.).

Quelle: Boxofficemojo,  Bild © Senator

und der beste neue Untertitel für "AVATAR- Aufbruch nach Pandora ist"…

…tata! Vielen Dank für euren kreativen Einsendungen für die Neusynchronisation des Avatar-Bildes zum DVD und Blu-ray-Start. Das Gewinnspiel ist beendet, wir haben einen Gewinner. Ich musste mich zwischen einigen guten Untertiteln entscheiden, und so hat final die digitale Glücksfee den besten Spruch bestimmt.

Und es ist (drücke auf „Click to start“):

Herzlichen Glückwunsch an Janaz, Du bekommst eine Mail und Deine AVATAR-DVD. Danke allen fürs Mitmachen! Wer diesmal nicht gewonnen hat, braucht nicht traurig sein, schon diese Woche folgt ein wirklich großes Gewinnspiel auf DigitaleLeinwand.de (guckt mal zur Mitte der Woche wieder vorbei)!

hätte Mister Bean in AVATAR mitgespielt…

…hätten wir vermutlich einige Szenen, die so aussähen. Oder ist das gar aus der Directors-Cut-Extended-Edition? 😉

Deutscher DVD- und Blu-ray-Start für „AVATAR- Aufbruch nach Pandora“ ist der 23. April 2010.

Schönes Wochenende!

10 Millionen deutsche Kinobesucher und 100 Millionen Euro für AVATAR

Auch wenn es bei der diesjährigen Oscar-Verleihung nur technische Auszeichnungen für James Camerons „AVATAR- Aufbruch nach Pandora“ gab, liefert der Film ständig neue Rekorde.
Nun wurde am gestrigen 84. Auswertungstag die Marke der 10 Millionen Kinobesucher in Deutschland erreicht. Zuletzt war das 2004 dem dritten Teil der Herr der Ringe-Saga „Die Rückkehr des Königs“ gelungen, er schaffte die 10 Millionen innerhalb von 52 Tagen.

Und noch ein Rekord im deutschen Kino: als zweiter Film überhaupt erreichte AVATAR die Einspielmarke von 100 Millionen Euro in den deutschen Kinos. Das war zuvor nur Camerons „Titanic“ gelungen.

Bild © 20th Century Fox

James Cameron in den TED-Talks: "Before Avatar … a curious boy"

James Camerons „AVATAR- Aufbruch nach Pandora“ verfüge nicht nur über ein gigantisches Budget, sondern spielte mittlerweile auch einen gigantischen Betrag von über 2,6 Milliarden Dollar an der Kinokasse ein. In allen Filmen Camerons war die Kreation fantastischer Welten ein wichtiger Bestandteil.

Die TED-Talk sind eine Reihe von Video-Vorträgen von Wissenschaftlern, Künstlern, Visionären, Umweltschützern, und anderen bedeutenden Menschen, folgend dem Motto „Ideas worth spreading“.

In seinem TED-Talk spricht Cameron über die Faszination des Fantastischen in seiner Jugend. Das Lesen von Science-Fiction-Büchern hat ihn ebenso beeinflusst wie das das Tiefseetauchen. Und natürlich führte dies letztlich zu seinen Film-Werken von „Aliens“, über „The Terminator“, „Titanic“ bis hin zu „AVATAR“.

Here we go:

Triple-Rekord: AVATAR nun auch in den USA erfolgreichster Film aller Zeiten

Nachdem James Camerons „AVATAR- Aufbruch nach Pandora“ bereits die „Titanic“ am 23. Januar im internationalen Boxoffice-Einspiel ohne US überholte und am 25. Januar das weltweite Einspiel gesamt, ist nun nach 47 Tagen Laufzeit auch der US-Rekord geknackt. Mit 601,1 Millionen Dollar liegt AVATAR nun vor der Titanic, die für ihr Gesamtergebnis damals 252 Tage brauchte.

Für den weltweiten Markt gibt es leider keine konsolidierten Zahlen, der 3D-Anteil beim Einspiel liegt in den USA bei rund 81 Prozent. Insgesamt machen die 3D-Kinos 64% vom Umsatz, IMAX 3D über 16% und reguläre 2D-Kinos nur etwas über 19%. Das fehlende Prozent ist das Gerangel um Nachkommastellen.

Alles zusammengerechnet liegt AVATAR nun bei 2,075 Milliarden Dollar Einspiel. Und weiter geht es, ab ins Kino!

Quaritch im Anflug

Quelle: Boxofficemojo Bild: 20th Century Fox

AVATAR: DVD und Blu-ray erscheinen im Juli 2010- aber nur in 2D

Meine Leser wissen, dass ich das Kinoerlebnis jedem Heimkinospaß vorziehe. Dennoch erwarte ich mit Spannung die Veröffentlichung der DVD und der Blu-ray von AVATAR- Aufbruch nach Pandora. Nicht nur, damit ich den Film immer wieder zu Hause sehen und mich an den zusätzlichen Szenen (z.B. die zusätzlichen 30 Minuten auf der dystopischen Erde oder die geschnittene Sexszene) erfreuen kann. Auch das Bonus-Material mit den MakingOfs wird sicher ein Schmaus.

Die eigentliche Spannung liegt aber auf dem Start der ersten 3D-Blu-rays, fern ab der Anaglyphenbrillen. Wie üblich kommen Silberling und Blauling rund ein halbes Jahr später, der Verkaufsstart ist für Juli 2010 angesetzt.
Aber nun kommt die Enttäuschung: laut Marketsaw wird die Fassung im Juli zweidimensional sein. Okay, Marketsaw beruft sich mal wieder auf irgendwelche internen, nicht nachvollziehbaren Quellen, muss aber auch oft seine euphorischen Meldungen revidieren.

avatar blu-ray coverbluray3dlogoavatar dvd cover

Dennoch ist es nicht unwahrscheinlich, dass ein Kinosaal weiterhin der beste Ort für stereoskopische 3D-Vorführungen bleibt. Denn zum einen kann man diese Kuh sicher zwei mal melken: alle Fans werden sich den Film im Sommer in 2D kaufen, und wenn die S3D-Fassung pünktlich zu Weihnachten rauskommt, wird erneut kräftig kassiert. Zwar wurde im Januar die Spezifikation für die 3D-Blu-ray verabschiedet, bisher gibt es aber nur Ankündigungen und keine Veröffentlichungen. Denn die Verbreitung 3D-fähiger Hardware in den Wohnzimmern ist bisher gering. Zwar hat so ziemlich jeder Hersteller einen 3D-ready-Fernseher vorgestellt, die Spielekonsolen lassen sich via Software-Update aufrüsten, die ersten 3D-BD-Player stehen bald zum Kauf zur Verfügung. Doch erinnert euch wie lange das Gezerre um Blu-ray und HDDVD gedauert hat, erst in diesem Jahr kann man von einer gewissen Verbreitung sprechen. 3D-Heimkino für den Massenmarkt wird kommen, aber sicher erst in den nächsten Jahren. Über das Gerangel bei den Standards will ich gar nicht erst schreiben.

Und da ich weder Lust habe so lange zu warten, noch Heimkino für das bessere Filmerlebnis halte, hier eine ganz klare Empfehlung. Geht ins Kino und schaut Avatar im besten digitalen 3D. So schnell bekommt ihr das nicht wieder zu sehen.