Beiträge

Ant-Man -Szenenbild 01

ANT-MAN: Marvel veröffentlicht den kleinsten Trailer der Welt

Marvel hat augenzwinkerndes Storytelling wirklich verstanden. Nachdem man bereits die vorzeitige Veröffentlichung des Avengers- Age of Ultron – Trailers der schurkischen Geheimorganisation Hydra in die Schuhe schob, landet das Studio mit dem ANT-MAN – Teaser einen neuen Coup. Der Ankündigungstrailer wurde, passend zum titelgebenden Superhelden, in Ameisenkino-Größe online veröffentlicht. In voller Pracht (oder wenigstens regulärer Größe) sollte der Teasertrailer im der zweistündigen Fernsehpremiere der TV-Serie „Marvel’s Agent Carter“ am 6. Januar 2014 zur Prime Time zu sehen sein. Doch natürlich sind die Marvel Fan-Boys wie üblich derart aus dem Häuschen, dass man aufgeblasene, vergrößerte Fassungen in Netz stellte, um erste Inhalte zu erhaschen. Bevor es ein Problem mit der Qualität der Bilder gibt, legte Marvel Ankündigungs-Teaser in regulärer Größe nach. Beide Teaser-Trailer könnt ihr euch hier ansehen:

Teaser Ant-Man in Ameisen-Größe

Teaser Ant-Man in regulärer Größe

Eine feine Idee. Zwar ist die Mini-Version des Teasertrailers nur ein Gag, nach dessen Sichtung man überhaupt nichts zum Film sagen kann. Marvel versorgt aber mit einem gekonnten Augenzwinkern die Fanboys mit neuem Futter und transportiert gleichzeitig das Interessante der Hauptfigur des Films- die Möglichkeit der Größenveränderung- durch die formale Gestaltung. Die Ankündigung des Teasertrailers dürfte zudem Agent Carter ein paar zusätzliche Zuschauer während der linearen TV-Ausstrahlung bescheren.

Die Regie von Ant-Man übernahm Peyton Reed von Edgar Wright, der sich aus künstlerischen Differenzen vom Projekt zurückzog. In dieser Comicverfilmung sind Paul Rudd, Michael Douglas, Evangeline Lilly, Corey Stoll, Bobby Cannavale, Michael Peña und Judy Greer zu sehen. Ant-Man ist der finale Film in der Marvel Phase Zwei und, natürlich nachträglich konvertiert, in 3D zu sehen. Deutscher Filmstart von Ant-Man ist der 23.07.2015.


Bilder © 20th Century Fox · Alle Rechte vorbehalten.

Pirates und Pixar, Marvel und Märchen: allerlei Verschiebungen im Disney-Startkalender

Wohl eine Folge des aggressiven Tentpolings- wer sehr früh Starttermine für seine wichtigsten Großproduktionen einschlägt, kommt wohl nicht umher, diese bei Verzögerungen im Produktionsablauf auch wieder zu korrigieren. Nach den diversen US-Ankündigungen wurden nun in der deutschen Startliste diverse Titel verschoben. Natürlich gibt es alle 3D-Starts wie immer frisch aktualisiert in der besten Quelle-  DigitaleLeinwand 3D-Startkalender– sowie in der 3D-Timeline. 

Hier die Übersicht über die aktuellen Releases der 3D-Filme im Disney-Startkalender:

The Good Dinosaur- Pixar

Der CGI-Animationsfilm um eben nicht ausgestorbene Dinosaurier verlor zunächst seinen Regisseur Bob Peterson. Als Interims-Regie werden nun offiziell die Pixar-Oberhäupter John Lasseter, Lee Unkrich, Mark Andrews und Peter Sohn aufgeführt. Der ursprüngliche Herbstferien-Termin vom 4.12.20014 wurde auf unbestimmt 2015 verschoben. Diese bdeutet, dass es im Jahr 2014 keinen Pixar-Film im Kino zu sehen geben wird (außer man zaubert noch eine Wiederaufführung aus dem Hut). The Good Dinosaur wird natürlich in 3D zu sehen sein.

Pixar-Finding-Dory

Just keep swimming! Auf Dories, bzw. Dorys neues Unterwasser-Abenteuer werden Nemo und die Pixar-Fans etwas länger warten müssen

Finding Dory – Pixar

Vermutlich rückt The Good Dinosaur auf den Startplatz von Finding Dory, der Findet Nemo-Fortsetzung, der man nun den englischen Titel zurück gab. Nemo 2 war für den klassichen Nikolausstart am 3.12.2015 angesetzt, nun ist Andrew Stantons neuer CGI-Animationsfilm offiziell auf unbestimmt ins Jahr 2016 verschoben. Auch Finding Dory wird in 3D zu sehen sein.

 

Pirates of the Caribbean 5

Es lief ja nicht alles rosig zwischen Disney und Produzent Jerry Bruckheimer, kürzlich löste man den First Look-Deal, wozu sicher die nicht zufriedenstellenden Ergebnisse der potentiellen Franchise-Starter Prince of Persia, Duell der Magier und Lone Ranger geführt haben. Die Zitrone mit dem meisten Saft ist die Pirates of the Caribbean-Franchise, deren fünfter Teil in den USA den Untertitel Dead Men Tell No Tales trägt. Pirates 5 in der Regie von Joachim Rønning und Espen Sandberg wurde nun offiziell vom 9.7.2015 auf unbestimmt verschoben, auch auf ein Jahr 2016 will man sich nicht mehr festlegen- eine lange Wartezeit für Jack Sparrow-Fans. Nach Pirates 4 aka Fremde Gezeiten kommt auch Pirates 5 ebenfalls in 3D in die Kinos.

 

The Return of the first Avenger – Marvel

The Cap war mit seinem ersten Leinwandabenteuer in Deutschland eher ein Stinker. Kein Wunder, fokussiert man sich doch in der Figur auf DEN heroischen US-Super-Soldaten. Im Nachfolger, er zunächst als Captain America: The Winter Soldier betitelt war, tauscht man nun Amerika gegen Avenger aus, und benennt den Filmtitel in The Return of the first Avenger aus. Den Winter-Soldier radiert man damit gleich mit aus, ist bei uns außerhalb der Comickreise auch nicht sehr bekannt- im Gegensatz zu den Avengers, von dem nun jeder Kinogänger als finanziell dritterfolgreichster Film mal etwas gehört haben dürfte. Und einen neuen Starttermin für den 3D-Film vom Regisseur-Duo Anthony Russo und Joe Russo gibt es ebenfalls, der Start wurde vom 1.5.2014 auf meinen Geburtstag am 27.03.2014 vorgezogen.

Marvel-The-Return-of-the-First-Avenger-Captain-America-2 - See more at: http://www.digitaleleinwand.de/wp-admin/post.php?post=24614&action=edit&message=10#sthash.OucbCwig.dpuf

Wer will schon einen Captain America, wenn man einen Avenger haben kann? Zumindest schätzt Disney das deutsche Publikum – nicht zu Unrecht- so ein.

Ant-Man – Marvel

Edgar Wrights Ansatz des Marvel-Universums startet mit Ant-Man, dem Superhelden-Wissenschaftler, der sich ja nach Situation auf Größen zwischen Mensch und Ameise wachsen und schrumpfen kann. Zwar wurde bisher noch nicht mal ein Darsteller offiziell bekannt gegeben. Der zur Phase 3 des Marvelversums gehörende Film wurde vom 5.11.2015 auf den 27.08.2015 vorgezogen. Da plant man wohl einen Blockbuster-Sommer. Noch gibt es keine offizielle Ansage über den Einsatz von 3D, es wäre aber im Hinblick auf alle weiteren Marvel-Filme eine Besonderheit ihn nur in 2D auszuwerten. Toll ließe sich in 3D mit dem Größenunterschied spielen, aber Marvel lässt sich ja nur auf 3D-Konvertierungen ein. Schade eigentlich.

 

Maleficient

Angelina Jolie darf als vermeintlich böse Hexe Maleficient ihre Sicht auf die Vorgänge im Disney-Klassiker Dornröschen schildern. Nachdem man Robert Strombergs Film zunächst in den Sommer 2014 verschob, setzt man ihn jetzt an den Anfang der Blockbuster-Season. Der deutsche Filmstart wurde vom 31.07.2014 auf den 29.05.2014 vorgezogen. Auch diese Märchenadaption wird in 3D zu sehen sein.

Disney-Maleficient-Jolie

Wie wir wissen, ist nicht alles an Angelina Jolie echt- hier mit Hörnern, noch ausgeprägteren Wangenknochen und farbigen Kontaktlinsen als böse Maleficient

Der Vollständigkeit halber: der 2D-Film Muppets most wanted wird auf den 1.5.2014 vorgezogen. Neu im Programm ist Bären in der Reihe DisneyNature am 12.6.2014 (in 2D). Die Film-Adaption des Musicals Into the Woods von Rob Marshall wird mit Start 19.02.2015 in 2D eingeplant. Kenneth Branaghs neuer Film wird die Liveaction-Fassung von Cinderella sein, der zunächst in 2D für den Start am 12.03.2015 angekündigt ist.

Bilder © Disney · Alle Rechte vorbehalten.

Portfolio Einträge